Neuordnung der ARD-ZDF-HD-Transponder ab 1. Mai 2012

  • nope....


    die aufschaltung erfolgt um ca. 5.30 Uhr am Montag, 30.04.2012.


    nicht erst am 01.05. !!


    und was es bis heute noch nicht gibt kann man auch noch nicht heute programmieren.


    mfg sprudelverduenner

    DM 7080 HD
    . 4 x DVB-S2, HDD 1TB, SSD 64GB
    . 2 x DPF, 2 x Smargo
    . OE2.2, GP3.3, Oscam
    . Sky DE HD, HD+, Hustler HD
    . 19°E, 13°E, 9°E, 42°E - 30°W

  • HDTV-Transponderbelegung von ARD & ZDF auf Astra 19.2° Ost ab dem 30. April 2012


    Transponder 10, 11.347 MHz V (SR 22000, DVB-S2 8-PSK, FEC 2/3)


    (bislang von 3sat analog genutzt)


    ZDF HD
    ZDF kultur HD
    ZDF_neo HD


    Transponder 11, 11.362 MHz H (SR 22000, DVB-S2 8-PSK, FEC 2/3)


    (derzeit Das Erste HD, ZDF HD, arte HD)


    ZDF info HD
    Kika HD
    3sat HD


    Transponder 19, 11.494 MHz H (SR 22000, DVB-S2 8-PSK, FEC 2/3)


    (bislang von Das Erste analog genutzt)


    Das Erste HD
    arte HD
    SWR HD RP/BW


    Transponder 25, 11.582 MHz H (SR 22000, DVB-S2 8-PSK, FEC 2/3)


    (bislang von NDR FS MV analog genutzt)


    NDR Fernsehen HD HH/MV/NDS/HH
    BR Fernsehen HD Nord/Süd
    Phoenix HD


    Transponder 101, 12.422 MHz H (SR 27500, DVB-S QPSK, FEC 3/4)


    (derzeit WDR digital SD – inkl. Eins Festival HD Promo)


    WDR HD Köln
    WDR HD Bielefeld
    WDR HD Dortmund
    WDR HD Düsseldorf
    WDR HD Essen
    WDR HD Münster
    WDR HD Siegen


    Transponder 111, 12.604 MHz H (SR 22000, DVB-S QPSK, FEC 5/6)


    (derzeit WDR digital SD)


    WDR HD Aachen
    WDR HD Bonn
    WDR HD Duisburg
    WDR HD Wuppertal

    TunerA: Multifeed
    13°O, 19,2°O, 23,5°O, 28,2°O
    TunerB: LAMINAS OFC-1200
    45°O, 42°O, 40,0°O, 39°O, 36,0O, 33,0°O, 31,0°O, 28.2°O, 26,0°O, 23.5°O, 21,6°O, 19.2°O
    , 16,0°O, 13°O, 10,0°O, 9°O, 7°O, 5°O, 4,8°O, 0,8°W, 4°W, 5°W, 7°W, 8°W, 11,0°W, 12.5°W
    , 15°W, 18,0°W, 22,0°W, 24,5°W, 30°W
    TunerA/B: In Gebrauch
    0,8°W, 9°O, 13°O, 19.2°O, 23.5°O, 28.2°O
    Dreambox: 7000, 7020SI, 7020HD
    Telekom-Entertain

  • Toll,
    bei Sat für WDR gleich 2 Transponder und im Kabel zu Geizig die überhaupt Einzuspeisen......


    Wenigstens meine Eltern haben Sat, so darf ich gleich runter alles neu machen ;)

  • 2 Transponder für WDR HD, ich finde das eine Frechheit, dies wird das 1. Bundesland sein, das nach höheren GEZ-Gebühren verlangt.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Und wir Hessen müssen noch bis 2014 warten. ;(

    TunerA: Multifeed
    13°O, 19,2°O, 23,5°O, 28,2°O
    TunerB: LAMINAS OFC-1200
    45°O, 42°O, 40,0°O, 39°O, 36,0O, 33,0°O, 31,0°O, 28.2°O, 26,0°O, 23.5°O, 21,6°O, 19.2°O
    , 16,0°O, 13°O, 10,0°O, 9°O, 7°O, 5°O, 4,8°O, 0,8°W, 4°W, 5°W, 7°W, 8°W, 11,0°W, 12.5°W
    , 15°W, 18,0°W, 22,0°W, 24,5°W, 30°W
    TunerA/B: In Gebrauch
    0,8°W, 9°O, 13°O, 19.2°O, 23.5°O, 28.2°O
    Dreambox: 7000, 7020SI, 7020HD
    Telekom-Entertain

  • sowas wie Phönix ist ja wichtiger. :hurra:

    LG
    Karl

    «Einen Menschen erkennt man daran wie er wird, wenn er was wird»


    __________________________________________________________
    Dreambox 8000HD SSCS HDD +CF 8 Gb, Merlin
    Dreambox 7020HD SC HDD
    Dreambox 500 HD S
    Dreambox 7025 SC HDD +CF 2 Gb
    Dreambox 600 S
    NAS = 2x Synology DS109 3 TByte
    TV= Samsung UE40ES6300
    SAT = 45° Ost - 30° West


    [SIZE=7]Dieser Beitrag wurde schon vor Veröffentlichung 8 mal editiert.[/SIZE]

  • Was mich am meisten anko***, daß die Öffis ( WDR z.B. ) gleich mehrere "Landesstudios" haben.
    Ich frage mich seit Jahrzehnten: wozu ?


    Angefangen beim Wasserkopf Verwaltung, über die Immobilien, bis hin zum letzten Beleuchter. Vermeidbare Kosten, die wir Alle mit der GEZ-"Gebühr" bezahlen müssen.


    Bevor die nach mehr GEZ-Geldern schreien, sollten die sich mal an der Wirtschaft orientieren:
    weniger ist mehr!

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

    Edited once, last by dreamon256 ().

  • Quote

    Original von dreamon256
    Was mich am meisten anko***, daß die Öffis ( WDR z.B. ) gleich mehrere "Landesstudios" haben.
    Ich frage mich seit Jahrzehnten: wozu ?


    Um den privaten Sendern und Lokalradios das Wasser abzugraben. Reiner Konkurenzneid. Und wenn man dann sieht, dass in fast jeder Sendung des Bonner Lokalfensters ein Beitrag aus Köln mit verwurstet wird - was einen Bonner im Lokalfenster! soviel wie der berühmte Sack Reis in China interessiert- dann macht man dass nur um eigene Produktionen zu ersparen.


    Grütze
    Schruevje

    DM 920 S/S/C/T2 1TB HDD 19 & 13 & 23 & 28 & Vodafone NRW
    DM 525 Combo
    DM 900 UHD S/S 1 TB HDD
    40 TB Synolgy DS416

  • Quote

    Original von lokutus2000
    Wenigstens meine Eltern haben Sat, so darf ich gleich runter alles neu machen ;)


    Habs gerade auf der Dienstdreambox in 10min erledigt.

  • Quote

    Original von lokutus2000
    Toll,
    bei Sat für WDR gleich 2 Transponder und im Kabel zu Geizig die überhaupt Einzuspeisen......



    Quote

    Original von Jogi29
    2 Transponder für WDR HD, ich finde das eine Frechheit, dies wird das 1. Bundesland sein, das nach höheren GEZ-Gebühren verlangt.


    Der WDR hat seit Jahren seine Sender auf 2 Transponder verteilt!
    Warum meckert Ihr erst jetzt und seit wann verlangen die Bundesländer eine Erhöhung der Rundfunkgebühren?



    Aber erstmal aufregen...

  • natürlich muss man sich bei so einer Gebührenverschwendung aufregen, müsste der WDR die Kosten für die Transponder durch Werbung o.ä. erwirtschaften, würde die Sache mit Sicherheit anderes aussehen. Dass es auch anders geht, zeigen einige andere Bundesländer wie z.B. Ba-Wü oder Bayern.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Quote

    Original von Jogi29
    natürlich muss man sich bei so einer Gebührenverschwendung aufregen, müsste der WDR die Kosten für die Transponder durch Werbung o.ä. erwirtschaften, würde die Sache mit Sicherheit anderes aussehen....


    Der WDR hat ja auch Einnahmen aus dem Verkauf von Werbung durch die WDR Mediagroup! Die kannst Du ja gerne auf die Transponderkosten umlegen! ;)


  • Moment!
    Früher haben die Kabelanbieter auch Geld bekommen für die Einspeisung und nun wird das Geld gespart.Weil man ja sooo Sparen muss. Aber bei Sat erstmal schön 2 Transponder für WDR.


    Und wer braucht bitteschon 100000 WDR Landesstudios....
    Da könnte man z.b. sparen!


    @skywatcher
    Meine Eltern haben noch son altes Phillips Teil, das ding ist sowas von **** :D
    Da steht sogar noch Premiere drauf xD

  • Ihr wisst schon nur HD Kennungen aufgeschalten wurden die alle auf den selben Datenstrom verweisen. In Regionalzeit wird auf die SD Version geschalten. Letztendlich wurde nur 1 HD Sender aufgeschalten.
    Aber habt Recht. Die ÖR schmeißen Geld für alles raus. Für Kabel aber zicken sie rum!

    Best Enigma2 Plugins:
    TV Charts Plugin, EPGRefresh, AutoTimer, VPS Plugin, SeriesPlugin

  • Quote

    Original von lokutus2000Moment!
    Früher haben die Kabelanbieter auch Geld bekommen für die Einspeisung und nun wird das Geld gespart.Weil man ja sooo Sparen muss.


    Wenn ich richtig infomiert bin, dann zahlen die ÖR noch immer für die digitale Vebreitung ihrer Sender im Kabel. Die Zahlungen für die analoge Verbreitung wurde eingestellt, da man nicht mehr analog sendet möchte man dafür auch nicht mehr zahlen. Das analoge Signal ist ein Spass (Service) den die Kabelanbieter ihrer Kundschaft zur Verfügung stellen, dann sollen die auch selbst für die Kosten der Reanalogisierung und die Kapazität zahlen!
    Für die Verbreitung der digitalen Kanäle wird auch weiterhin gezahlt!
    Schlecht geht es den Kabelanbietern ja nicht, denn RTL hat es ja nun geschafft den Spieß umzudrehen und sich von dem Kabelnetzbetreiber für die Einspeisung der HD Senderbezahlen zu lassen!


    Quote

    (...)Demnach bekomme RTL einen Anteil aus der HD-Zusatzgebühr, die Unitymedia in Höhe von vier Euro monatlich von seinen Kunden verlangt. Die Vereinbarung stellt eine Zäsur im Einspeismarkt dar: Bislang mussten Sender wie RTL für die Einspeisung bezahlen, nun wird der Kölner Programmanbieter erstmals an Erlösen eines Kabelnetzbetreibers beteiligt („amerikanisches Modell“).(...)


    http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=67486


    Wieso bezahlt man also den einen Sender um seine HD Sender einzuspeisen und die ÖR, die ihr Signal kostenlos zur Verfügung stellen, sollen nochmal Geld nachlegen?


    Wieso schaffen es denn die kleineren Kabelanbieter zum Beispiel alle ÖR in HD einzuspeisen? Nur die grossen Heuschrecken geführten Unternehmen jammern immer!
    Vielleicht kannst Du mir das erklären!


    Quote

    Original von lokutus2000Aber bei Sat erstmal schön 2 Transponder für WDR.


    Nochmal, die 2 Transponder sind schon seit Jahren da! Nicht erst seit der HD Aufschaltung!


    Und wer braucht bitteschon 100000 WDR Landesstudios....
    Da könnte man z.b. sparen!
    [/quote]

  • Quote

    Original von lokutus2000
    Moment!
    Früher haben die Kabelanbieter auch Geld bekommen für die Einspeisung und nun wird das Geld gespart.Weil man ja sooo Sparen muss.


    Wenn ich richtig infomiert bin, dann zahlen die ÖR noch immer für die digitale Vebreitung ihrer Sender im Kabel. Die Zahlungen für die analoge Verbreitung wurde eingestellt, da man nicht mehr sendet möchte man dafür auch nicht mehr zahlen. Das analoge Signal ist ein Spass (Service) den die Kabelanbieter ihrer Kundschaft zur Verfügung stellen, dann sollen die auch selbst für die Kosten der Reanalogisierung und die Kapazität zahlen!
    Für die Verbreitung der digitalen Kanäle wird auch weiterhin gezahlt!
    Schlecht geht es deinem Kabelanbieter ja nicht, denn RTL hat es ja nun geschafft den Spieß umzudrehen und sich von dem Kabelnetzbetreiber für die Einspeisung der HD Senderbezahlen zu lassen!


    Quote

    (...)Demnach bekomme RTL einen Anteil aus der HD-Zusatzgebühr, die Unitymedia in Höhe von vier Euro monatlich von seinen Kunden verlangt. Die Vereinbarung stellt eine Zäsur im Einspeismarkt dar: Bislang mussten Sender wie RTL für die Einspeisung bezahlen, nun wird der Kölner Programmanbieter erstmals an Erlösen eines Kabelnetzbetreibers beteiligt („amerikanisches Modell“).(...)

    http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=67486


    Wieso bezahlt man also den einen Sender um seine HD Sender einzuspeisen und die ÖR, die ihr Signal kostenlos zur Verfügung stellen, sollen nochmal Geld nachlegen?


    Vielleicht kannst Du mir das erklären!


    Quote

    Original von lokutus2000
    Aber bei Sat erstmal schön 2 Transponder für WDR.


    Nochmal, die 2 Transponder sind schon seit Jahren da! Nicht erst seit der HD Aufschaltung!



    Quote

    Und wer braucht bitteschon 100000 WDR Landesstudios....
    Da könnte man z.b. sparen!


    Ein paar einsparen, da geb ich Dir Recht!