LCD4linux-Plugin - WLAN-Web / Android / Pearl / Samsung - LCD-Display an der Dream [18.08.2022]

Am Sonntag, den 2. Oktober ab ca. 9 Uhr geht das Board in den Wartungsmodus. Geschätzte Dauer: Irgendwas zwischen 12 und 24 Stunden.

Es geht hierbei um Vorbereitungen für das eigentliche Board-Update auf Version 5.5.x.

Euer IHAD Team
  • Sowas in der Art hatte ich auch gerade gegooglt, nur nicht verstanden. :face_with_rolling_eyes:
    Compile a custom kernel with usbfs support ... auch was mit fstab ... aber du hast es ja gefunden. Das Prob hatte hier schon mal Einer und konnte nicht gelöst werden. Schön nun .... :tongue:
    Körg

  • joergm6


    offenbar zerschieße ich die Imaging-Installation mit PictureCenterFS und camoFS.


    ich suche eine Lsöung, um das zu verhindern, muss aber dafür sorgen das PIL nicht vom User selbst nachinstalliert werden muss


    mein Versuch mit

    Code
    if not os.path.exists("usr/lib/opkg/info/python-imaging.list")


    hat leider offenbar nichts gebracht, versuche es zwar gerade anders aber evtl. hast du ja einen sinnvollen Vorschlag


    (vor allem wäre auch wichtig, das ich bei Deinstallation PIL nur runterwerfe, wenn es niemand mehr braucht, aber drauflassen ohne Nutzen möchte ich das große Paket nicht auf dem oft begrenzten Speicher)


    edit:
    die Prüfung bei der Installtion scheint ok, jetzt bleibt die Frage nach der Deinstallation - L4L macht die Abhängigkeit scheinbar nirhendwo kenntlich - oder ist es möglich das irgendwo rauszulesen?

    Edited once, last by shadowrider ().

  • Quote

    Original von shadowrider
    edit:
    die Prüfung bei der Installtion scheint ok, jetzt bleibt die Frage nach der Deinstallation - L4L macht die Abhängigkeit scheinbar nirhendwo kenntlich - oder ist es möglich das irgendwo rauszulesen?


    L4L macht es so, wie es für ein IPK vorgesehen ist. Dazu werden alle Abhängigkeiten als "Depend" und das Control-file eingetragen. Diese Abhängigkeiten werden automatisch vom Feed heruntergeladen und installiert wenn nicht vorhanden.
    z.B. (und andere Abhängigkeiten mit "," getrennt):
    Depends: python-imaging
    Die neue Softwareverwaltung kann sogar "Depends" wieder mit der Plugindeinstallation entfernen, wenn dieses nicht mehr von einem anderen Plugin verwendet wird.
    Daher ist es wichtig, alle notwendigen Abhängigkeiten in den Depends zu definieren, auch wenn diese meistens sowieso vorhanden sein sollten (aber eben nicht müssen).
    Jörg

  • danke für die Antwort
    mein Problem dabei ist, das ich für die Normal-User schreibe und diese mit einer vorherigen Paketinstallation nicht klarkommen, bisher kopiere ich PIL eben einfach rein, dann kann ich selbst aber keine Depends setzen (falls vorher nicht vorhanden geht ja meine Installation nicht)


    bastle gerade an der preinst rum, es funktioniert aber irgendwie nicht das imagin vorher zu installieren

  • Hi


    Habe LCD4LINUX jetzt auf meine 800HD und läuft auch ganz gut


    Nur:


    Wenn ich die beiden Pearl Display über die ein/aus Zeit im StdBy Mode ausschalte pulsiert die Beleuchtung der Displays ( blitzt im 2 sec. takt auf ) ?
    Habe auch mal nur ein Display direct an der Box probiert , das selbe .


    Evtl. jemand nen TIP ?


    Danke schon mal

    cu mcgyver100
    ---
    Klingt komisch , iss aber sooo !!!

  • Quote

    Original von joergm6
    Positivmeldungen/im Plugin wählbar:Samsung SPF-72H | SPF-75H | SPF-83H | SPF-85H | SPF-85P | SPF-87H | SPF-105P | SPF-107H | SPF-700T


    oder das Pearl Display welches wohl nicht mehr lieferbar ist .


    Das Hama wird nicht funktionieren

    cu mcgyver100
    ---
    Klingt komisch , iss aber sooo !!!

    Edited once, last by mcgyver100 ().


  • Das kann nur ein Prob mit den LCDs sein. L4L setzt die Helligkeit auf 0 und mehr nicht. Meins blitzt jedenfalls nicht :winking_face: .
    Hast du die Akkus ausgebaut? Mal ne andere Firmware probiert, welche ist drauf (5s BSOD) ? Kann da nicht helfen.
    Jörg

  • Hallo, ich brauch mal eure Hilfe. Habe den SPF-107H und alles lief über Wochen stabil. Dann habe ich camFS installiert und wollte meine IP-Cam mit einbinden. Das ging nicht, camFS deinstalliert und nun geht der Rahmen nicht mehr. Beim Aufruf der Erweiterungen sagt die Box Extensions/LCD4linux(No Module Names PIL).
    Wenn ich die python-imaging_1.1.6-ml1_mipsel.ipk installiere sagt die Box sie ist up to Date.
    Wo könnte mein Fehler liegen?

    Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

  • Hi sekretär,
    ja leider "fummeln" shadowrider's Plugins per "Hand" an den PIL-Installationen rum und löschen die Installationsdateien. So ganz verstanden habe ich das auch nicht wieso, es gibt doch ein ipk was überall existiert, naja....
    probiere mal python-imaging neu zu installieren
    opkg update
    opkg -force-reinstall install python-imaging
    Jörg

  • Quote

    Original von joergm6


    Das kann nur ein Prob mit den LCDs sein. L4L setzt die Helligkeit auf 0 und mehr nicht. Meins blitzt jedenfalls nicht :winking_face: .
    Hast du die Akkus ausgebaut? Mal ne andere Firmware probiert, welche ist drauf (5s BSOD) ? Kann da nicht helfen.
    Jörg


    OK , dachte es wäre evtl- ne einstellunssache


    Blitzen tun beide eins mit eins ohne Akku ( Oder habe ich den schon wieder angelötet , werde ich mal testen )


    Danke

    cu mcgyver100
    ---
    Klingt komisch , iss aber sooo !!!

    Edited once, last by mcgyver100 ().

  • Danke, das wars. Alles wieder i.O.

    Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

  • DM800hd + OE2.0 + Pearl-LCD = funktioniert bis auf Weiteres nicht[/quote]





    wird es hier eine Lösung geben. bzw. gibt es vielleicht schon eine und ich hab was überlesen??????

    mfg


    :499:
    pscem8mp




    Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet der ihn versteht
    Friedrich Nietsche

  • Quote

    Original von pscem8mp
    DM800hd + OE2.0 + Pearl-LCD = funktioniert bis auf Weiteres nicht


    wird es hier eine Lösung geben. bzw. gibt es vielleicht schon eine und ich hab was überlesen??????


    Ne, ist leider noch so. Irgendwer müsste auf der 800hd die dpflib compilieren bzw. cross-complieren. Loomes Versuche haben leider nicht zum Erfolg geführt. Ich würde das ja auch gerne cross-compilieren können, habe blos keine Ahnung. :baby: Nach dem Urlaub werde ich mal meine OE2-8k-Debian- opendreambox weiter rechnen lassen (2/3 erst fertig). Dann mal Loomes fragen... und wenn das für die 8k gehen sollte... dann werde ich die 800hd sicher auch probieren.
    Jörg

  • na dann mal danke für die Info




    und schönen Urlaub

    mfg


    :499:
    pscem8mp




    Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet der ihn versteht
    Friedrich Nietsche

  • Hallo, ich brauche Hilfe ich habe eine Dreambox 7020 HD mit dem neuesten Release-DM7020HD-3.2.3.nfi und ich kann nicht das Plugin intale lcd4linux kann mir helfen?

    Asociación Española Contra el Cáncer,¡¡¡Colabora!!!
    Luchando en la universidad de la vida

  • Installieren Sie das Plugin aber taucht nirgends auf.

    Asociación Española Contra el Cáncer,¡¡¡Colabora!!!
    Luchando en la universidad de la vida

  • Quote

    Original von Poni+1
    Installieren Sie das Plugin aber taucht nirgends auf.


    Wie hast du es installiert? Installiere mal im Telnet und poste eventuelle Fehler. E2 nach Installation neu gestartet?
    PS: mir scheint, du fragst besser auf English, wenn dir das besser liegt. Antworten scheinen aus einem Übersetzer zu kommen (wenn ich nicht irre)

  • joergm6


    Ich habe ein SAMSUNG 87H-Display. Unter OE1.6 traten keine Probleme auf. Unter OE2 erfolgt keine Piconanzeige und wie es aussieht wird das Display nicht erkannt

    Code
    11:57:15 get Samsung Device... 
    11:57:15 1. Vendor=04e8 ProdID=200d False
    11:57:15 1. Vendor=04e8 ProdID=200c False
    11:57:15 Samsung Device not found


    - Installation: keine Fehlermeldungen bei der Plugininstallation (einschl. Konfiguration USBlib usw.);


    - es kommt kein rotes "libusb!" im Menü, aber im Telnet bringt der Befehl
    "/sbin/ldconfig -p |grep libusb", -sh: /sbin/ldconfig: not found
    Die Ausgabe
    libusb-1.0.so.0 (libc6) => /usr/lib/libusb-1.0.so.0
    libusb-0.1.so.4 (libc6) => /usr/lib/libusb-0.1.so.4
    kommt nicht. Aber die Dateien "ld.so.cache" und "ld.so.conf" gibt es im entsprechenden Verzeichnis


    - Einstellungen analog 1.6 gewählt (glaube ich jedenfalls)


    - im Piconcache-Ordner werden für die laufenden Sender auch die Picons "hinterlegt"


    "Einziges" Problem, es kommt nicht zur Anzeige.


    Irgend etwas übersehe ich, nur was?

    Edited 2 times, last by PPH ().