Kann man die DM8000 über´s Internet bedienen?

  • Kann man die DM8000 irgendwie über´s Internet bedienen? (zb Sendungen aufnehmen oder Einstellungen vornehmen). Ich meine NICHT FTP-Server!!!.
    Für Smartphones gibts ja einige, nette Apps mit denen man über Netzwerk auf die Box kommt. Aber halt nicht über´s Internet.

  • mittels VPN-Tunnel oder Portforwarding vom Router zur DM8000 sollte sowas funktionieren.

  • Keine Ahnung wie das geht!?!?!?
    Oder meinst du DynDNS am Router aktivieren etc.?


    Schade, dass das so umständlich ist. Schließlich kann man ja auch einen PC ohne komplizierte Einstellungen per Teamviewer steuren. Also nix tunneln und nix forwarden etc.

  • Einfach DynDNS am Router aktivieren, weiterhin HTTPs zur Box per Port-Forwarding weiterleiten und fertig.


    TeamViewer verwendet quasi "indirekte" Portfreigaben - wenn du dich von außen auf deinen Rechner verbindest, baust du keine direkte Verbindung auf, sondern dein Rechner Home baut eine Verbindung zum TV-Server auf und hält diese konstant. Willst du dich nun also verbinden, verbindest du dich nun ebenfalls mit dem TV-Server und dieser leitet deine Eingaben an deinen PC Home weiter.


    Für einen direkten Zugriff (also ohne separaten Server dazwischen) brauchst du sowohl DynDNS (oder eine stehende IP) und dann ein Port-Forwarding.

  • Quote

    Original von DeMaddin
    Schade, dass das so umständlich ist. Schließlich kann man ja auch einen PC ohne komplizierte Einstellungen per Teamviewer steuren. Also nix tunneln und nix forwarden etc.


    Hast du schon irgendwo einen Teamviewer für die Dreambox gesehen? Die Dream ist kein PC, ist das sooo schwer zu verstehen?

    • Official Post

    Da man per WebInterface auf die Dream kommt, kann man sie auch damit fernsteuern.


    Gib am PC einfach mal http://IPDERBOX ein dann weißt du was man alles kann.


    Und ob das LAN nun einige Meter oder mehrere hundert Km lang ist, ist in der TCPIP-Welt egal.
    Da deine Box aber vor dem Internet den Router hat, musst du von außen kommend an ihm vorbei.


    Da aber der Router immer eine andere IP vom Provider bekommt, brauchst du einen Dyndns-Verwalter. Zum Beispiel dyndns.org


    Dein Router bekommt vom deinem DLS-Provider eine IP zugewiesen und meldet sich dann (sofern eingestellt) an dem Dyndns an und sagt ich heiße jetzt 123.4.56.78. Der Dynnds Eintrag verknüpft das ganze mit einem Namen, sagen wir mal ottifant.dyndns.org.


    Somit kannst du mit der Adresse ottifant.dyndns.org deine Box erreichen.


    Fast, denn dazu musst du das WebInterface, bzw dessen Port im Router freigeben, denn sonst knallst du mit voller Wucht an deine Routerfirewall.


    Es ist für einen Laien viel Lesestoff, aber es lohnt sich. Und wenn es läuft sagt man: War ja doch nicht so schwer....


    Gruß
    Kaiser

  • Quote

    Original von kodo


    Hast du schon irgendwo einen Teamviewer für die Dreambox gesehen? Die Dream ist kein PC, ist das sooo schwer zu verstehen?


    Entspann dich mal... :face_with_rolling_eyes:




    Problem ist, dass ich KEINEN DynDNS-Anbieter finde, der dauerhaft nichts kostet.
    Vorhin habe ich mich testweise bei DynDNS.org angemeldet, aber die dumme Seite verlangt trotz 0$ Kosten eine Kreditkarten-Nummer. Vorher kann ich nichts aktivieren!!! :rot:


    Quote

    To start your free 30-day trial, we'll need a valid credit card on file. We're confident you're going to love using DynDNS; if you agree, in 30-days we'll automatically charge your credit card $20.00 for a full year of awesome service. You can always cancel your DynDNS trial at any time and use a single dynamic DNS hostname free of charge.



    Dann noch was zum Router...
    DynDNS ist an, aber ich kann nur bestimmte Anbieter auswählen (zb dyndns.org)
    Was ist mit Anbietern, die nicht in der Liste im Router sind? Die Liste ist ja fest und kann nicht geändert werden.

  • Ok, nochmal...


    Dann noch was zum Router...
    DynDNS ist an, aber ich kann nur bestimmte Anbieter auswählen (zb dyndns.org)
    Was ist mit Anbietern, die nicht in der Liste im Router sind? Die Liste ist ja fest und kann nicht geändert werden.


    Anhang ist oben


  • Dyndns hat vor etwa 2 Monaten die Struktur geändert. Du bekommst nur noch einen
    Dienst der durch Payment bezahlt wird. Ist leider so.

  • Hi,
    also wenn der Anbieter nicht in der Liste ist und du sie nicht ändern kannst dann gehen die auch nicht.
    Ich habe vor zwei Tagen bei jemanden einen Dynadresse eingerichtet und habe auch gemerkt das dyndns wohl nicht mehr kostenlos ist, aber du hast dhs.org in der Liste, bei dem kannst du kostenlos eine Adresse einrichten


    Gruß Rabbit_1

  • dyndns ist nicht mehr kostenlos, wie es scheint. Alte accounts scheinen erst einmal nicht betroffen zu sein.
    DeMaddin: ich bin sehr entspannt, glaub mir. Wähle einen der Anbieter aus der Liste, der halt kostenlos ist.

  • Hab mal die komplette Liste duchgearbeitet - enttäuschend.


    Entweder ich muss für einen Free-Account eine Kreditkarten-Nummer angeben, oder der Account kostet etwas, oder es werden nur so komische Clients für den PC zum Download angeboten, oder die Anmeldung scheitert schon bei der Registrierung.


    Probiert mal euch dort anzumelden. http://www.dhs.org/



    btw: Ich hatte auch no-ip probiert. Die Einrichtung hat auch leicht geklappt. Aber nach einem IP-Wechsel ist meine eingerichtete Domain nicht mehr erreichbar !!!
    Vor dem IP-Wechsel kam ich mit der Domain zumindest in meinen Router.


    Habe mal gelesen, dass die Free-Accounts bei zu vielen Pings die Domain blocken. Stimmt das? Dabei hatte ich nur 3-5 mal auf den Router zugegriffen!?

  • Quote

    Original von Rabbit_1


    habe ich vor zwei Tagen noch gemacht :winking_face:


    Und gehzts jetzt immer noch bei dir. (also ein neues Registrieren)?

  • Quote

    Original von kodo
    Dann hast du wohl den falschen Router. Zu dhs: die erwarten eine Spende von 5$, wo ist das Problem?


    Nicht der Falsche, ich kann KEINEN anderen benutzen, da Alice.
    Ansonsten hätte ich schon längst eine fette Fritzbox. Oder gibts doch eine Möglichkeit?
    Den Alice-Router zb als reines Modem hinter die Fritz-Box zu hängen?


    Nur, ist die Anbieter-Liste bei Fritzboxen auch fest? Oder ist zumindest no-ip in der Liste?