LCD4linux-Plugin - WLAN-Web / Android / Pearl / Samsung - LCD-Display an der Dream [14.06.2020]

  • Irgendwie funktioniert das bei mir nicht so richtig mit den picons (es wurden nur wenige picons angezeigt, obwohl ich das ganze Paket vom 01.05.2012 kopiert habe), auch verstehe ich das nicht so recht mit den 3 einzustellenden Verzeichnissen. Meine picons für die Pearl Displays liegen auf media/cf/pearlpicon. Dieses Verzeichnis habe ich bei Verzeichnis und Verzeichnis 2 eingegeben. Wenn ich dieses Verzeichnis auch bei piconcache eingebe, springt er immer wieder zurück auf usr/share/enigma2/piconcache.
    Ich habe auch schon sämtliche picons mal in piconcache kopiert brachte aber auch kein Erfolg... Muss ich evtl. Piconcache mal leeren?
    Wofür sind die zwei unterschiedlichen Piconverzeichnisse?


    Was ich mir noch zusätzlich zu der Tuneranzeige Wünschen würde wären weitere einstellbare Systeminformationen wie z.B.:
    - CPU Auslastung (zur Info, und daran sieht man ob die Box noch einen Film am schneiden ist)
    - Temperatur (z.B. die gemittelte Temperatur von Fancontrol2)
    - Lüfterdrehzahl
    - Freie HDD Kapazität (Festplatte sollte aber trotzdem in Standby gehen können)
    - Tuner Empfangstwerte


    Ich weiß nicht ob es nicht schon im Plugin möglich ist (Bin gerade nicht an der Dreambox), aber schön wären evtl. auch Filminfos wie:
    - Auflösung (TV und Video)
    - Tonformat (TV, Video, Radio, Mp3)
    - Bitrate (TV, Video, Radio, Mp3)


  • Wenn ich das richtig rauslese, nutzt du die kleinen Pearl-LCD für deine Anzeige. Wo hast du die platziert bzw. wie weit sitzt du davon weg? Also wenn man über 2m davon weg sitzt wird es schwer, da noch was zu erkennen. Außerdem, wie oft interessieren mich z.B. technische Angaben über Auflösung,Tonformat und Bitrate beim TV-oder Video sehen? Genau, vielleicht einmal am Anfang eines Filmes, wenns hochkommt, ansonsten konzentriere ich mich auf die Handlung eines Filmes. Man sollte diese tollen kleinen LCD`s nicht mit zu vielen Informationen überfordern ;) .

    n e w nigma2 OE2.5 daily


  • Picon: ist eigentlich in den FAQ erklärt. Einmal Piconverzeichnis, 2. ein alternatives Verzeichnis wenn Picon im 1. nicht gefunden. Cacheverzeichnis muss angelegt werden und darf kein Piconverzeichnis sein. Hier werden umgerechnete Kopien der Picons abgelegt. Dieses wird primär zum Rechenzeitsparen von L4L verwendet.
    Obige Infos sind bereits anzeigbar.
    Jörg

  • Hilfsbereit: Natürlich kann ich auf den Pearl Displays nicht alle Daten gleichzeitig anzeigen lassen, aber 3 Werte bekomme ich auf einem Schirm sehr gut lesbar hin und es gibt ja insgesamt bis zu 8 verschiedene Schirme (bei zwei LCDs)... Außerdem gibt es auch User mit den größeren Samsung LCD's. Mich interessiert auch nicht immer während dem Film wie groß die Auflösung ist, aber mich interessiert während des Films auch nicht wiklich das Wetter^^ Wenn Dich die Daten nicht interessieren, müsstest du Sie Dir ja auch nicht anzeigen lassen ;-)


    @Jörgm6: Vielen Dank für die Erklärung. Meine Picons funktionieren nun wieder, ich habe den ganzen Ordner piconcache samt Inhalt gelöscht. LCD4LINUX hat den Ordner direkt neu angelegt und die Picons wurden angezeigt :-) Wie der Fehler zustande kam, weiß ich leider nicht. Irgendwann gingen halt nur noch ein paar Picons. Wäre es evtl. sinnvoll wenn LCD4LINUX den Ordner piconcache z.B. bei Programmstart automatisch leert?
    Sind die Infos nun neu? Habe Sie nicht gefunden...

  • Quote

    Original von joergm6
    Aua, meine Finger ;). Habe mal die 320x240 Pearl-Picons durch IrfanView geschickt. Musste 1200mal die transparente Farbe (schwarz) auswählen/anklicken :rolleyes:, das mache ich aber nie wieder....
    Probiert mal die transparenten 320x240, wenn ok, sollten die sicher in den Pearl-Picon-Thread wandern.
    Jörg


    Wo kommt die picons rein in welches ordner muß ich das rein kopieren


    Danke Jörg

  • Quote

    Original von F_brandt
    Hilfsbereit: Natürlich kann ich auf den Pearl Displays nicht alle Daten gleichzeitig anzeigen lassen, aber 3 Werte bekomme ich auf einem Schirm sehr gut lesbar hin und es gibt ja insgesamt bis zu 8 verschiedene Schirme (bei zwei LCDs)... Außerdem gibt es auch User mit den größeren Samsung LCD's. Mich interessiert auch nicht immer während dem Film wie groß die Auflösung ist, aber mich interessiert während des Films auch nicht wiklich das Wetter^^ Wenn Dich die Daten nicht interessieren, müsstest du Sie Dir ja auch nicht anzeigen lassen ;-)


    sollte ja jetzt kein Angriff gegen deine Vorschläge sein. Ich bin ja von deinen kleinen Pearl-LCD´s ausgegangen, und da kannst du bei guter Lesbarkeit halt nur max. 2-3 Infos pro Schirm anzeigen lassen. Die User mit den größeren Samsung LCD´s haben da natürlich mehr Möglichkeiten, ihre Infos übersichtlich anzeigen zu lassen. Meine persönliche Meinung geht aber eher zu einer minimalistischen aber trotzdem besser lesbaren Anzeige als mit dem kleinen OLED der 800se. Deshalb habe ich mir auch dieses kleine LCD gekauft und nutze L4L schon eine ganze Weile. Ich lasse bei mir nur wenige Sachen wie Fortschrittsbalken, Sendernamen+Picon, Uhrzeit und als Spielerei das Wetter anzeigen. Über Sinn und Unsinn mancher Infoanzeige kann man ja lange streiten. Vielleicht denke ich in dieser Beziehung viel zu rational und wäge halt immer ab, was brauche ich wirklich im Blickfeld. Ok, andere interessiert vielleicht ständig ihre CPU-Temperatur oder Lüfterdrehzahl, dann sollen sie sie halt anzeigen lassen ;) . Die in den Boxen eingebauten Displays zeigen ja auch nur das nötigste an, für alles andere gibt es ja das OSD bzw. die Infobar. Da hat sich doch beim Kauf der Box vorher auch keiner weiter Gedanken darüber gemacht. Aber egal, trotzdem schönes und nützliches plugin für die Dream und danke an joergm6 für seine Arbeit.

    n e w nigma2 OE2.5 daily

  • Quote

    Original von dani


    Wo kommt die picons rein in welches ordner muß ich das rein kopieren


    Danke Jörg


    kopiere den ganzen Ordner ins root im Flash oder besser auf einen USB-Stick. Diesen Ordner wählst du dann in den Einstellungen als dein Picon-Verzeichnis aus.

    n e w nigma2 OE2.5 daily

    Edited 3 times, last by Hilfsbereit ().

  • Da auf meine konkrete Frage zum 700T wohl keiner eine Antwort weiß, frage ich mal allgemeiner: Mit welchem der unterstützten Samsungrahmen funktioniert das Ganze so, dass der Rahmen sich automatisch einschaltet, wenn er Strom hat, UND dann auch gleich von alleine entweder in den Monitormodus geht, oder in den Massenspeichernodus geht und vom Plugin automatisch in den Monitormodus umgeschaltet werden kann?


    Notfalls würde auch der zweite Teil genügen, dann bleibt es halt dauerhaft eingeschaltet (Stromversorgung dann via Netzteil statt USB).


    Beim 700T ist es leider so, dass man ihn manuell einschalten muss, wenn der Strom weg war. Damit könnte ich noch leben, indem ich ihn einfach permanent anlassen würde. Darüber hinaus wechselt er aber auch nicht automatisch in den Monitor- und auch nicht in den Massenspeichernodus. Es gibt zwar eine Option im Setup des Rahmens, dass er in dem Modus starten soll, in welchem er beim Ausschalten war, aber das funktioniert zumindest für Monitor- und Massenspeichermodus nicht. Und selbst wenn ich ihn permanent anlasse - sobald die Box nachts ausgeht und somit das Plugin nicht mehr läuft, erscheint auf dem Rahmen der Screen zur Modusauswahl, und hier muss man dann erst wieder manuell Monitor- oder Massenspeichermodus wählen.


    Letztlich geht es mir einfach darum, den Rahmen nicht manuell bedienen zu müssen, die Box aber nachts komplett abschalten zu können. Mit dem 700T wäre dies offenbar nur möglich, wenn das Plugin immer läuft. Dass der Rahmen immer läuft, wäre nicht so schlimm, aber die Box will ich nachts schon runterfahren können.

  • Moin kurze Frage gibt es auch die Möglichkeit die inhalte nicht nur von oben nach unten sondern auch frei von Rechts nach links zu verschieben?


    Oder wird es die Möglichkeit einst geben .


    Ansonsten weiter so mein Samsung Bildschirm ist ganz glücklich endlich was zu tun zu haben


    Danke


  • Das ist vom Design nicht vorgesehen. Es gibt jetzt schon viele Freiheiten, irgendwann macht es dann keinen Spaß mehr, wenn man alles Pixelgenau einstellen muß. Der Aufwand würde extrem steigen. Die bis zu 5 horizontalen Positionen müssen reichen.
    Jörg

  • jörg: Ich hatte ja gehofft, dass noch am ehesten Du selbst was zu meiner Frage sagen könntest. Gar keine Idee? Was für einen Rahmen nutzt Du denn, und die funktioniert es mit diesem?


    Wenn das, was ich mir vorstelle, mit keinem der Rahmen geht, dann ist es halt so, aber auch diese Information wäre natürlich hilfreich. :)


    Danke!

  • Quote

    Original von Carbonide
    Gibt es irgendwo eine mips32el Version vom python-imaging Package?


    Guggst du auf dreamboxupdate.com im entsprechenden Feed deiner Box. ;)
    Aber du solltest das auf OE2.0 im Moment eh nicht verwenden gibt da größere Probleme mit einem Memleak.

    https://mediaportal.info/

    Ein kleines Dankeschön, durch eine Spende, nehme ich gerne an, PayPal oder Amazon-Gutschein an dhwz(at)gmx.net

    Edited once, last by dhwz ().

  • Quote

    Original von Old Deuteronomy
    jörg: Ich hatte ja gehofft, dass noch am ehesten Du selbst was zu meiner Frage sagen könntest. Gar keine Idee? Was für einen Rahmen nutzt Du denn, und die funktioniert es mit diesem?


    Wenn das, was ich mir vorstelle, mit keinem der Rahmen geht, dann ist es halt so, aber auch diese Information wäre natürlich hilfreich. :)


    Danke!


    Ne du, ich kenne auch nur meinen 87er. Da bin ich auch nur Nutzer. Wenn ich nix weis, sage ich auch nichts. Ein "weis nicht" hilft dir ja auch nicht. Ich habe meinem LCD ja einen Microcontroller gegönnt für der automatischen Start.
    Jörg

  • Quote

    Original von Old Deuteronomy
    Und funktioniert denn bei dem dann der automatische Wechsel in den Monitormodus? Den automatischen Start bräuchte ich ja nicht zwingend, wenn ich ihn einfach permanent anlasse.


    Ja, bis jetzt immer, ohne einen "Aussetzer". externes Farbdisplay an allen Boxen mit USB: Samsung SPF72H/75H/83H/87H/85/105P/107H/700-T LCD geht an, wenn USB Strom liefert (Box Start) und dann in den Massmode. In den Monitormode schaltet es ja dann L4L selbst.
    Jörg

  • hi


    ich könnt dir jetzt sagen das mein 75h seid tagen jetzt läuft ohne ihn anzufassen :)


    box aus, gui restart etc. alles ohne ihn einmal anzufassen ...



    greetz

    ZITAT : oft ist es so man schaltet um und die ersten fünf minuten sind ganz o.k. blötzlich stellt man fest es ist ein horrorfilm :rolleyes:

  • Hi
    Ich habe das Gefühl, dass das Plugin mein DM7020 beeinflusst und einfach einschaltet bzw abstürzen lässt. Das Pearl Display geht dann aus dem Modus raus und startet mit den Bildern. Das Problem hatte ich unter 1.6 und leider auch weiter unter 2.0 . Musst ich da irgendeine Funktion ändern. Die ersten Tage ohne das Plugin hatte ich unter 2.0 Keine probleme. Muss also irgendwie hier der Fehler stecken ?!