LCD4linux-Plugin - WLAN-Web / Android / Pearl / Samsung - LCD-Display an der Dream [14.06.2020]

  • Quote

    Original von Wankster
    Bei mir werden zwar die Picons angezeigt, ich kriege es aber nicht hin diese zu ändern...
    derzeit werden die "normalen" Picons angezeit, wenn ich den Pfad aber ändere und auf die Picons von meinem OLED (800se) verweise, passiert rein garnichts.... es werden weiterhin die "normalen" angezeigt... Muss eventuell auch der Pfad für den Picon-Cache angpasst werden??


    jo od. den ordner mal leeren. den pfad würde ich sowieso anpassen, usb stick. sonst müllt sich deine 800se sehr schnell voll.

  • was mir gefallen würde:


    a) Setup mit mehrern Reitern:


    1. Reiter für Allgemeine Einstellungen
    2. Reiter für Schirm 1
    3. Reiter für Schirm 2
    4. Reiter für Schirm 3


    b) Benutzung der rechten und Linken Pfeiltasten um Seiten zu blättern.


    c) Anzeige der Anrufe aus dem Fritzbox Plugin (im Standby)



    Eine andere Frage. Gehen eigentlich auch andere (grössere) Displays?


    Gruss

    Dreambox 800S (+ int. WD3200BEVT)
    Flash Image: iCVS + GP3
    USB Image: ---
    Speedbox! W900V FW 29.04.76
    Harmony 555
    Panasonic Plasma TH-42PX71

  • Quote

    Original von savita
    jo od. den ordner mal leeren. den pfad würde ich sowieso anpassen, usb stick. sonst müllt sich deine 800se sehr schnell voll.


    Picons sind schon ausgelagert... Befindet sich alles auf einer partitionierten SD-Karte und läuft mit LowFat.... ist also Platz genug da....


    Aber dein Tipp mit dem Cache leeren hat geholfen! Danke



    Was auch noch implementiert werden könnte:


    Auswählen, was beim Abspielen von Filmen im Enhanced Movie Center/MoviePlayer etc. im Display angezeigt wird....!


    Derzeit wird im EMC nämlich nur der Name der Datei angezeigt die gerade abgespielt wird...

  • Nachdem ich mich gestern selber bissel weit rausgelehnt habe, gibts dann heute doch ne V0.4


    - gleichzeitige Nutzung von 2 LCD-Displays unterstützt
    - Wetter groß, 4 Tage oder Aktuell
    - Fortschrittsbar mit Restminuten oder Prozent
    - nur Datum einstellbar


    Und ich suche immer noch Codeschnipsel, die es ermöglichen würden von den ganzen Media/Video/MP3/Shoutcast/.../Player Daten zu entlocken. Ich weis es nicht!


    n8 Jörg

  • Genial... Funktioniert bei meinen kurzen Tests bisher tadellos...


    Kleine Schönheitskorrektur bezüglich des init;


    Ich habe mal ne Abfrage eingebaut, ob in Deiner Config das zweite Display aktiviert ist oder nicht.
    Somit passiert es nicht, dass beim Herrunter fahren der Box gegen ein daemon ein Stop gesendet wird der ja garnicht läuft ;)


    Die cases start[x] und stop[x] bräuchtest demnach nur noch, wenn Du definitiv nur ein bestimmtes Display neu starten bzw. beenden willst.
    Ansonsten reicht ein start bzw stop



    So long... wieder mal sau gute Arbeit von Dir THX :)


    //EDIT Sorry kleiner Fehler drinnen ;)


    http://pastebin.com/f00811H3

    .:Multytenne Twin & KabelBW | 2xDM500HD - USB - Sundtek DVB-C:.


    $ mount /dev/brain /head
    mount: mounting /dev/brain on /head failed: /dev/brain not found

    Edited 2 times, last by purple1 ().


  • Hallo,
    nette Idee, wird aber nicht funktionieren :D . Denn in den Settings steht der aktuelle Wert erst drin, wenn E2 beendet wird. Solange kann man Werte hin und her ändern und du wirst es nicht sehen. Ok, beim Booten wird es gehen aber sonst nicht.
    Jörg

  • GuMo Forengemeinde,


    erstmal wünsche ich allen ein gutes neues Jahr.


    Bin jetzt Neueinsteiger in sachen Pearl ext.Display.


    kann jetzt jemand mal ein How to Do posten, ohne dass man jetzt die ganzen Threads durchlesen muss.


    Also praktisch nach dem schema
    1. das,


    dann


    2.dies


    etc


    Ich selber nutze die Dream 800HD, sollte aber doch bei den andern Boxen ähnlich sein.



    Mit freundlichen Grüßen

    mfg


    :499:
    pscem8mp




    Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet der ihn versteht
    Friedrich Nietsche

  • Quote

    Original von pscem8mp
    kann jetzt jemand mal ein How to Do posten, ohne dass man jetzt die ganzen Threads durchlesen muss.


    Also praktisch nach dem schema
    1. das,


    1. lese den 1. Post. Dort sind alle nötigen Infos zur Installation und Links zum Hacken und Link speziell zur alten DM800HD enthalten. Noch genauer wird es Niemand aufschreiben.
    Jörg

  • pscem8mp


    ...schade das du soweit weg wohnst. Sonst wäre ich schnell bei dir vorbeigekommen und hätte es dir kurz eingerichtet.

  • das wäre natürlich die beste aller lösungen gewesen :]


    ich scheitere schon beim patchen des displays ;(



    werde es einfach weiterprobieren...mehr wie schrotten kann ich das ding ja nicht.


    mfg






    ps: wo bist du her

    mfg


    :499:
    pscem8mp




    Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet der ihn versteht
    Friedrich Nietsche

  • ...probiere es einfach nach dieser Anleitung und nimm ein anderes USB Kabel.
    Mit dem "beigelegten" haben viele Leute Probleme.




    Original von F2Air
    Ein frohes neues Jahr an Alle.
    Für diejenigen so wie ich, die mit dem flashen über windows u. Dreambox nicht weiterkommen hier ein Tipp:


    1. Solltet Ihr über windows geflasht haben, flasht wieder die Originalfirm über windows zurück.
    Erfolgreich seid Ihr gewesen, wenn Ihr das Display über die Menütaste wieder problemlos ausschalten könnt.
    2. Ladet Euch Ubuntu 10.4 als iso runter und brennt die iso auf CD.
    3. Geht auf folgenden link: http://www.ipcop-forum.de/forum/viewtopi...t=28865&start=0
    4. Ladet Euch zu Ubuntu 10.4. die richtige Hack-Datei von der in 3. genannten Seite und ladet diese auf einen USB-Stick
    5. Bootet Eure Ubuntu-CD (nicht installieren, sondern von CD starten) und zieht die in 4. genannte Datei vom USB-stick auf den Desktop.
    6. Geht ins Terminal und wechselt dann in cd /Desktop.
    7. Alles weitere ist auf dem link unter 3. perfekt beschrieben


    Hiermit war ich nach allen anderen Versuchen auf Anhieb erfolgreich und kam sofort in den BSOH.
    Das Display war eine von den Zicken, die mit windoofs nicht wollen. Das Kabel war in Ordnung.
    Ich hoffe das hilft allen, die noch immer am Flashen sind weiter.
    Guten Start ins neue Jahr.

  • ich hab bei meiner DM800HD heute mal Version 0.4 drauf gemacht (geupdated von V0.2)


    Erstmal ging gar nix, d.h. das LCD blieb dunkel...


    Ok, wieder die alte LCD4Linux drauf die ging (die aus dem andern Thread) incl. der libgd.so.2....


    Box neu gestartet, nun kam auch wieder ein Bild...
    Aber nach paar Sekunden geht jetzt das LCD von allein aus dem Hack Modus und zeigt wieder Bilder an... Setz ichs dann wieder Manuell in den BSOH Modus und starte LCD4Linux neu, kommt wieder Bild, aber nach paar Sekunden stellt sich das LCD wieder in den normalen Bilderanzeige Modus.


    Das LCD selbst geht, mit der Version 0.2 waren diese Probleme ja nicht, da ging es jetzt mehrere Tage ohne Probleme.....


    Was ich noch Probiert habe, die Einstellung ob das Plugin im Hintergrund laufen soll auf JA und NEIN, bei beidem das selbe Phänomen....


    Evtl. wisst ihr dafür ne Lösung???


    Ansonsten müsste ich halt wieder zurück auf V0.2...


    Oder kann das mal jemand mit einer DM800HD gegentesten bitte?

    Ich antworte mit einem entschiedenen Vielleicht!!

  • Bei mir funzt die neue Version einwandfrei.
    Danke!


    bei den bisherigen Versionen hat sich mein display in der nacht aufgehängt. da hatte man nur mehr die uhr halb gesehen.
    weiss nicht ob das bei der neuen version auch so ist.


    hat sonst niemand dieses problem?

  • Kann ich bestätigen. Meins hat sich teilweise auch nachts aufgehangen, aber erst seit der 0.3. Zeigst im Display eigentlich an wenn eine Aufnahme läuft?


  • Hi,
    neu in der 0.4 ist ein modifizierter startscript /etc/init.d/lcd4linux. Der Demon wird mit der geringsten Priorität ausgeführt. Nur dieser lcd4linux-Demon kommuniziert mit dem LCD, das Plugin hat damit nichts zu tun.
    Nun könnte ich mir vorstellen, das die 800HD so wenig Power hat, das der lcd4linux-demon zu wenig von der CPU abbekommt und seine Arbeit dann einstellt.
    Du kannst mal diese Startdatei editieren und vorne bei der Zeile NICELEVEL="19" die "19" durch eine "0" zu ersetzen. Dann startet er wieder mit normaler Priorität (glaub).
    Auch die Backgroundeinstellung im Plugin hat damit nichts zu tun. Die kann unter Umständen E2 weniger beeinträchtigen, ist aber erstmal nur zum Testen gedacht.


    Die kopierte spezielle lcd4linux für die DM800HD wird natürlich bei der Installation immer überschrieben. Muss man also dran denken.


    Edit: Der lcd4linux Demon scheint sich ab und zu mal aufzuhängen, da gibt es keine Lösung für und das Plugin kann auch nichts dafür.


    Edit2: Nochmal zu dem nicelevel. Ich weis nicht ob es überhaupt sinnvoll ist diesen so niedrig zu setzen. Auf meiner 8k merke ich keinen Unterschied in der Flüssigkeit/CPU-Last gegenüber der verherigen Art und Weise.


    Jörg


  • Ok.
    Danke, d.h. wenn ich das richtig verstehe kann ich mit der DM800HD nur die 0.2 benutzen, da die 0.4 nicht richtig läuft? Oder was kann ich noch probieren ausser dem Nicelevel der laut deiner Aussage nichts bringt?
    Die spezielle LCD4Linux hab ich nach dem update natürlich wieder drauf kopiert... Es kommt dann ja auch bild nur wie gesagt nach paar Sekunden schaltet das Display dann um in den normalen Bildmodus..
    Die ersten paar Sekunden seh ich das aktuelle Picon und die Uhr usw... also sozusagen meinen Screen...

    Ich antworte mit einem entschiedenen Vielleicht!!

  • Quote

    Original von DigiTVglotzer
    Ok.
    Danke, d.h. wenn ich das richtig verstehe kann ich mit der DM800HD nur die 0.2 benutzen, da die 0.4 nicht richtig läuft? Oder was kann ich noch probieren ausser dem Nicelevel der laut deiner Aussage nichts bringt?
    Die spezielle LCD4Linux hab ich nach dem update natürlich wieder drauf kopiert... Es kommt dann ja auch bild nur wie gesagt nach paar Sekunden schaltet das Display dann um in den normalen Bildmodus..
    Die ersten paar Sekunden seh ich das aktuelle Picon und die Uhr usw... also sozusagen meinen Screen...


    Falsch verstanden. Das Plugin hat keinen Einfluss auf die Arbeit des lcd4linux-demon. Das Plugin erstellt "nur" eine Bilddatei, mehr nicht. Die Ansteuerung übernimmt das lcd4linux binary, das ist nix von mir und ist ein externes Linux-Projekt.
    Das mit dem nicelevel sollst du auf jeden Fall probieren. Ich meine es anders, das das Setzen auf "19" evtl. nichts bringt und man lieber wieder "0" lassen sollte.
    Jörg

  • Quote

    Original von joergm6


    Falsch verstanden. Das Plugin hat keinen Einfluss auf die Arbeit des lcd4linux-demon. Das Plugin erstellt "nur" eine Bilddatei, mehr nicht. Die Ansteuerung übernimmt das lcd4linux binary, das ist nix von mir und ist ein externes Linux-Projekt.
    Das mit dem nicelevel sollst du auf jeden Fall probieren. Ich meine es anders, das das Setzen auf "19" evtl. nichts bringt und man lieber wieder "0" lassen sollte.
    Jörg


    Ok, ich werds mal probieren... Aber dann müsste ja die 0.4 bei mir auch gehen, hab ja die alte lcd4linux Datei wieder rein, wenn sich ja an der Ansteuerung nichts geändert hat sollte der von mir beschriebene Fehler ja gar nicht auftreten oder verdrehe ich da schon wieder was?!?
    Weil irgendwas muss ich ja geändert haben sonst würde das LCD nicht von alleine auf einmal wieder umschalten?
    Oder ist durch zufall jetzt der interne Akku platt?? Aber vor installation ging die Anzeige ja noch 1a?
    Hab wie gesagt nur das Plugin geupdated und die 2 Dateien wieder überschrieben und da war das Problem :(

    Ich antworte mit einem entschiedenen Vielleicht!!

    Edited once, last by DigiTVglotzer ().

  • Wieder einmal ein super Job!


    Eine Frage hätte ich dennoch - ist es möglich, bei den Optionen auch LCD1+LCD2 anzugeben - also statt entweder/oder?


    Wenn ein LCD bei der EBH steht und eins bei mir, dann möchten wir ja unter Umständen beide die gleiche Information auf dem Display haben :D

  • Die udev unterstützung für Boxen die udev verwenden wäre noch recht praktisch.


    Dafür braucht man folgendes:


    Code
    cd /etc/udev/rules.d
    touch 70-dpf.rules
    vi 70-dpf.rules
    i
    BUS=="usb", ACTION=="add",SYSFS{idProduct}=="0102", SYSFS{idVendor}=="1908", RUN+="/etc/init.d/lcd4linux start"
    SUBSYSTEM=="usb", ACTION=="remove", ENV{ID_MODEL_ID}=="0102", ENV{ID_VENDOR_ID}=="1908", RUN+="/etc/init.d/lcd4linux stop"
    ESC drücken
    :wq
    /etc/init.d/udev restart


    Damit wird lcd4linux automatisch gestartet, wenn das Display an die Box angeschlossen wird bzw. beendet, wenn es von der Box entfernt wird.


    Es macht natürlich weiterhin sinn lcd4linux mit enigma zu starten, da es vorkommen kann, dass das display beim Start der Box schon im BSOH Modus ist.

    Dreambox DM7000
    Dreambox DM800
    Dreambox DM500
    Dreambox DM600
    UFS-910
    ET9x00
    ET5000
    DBox II

    Edited 3 times, last by ju76 ().