[Boblight SupportThread] Update: 11-02-2014, Boblight 0.8R6

  • Quote

    Original von ernsth77


    Hi Gaga32,
    ich würde trotzdem mal probieren die Frames per second runter zu drehen und zu hoffen, das es die CPU schafft. 0.10 (Standard) ist 10 FPS und das ist schon recht schnell. 0.20 - 0.25 sollte gerade noch "ruckelfrei" sein und braucht viel weniger Resourcen...


    Hallo,


    meine Frage wäre somit:
    auf was für einen Typ sollte ich boblight konfigurieren?
    und soll ich FPS auf 0.20 stellen?


    Danke und Gruß


    EINE Bitte zum Schluss: Hat jemand noch eine richtige Anleitung für die Dreambox 800 HD PVR?
    Ich hatte auch Probleme mit den Kernel Treibern und mit der USB Unterstützung. Daher bin ich mir nicht sicher, ob das alles richtig war ;-)

  • Hallo zusammen,


    es läufttttt.


    Ich habe derzeit folgende Konfiguration für die ich nicht mal eben eine Anleitung gefunden habe.


    Die Konfiguration sieht wie folgt aus:
    - Dreambox 800HDPVR (sehr langsame Box)
    - ARDUINO MEGA 256
    - WS2801 LEDs 50 Stck


    boblight.conf ist die aktuelle Version, die mit dem Arduino funktioniert.


    Meine Bitte an euch:
    Ich würde mich sehr über Verbesserungsvorschläge freuen.


    Ein kleines Problem:
    Derzeit läuft es, aber die rechte Seite flackert kurz. Aber nur beim dunklen Bild.


    Die Installationsschritte werde ich später, in aller ruhe, zusammen schreiben.


    Danke und Gruß

  • arduino mit ws2801 läuft am besten mit dem unteren sketch. Sehr performant, da ein ringbuffer benutzt wird.


    zu beachten:
    - mit arduino "rate" unbeding auf 115200 setzen!!
    - KEIN postfix !!
    - bei "intervall" > 10000 habe ich sporadische flackern festgestellt.


    Arduino schafft max. 12 kb/s, bei mehr als 50 LEDs ist es nicht angenehm. Leonardo dagegen schafft ca. 40 kb/s. Ist für boblight besser geeignet.



  • Hallo Sabuha,


    vielen Dank für die Infos. Ich werde es Heute Abend testen und im Anshcluss berichten.


    Nochmals vielen Dank


    Gruß


    [quote]Original von Sabuha
    arduino mit ws2801 läuft am besten mit dem unteren sketch. Sehr performant, da ein ringbuffer benutzt wird.


    zu beachten:
    - mit arduino "rate" unbeding auf 115200 setzen!!
    - KEIN postfix !!
    - bei "intervall" > 10000 habe ich sporadische flackern festgestellt.


    Arduino schafft max. 12 kb/s, bei mehr als 50 LEDs ist es nicht angenehm. Leonardo dagegen schafft ca. 40 kb/s. Ist für boblight besser geeignet.



    [code]
    // Arduino "bridge" code between host computer and WS2801-based digital
    // RGB LED pixels (e.g. Adafruit product ID #322). Intended for use
    // with USB-native boards such as Teensy or Adafruit 32u4 Breakout;
    // works on normal serial Arduinos, but throughput is severely limited.
    // LED data is streamed, not buffered, making this suitable for larger
    ......

  • Hallo Sabuha,


    ich habe jetzt gemacht und die LEDs flackern leider immer noch.


    Es sind die ersten 10 LEDs von gesamt 50 LEDs.


    Es flackert nur bei schnellen Bildern und bestimmten Farben.


    Bei sanften Übergängen bzw. langsamen Bewegungen ist das flackern nicht so stark bzw. oft.


    Sonst ist es fast unangenehm und es stört sehr. Trotz dunklen Bildern, ist das Flackern recht hell. Es Blitz kurz auf!!


    @ ersnth77:
    Als sketch setzte ich das von sabuha ein, aber keine Verbesserung.


    Bitte um weitere Ideen.


    Danke und Gruß


  • Es wird ja bald Receiver wie den Xpeed LX3 und ET10000 geben.. die einen hdmi in anschluss haben... ist es möglich das er so genutzt werden kann das z.b. xbox oder ps angeschlossen werden können und boblight dann auch mit einer konsole läuft? das das Bild über den Receiver geschickt wird und boblight sich dann die Bilddaten zu nutze macht?

  • Hey Speedy!


    I found a new resolution which Boblight doesn't process correct: 1912x1072 (Grabber 119x66)


    The light basically works, but the color position is not correct. It seems getting worse from top to bottom.


    Greetings!

  • pre-compiled binary for raspberry don't work for me...


    Code
    -bash: /usr/bin/boblightd: cannot execute binary file


    i've compiled new one from speedys boblightd2.1 sources for raspberry with arch-linux which can execute... ;)


    /edit


    @ Speedy


    your optimized boblightd Version don't work with XBMC plugin anymore...


    it doesn't make sense for me


    that's not useful - i want use my Raspberry boblightd Server with XBMC PC & Dreambox


    had to revert to 0.8R3

  • gaga
    Das mit dem flackern ist ein altbekanntes problem, war schon so zu mambas atmolight zeiten so, er meinte es kommt direkt vom decoder.ich merke es an meiner gigablue quad garnicht mehr, aber an einer langsameren box ist es extrem auffällig.wenn an meiner box eine mkv abgespielt wird, sehe ich es auch extrem.ich denke es hat was mit power der box zu tun.


    zitat aus speedeys homepage:


    What will be fixed/changed in next release:
    - Blackbar detection has bugs
    - There are some weird flashes in the rightcorner-top on HD
    - Sedulight moodlamp get not the good colors.
    - More….


    there are some...blablabla, ist es bei dir auch in der ecke oben rechts??


    ansonsten probier mal die geschwindigkeit mit 35-40%


  • What is not working in the XBMC plugin can you explain more ?
    So i can make it work for you all.


    Or maybe we can do some Teamviewer Session ?
    Iam online in IRC on this moment.


    Kind regards Speedy1985

    if you like this project and want to support me, buy me a beer ;) Thanks!!

  • Hallo zusammen,


    wollte mich die Tage an meine Dreambox und Boblight wagen, jedoch habe ich wohl bereits Probleme die LED's überhaupt zum leuchten zu bringen.


    Zu meiner Hardware:
    - Dreambox 500HD (inkl USB Erweiterung, an dem USB post hängt ein USB HUB an welchem ich den Arduino anschließen möchte)
    - Arduino UNO (bzw. ein Clone namens Robotale UNO)
    - 50 LED Lichterkette (flach) (12mm WS2801 pixel module,IP66;DC5V input;full color;50pcs a string, aus China http://www.aliexpress.com/snapshot/6004058000.html)


    Ich habe bereits Probleme mit der Verkabelung nehme ich an.
    Habe mich an mehrer Anleitungen versucht zu halten um überhaupt irgendwie die LED's zum leuchten zu bringen.


    Das einzige was erfolgreich lief war das eine einzige LED (erste am Arduino Board) weiß geleuchtet hat.
    Sobald ich den Arduino UNO mit der .pde Datei flashe sollten wohl die LED's farblich leuchten, tun Sie jedoch bei mir nicht.


    Wollte zuerst die LED's einwandfrei am PC zum laufen bekommen und diese dann an die Dream anschleißen und dort mein Glück versuchen, scheint noch ein weiter Weg für mich zu sein.


    Habe mich an der Anleitung von boblightenigma2.net gehalten, jedoch ohne Erfolg, laut Grafik (http://www.boblightenigma2.net…013/06/wiring-diagram.png) muss ich das rote und blaue Kabel der Buchse mit dem DDC Adapter verbinden, dies ging nur indem ich die Kabel (rot/blau) mit einer Zange gekappt habe und anschließend diese mit dem Adapter verbunden habe, anschließend habe ich das selbe mit dem Stecker gemacht (roten & blauen Draht gekappt) und isoliert habe, wie gesagt kein Erfolg.
    daraufhin habe ich die Anschlüsse vertauscht (Buchse an Arduino, Stecker an den DC Adapter und es leuchtete nur eine einzelne LED)



    Nun zu meinen Fragen bzw Bitten:
    - sind die LED's überhaupt geeignet ? (siehe Link unter "Zu meiner Hardware:")
    - Was muss ich wie anschleißen um die LED'S korrekt mit dem PC bzw. Dreambox zu verbinden ?
    - Was habe ich falsch gemacht ?


    Wäre euch sehr dankbar wenn Ihr mich unterstützen könntet.


    Mit freundlichen Grüßen
    Jay

  • deine streifen sind ok, müssten laufen.


    mit den arduino's ist so'ne sache... es gibt unterschiede zw. den modellen. Auch ich stand anfangs vor den selben problemen, bis ich dann rausgefunden habe, bei welchem modell wo die data und clock signale vorliegen...


    schaue mal auf diese seite (Connections):


    http://arduino.cc/de/Reference/SPI


    bei meinem leonardo musste ich vom ICSP-Block pin 3 und 4 nehmen.


    schaue auf deine pixel-platine welche farbe data und welche clock ist, und schließe die leitungen auf die arduino an. Und natürlich den GND auch..


    also, es sind nur 3 pins auf der arduino zu belegen (clock, data und gnd)


    als sketch kann ich den von mir oben geposteten empfehlen.



    EDIT: achte unbedingt auf die pfeilrichtung auf dem ersten pixel!!! wenn du das falsche ende nimmst, kann es nie funktionieren :)

  • hi,


    erstmal vielen Dank für die Antwort,
    Kenne mich mit der Materie leider nicht so aus, aber wie es aussieht ist beim Arduino UNO Data =PIN11 & Clock = 13.


    Das mit den Pfeilrichtungen habe ich bislang nicht beachtet, werde ich heute oder morgen mal chechen.


    was meinst du mit "pixel-platine" ?


    Gruß
    jay

  • Quote

    Original von speedyisfast
    What is not working in the XBMC plugin can you explain more ?
    So i can make it work for you all.


    Or maybe we can do some Teamviewer Session ?
    Iam online in IRC on this moment.


    Kind regards Speedy1985


    Good Morning Speedy!


    sorry, i was busy yesterday Evening


    your pre-compiled binary couldn't execute on my Arch-System - shell shows above error


    then i've compiled new one from your sources (this boblightd is only 200kb big, could it be?) - this one can execute without error


    but when i connect via XBMC Boblight Plugin then the LED's shine only with Blacklight-Level - no color change - it seems the XBMC-Plugin is able to connect with raspberry


    sure, we could make TeamViewer session - but not this Evening - maybe tommorow? on Saturday i have more time ;)


    greetings

    Merlin³ OE2.0|boblight-enigma2-0.8r3
    archlinux&boblightd2.1@raspberry[gpio]>72Chan.PIX


  • Hallo Jay,


    hast du den Arduino auch am richtigen Ende der LEDs angeschlossen? Mein Bruder hatte das Problem und den Arduino am Ende der WS2801 strips angeschlossen.


    Check das hier mal:
    http://dbmdb-blog.blogspot.de/…-schritt-fur-schritt.html

    VU+ UNO, VTI 5.1.x, 500GB internal HDD, 4GB Stick for PICONS
    Arduino UNO, 50 WS2801 LEDs, Boblight (always the latest version)

  • gaga:


    hab heute mein arduino pro micro bekommen und gleich mal angschlossen. Vorher hatte ich mit meiner vu+ keine langzeittest durchgeführt. Wenn ich mir nicht eingebildet habe, war auch auf meinem system ein flackern zu sehen...


    so hab ich das sketch basierend auf dem fastLED-Lib mal hochgeladen.... wenn es wieder keine einbildung ist, denke ich, dass das bild ruhiger ist :)


    probier mal aus, nur bei diesem sketch muss die anzahl der LEDs im source-code geändert werden.


    wenn du einen verdreher zw. Grün/Blau hattest, müsstest du ggf. in der boblight.conf oder im sketch ändern:



    oder im sketch:


    Code
    FastLED.addLeds<WS2801, RGB>(leds, NUM_LEDS);


    oder


    Code
    FastLED.addLeds<WS2801, RBG>(leds, NUM_LEDS);




    also, unbedingt anzahl der LEDs vor dem hochladen anpassen!


    probier mal aus...

  • Hi,


    Danke für eure Rückmeldungen und Tipps!
    Habe nun das Problem das dadurch das meine LED's wasserdicht sind, diese mit eeiner Gummischicht überzogen sind und man somit auf der Platine nichts sehen kann, weder Pfeile noch Buchstaben sind zu erkennen.!
    kann denn was kaputt gehen wenn ich irgendwas falsch anschließen sollte?
    Würde es dann einfach mal durchtesten bis es klappt, falls es klappt,


    Gruß
    Jay


    EDIT: Naja habs heute mrogen getestet, die KAbelbelegung war falsch, nach einigen Versuchen schmorte mir eine LED weg :(


    Kann das an dem Netzteil gelegen haben ?

  • wie hattest du angeschlossen?


    so müsste richtig sein:


    rot: +
    weiss: -
    grün: data
    blau: clock


    dir richtung musst du irgendwie ablesen können, meistens ist ein pfeil auf dem eingegossenen teil auch drauf.