iCVS-Image-DM8000 vom 21.11.2011

Am Sonntag, den 2. Oktober ab ca. 9 Uhr geht das Board in den Wartungsmodus. Geschätzte Dauer: Irgendwas zwischen 12 und 24 Stunden.

Es geht hierbei um Vorbereitungen für das eigentliche Board-Update auf Version 5.5.x.

Euer IHAD Team
  • Du scheinst 2 Pakete zu haben, die beide die gleiche Datei mitbringen und das ist halt ein Problem für den Paketmanager, was er ohne Dein Zutun nicht selbst lösen kann. Die Pakete sind:


    - enigma2-plugin-extensions-dreamdts
    - dreamdts


    Warum 2 dreamdts Pakete? Ich hab bei mir nur das "dreamdts" drauf und nicht das andere. "opkg remove enigmas2-plugin-extension-dreamts" würde es entfernen und danach könnte dreamdts vermutlich auch aktualisiert werden.

  • Ist es egal, welches ich davon entferne?


    Und warum werden mir 5 verfügbare Updates angezeigt, wenn es doch nur 1 ist?

  • Mit "opkg list_upgradable" werden alle zum Update anstehenden Pakete angezeigt.


    Und ob es egal ist, welches Du entfernst, weiss ich so jetzt auch nicht. Ich hab nur dreamdts drauf, kenne aber nicht die Unterschiede zwischen diesen Paketen:


    Code
    # opkg list|grep dreamdts
    dreamdts - 1.0-r8 - gstreamer-0.10.32  decoding DTS downmix dm8000/dm500hd/dm800se/dm7020hd, DTS-HD -> DTS
    enigma2-plugin-extensions-dreamdts - 1.0-r6 - gstreamer-0.10.32  decoding DTS downmix dm8000/dm500hd/dm800se/dm7020hd ~ 40KB
    enigma2-plugin-extensions-dreamdts - 1.0-r8 - gstreamer-0.10.32  decoding DTS downmix dm8000/dm500hd/dm800se/dm7020hd, DTS-HD -> DTS ~ 60KB
  • Hab es jetzt so gemacht, wie du geschrieben hast. Keine Updates mehr verfügbar :369:


    Muss man bei einem Update/Upgrade per Telnet auch nen Neustart machen, wie man es per Blue Panel macht?

  • Quote

    Original von DeMaddin
    Muss man bei einem Update/Upgrade per Telnet auch nen Neustart machen, wie man es per Blue Panel macht?


    Neue Pluginversionen werden erst nach einem Enigma2 Neustart benutzt. Wenn es neue Treiber gibt, musst Du gar die Box neustarten und bei Kernelmodulen empfiehlt sich obendrein noch ein "depmod -a" um die Modulabhängigkeiten neu zu erzeugen...

  • Könnte sein das ich einem Bug des iCVS auf der Spur bin. Hab das aktuelle iCVS geflashed und alle Onlineupdate installiert. Falls ich Mehrere Bouquets erlauben = Nein einstelle, werden bei mir beim zappen in der Programmliste mit der Pfeiltaste die Marker nicht übersprungen. Die Kiste versucht auf die Marker zu tunen, mit der entsprechenden Fehlermeldung. Stelle ich Mehrere Bouquets erlauben = Ja ein, dann werden die Marker übersprungen wie es sein soll.


    Kennt das jemand?

    Im Einsatz: DM900UHD | DM7080HD | NAS | 13°+19,2° | DVB-C

  • DM8000 auf iCVS-Image-dm8000-20111122141635.nfi
    updates vom 2012.06.21 sauber durchgelaufen
    3TB Barracuda an USB
    user null Plan von Linux..



    Hallooo !!


    Vor wenigen Monaten gönnte ich mir eine DM8000, meine Linux-Kentnisse sind gleich Null..habe erst vor Kurzem den Unterschied GUI/kernel gerafft (Linux, Kapitel 1...)..
    ..soviel zu meinen Kentnissen..
    - mein Anliegen: Gestern iCVS geflasht. Vorhin per telnet und "opkg update && opkg upgrade" ein update durchgeführt und DM neu gestartet - im E2 auf update-Verfügbarkeit gecheckt und siehe da: X updates verfügbar ... hmmm..
    ..das Verzeichnis var\lib\opkg war nach Neustart leer..
    ..ob's wohl sein kann, dass die updates erst nach einem Neustart installiert werden !?
    - Ich also nochmal per telnet "opkg update && opkg upgrade" und Neustart und auf einmal wird var\lib\opkg nicht mehr gelöscht !?
    - und updates sind immer noch verfügbar..
    ..ob da wohl jemand in mein iwie (glaube) komisch aussehende crashlog reingucken könnte ? - ich wäre überglücklich ._.