LCD4linux-Plugin - WLAN-Web / Android / Pearl / Samsung - LCD-Display an der Dream [14.06.2020]



  • @ paschua


    es gibt in den Einstellungen einen Punkt "Bildwechselzeit", (unter Schirm X Wechselzeit)
    habe den auf 5s eingestellt und nun gehts


    toll wäre jetzt noch das das nicht darstellbare Videosignal einen schwarzen anstatt eines
    weissen Schirms erzeugen würde.

  • Hallo!
    Bei SIF image funkt das LCD 4 Plugin nicht.
    Kann es jemand bestätigen,oder bin ich zu Doof dazu.


  • Das ist aber nur ein "Würgaround". Hiermit zwingst du L4L alle 5s ein neues Bild zu generieren, obwohl es nicht nötig wäre. Schön ist das nicht. Besser wäre heraus zu bekommen, was dein Problem ist. Dazu muss man auch mal loggen wollen.
    Jörg

  • jo stimmt gut gesagt


    loggen wollen
    manche wie ich schaffen es nicht sonst hätte ich schon längst was braucbares geliefert


    ich habe sogar skin.xml schon nachgeschaut na ja erfolglos

  • I used that plugin on openpli with no problem,and today I updated plugin to newer version,also I installed new libusb from this thread,but my samsung 87h not working now,I dont have red message about libusb in plugin everything looking ok,but fotoframe not show anything now,setup is ok.Everything restarted few times and no result.Please help.
    Regards.

  • Quote

    Original von paschua
    jo stimmt gut gesagt


    loggen wollen
    manche wie ich schaffen es nicht sonst hätte ich schon längst was braucbares geliefert


    ich habe sogar skin.xml schon nachgeschaut na ja erfolglos


    Ja ich weis, du hast es versucht :tongue: . Hast nicht doch irgendwie ein serielles Kabelchen zur Hand? Irgendwie kommen wir schon noch dahinter...
    Schonmal einen Standardskin probiert? Hast du etwa noch einen USB-Tuner zusätzlich?
    Jörg

  • ich habe nullmodem kabel klar
    leider zu den neuen laptop he he he he nicht passend kein ser ausgang nur USB
    wenn ich alten hätte na ja die zeiten sind vorbei
    deswegen auch habe per init 4 usw probiert
    skin standart probiert da kommt wie mein vorgänger schreibt weisse lcd das stört
    und jetzt habe ich skin


    elgato-hd


    nur infobar


    kommt immer raus ,,, sonst supi


    edit: ja an USB hub .. hängt noch dvb-t und ambx

  • Quote

    Original von paschua
    edit: ja an USB hub .. hängt noch dvb-t und ambx


    Aha, das Log hat also Recht. Es sagt, 2 eingestellt, aber es wurde nur 1 gefunden. Kannst du für die Testzeit im Telnet, den DVB-T abziehen bzw. nicht konfigurieren. Vielleicht hilft das schon.
    Edit: unabhängig davon habe ich aber schon festgestellt, das Skins auch als Listen (mehrere Namen gleichzeitig) vorkommen können. Das "pflücke" ich in der nächsten Version auseinander um alle Namen überprüfen zu können. Evtl. ist das Prob dann schon abgestellt.
    Jörg

  • eine frage zu


    PEARL LCD an 800 HD



    da pearl mit 800HD emfindlicher reagiert :-) Beispiel: vor allem wenn ich video aufnehme und gleichzeitig von USB Festplatte Film schaue ,,


    frage ich so


    in meinem fall nutze ich die pearl nur für Uhrzeit Wetter und OSD kann ich die verzögerung Reaktionszeit ( ich habe schon auf max bei mir im menue )
    auf super max stellen


    das heisst irgenwie das pearl nicht je 6 sek oder so reagiert und checkt sondern zb je 10 sek


    python.py ?? welche zeile ? :-)


  • Verstehe ich nicht, was du meinst. Meinst du die Aktualisierungszeit, die der lcd4linux-Daemon verwendet um das LCD neu zu beschreiben? Der kann doch bis 15s eingestellt werden... wie kommst du auf 6s (Standard ist 3s)?
    Und Verzögerung geht bis 2000ms, auch nix mit 6. Aber was versprichst du dir davon? Wenn es generell problematisch ist, nützt es doch auch nichts, das so lange zu verzögern, gemacht wird es dann ja doch irgendwann.
    Jörg

  • ich dachte die Abfrage wann lcd pearl zu arbeten hat wird dadurch stark verzögert
    zB 20 sek oder 30 sek
    das heisst die Abstörze in meinem Fall : -- bei USB Platte .. ideo schauen / Video löschen / Film schneiden im Hintergrund werden nicht so oft auftretten


    na ja Urzeit wir nicht so genau gehen klar


    na ja irgenwann treffe ich diese 20 sekunde he he dann ist vorbei
    na ja recht hast du ja also eher unsinn na ja


    "lcd4linux-Daemon verwendet um das LCD neu zu beschreiben? Der kann doch bis 15s eingestellt werde


    na ja 15 sek ist max alles klar muss ich nochmal schauen


    bei mir 800hd pearl und samsung geht es so seit ein paar Stunden ohne Probleme AKTUALISERUNG 7 VERZÖGERUNG 2000 ich lösche Daten nehme ich 3 sender gleichzeitug mache ich schnitt in ts file sieht also sehr gur aus

  • mal eine frage, wo genau kann ich einstellen (editieren) wann der deamon nach dem booten startet?
    ich hab das problem, dass öfter mein pearl zwar erkannt wird und dunkel/schwarz wird jedoch nichts anzeigt. das hängt mit dem karatelight zusammen. setz ich kl autostart auf aus funktioniert das pearl sofort. ist kl auf autostart gehts nur manchmal. ich muss dann per telnet, oder im plugin direkt den deamon starten.
    daher möchte ich die startzeit von lcd4linux etwas verzögern bis das kl läuft (also nur paar sekunden). gibts da irgendein eintrag "sleep" oder so in einer datei die ich editieren kann? wenn ja wo find ich die?
    oder hat jemand ne andere lösung?

  • Quote

    Original von freak4all
    mal eine frage, wo genau kann ich einstellen (editieren) wann der deamon nach dem booten startet?
    ich hab das problem, dass öfter mein pearl zwar erkannt wird und dunkel/schwarz wird jedoch nichts anzeigt. das hängt mit dem karatelight zusammen. setz ich kl autostart auf aus funktioniert das pearl sofort. ist kl auf autostart gehts nur manchmal. ich muss dann per telnet, oder im plugin direkt den deamon starten.
    daher möchte ich die startzeit von lcd4linux etwas verzögern bis das kl läuft (also nur paar sekunden). gibts da irgendein eintrag "sleep" oder so in einer datei die ich editieren kann? wenn ja wo find ich die?
    oder hat jemand ne andere lösung?


    So richtig vorgesehen ist das nicht. Du kannst aber am einfachsten die lcd4linux in /etc/init.d ändern. In die Startdefinition so ein Sleep rein

    Die könntest du bei Programmaktualisierung immer wieder drüber kopieren, da diese sich kaum ändert. In der plugin.py gäbe es alternativ auch ne Stelle, aber probiere mal das, habe es aber nicht probiert.
    Jörg

  • danke joerg!


    also ich hab die init.d mal editiert und box komplett runtergefahren, dann box wieder an und tada es geht! ich hoff das wa jetzt nicht der vorführeffekt, denn manchmal gehts ja auf anhieb! ich werd die sache beobachten!
    danke

  • Hallo ich häng mich hier mal mit rein.


    Zu allererst ein FETTES!!! Dankeschön an alle Beteiligten aber ganz besonders an maba und noch mehr an joerg!! Deine Ausdauer und Geduld sind bewundernsawert und geben diesem Forum ein sehr angenehmen Touch. In anderen Foren herrscht mitunter ein sehr rauher Umgangston.


    Wie cool dieses Projekt ist sieht man ja an diesem sehr landen Fred - den ich vollständig gelesen / überflogen habe.


    Leider ist es doch recht lang geworden. Ich hoffe Ihr verzeiht mir. Wollte nur nichts vergessen. ;)


    Ich bin dabei meinen SPF-83V an meine DM800se zu hängen.


    Die Installation verlief soweit ohne Probleme. Leider zeigt er kein Bild an. Die Weboberfläche "http://IPderBox/lcd4linux" läuft problemlos


    Nach anschließen und versetzen in den Monitormode wird der Rahmen erkannt und am TV so gemeldet:


    Typ: USB Device
    Modell: Samsung USB MiniMo
    Herstreller: Samsung Electronics co.
    ID: MMWCE1


    Type: USB (Mass Storage)
    Modell: Carpi
    Hersteller: Generic



    Der Befehl: cat /proc/bus/usb/devices | grep 04e8


    liefert Folgendes: P: Vendor=04e8 ProdID=2005 Rev= 0.00



    In /proc/bus/usb/devices steht Folgendes:


    T: Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=01 Cnt=02 Dev#= 3 Spd=480 MxCh= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=04e8 ProdID=2005 Rev= 0.00
    S: Manufacturer=Generic
    S: Product=Capri
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=c0 MxPwr= 0mA
    I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=08(stor.) Sub=06 Prot=50 Driver=usb-storage
    E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms


    Irgendwie gibt es hier doch schon Untersichie zwischen dem was er anzeigt und dem was in der Datei steht. Oder sehe ich das falsch?



    Die Photoframe.py hab ich so angepasst:


    #6,7 Samsung SPF-83H
    dList.append({'name':"SPF83H Mini Monitor", 'idVendor':0x04e8, 'idProduct':0x2005, 'width':800, 'height':600 })
    dList.append({'name':"SPF83H Mass Storage", 'idVendor':0x04e8, 'idProduct':0x2006})



    Wenn ich init 4 eingebe und enigma2 starte wird (unter anderem) das hier immer ausgegeben:


    [LCD4linux] get Samsung Device...
    [LCD4linux] Vendor=04e8 ProdID=2005 True
    [LCD4linux] looking for frame SPF83V Mini Monitor 1256 8197
    [LCD4linux] Find frame device
    [LCD4linux] Samsung Device not found


    Kann mir jemand weiterhelfen? Der Rahmen wird ja erkannt, aber auch irgendwie nicht...



    Das Teil hat ja WLAN. Das hab ich derzeit als Notlösung am laufen. Funzt sogar, bin aber nicht zufrieden und würde es sehr gern per USB betreiben. Es sei denn User "waf1tb" kann seine weiteren Erfahrungen mit dem WLAN-Betrieb schildern. waf1tb: Hast du es geschafft den Bildaufbau "Klötzchenaufbau" wegzubekommen? Bildübergang steht bei mir auf "keine". Der Intervall von 5s ist mir zu lang. Oder?


    Nullinga: Ich denke die Zeitschaltuhr brauchst Du nicht. Du mußt den Rahmen nur so einstellen, dass er die Bilder NICHT speichert. Dann kommt auch kein Überlauf.


    Ich hoffe Ihr könnt was mit neinen Infos anfangen und mir weiterhlfen. Wenn noch was fehlt oder unklar ist einfach fragen.



    Danke schon mal.


  • Die 2005 ist sicher der Massenspeicher-Mode, das musst du dann auch so eintragen. Du hast in der Photoframe also 0x2005 und 0x2005 vertrauscht.
    Jörg

  • seit gestern habe ich meinen spf-107h cooles teil
    soweit funktioniert alles super.. 2,3 fragen habe ich aber noch


    1) kann ich das display irgendwie dazu bewegen automatisch in den massenspeicher modus zu gehen?
    2) wenn ich ein gui neustart machen geht am display nix mehr.. ich muss immer von ganz unten booten.. gibts da abhilfe?

    2x Dm 8000, Ds409, Qnap TS-459 Pro II, SPF-107H,Onkyo TX NR-509,Teufel Consono 35,PS3,Fritzbox 7270,7390,Wii,XboX1,Down 50 Mbits, Up 10 Mbits

  • @jerg


    Dane für den Hinweis. Ich hab also 0x2005 mit 0x2005 vertausch? :D


    Ich hatte aufgrund der vorherigen Einträge die Pphotoframe schon so angepasst gehabt:



    #6,7 Samsung SPF-83H
    dList.append({'name':"SPF83H Mini Monitor", 'idVendor':0x04e8, 'idProduct':0x2006, 'width':800, 'height':600 })
    dList.append({'name':"SPF83H Mass Storage", 'idVendor':0x04e8, 'idProduct':0x2005})


    Der Rahmen wurde dann immer wieder neu erkannt und ist wieder in den Monitormode gegangen.


    Ich mach es aber noch mal und poste die Ausgaben.


    Bedankt

  • Also jetzt sieht es so aus:


    [LCD4linux] Data-Build
    [LCD4linux] Vendor=04e8 ProdID=2006 False
    [LCD4linux] Samsung 1 Stat failed
    [LCD4linux] get Samsung Device...
    [LCD4linux] Vendor=04e8 ProdID=2006 False
    [LCD4linux] Vendor=04e8 ProdID=2005 True
    [LCD4linux] looking for frame SPF83H Mini Monitor 1256 8198
    [LCD4linux] looking for frame SPF83H Mass Storage 1256 8197
    [LCD4linux] Find frame device in Mass Storage Mode
    [LCD4linux] switching ERROR
    [LCD4linux] looking for frame SPF83H Mini Monitor 1256 8198
    [LCD4linux] frame device switched to Mini Monitor
    [LCD4linux] Samsung Device ok
    ERROR reading PES (fd=54) - Value too large for defined data type
    poll: unhandled POLLERR/HUP/NVAL for fd 54(8)
    hotplug: {'SUBSYSTEM': 'block', 'MAJOR': '8', 'DEVPATH': '/block/sdi/sdi5', 'SEQNUM': '804', 'PHYSDEVPATH': '/devices/platform/brcm-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host10/target10:0:0/10:0:0:0', 'PHYSDEVDRIVER': 'sd', 'PHYSDEVBUS': 'scsi', 'ACTION': 'remove', 'MINOR': '133', 'remove@/block/sdi/sdi': 'remove@/block/sdi/sdi5'}
    try to del not exist device sdi5 from bdpoll
    hotplug: {'SUBSYSTEM': 'block', 'MAJOR': '8', 'DEVPATH': '/block/sdi/sdi1', 'SEQNUM': '805', 'PHYSDEVPATH': '/devices/platform/brcm-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host10/target10:0:0/10:0:0:0', 'PHYSDEVDRIVER': 'sd', 'PHYSDEVBUS': 'scsi', 'ACTION': 'remove', 'MINOR': '129', 'remove@/block/sdi/sdi': 'remove@/block/sdi/sdi1'}
    try to del not exist device sdi1 from bdpoll
    hotplug: {'SUBSYSTEM': 'block', 'MAJOR': '8', 'DEVPATH': '/block/sdi', 'remove@/block/sd': 'remove@/block/sdi', 'SEQNUM': '806', 'PHYSDEVPATH': '/devices/platform/brcm-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host10/target10:0:0/10:0:0:0', 'PHYSDEVDRIVER': 'sd', 'PHYSDEVBUS': 'scsi', 'ACTION': 'remove', 'MINOR': '128'}
    device sdi removed from bdpoll
    [LCD4linux] writing to Samsung Device
    [LCD4linux] Samsung 1 write error
    [LCD4linux] RunTime: 0.845198154449
    [EPGC] start cleanloop
    [EPGC] stop cleanloop
    [EPGC] 271724 bytes for cache used
    [gTools] search usb device 1.22
    [LCD4linux] Skin ['_summary', 'gMultiMessageBox_summary', 'SimpleSummary']
    [LCD4linux] Screen open ['_summary', 'gMultiMessageBox_summary', 'SimpleSummary']
    [LCD4linux] Skin ['', 'gMultiMessageBox']
    [LCD4linux] Screen open Neues USB-Gerät gefunden. (5) ['', 'gMultiMessageBox']
    hotplug: {'SUBSYSTEM': 'block', 'MAJOR': '8', 'DEVPATH': '/block/sdj', 'add@/block/sd': 'add@/block/sdj', 'SEQNUM': '836', 'PHYSDEVPATH': '/devices/platform/brcm-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host11/target11:0:0/11:0:0:0', 'PHYSDEVDRIVER': 'sd', 'PHYSDEVBUS': 'scsi', 'ACTION': 'add', 'MINOR': '144'}
    add device sdj to bdpoll current state: medium inserted
    hotplug: {'SUBSYSTEM': 'block', 'MAJOR': '8', 'DEVPATH': '/block/sdj/sdj1', 'SEQNUM': '837', 'PHYSDEVPATH': '/devices/platform/brcm-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host11/target11:0:0/11:0:0:0', 'PHYSDEVDRIVER': 'sd', 'add@/block/sdj/sdj': 'add@/block/sdj/sdj1', 'PHYSDEVBUS': 'scsi', 'ACTION': 'add', 'MINOR': '145'}
    hotplug: {'SUBSYSTEM': 'block', 'MAJOR': '8', 'DEVPATH': '/block/sdj/sdj5', 'SEQNUM': '838', 'PHYSDEVPATH': '/devices/platform/brcm-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host11/target11:0:0/11:0:0:0', 'PHYSDEVDRIVER': 'sd', 'add@/block/sdj/sdj': 'add@/block/sdj/sdj5', 'PHYSDEVBUS': 'scsi', 'ACTION': 'add', 'MINOR': '149'}
    [HWUtils] mount BlockDevice sdj
    [HWUtils] search BlockDevice sdj
    [HWUtils] ERROR <getVolumeID dev=/dev/sdj1 typ=0>
    [HWUtils] PartInfo dev=sdj1 PartType=0 fs= isMounted=0
    [HWUtils] PartInfo dev=sdj5 PartType=3 fs=vfat isMounted=0
    [HWUtils] ERROR <getVolumeID dev=/dev/sdj1 typ=0>
    [HWUtils] PartInfo dev=sdj1 PartType=0 fs= isMounted=0
    [HWUtils] ERROR <MountPoint is used /media/07E9-0036>
    [gHardware] mount mount@/block/sdj/sdj5
    [HWUtils] mount /dev/sdj5 on /media/07E9-0036
    [HWUtils] PartInfo dev=sdj5 PartType=3 fs=vfat isMounted=1
    [LCD4linux] Screen close
    [LCD4linux] Skin InfoBarSummary
    [LCD4linux] Screen close


    Der Monitor wechselt immer zwischen "Normal-Mode" und "Monitor-Mode"-. Am TV wird der dann immer als neues Gerät "USB (Mass Storage)" angezeigt.


    Was kann ich tun?