Mac OSX Lion Newbie Fragen

  • Hallo,


    Habe mir ein macbook Pro zugelegt und von Windows noch einige gewöhnungsfragen, ich hoffe ihr könnt helfen:



    Sollte man Programme und gewisse daten auch auch wie bei Windows in einer extra Partition Speichern ?
    Oder lässt man alles auf C:(Heisst das da so ?)


    wie finde ich meine Laufwerke ? Da sollte doch dann auch mein NAS angezeigt werden oder ?


    und wie schaltet man die boost funktion des I5 ein ???



    Gruß


    Jonny

    ______
    DM800SE V2 S-(C-sundtek)
    DM500HD C-(C-sundtek)
    oe 2.0 MERLIN
    Synology ds-214Play
    FB7490
    MacBookPro16gb Ram
    ATV2
    iPhone6
    Panasonic TX-P55VT50e

    Edited once, last by jonnydreambox ().

  • Der Mac hat keine Laufwerksbuchstaben.


    Der hat Verzeichnisnamen, so wie Linux. Sind halt verwandt die beiden ;-()



    Wenn ein externes Laufwerk angeschlossen wird, erscheint es auf dem Desktop (Schreibtisch) und im Finder.


    NAS und Dreams werden angezeigt nach AFP oder Samba Aktivierung im NAS. Ich habe Qnap mit AFP im Finder.

    DM920UHD-S-C 2TB, DM7080SSCC 2TB/1TB, DM One S-C 2TB, LG OLED65B7D, Denon AVR-4000X,55LX9500. Yamaha RX-V685, Synology DS212J 6TB, ATC2TB,DS214-Play 8TB DX213 6TB

    Edited once, last by dreambox66 ().

  • kannste lassen wie es ist. wenn du mal das os neu machen willst oder musst, hat das nix mit den daten zu tun. die bleiben im normalfall unangetastet - im gegensatz zu windows..


    jetzt hast du ja ein richtiges betriebssystem, das müllt sich auch nicht zu..

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Quote

    Original von Doc
    jetzt hast du ja ein richtiges betriebssystem, das müllt sich auch nicht zu..


    :hurra:

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Na ja, zum Zumüllen: Das hat mehr was mit dem Anwender zu tun als mit dem Betriebssystem selbst ;)


    Prinzipiell gebe ich den Vorrednern in Bezug auf die Dateien aber (halbwegs) Recht:


    Nutzerdateien gehören prinzipiell in dein Home-Verzeichnis (respektive Unterordner davon) - meist /home/<benutzername>


    Das Betriebssystem sowie die Programme gehören hingegen in die Verzeichnisse /usr und /bin, die Einstellungen nach /etc oder /var.


    Man kann auch unter Unix/Linux/Mac (MacOS basiert auf Unix, Linux ist ein Unix-Clone) verschiedene Partitionen für das Halten der Dateien verwenden, z.B. eine separate Partition für das /home-Verzeichnis, welche dann im Falle des Neuformatierens de Systempartition unangetastet bleibt. Dies wäre ähnlich zu Windows, wo man die "Eigenen Dateien" ja auch z.B. nach Laufwerk D:\ schieben kann.


    Prinzipiell ist dieses Vorgehen sogar basser, als wenn man nur mit einer einzigen Partition arbeitet - egal ob Windows oder Unix - aber vorschreiben kann man das niemandem.

  • Oha,
    danke euch !



    Tja im Windows Bereich kenne ich mir eigentlich sehr gut aus


    nun wieder "Neuland" wobei mir
    etc, usr, bin aus dem Dreamboxbereich bekannt vorkommen ;)


    Bei Windows war es ja so das wenn windows Virenverseucht oder Platt war hatte ich auf z.b. D: meine Installierten Programme und Daten!


    Nun weiss ich nicht wie das Szenario unter Mac Osx ist!



    Muss man es auch 1 x im Jahr neu aufsetzen weil es lahmt ?


    Kann man es wenn es so wäre einfach "Drüberbügeln" und behält alle wichtigen Einstellungen und "Private" Ordner wie Bilder usw ???



    Oder ist "Das beste" wenn ich meine wichtigen sachen auf meinen NAS Speichere ?


    Gruß&Dank


    Michael ;)

    ______
    DM800SE V2 S-(C-sundtek)
    DM500HD C-(C-sundtek)
    oe 2.0 MERLIN
    Synology ds-214Play
    FB7490
    MacBookPro16gb Ram
    ATV2
    iPhone6
    Panasonic TX-P55VT50e

  • Einmal im Jahr neu aufsetzen.... darfst du beruhigt vergessen. ;)


    Deine Programme gehören auf deine Hauptplatte. Also in den Programme Ordner. Viren was ist das?


    Und ich würde mir eine externe Platte mal für die Timemaschine besorgen, damit kannst du dann schön gepflegt, wenn du willst automatisch, ein Backup anlegen lassen. Alternative kannst du dir auch eine TimeCapsule von Apple besorgen, dort geht dann das Backup übers Netzwerk.


    Es gibt wohl auch NAS-Systeme die die Timemaschine unterstützen.




    Gruß

    Box1: 7080
    Box2: 8000
    Box3: 500HD
    Box4: 600PVR
    Abo´s: 2xSky FULL HD/MTV/SRG/HD+/ORF
    TV: Samsung UE46B7090
    Zubehör: 8xSmargo an CCcam-DebianServer
    Sat´s: 23,5 19,2 13,0 9,0

  • Also das einzigste was Du machen solltest ist regelmäßige Backups mit
    TimeMachine o.ä..


    Wo Du Deine Dokumente, Deine Musik oder Deine Programme hast, ist
    allein Deine Sache. Programme kannst Du übrigens beliebig verschieben oder
    einfach löschen, ohne dass gleich was crasht oder nimmer läuft.


    Extra Partitionen halte ich für puren Aktionismus, weil völlig unnötig.
    Höchstens eine für ein Linux. :)


    Die Files des Betriebssystems selbst, bekommst Du im Normalfall bei einem
    Mac gar nicht zu gesicht. /etc /usr /bin /var kannst also getrost
    vergessen - aber wenn Du willst sind sie eben da.


    Systemupdates oder neue Versionen kannst Du einfach drüber installieren.
    Da wird nix langsamer. Man fängt sich höchstens neue Bugs ein. :rot:


    grüße, giro.


    7080 HD s-s-c-c (intern) c-c (sundtek)
    tuner a,b: sat 13°, 16°, 19.2°, 23.5°, 25.5°, 28.2°, 33°, 36°, 39°, 42° E
    tuner c,d,e,f: unitymedia
    dmm original dreambox os

    Edited once, last by giro77 ().