externes USB Farbdisplay an allen Boxen mit USB für 2,90 bzw. 6,90 Euro excl. Versand

  • Hallo Leute,


    bei Perl gibt es jetzt ein Farb LCD Display für 2,90 oder Farb LCD Display für 6,90.


    Derzeit getestet auf allen Images, Plugins gibts weiter unten!!


    Bilder des Displays:


    http://s1.directupload.net/images/110804/r9kxxwmn.jpg
    http://s7.directupload.net/images/110804/3vqbmn3m.jpg
    http://s7.directupload.net/images/110804/3vqbmn3m.jpg
    http://s1.directupload.net/images/110804/4aeixsqu.jpg
    http://forum.doozan.com/file.p…-pearl-ax206-dockstar.jpg
    http://www.vdr-portal.de/index…dbc6c55b1537baa93ba2276f6
    http://www.vdr-portal.de/index…53158c35c02f3497edb9b8e37
    http://www.vdr-portal.de/index…e547e370e73f0fd8aeaa7a77f
    http://www.vdr-portal.de/index…a657d5d2a4bcb81e55894e0c9
    http://www.vdr-portal.de/index…918ac7275397179f18ebc3251
    http://www.vdr-portal.de/index…49b8ac6fdaa1ea1ccabb27024
    http://www.vdr-portal.de/index…da9718acfb89dd74f56fae1d1
    http://www.vdr-portal.de/index…e950e0e0ee34dd2659c6a9a56
    http://www.vdr-portal.de/index…9ae656f8224fc1bce0fbbbec8
    http://www.vdr-portal.de/index…3aa672a5f5a5c648af32aba89


    Informationen für Developer:


    Hier der Source Trunk für die Firmware des Rahmens: http://dpf-ax.svn.sourceforge.net/viewvc/dpf-ax/trunk/


    Firmware selbst basteln:


    Es gibt die Möglichkeit die Originalfirmware selbst zu kompilieren und zu verändern. Dies ist nicht zwingend nötig, aber jeder kann sich hier die infos holen, wie es geht:
    Wie kompiliere ich die Originalfirmware des Displays


    Hier auch noch ein paar Sourcen zum GraphLCD Treiber des Displays im VDR:


    Treiber


    dort sind folgende features drinnen:


    - automatisches drehen des Displays (egal ob welche Firmeware Hoch oder Querformat)
    - MultiDisplay Support
    - Framebuffer, damit nur die Änderungen übertragen werden
    - Hot Plug (Connect/Disconnect)
    - Helligkeitsregelung




    Hier noch ein paar Module als Hack für das Display: http://neophob.com/2009/01/pho…e-hack-updated-libst2205/


    hier noch die Infos aus dem VDR Projekt, von wo ich auf einige Bilder habe: http://www.vdr-portal.de/board…chcol-branch/index17.html


    im VDR Board wird ebenfalls beschrieben, wie man dieses zum laufen bekommt:


    USB LCD Bilderrahmen mit yavdr


    Hier gibts noch ein paar Infos zu dem Thema AX203/6 Prozessor:
    DPF_with_AppoTech_AX203
    Talk DPF_with_AppoTech_AX206
    tech.section
    VDR announce-graphlcd-base-vdr-plugin-touchcol-branch
    Propellering the COBY DP151 - A PocketProp



    Bestellung des Displays:


    1.) Hier könnt Ihr das Perl Farb LCD Display für 2,90 excl. Versand bestellen.


    Bei der Bestellung fällt normal ein Mindermengenzuschlag an, dies kann man mit folgenden Gratisartikel umgehen:


    Gratis Artikel bei Perl, sonst zahlt sich der Mindermengenzuschlag nicht aus.



    Hier eine kleine Anleitung wie man das Display Patchen kann:


    Dabei unterscheide ich ob mit der Dreambox, Windows oder Linux. Es kommt immer wieder vor, dass die Windowssoftware bei jemand nicht läuft, dann muss man den Linux Hack nehmen.


    1.) Hierbei laden wir folgende Files auf die Box in den /tmp Ordner:


    Patchtool V2:
    geht mit schon gepatchen Displays und für neue, das Display geht nach 5 Sekunden in den BlueScreenOfHack Mode:
    dpf-mipsel-patchtool.tar.gz oder dpf-mipsel-patchtool.tar.gz



    libusb-0.1-4_0.1.12-r3_mipsel.ipk (sofern im Image noch nicht vorhanden)


    Danach verbinden wir uns mit Telnet auf die Box und geben folgendes ein:


    Code
    cd /tmp
    opkg install libusb-0.1-4_0.1.12-r3_mipsel.ipk
    tar -xzvf dpf-mipsel-patchtool.tar.gz
    cd dpf/fw


    Jetzt hängen wir das Display per USB an, drücken auf die Menütaste und wählen ,,Mit Display verbinden" und dann "Ja".


    Nun kann man mit dem Befehl

    Code
    python hackit.py /dev/sg0


    Das Display flaschen, aber und zu wird auch sg1, sg2, sg3 usw... benötigt. Einfach ausprobieren.


    Beim Flashen bekommt Ihr folgende Ausgabe:




    2.) Das Pearl-DPF-hackfin-firmware-bootflasher-fastOff-zip oder Pearl-DPF-hackfin-firmware-bootflasher-fastOff-zip runter laden und entpacken. Hierbei wird nur das Display in den ,,Client Mode" versetzt, ohne Debug Output.


    Display dran, Reset plus Menütaste gedrückt, dann zuerst Reset auslassen und danach die Menütaste. Nun kann man im Windows Tool das Display flashen.


    windows1.png
    windows2.png
    windows3.png
    windows4.png



    Nun kommt eine Abfrage in welchen Flashbereich geschrieben werden soll. Hierbei ist [COLOR="#FF0000"]Winbond 25P16[/COLOR] zu wählen.



    3.) Ein Linux (Ubuntu 11.10 in meinem Fall) und hier kommen mehrere Schritte:


    Code
    sudo apt-get install libtool automake autoconf zlib1g-dev libssl-dev python-dev libc6 libusb-dev subversion libgd2-noxpm-dev libgd2-noxpm
    wget ftp://ftp.debian.org/debian/pool/main/s/sdcc/sdcc-libraries_2.9.0-5_all.deb
    wget ftp://ftp.debian.org/debian/pool/main/s/sdcc/sdcc_2.9.0-5_armel.deb
    dpkg -i sdcc-libraries_2.9.0-5_all.deb
    dpkg -i sdcc_2.9.0-5_armel.deb
    wget http://tech.section5.ch/files/dpfhack-0.12devel.tgz
    tar -xvzf dpfhack-0.12devel.tgz
    cd dpf
    make all
    cd fw


    Ab nun sind wir bereit zum flashen, hierzu muss das Display in den "PC verbinden" Mode gebracht werden. Dafür am Display 3x die Menü Taste im eingeschalteten Zustand drücken.


    Nun gehts in der Schell weiter:




    Nach diesen Änderungen hat man mit dem aktuellen Rahmen den Debug Menü im Landscape Mode.


    ich möchte darauf hinweisen das ich keine Haftung für evtl. Schäden übernehme, jeder muss wissen was er macht.



    Nun gehts weiter auf der Box, hier wird beschrieben, wie man das Display auf der Box zum Leben erweckt:


    So, nun ist es soweit, das erste Enigma2 Plugin ist verfügbar. thx ² mcbain


    Es gibt zwei Plugins, eines für PLI-Images bzw. alle darauf basierenden:


    Das Plugin von McBain ist da in Version R4, ihr könnt es einfach per FTP nach /tmp kopieren und folgendes per Telnet ausführen:


    Code
    cd /tmp
    opkg install python-codecs python-datetime python-imaging python-textutils
    opkg install gd_2.0.35+2.0.36rc1-r4_mipsel.ipk
    opkg install enigma2-plugin-extensions-lcddisplay_0.1-r3_mipsel.ipk


    der Originalbeitrag - LCD-Display Plugin beschreibt auch die Funktionen.


    Ein Plugin für alle möglichen anderen Images (auch original Dream Images, NewNigma & co)


    LCD4linux-Plugin - Pearl-LCD-Display an der Dream




    lg

  • Hab das an meiner 500HD mit USB und einer 800se laufen.
    Das DPF wurde schwarz lackiert.
    Fragt bitte nicht nach einem Plugin oder so, ist ein eigenes Image in das das ganze voll integriert wurde.
    Aber damit ist auf jedenfall einiges möglich.
    Für 500er Boxen auf jedenfall ein Mehrwert da man sie auch mal ohne den TV einschalten zu müssen steuern kann.


    Angezeigt werden kann Picon, Picon mit Uhr, Picon und aktuelle Sendung mit oder ohne Restzeitanzeige.
    Menüpunkte werden ebenfalls dargestellt und Bouquetnamen.
    Die Helligkeit des DPF kann eingestellt werden.
    Im Standby geht es aus (backlight auf 0) wenn man das möchte.

    Files

    • IMAG0022.jpg

      (396.04 kB, downloaded 29,937 times, last: )
    • IMAG0023.jpg

      (480.19 kB, downloaded 29,313 times, last: )
    • IMAG0024.jpg

      (452.57 kB, downloaded 28,856 times, last: )
    • IMAG0025.jpg

      (459.11 kB, downloaded 29,605 times, last: )
    • screenshot.png

      (30.33 kB, downloaded 29,270 times, last: )

    Edited 2 times, last by Loomes ().

  • Hier, was ich zu dem Thema noch gefunden hab:


    Lcd4linux

    Dreambox DM7000
    Dreambox DM800
    Dreambox DM500
    Dreambox DM600
    UFS-910
    ET9x00
    ET5000
    DBox II

  • Das ist ja mal sehr schick! Ein plugin dafür wär natürlich echt der hammer!

  • Hab mir das Display für günstige 2.90€ bestellt. Mal sehen was man drauß machen kann. :)


    gruß lema67

  • ah, das board ist wieder offen ... hab mich noch ein bisserl in die Materie eingelesen, da der LCD Treiber von Dream das Standard /dev/dbox/lcd bedienen kann (wie auch bei E1 auf der DBox) und man dies nicht umbedingt ändern sollte, könnte man auch (sofern man C/C++ kann - ich kanns nicht) den Treiber von LCD4Linux so umschreiben, dass er wie der dBox2 Treiber funktioniert.


    lcd-ks0713.c ist vorhanden und auch der Source vom LCD4Linux Treiber (im Patch für LCD4Linux zu finden - dpf\lcd4linux-svn1142-dpf.patch).

    Dreambox DM7000
    Dreambox DM800
    Dreambox DM500
    Dreambox DM600
    UFS-910
    ET9x00
    ET5000
    DBox II

  • Ich habe mir auch eins bestellt...
    Aber noch keinen blassen Schimmer wie ich es ans laufen kriege.
    Mal reinlesen. Hoffe natürlich auf die Profis hier im Forum..:-)

  • Hier auch noch ein paar Sourcen zum GraphLCD Treiber des Displays im VDR:


    http://projects.vdr-developer.…ers/ax206dpf.c?h=touchcol


    dort sind folgende features drinnen:


    - automatisches drehen des Displays (egal ob welche Firmeware Hoch oder Querformat)
    - MultiDisplay Support
    - Framebuffer, damit nur die Änderungen übertragen werden
    - Hot Plug (Connect/Disconnect)
    - Helligkeitsregelung



    Hab auch am Anfang die Anleitung fürs Patchen des Displays hinzugefügt.

    Dreambox DM7000
    Dreambox DM800
    Dreambox DM500
    Dreambox DM600
    UFS-910
    ET9x00
    ET5000
    DBox II

    Edited once, last by ju76 ().

  • Jop ! Habe es auch mal bestellt ;) Wer weis wozu es gut sein wird ! Billiger wie OLED von Buck :tongue:

  • buck-die-stubenfliege


    mach Dir nichts drauß, dass hier ist billiger, in Farbe, dafür siehts halt nicht so schön aus und hat auch keinen Infrarot-Empfänger. Aber den kann man verlängern, dafür reichen 3 Kabel aus ;)


    Hab selbst ein OLED Display von buck auf meiner alten 7000er, aber hier macht der Preis die Musik - sorry


    Mir ist auch klar, dass ein OLED mit deutscher Fertigung mit keiner Chinaproduktion mithalten kann und schon garnicht, wenn PEARL diese verschleudert. Man muss nur schauen, was die bei Deal-Extrem kosten, da bist auch schon bei 18 Euro und einen Kontainer OLED Displays verkauft man für die Dream nicht so schnell, dass es sich auszahlt die in Asien zu fertigen.


    Ich glaub aber kaum, dass ich Dich für dieses Projekt begeistern kann oder vielleicht doch?


    So quasi als Low-Cost Schiene ? ;)

    Dreambox DM7000
    Dreambox DM800
    Dreambox DM500
    Dreambox DM600
    UFS-910
    ET9x00
    ET5000
    DBox II

  • So. Display da und gehackt. Jetzt wärs doch mal cool wenn uns Loomes mal ein wenig weiterhelfen könnte.

  • Quote

    Original von buck-die-stubenfliege


    Ja Danke! :aufsmaul:


    Habe ja schon ein OLED für mein DM8000 von dir so ist es nicht ;) Aber als eine externe lösung als spielerei ist es halt die billigste lösung

  • Quote

    Original von masterburner
    So. Display da und gehackt. Jetzt wärs doch mal cool wenn uns Loomes mal ein wenig weiterhelfen könnte.


    LCD4linux ist so konfiguriert das es zwei Bilder im DPF anzeigt, eins in der oberen Hälfte (Picon) und eins in der unteren Hälfte für den EPG/Menü Text usw.


    Die Anzeigen sammel ich mir mit einem Converter zusammen welcher diese dann als PNG abspeichert welches lcd4linux dann anzeigt.
    Bzw beim Picon wird nur der Pfad zum Picon an lcd4linux übermittelt, das ist ja schon da als png und muss nicht mehr neu gemalt werden.
    Den text lasse ich deshalb als PNG erstellen weil die Textskalierung von lcd4linux mehr als dürftig ist und der Text dann einfach Mist aussieht.

  • Loomes


    wie machst Du das mit dem aktualisierungsintervall und mit der Anzeige von Menüs, damit der TV nicht an sein muss um zb Radioprogramme zu wechseln?


    Bei der Aktualisierung hat man immer das Problem, dass einerseits alles sehr stark verzögert wird oder es auf die CPU geht. Glaub da wäre ein Daemon bzw. echter LCD Treiber die bessere Wahl, weil dann nur etwas am Display aktualisiert wird, wenn die Box etwas macht und dazwischen nicht ständig abgefragt werden muss.


    lg

    Dreambox DM7000
    Dreambox DM800
    Dreambox DM500
    Dreambox DM600
    UFS-910
    ET9x00
    ET5000
    DBox II

    Edited once, last by ju76 ().

  • Ja sicher gehts ein bischen auf die CPU, bei 300ms refresh sinds ca 10% bei 1000ms nur noch 2% die auf lcd4linux abfallen.
    Ist in meinen Augen ok so.


    Natürlich kann man das ganze sicher noch viel optimaler machen.
    Ich habe es mit den mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten für mich optimal umgesetzt.
    Und die Bilder werden auch nur neu gemalt wenn sich was ändert, das macht der Converter und hat mit lcd4linux nix zutun. Das refresht nur nach der eingestellen ms Zeit die Anzeige, mehr nicht.

  • Ich hab gerade probiert GraphLCD zu kompilieren nur bin ich noch nicht drauf gekommen, wie man weiter kommt:


    Check out:


    Code
    mkdir GraphLCD
    cd GraphLCD
    git clone git://projects.vdr-developer.org/graphlcd-base.git -b touchcol


    leider kann man nicht einfach beim gcc bzw. c++ die option -misel dran hängen. Wie man etwas cross kompiliert bin ich nicht drauf gekommen.

    Dreambox DM7000
    Dreambox DM800
    Dreambox DM500
    Dreambox DM600
    UFS-910
    ET9x00
    ET5000
    DBox II

  • Hallo nun ist das teil da gar nicht so schlecht :) kann mir eine anleitung schreiben wie und was Mann machen soll damit das auf der dreambox läuft ich meine firmware flashen ist nicht das problem aber das wie gehts weiter habe nicht so ganz verstanden was muss da und wo rein damit das funtzt


    danke mfg