geminiluks_0.11-r0

    • Official Post

    GUI um LUKS Container oder Partitionen einzubinden.


    Luks dient zum verschlüsseln eines Gerätes oder einer Container-Datei.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dm-crypt



    Die erstellten Container-Dateien können natürlich auch unter Debian/Ubuntu geöffnet werden.
    Luks-Container-Dateien können auch unter Android geöffnet werden, dort nennt sich das Programm auch Luks-Manager. :winking_face:
    https://market.android.com/det…=com.nemesis2.luksmanager
    Wenn die Container-Datei mit "vfat" erstellt worden ist als Dateisystem, kann sie auch unter Windows geöffnet werden.
    http://www.freeotfe.org/


    Nachdem die Container-Datei erstellt worden ist, kann sie mit Hilfe des Passwortes eingebunden werden.
    Zu finden ist sie dann unter /media/EuerName, also wie ein normaler Ordner.
    Wenn die Container-Datei Ausgehangen wird, verschwindet auch der Ordner.


    Eine Partition wird auch als Ordner unter /media gemountet.
    Eine neue Verschlüsselte Partition kann nur erstellt werden wenn die Partition nicht schon gemountet ist.
    Also bitte vorher im Geräte-Manager umounten.


    WICHTIG:
    Luks ist nicht Truecrypt.
    Auf der 8000 gibt es wohl teilweise Probleme bei den Betatestern (Erstellen einer Containerdatei).
    GeminiPlugin ab Version v0.40 muss installiert sein.

    Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein!


    Boxen:
    1. One
    2. DM820HDse
    3. DM920


    Satellit:
    Astra 19,2°