Wird streamen in HD auf dem iPad 3 oder iPad 4 perfekt laufen?

  • Habe ein sowohl GoodPlayer als auch AcePlayer probiert und HD-Sender konnten nicht angesehen werden. Aber interessanterweise sieht z.B. Sky Cinema SD auf einem iPad3 klasse aus.

  • Dreambox Live funktioniert bei mir einwandfrei. HD Kanäle funktionieren natürlich überhaupt nicht, auch 1080i funktioniert überhaupt nicht Bild und Ton weit weit auseinander. Was ich auch bestätigen kann ist, dass Fußball in SD mittlerweile auf Dreambox Live einwandfrei aussieht, deutlich besser als auf dem alten iPad2. Das 1080i File habe ich versucht im AV Player HD abzuspielen. Wie gesagt Bild und Ton weit auseinander nur ruckeln, ich würde sagen fünf FPS pro Sekunde.

    Gruß
    ExPcler

    Edited once, last by ExPcler ().

  • Hm, schade.


    Hab nun auch ein App gefunden, das zumindest SD-Aufnahmen in *.ts streamen kann. Und zwar "AirVideo". Gibts free und für Geld.
    Zusätzlich muss man noch den "Air Video Server" auf dem PC (iOS oder WIN) installieren.
    Dann im Server den gewünschten Ordner oder Laufwerk freigeben.
    Auf dem Pad muss man nix einstellen, wenn man sich innerhalb des Netzwerks bewegt.


    Ich kann damit aber 1080i- und 720p als *.m4v oder *.mp4 streamen. Aber diese sind ja iOS-konform.
    1080i- und 720p-Files in *.ts gehen leider nicht. (Bild bleibt schwarz)


    edit: Wenn man bei 1080i/720p-ts-Files auf "convert" drückt schickt das iPad dem Server (PC) den Befehl zum Konvertieren (ffmpeg.exe tut das im Hintergrund). Aber in Echtzeit geht da nix. Ergo - iPad 3 viel zu schwach.



    Quote

    Original von tom04
    Habe ein sowohl GoodPlayer als auch AcePlayer probiert und HD-Sender konnten nicht angesehen werden. Aber interessanterweise sieht z.B. Sky Cinema SD auf einem iPad3 klasse aus.


    Aber auch nicht besser als auf dem iPad 1 oder 2. Die Auflösung ist ja noch geringer als die Pads können.

  • es geht um streamen ohne umrechnen mit einem pc. sonst könnte ich ja muuta nehmen..


    bitte auch nicht wieder zu spekulieren anfangen: was wäre wenn..


    dann mach ich wieder zu.. märchenstunde brauchen wir keine..

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • HD-Streaming (ts-Files) wird auf dem iPad 3 leider nicht klappen :rolleyes:
    Höchstwahrscheinlich nicht mal mit dem iPad 4 oder 5...


    http://www.heise.de/ct/artikel/ARM-aber-sexy-1440485.html


    Quote

    Auch die Bearbeitung von Videomaterial obliegt in Mobilgeräten nicht den CPU-Kernen, sondern Spezialisten. Diese beherrschen meist nur eine Handvoll Videoformate, greifen aber für alle rechenintensiven Schritte auf dedizierte Hardware zurück. Das bedeutet: Solange das Quellmaterial im geeigneten Format vorliegt, erfolgt die Dekodierung mit minimalem Stromverbrauch und völlig ruckelfrei. Die Schattenseite ist allerdings, dass man neue Formate oder Codecs nur schwer per Software nachrüsten kann – spätestens HD-Material verkommt dann zur Dia-Show, weil die CPU-Kerne für dessen Dekodierung bei Weitem zu schlapp sind. Anders beim PC: Dort hat selbst ein 35-Euro-Celeron genug Rums, um solche Codecs in Software auszuführen.

  • schade.
    ... dann müsste apple vielleicht mal an der hw-decodierung von hd streams arbeiten?


    wobei... technisch sollte das ja weniger ein problem darstellen da die chips ja schon lange existieren...


    steht irgendwo welche formate das ipad3 in hardware dekodiert?


    dabei geht es ja primär um das format, nicht den container, oder?
    also müsste in hw ja H264 mit ac3 oder mpeg2 als audio dekodiert werden können.


    oder bin ich da jetzt komplett falsch?


    interessanterweise (auszug von ipad3 specs von apple):

    Quote

    Unterstützte Videoformate: H.264 Video: bis zu 1080p


    scheint es das videoformat ja zu unterstützen.


    quelle:
    http://www.apple.com/de/ipad/specs/

  • Hab zufällig heute gelesen, dass jemand ein Script auf seiner Dream installiert hat, dass alle Aufnahmen auf der HDD von ts in mpg umbenennt.
    Dann hat er die Datei aufs iPad kopiert. Es soll bei ihm sehr flüssig gelaufen sein. Könnte das gehen?


    Nur wie bekomme ich die mpg aufs iPad kopiert? iTunes frisst die Datei nicht.
    Und zweitens mit was spiele ich am besten mpg ab?

  • wenn du es doch gelesen hast, frag doch dort nach

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Quote

    Original von DeMaddin
    Super Antwort :rolleyes:


    passend zur frage.. und war auch so gemeint. wo kriegt man denn die bessere antwort? beim autor oder in irgend einem board wo man nix davon weiss?

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Quote

    Original von DeMaddin
    Hab zufällig heute gelesen, dass jemand ein Script auf seiner Dream installiert hat, dass alle Aufnahmen auf der HDD von ts in mpg umbenennt.
    Dann hat er die Datei aufs iPad kopiert. Es soll bei ihm sehr flüssig gelaufen sein. Könnte das gehen?


    Nur wie bekomme ich die mpg aufs iPad kopiert? iTunes frisst die Datei nicht.
    Und zweitens mit was spiele ich am besten mpg ab?


    Welchen Sinn soll das machen?
    Meine SD Aufnahmen (also in mpeg2) kann ich auch problemlos als .ts von meinem NAS aufs iPad streamen.
    Bei HD Aufnahmen wird in h.264 codiert und es macht IMHO keinen Sinn diese in .mpg umzubenennen da der Codex sich ja nicht ändert.
    Eine Möglichkeit wäre u.U. die HD Aufnahmen in einen .mov Container zu packen. Ich habe leider noch kein geeignetes Prog. gefunden das dieses zügig erledigt.

  • Mit iStreamGate vom AppStore kann man auch HD abspielen lassen - leider nicht flüssig. Bild hängt ständig.

  • Quote

    Original von neighbour
    Welchen Sinn soll das machen?


    Eventuell kann das ipad den codec lesen (und in hw auch darstellen)
    Eventuell das auch mit dem audio-codec.
    Eventuell kann es sogar den ts "container" lesen.


    Wenn im ipad player aber ".ts" als container-typ nicht vorkommt, dann kann umbenennen wirklich helfen.


    Ist aber, da gebe ich dir recht, unwahrscheinlich.
    Obwohl... ist ja apple... da ist alles möglich :-)


    Schade. HD-Streaming wäre für mich der einzige grund das ipad zu kaufen :-)


    Kann man eigentlich der dream beibringen wenn man auf einem HD-Sender aufnahme drückt statt in HD die aufnahme auf einem "baugleichen" SD-Sender zu machen? ... Das ist beim SD-only streaming mein Hauptproblem.

  • Nur so als Tipp: Lasst bei den HD-Sendern auf der Dream den Namen HD weg dann tauchen die Sender auch in Dreambox Live-App auf (z.Bsp. anstatt "RTL HD" nur "RTL" - via Dreamboxedit gleich erledigt).
    Allerdings: Gehen werden die trotzdem nicht... aber man kann's dann zumindest testen!


    HDTVsatDreamer

    DM7080 mit original unstable OE2.5 27.04.2018 im Flash, GP4, 2*S2-Tuner, 2 TB 2.5" HDD, 1*SMARGO
    MacMini Late 2011 mit FusionDrive
    e2RemotePro
    DM520 für Remote-Streaming

  • kann man dreambox-aufnahmen auf das ipad ziehen, über mac?
    mit 32gb könnte ich ruhig 2- 3 filme fürs unterwegs reinspeichern.
    werden ts-aufnahmen konvertiert fürs mac -> ipad?
    danke!

  • Um vielleicht mögliche Unklarheiten zu beseitigen. SD-TS-Filme der Dreambox werden z.B. von GoodReader (spielt z.B. auch 720p-MKVs ab) abgespielt.

  • Kurze Verständnisfrage:


    mit der DM7020 HD kann ich z.b. auf dem Fernseher Discovery HD und auf dem Notebook mit der Web Oberfläche gleichzeitig Sky Sport 1 HD streamen. das Noteook kann ich dann per HDMI an den Zweitfernseher anschließen und dann dort darüber schauen.


    Alles kein Problem. Nun möchte ich es etwas komfortabler haben.


    Ich habe mir überlegt das neue Ipad zu kaufen und über safari auf die Web Oberfläche der dreambox zu gehen.


    Nun lese ich, dass wohl kein HD Stream geht, bzw. nur mit ruckler ?


    Vom Streaming her dachte ich immer, dass das Bild von der dreambox "nur" weitergeleitet wird und die Netzwerkverbindung gut genug sein muss.


    Es kann doch nicht sein, dass das Ipad zu schwach ist. Jeder Streaming Client für 70 Euro, kann doch HD Steamen.