Geordnete Twonky Server Installation auf der Dreambox

  • Der TwonkyServer (formerly known as Twonky Media Server) ist eigentlich ganz einfach mit ein paar Mausklicks auf der Dreambox zu installieren. Allerdings richtet die Standardinstallation mit nassetup.exe ein derartiges Durcheinander an, dass man auf Dauer damit kaum glücklich werden kann.


    Ich habe ein kleines Script geschrieben, das man mit diesen zwei Zeilen herunterladen und ausführen kann:


    Code
    wget http://dreamrivers.net/files/install_twonky.sh
    sh install_twonky.sh


    Die Installation einer bestimmten (älteren) Version kann durch Angabe der gewünschten Versionsnummer ausgeführt werden, z.B.:

    Code
    sh install_twonky.sh version 4.4.18


    Das Script kann den TwonkyServer auch wieder sauber deinstallieren:

    Code
    sh install_twonky.sh uninstall


    Das Script macht folgendes:

    • Laden der Original-Programmdateien vom Twonky-Forum Webserver
    • Entpacken des Zip und kopieren der Dateien an die richtige Stelle
    • Patchen der twonkymedia.sh mit den richtigen Programm- und Datenbankpfaden
    • Anlegen einer twonkyroute.sh zum Setzen der benötigten Route
    • Einstellen der Berechtigungen
    • Verlinken der Startscripte in Runlevel 3
    • Anlegen einer Konfigurationsdatei twonkymedia-server.ini mit allen Pfaden


    Falls jemand interessiert ist an einer detaillierten Beschreibung des Scriptes, oder die Installationsschritte lieber zu Fuß selbst ausführen möchte, dafür habe ich diesen Artikel geschrieben: Geordnete TwonkyServer Installation auf der Dreambox


    Getestet ist das Script auf einer Dreambox DM800se. Es müsste bei allen Dreamboxen mit MIPS Prozessor funktionieren.


    Theoretisch sollte das Script auch bei Dreamboxen mit PowerPC Prozessor funktionieren. Es macht jedenfalls einen Prozessortest und lädt die PowerPC Distribution von TwonkyServer herunter, wenn kein MIPS Prozessor gefunden wird. Ob das funktioniert, kann ich leider nicht testen.


    Update vom 14.12.2011

    • Die twonkymedia-server.ini wird standardmäßig im Programmpfad untergebracht.
    • Es wird die neue TwonkyServer Version 6.0.38 installiert.


    Update vom 05.01.2012

    • Mit sh install_twonky.sh version {versionsnummer} kann eine beliebige ältere Version installiert werden, z.B. die beliebte 4.4.18.
    • Mit sh install_twonky.sh uninstall kann der TwonkyServer wieder deinstalliert werden.


    Update vom 07.01.2013

    • Für die Installation von TwonkyServer 7 gibt es ein eigenes Script install_twonky7.sh.

    Code
    wget http://dreamrivers.net/files/install_twonky7.sh
    sh install_twonky7.sh


    Eine inoffizielle Übersicht der Twonky Server Versionen findet sich derzeit unter diesem Link:

  • hab mal den bedankomat angeworfen, ist ja das wenigste was man von den usern verlangen kann ;)

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Hi,
    vielen Dank für die Anleitung. (Ist sehr leicht auch ohne Linux Kenntnisse zu bewerkstelligen).
    Installation hat super geklappt, Twonky startet auch und ist über das Web Interface zu erreichen.
    Ich habe es über den Install-Script installiert.


    Was ich noch nicht hinbekommen habe, ist, das die Einstellungen des Server nach dem Reboot nicht mehr da sind,
    aber wenn man den Server nach dem reboot wieder manuell neustarten läßt, ist wieder alles da.


    Mir ist auch im Web Interface unter "Server status" aufgefallen, das direkt nach dem reboot der Dreambox
    unter "Server restart pending: yes" steht. Startet man den Twonky jetzt manuell neu, ist alles ok.


    Zu meiner Dreambox:
    Modell : 500HD
    Image : OoZooN-Image-dm500hd-20111210
    (habe es auch schon mit andere Images ohne Erfolg versucht)


    Festplatte ist auch richtig eingebunden (/movie/hdd) und als ext3 formatiert.


    Hat vielleicht jemand eine Idee, wie man das in den Griff bekommt ?


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Gruß
    fireblade891

  • Hattest Du den Twonky vorher schon mal installiert? Eventuell gar über nassetup.exe? Nicht dass noch ein altes Startscript irgendwo rumfliegt. Probier mal zur Sicherheit das hier aus:


    Code
    cd /
    find -iname *twonky*


    Ansonsten sieht es irgendwie so aus, als ob der Twonky beim Reboot die auf der Festplatte unter twonkydb liegende twonkymedia-server.ini (noch) nicht lesen kann.


    Vielleicht kann das irgendein Timing-Problem sein? Dass das Mounten der HDD noch nicht fertig ist, obwohl der Twonky schon drauf zugreifen will?


    Ist nur ne Vermutung, ich kenne mich mit dem Bootvorgang zu wenig aus.

  • Hi DreamRivers,
    ich habe zuvor immer das Images neu geflasht.
    Ich gehe dann davon aus, das nichts mehr übrig geblieben ist.
    Habe auch das Twonky Verzeichnis auf der HDD gelöscht.


    Mir kommt es auch so vor, dass die Platte noch nicht richtig gemountet ist, wenn der Twonky gestartet wird.


    Gib es eine Möglichkeit, nach dem booten, den Twonky nochmal neustarten zu lassen. (zb. per Script?)

  • Kannst Du folgendes versuchen:
    * die twonkymedia-server.ini von /media/hdd/twonkydb nach /usr/twonky verschieben
    * die twonkymedia.sh so ändern:


    Code
    echo -n "Starting $TWONKYSRV ... "
    "$TWONKYSRV" -D -appdata "/media/hdd/twonkydb" -inipath "/usr/twonky"
  • Hi DreamRivers,
    vielen Dank für den Tip, werde Ihn morgen früh ausprobieren.
    Habe heute leider keine Zeit mehr :-(


    Ich melde mich morgen, ob es geklappt hat oder nicht.


    Gruß
    fireblade891

  • Ich habe das Script jetzt so geändert, dass die twonkymedia-server.ini standardmäßig im Programmpfad untergebracht wird.
    Außerdem wird die inzwischen neu herausgegebene TwonkyServer Version 6.0.38 installiert.

  • hi,


    bin ja leider ein völliger Anfänger auf dem gebiet aber wie bekomme ich das script auf die dreambox und wo lege ich es ab?


    lg und vielen dank für die Antwort

  • Hast Du dich mal mit dem Dreambox Control Center (DCC) beschäftigt? Download und Beschreibung gibt es hier im Board.
    Wenn Du es am laufen hast, gibt es dort auf der linken Seite einen Reiter "Telnet". In dem schwarzen Fenster kannst Du die beiden oben genannten Zeilen mit "wget..." und "sh..." nacheinander eingeben (copy&paste tuts auch), das ist es schon.

  • Hallo DreamRivers, das hast du wirklich klasse gemacht. Ich habe den Twonky gerade auf meienr DM8000 installiert. Scheint zu laufen. Beim Neustart der Dreambox startet der Twonky, muss aber jedesmal neu scannen. Hast du eine Idee wie man ihm das abgewöhnt?

  • Das kannst du im Twonky einstellen ich glaube der Wert muss auf 0 stehe- oder war es -1 ,steht aber unter dem Eingabefeld.


    Twonky Settings klicken und dann Rescan auf -1

  • Der besagte Rescan-Parameter in der Konfiguration hat leider keinen Einfluss auf das von multi600 bemängelte Verhalten beim Neustart des Servers. Die Defaulteinstellung -1 ist hier für die Dreambox genau die richtige.


    Der vermeintliche Rescan beim Neustart ist irgendwann ab Version 5 hinzugekommen und in der Twonky-Gemeinde heftigst diskutiert worden, ob das nun ein Feature oder doch ein Bug ist.


    Twonky sagt, beim Neustart findet kein Neuaufbau der Datenbank statt, sondern lediglich ein Vergleich der Timestamps der vorhandenen Dateien, und das soll sehr viel schneller gehen.


    Prinzipiell ist es ja auch sinnvoll und logisch, insbesondere wenn Rescann=-1 eingestellt ist, dass der Twonky beim Neustart mal nachschaut, ob sich seit seinem letzten Beenden irgendwas in den Verzeichnissen geändert hat. Trotzdem erschließt sich mir auch nicht, warum man das nicht einfach über die Konfiguration einstellen kann.


    Obwohl die Datenbank nicht gelöscht sondern nur überprüft wird, hat man ja mit dem Start nicht sofort Zugriff auf alle vorhandenen Dateien, sondern muss abwarten, bis die Dateien überprüft wurden. Für mich ist das auch ein Bug, aber dem Vernehmen nach hat Twonky nicht die Absicht, daran irgendwas zu ändern.

  • Hallo, danke für die Erklärung. Ich hatte bisher eine Version 4 im Einsatz und war es von dort nicht gewohnt.
    Ich habe jetzt an meinem Denon AV die Zeit nach einem Neustart der Dreambox beobachtet. Die Twonky-Struktur ist erst nach einigen Minuten wieder auf. Ich sehe es auch eher störend.

  • Ab Version 5 fand ich den langsamen Aufbau der Datenbank störend.


    Bin dann wieder zurück zur Version 4.4.18 da diese Version deutlich schneller ist und deutlich weniger Speicher verbraucht.

  • Hi, gibt es eine Empfehlung, wo man die Musik- und Fotodateien hinlegen sollte. Ich habe unter /media/hdd/twonkydb/media die Verzeichnisse music, pictures und videos gefunden. Sollten man die Dateien dort ablegen, oder geht auch jeder andere Ort? Eigentlich definiert wird der Ablageort doch im Twonky-Menue unter Sharing/Content Locations.

  • Normalerweise sollte jeder Ort gehen.

  • Mal eine Frage ist aber OT (sorry) ich habe die 4.4.18 auf meinen NAS am laufen,aber ich kann machen was ich will ,ich trage bei rescan die -1 ein ,und nach jedem Neustart steht ne 60 drin ,trage ich da eine 0 ein also kein automatischer Scan dann bleibt die 0 stehen.


    Hat(te) evtl noch wer dieses Problem und konnte es beheben?

  • -1 (automatisch) geht bei mir auch nicht. Der Bug ist im Twonkyforum auch bekannt, aber die Version 4 wird nicht mehr supportet. Bei mir wird die Datenbank mittels cron jeden Morgen um 5 Uhr neu gelesen.