[v0.7: MERLIN] BOOTEN von usb/sd/cf...

  • Probiere mal folgendes. In den Einstellungen von
    FileZilla die Übertragung (Transfertyp) fest auf binär einstellen.


    Dann Datei nochmals übertragen und Befehl wie im Wiki
    eingeben.

  • Hallo,


    Es kann daran gelegen haben. Ich habe jetzt mal die Datei in Windows hochgeladen, und da ging es jetzt direkt, vorher habe ich es Über OSX versucht. Werde aber trotzdem mal in Filezilla schauen, falls dieses Problem noch mals autreten sollte.


    Vielen Dank fÜr die nette Hilfe


    Yves

  • läuft es auch mit dem neuen Image da ja nun UBIFS statt JFFIS benutzt wird

    - Dreambox 8000 + DVD + 2,5 Zoll Festplatte - Oe2.0
    - Dreambox 800se
    - Vu+ solo


    - LCD TV - Samsung LE40B620

  • Quote

    Original von spacecowboy.21
    läuft es auch mit dem neuen Image da ja nun UBIFS statt JFFIS benutzt wird


    Das würde mich auch interessieren. Vor allem da ich meine 8k von einem SSD-Stick boote (wegen der Geschwindigkeit). Wie ist das jetzt mit den neuen UBIFS Images? Da der Kernel ja aus dem Flash entpackt u. gestartet wird (ich nehme an das war bisher JFFS2) und jetzt auf UBIFS umgestellt wurde müsste das doch auch beschleunigt worden sein, oder? Hat schon jemand umgestellt oder muss media boot auch angepasst werden?


    (Würde ja testen, aber bei einer Produktivbox ist das immer schwierig)


    Gruß,
    BR

  • bitte geduldet euch noch ein wenig, die neue Version läuft im Betatest schon sehr gut und es gibt Neuigkeiten ;) .

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

    Edited once, last by Jogi29 ().

  • also der kernel wird weiterhin mit jffs2 gespeichert da das bios ja sonst den kernel nicht lesen kann.


    ubifs bringt für leute mit ssd aus meiner sicht folgendes (bei der 8000):
    1) mehr freies Memory
    2) annährend selbe Geschwindigkeit beim booten von Flash wie von ssd.


    sonst nichts. die bootgeschwindigkeit dürfte sich gegenüber dem ssd boot kaum verbessern bzw eher immer noch ein kleines wenig schlechter sein.


    der riesen Vorteil ist aber das man die selbe zeit auch von Flash erreicht.
    und das die box mehr freien hauptspeicher (Memory) hat => agiler läuft.

  • das ubifs bringt nur etwas für images im flash

  • Hallo,


    ich habe OE2.0 mit GP3 auf einem USB-Stick mittels media-boot in Betrieb.


    Bisher hatte ich einen 2GB Stick und das Image immer mittels "dd" auf der Konsole gesichert. Das klappte ganz gut und die Imagedatei war 2 GB groß.


    Nun habe ich wg. Problemen mit dem 2GB Stick ein Image davon mit dd auf den 16GB Stick kopiert.
    Die Partitionen auf dem 16GB Stick sind genau so groß wie auf dem 2GB Stick:
    boot 17 MB
    swap 512
    root 1,3 GB
    Weitere Partitionen gibt es nicht, der restliche Speicherplatz ist ungenutzt.


    Wenn ich dieses Image nun aber mit dd sichern will, wird es nicht 2GB groß, sondern 16GB (die gesamte Größe des Sticks) ;(. Nicht nur das das ewig dauert, es belegt auch unnötig viel Speicherplatz auf der HDD.
    Viel schlimmer ist aber, dass ich es nicht auf einen kleineren Stick zurückspielen kann.


    Gibt es eine komfortablere Möglichkeit der Sicherung um Images auf verschieden großen USB-Sticks kopieren zu können??


    hosse

  • dd kopiert ja immer das ganze medium.
    ich hab zum partitionskopieren am pc gparted verwendet. das kann die Partitionen dann auch vergrößern und verkleinern.

  • Moinsen,


    scheint ein tolles Plugin zu sein. Funktioniert auch, bis auf die GP3-Plugin-Installation. Laut Telnet-log scheitert die Installation des Plugins an fehlenden "Dependencies":


    libss10.9.8
    libcrypto0.9.8


    Gibt es eine Möglichkeit, diese Laufzeitbibliotheken von Hand hinzuzufügen oder das Script so anzupassen, dass er ein Image saugt, in dem diese vorhanden sind? Ich hatte vorher dieses Image am laufen und auf dem klappte die Installation des GP3-Plugins:


    dreambox-image-dm800se-20130315.nfi


    Ich möchte auf das GP3-Plugin keinesfalls verzichten, ist echt super!
    Bin für jeden Tip dankbar..


    Grüsse

  • dann kommt ein:


    bad address ´dreamboxupdate.com´


    edit:


    Alles zurück! hatte bei der Eile nichts im DNS eingetragen. Hat geklappt! Tausend Dank!

  • Dann funkt aber deine Namensauflösung irgendwie nicht.


    Stelle / Kontrolliere mal deine DNS in den
    Netzwerkeinstellungen der Box.

  • ...hoppla, überschnitten. Stimmt, das wars. Besten Dank, sollte jetzt klappen.


    ...hat leider nichts gebracht. Immer noch dasselbe Problem. Der GP3-Wizard wird installiert, aber es kommt leider nicht zur installation. Nach jedem Neustart ist der GP3-Wizard wieder im BP.

  • Mir gehen leider die Ideen aus. Lässt sich das Script anpassen, dass er vielleicht ein anderes Image saugt?