Full FLASH backup and restore

  • Danke forsp! Ist natürlich die viel bessere Lösung; meine war nur "quick and dirty"! :grinning_squinting_face:


    Läuft auch prima auf der Box; gerade mit auf der Box forsps dd Kommandos das FLASH geteilt und mit buildimage zum nfi zusammengeführt. Über's Webinteface des Seconstage loaders geflasht. Und läuft. :)


    Ach ja, auf der Box natürlich nur irgendwo auf /mnt/hdd, /mnt/usb/ oder /mnt/cf machen, sonst reicht der Speicherplatz nicht! :winking_face:


    Ich passe mal das erste Posting an die optimierten dd Kommandos an.


    cu
    zoppa

  • zoppa and forsp!


    ich habe grade eine backup gemacht von meine 7020 dreambox
    aber et has nich met das IE explorer gegangen :frowning_face: so habe ich
    meine linux pc gemacht und mit firefox und das hat gegangen. :grinning_squinting_face:
    und bewirkt met die tool buildimage und dieses settings


    dd if=FLASH of=loader bs=131072 count=1
    dd if=FLASH of=boot skip=1 bs=131072 count=15
    dd if=FLASH of=root skip=1 bs=2097152 count=15



    und das hast gut gegangen die 3 files sind so gemacht
    und das backup.nfi auch.


    isch habs die backup.nfi zurug gezetst mit das webinterface von DMM
    ins 3 min...und rebooted und et has funtioniert :] :] :]


    danke fur die erklarung von wie was und how.


    :Pdoppie :face_with_tongue:

  • ACHTUNG
    Aufgrund bad-blocks in NAND-flash ( das ist fuer NAND ganz normal) ist diese methode leider gefährlich und ungesund. Kann leider nicht ausfuerlich erklaeren (da selber nicht ganz verstanden hab, wie mit diese bad's bei solche verfaren klappt), das ist aber so.


    Danke DieMade für die Hinweis.

  • Na ja, du kannst dir ja nicht den FirstStage Bootloader überschreiben. Also nicht sooo gefährlich.
    Ausserdem, gibts beim Flash keinen Remap von Bad Blocks? (Weiss ich gerade nicht, aber denke es ist so.)
    OK, wenn es zu viele sind, hilft das auch nicht mehr; aber dann kann es im Normalbetrieb auch zu Problemen kommen...


    P.S.: Normal sind Bad Blocks nicht.

  • ok, normal finde ich das auch nicht :)
    Ich wollte nur kennzeichnen, dass es bei NAND-technoligie üblich ist (tja, die richtige wörter kommen erst später ins mein hirn :) )

  • Meine geehrte weise Bruder.Fur bacup ich benutze miniroot ohne problem.Habe bacup ,,seines'' images gemacht mit miniroot.Spater kann ohne problem
    dreambox-image-dreambox-20050502233416.nfi
    mit IE nach wenigen Sekunden in flash einspielen,dann durch LeapFTP kopiere minirot in var/tmp ,dann telnet und restart.Und web mode und instaliere sein bacup xxx.tar.gz .Nach wenigen Sekunden kann horen wie lauft Premiere. :)

  • Ist es "normal", dass das backup.nfi gleich 33 MB gross wird??


    Normalerweise haben die immer um die 15 MB und ich trau mich jetzt nicht flashen.

  • Ich kann den Flash überhaupt nicht herunterladen. Der Download bleibt immer bei 31,8 hängen. Hat jemand einen Tip?

  • Guten Tag.


    Psytrah
    Der Tipp ist:
    Benutze zum Runterladen der Datei FLASH nicht den Internet Explorer, sondern Firefox. Ich hatte das gleiche Problem und bei mir hat es geholfen.


    Viele Grüße,
    Ahjetztja123

  • Guten Tag.


    Heute hatte ich die Gelegenheit, das Wiedereinspielen eines Backups, das mit obiger Methode erzeugt wurde, auszuprobieren:


    Es hat bei mir (auf der 7020) anders als bei doppie nicht funktioniert.


    trevord hatte in diesem Thread schon gesagt, dass die 32 MB komisch wären. In der Tat, das Image lässt sich zwar (Web-Mode) flashen, aber am Ende kommt ein Fehler, dass zuviel Daten drinne sind. Die Box startet mit einem derart eingespielten Image nicht. Zum Glück hatte ich die wichtigsten Einstellungen gesichert und das, was ich sonst noch so verändert hatte.


    Also: Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Methode, ein Backup für die 7020 in Form eines .nfi-Images zu bekommen.


    Viele Grüße,
    Ahjetztja123

  • Hmm,
    komisch bei mir hat schon mehrmals einwandfrei geklappt.


    Und das nfi ist 32 MB gross weil die FLASH Datei ja den ganzen Speicher (32 MB) beinhaltet.

  • Hallo zoppa.


    Hast du das Image erfolgreich auf eine 7020 zurückgespielt? Ich vermute nämlich, dass die dd-Befehle für die 7020 anders aussehen müssen, als für die 7000. Vielleicht hat der Boot-Bereich eine andere Größe. Denn: Meine Box hat nach dem fehlerhaften Einspielen des Images zwar nicht fertig gebootet, aber das Boot-Logo aus dem Backup ist angezeigt worden. Ein Teil des Restores hat also funktioniert.


    Viele Grüße,
    Ahjetztja123


    edit: Hab grad nochmal diesen Thread komplett gelesen - es haben schon Menschen erfolgreich auf einer 7020 wiederhergestellt. Tja, liegt es wohl doch an mir ...

  • Bin heute auf der db 7020 genau dieser Anleitung geflogt
    1. Image mit Firefox von der db ziehen
    2. mit ftp image und das (mit winrar ungzte) buildimage auf /mnt/hdd gespielt
    3. die drei dd befehle per telnet aus /mnt/hdd eingegeben
    4. ./buildimage loader boot root >backup.nfi


    ich erhalte darafhin folgende Fehlermeldung:


    -sh: ./buildimage: Permission denied


    obwohl auf der platte noch reichlich platz ist



    Was hab ich falsch gemacht

  • Hallo tissa.


    Du hast vergessen, die Rechte der Datei buildimage zu setzen, daher darf sie nicht ausgeführt werden. Gib mal folgenden Befehl in dem Verzeichnis ein, in dem sich die Datei befindet:

    Code
    chmod 755 buildimage

    Danach sollte Schritt 4 gehen.


    Viele Grüße,
    Ahjetztja123

  • ok, habs gemacht, mfi wurde klaglos erstellt, ist 33,793MB gross


    beim flashen von der Web Oberfläche aus habe ich die Meldung:


    Quote


    too much data (or bad sectors) in partition 3 (end: 02000000, pos: 02000000)


    erhalten


    = Gedanken an serial flash usw.. =nervenzusammenbruch;-)


    Habe die db anschliessend gebootet, scheint alles zu funzen...
    danke nochmal für den Tipp

  • Hmm, ka was das los ist.
    Ehrlich gesagt hab ich das schon lange nicht mehr gemacht. Hatte einfach keinen Bedarf; kann ja das Gemini Mod oder halt miniroot7020 nutzen (dabei bleibt das Flash-Image immer gleich. Neues Image drauf und dann die Settings und gut iss. :winking_face: )

  • Guten Tag.


    tissa
    Das gleiche Problem hatte ich auch. Einen Grund für diese Fehlermeldung habe ich nicht gefunden. Jetzt mache ich es ähnlich, wie von zoppa beschrieben: Im Flash ein Original-Image, Miniroot7020 drauf und dann Gemini (2.0 und 2.1) und beliebige andere Images auf die hdd installiert.



    Backup unter Miniroot:
    ------------------------------


    Miniroot hat zwar eine Backup-Funktion, aber die ist extrem lahm. Ich mache das anders:


    - Booten ins Flash
    - Per Telnet auf die Box
    - Wechseln ins Verzeichnis /mnt/hdd/images/
    - cp Gemini200 Gemini200_Safe -a


    Der cp-Befehl erstellt eine 1:1-Kopie des Images im Verzeichnis Gemini200_Safe.



    Restore:
    ------------------------------


    - Booten ins Flash
    - Per Telnet auf die Box
    - Wechseln ins Verzeichnis /mnt/hdd/images/
    - rm Gemini200 -r
    - cp Gemini200_Safe Gemini200 -a



    Viel Erfolg,
    Ahjetztja123

  • Da stimme ich Ahjetztja123 voll zu. So ists effektiver! :)