How-To-Boot eines ubifs (Clarke-Tech) Images auf einer Enigma2 Dreambox

  • Schöner Spaß ;)
    Hat funktioniert. Da ich vorher schon eine ET9000 hatte und das PLi sowieso auch auf der DM8000 nutze, konnte ich es mir nicht verkneifen diese Spielerei nachzuvollziehen.
    BA und Gutemine sei Dank. Nur TV-Schauen wäre doch langweilig.

    DM8000 3xSAT, PLi 2.1(Magic-HD), Sanyo PLV-Z4000, Samsung 40UE6700, 80cm-Rotor

  • Wenn wir schon dabei sind:


    Funktioniert das HDMI CEC der Clark auf der Dreambox 800se ?

  • Quote

    Original von gutemine
    Hi !


    Nachdem es gerade so schön gruppendynamisch in den Fremdboards wird (neue Lizenz von DMM und so) habe ich beschlossen noch ein bisschen Öl ins Feuer zu gießen.



    Ich denke mal ihr habt andere Probleme und daran solltet ihr mal arbeiten anstatt sich zu so einer Aussage hinreißen zu lassen. :rolleyes:

  • Eine ET9000 bootet nicht nur schneller als eine DM8000 (OpenPli) sondern ist auch in allen Funktionen (Netzwerk, Plugins) etwas schneller :-)
    Ich habe beide Boxen und habe das nicht bereut. Wenn man mit zwei Tuner auskommt ist die ET9000 die bessere Wahl, vom Preis her sowieso.
    Gruß derbär

    Boxen: DUO2, ET9000 TV: LG47LW650S, LG37LM620S BR: BDP8000, BD-S671

  • Quote

    Original von tam2010
    Ich denke mal ihr habt andere Probleme und daran solltet ihr mal arbeiten anstatt sich zu so einer Aussage hinreißen zu lassen. :rolleyes:


    Erst 2 Beiträge und dann solche Worte. :rot:


    @derbär Beide haben vor und Nachteile, ab du bist hier auf www .i-have-a-dreambox.com


    Salut

    DM920UHD SSC aktuelles OE2.5+GP4

    Edited 3 times, last by Messias ().

  • Man kann ja ein wenig brainstormen, was mit E2 geht, wie schnell wäre es wenn usw...


    Da mag auch mal ein Unsinn dabei stehen - oder totaler Schwachsinn (wie meist von mir ;) ) - aber auch die eine oder andere Anregung, die Dream vlt. mal überdenken sollte... oder der eine oder andere Imagebauer...


    Da muß man auch mal erwähnen dürfen, diese Box macht das, die andere macht das, was geht da, was geht dort nicht... sowas nennt sich Evolution ;)


    Auf der Stelle trabbsen und blind verteidigen, ohne Rücksicht auf Verluste ist das Ende der Evolution - in der freien Wirtschaft hat man mal gelernt: Stillstand = Rückschritt
    Evolution heist aber auch, Fehler zu erkennen und diese zu beheben - unfehlbar ist niemand...

  • Man kann eine CT eigentlich nur mit der 7020HD vergleichen aber der Thread soll hier nicht ins religiöse abgleiten.


    Letztendlich geht es darum zu sehen das auch die anderen nur mit Wasser kochen.


    ubifs hat z.B. durchaus auch Nachteile (lest mal die FAQ von der ersten Seite ein bisschen genauer), und wenn der neue Kernel so toll ist warum unterstützt die CT derzeit noch kein ext4, weil das wäre damit problemlos möglich ... womit wir aber wieder beim Öl sind.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • ext4 wird doch unterstütz. oder hab ich da was falsch verstanden?
    und ansonsten kann ich nur sagen das die et9x00 ne feine box ist auch wenn es keine dream ist.

  • Quote

    Original von stadtkind
    ext4 wird doch unterstütz. oder hab ich da was falsch verstanden?
    und ansonsten kann ich nur sagen das die et9x00 ne feine box ist auch wenn es keine dream ist.


    Richtig ext4 wird unterstützt.


  • Vlt hatten sie beim compilieren ein y oder ein m vergessen reinzuschreiben ;)


    Ähm, sry - sollte da oben nicht ausarten in Religion, aber das passte da halt an der Stelle meiner Meinung nach ;)

  • kann mir mal einer erklären was der ganze Sinn bei der Sache ist?
    Ich mein die dreamler sagen die anderen kopieren nur alles, und du machst so viel wind um das jetzt zu bewesien? Das mein ich jetzt nicht als Vorwurf oder so, ich verstehs wirklich nicht ganz.
    Wenn du das ganze lediglich als technische Herausforderung siehst OK mach weiter so, deine flash plugins haben bei meiner 7025 auch gut funktioniert, und das obwohl alle sagen du würdest absolut schrecklich coden ;-)

    f®î€ñЧ 宀 ñö† €£€©†®î©

  • Ist so ähnlich wie die Bankenkrise...


    Es sind IMMER die anderen Schuld, wenn es nicht so geht, wie ICHCHCHCH das WILLLLL ;)

  • Sorry, das mit dem ext4 war eine Falschmeldung um zu sehen ob wer hier mitliest :-)


    Aber das nur die compilierten pyo files statt den *.py files mitgeeliefert werden ist sicher nicht 'nur' damit es schneller bootet.


    Und nein es geht nicht darum jemanden gut oder schlecht zu machen.


    Es wurde aber richtig erkannt, das man um ext4 oder unifs aufzudrehen sobald man aktuelleren Kernel nimmt man eigentlich nur ein Y im Kernel build dazu machen muss, und das ist dann eigentlich relativ wenig echte Innovation. Errst wenn du einen Bootloader hast der ubifs laden kann um den kernel von dort zu starten wird es schon interessanter - aber scheinbar macht sich auch keiner die Mühe sich das kernel.bin mal genauer anzusehen ...


    Und die Leute vergessen auch das du ziemlich problemlos auch einen aktuelleren kernel als den 2.6.18 auf der Dreambox booten kannst, nur hast du dann halt erstmals nur die Standard Linux Treiber und nichts mit TV gucken.


    Und wenn ich mir anschaue wie einfach manche Sachen gehen dann überlege ich mir auch warum es in Lünen nicht aus der Garage darf, insofern habe ich nie explizit gesagt wo das Öl hingegossen wird ... aber die Leute interpretieren sowieso immer das rein das sie hören & lesen wollen :-)


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • Und nur für die Faulen Leute:


    Macht mal am Linux PC ein strings kernel.bin und vergleicht es mit dem strings vom rootfs.bin


    Es ist leicht zu erkennen das der Kernel KEINEN Ubifs header hat.


    Wenn man dann vermutet dass das kernel.bin eben gar nicht im ubifs liegt, dann liegt man schon mal gar nicht falsch.


    Wenn man dann einfach der kernel.bin auf kernel.gz umbenennt und ein gunzip kernel.gz eingibt welches problemlos den kernel unzipped, dann wird man feststellen das der Kernel ganz normal gepackt da liegt und auf der CT so wie auf der VU+ einfach roh in den Flash geschrieben wird. Womit der Aufwand ein Bios zu schreiben der diesen Kernel laden kann auf einmal keine so tolle Leistung mehr ist,


    Wenn man sich dann denkt - cool ein 3er Linux kernel der für mipsel compiliert ist ... was könnten man damit blos machen ???


    LG
    gutemine

    Edited 4 times, last by gutemine ().

  • sich ersteinmal über neuerungen freuen und sich bischen zurücklehnen,
    zu beobachten ist aber dennoch dass dich dmm mit der jetztigen politik zukünftig in einem kleinen kreis an kunden agieren wird.

  • Das mag schon sein, aber wenn der Kreis der Kunden der Mitbewerber dafür unzufrieden wird und nicht weiter wächst mag es das geringere Übel sein.


    Vor allem weil wenn alle die selben Broadcom Boxen bauen können letztendlich der gewinnt der die bessere Softeware hat - und da hat DMM eindeutig die bessere, größere und erfahrenere Mannschaft am Start. Auch wenn sie es durchaus schaffen könnten trotz Pole Position das Rennen zu versauen.


    Aber ich habe auch die Jungs bei Marusys & Co ein bisschen getestet, also nicht glauben das ich einfach alles gut finde was den Leuten in Lünen so einfällt, nur der Unterschied ist vorhanden.


    Gerade wenn ein Dünnbrettbohrer wie ich der immer mit geringstem Aufwand versucht etwas zu erreichen sich dann etwas nur ein bisschen genauer ansieht, und dann seine Arbeitsweise erkennt und auch das Ergebnis danach aussieht, dann weis ich was ich halt besser als so mancher andere, was ich davon halten muss.


    Und ich freue mich über jede Neuerung, aber bevor es einen Testbericht eines neuen Autos gibt wird auch die Motorhaube wenigstens aufgemacht, und viel mehr passiert hier auch nicht in diesem Thread.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • ach wie schön ist das hier


    das alle mipsel Boxen das selbe E2 haben ist doch klar, gibt ja auch nur eins


    die Arbeit denke ich ist einfach die Portierung der Treiber an den neuen Kernel wenn das einmal erledigt ist wenn man von den neuen Probleme absieht kann das eine DM ja auch
    ist halt nur immer die Zeit der Treiber devs ob Sie die bekommen und ab DM dadurch mehr Verkauft, denke das einen User das total egal ist.


    Klare Vorteile des neuen Kernels sind logisch Updates bei den WLAN Treibern, viele viele Bugs fixe und Performance Optimierungen ob da auch auf den mipsel immer zutrifft wage ich auch zu bezweifeln, viele Angaben beziehen sich ja oft auf die Intel Plattform.


    Ich hab auch eine ET Kiste zuhause und die Hardware rennt schon gut aber auch meine DMM Kiste macht einen guten Job. Sind ja eben alle gleich, eben die Teams die Ihre Images optimieren bis ins kleinste machen den Unterschied und da sind klar die DM Teams Meilen voraus.


    Wir wissen ja alle nicht immer ist der Preis das wichtigste oft kauft man sich eine E2 Kiste weil man in einen Forum sich wohlfühlt oder eben in einer anderen.


    gruss aus dem AAF Board :)

  • Na ja wenn jemandem fade ist kann er ja mal ein diff zwischen den Treibern der CT mit altem und neuem Kernel machen ... Ich habe das schon hinter mir :-)


    Und es ist schon verwunderlich wenn die Imagebauer die jetzt immer so viel optimiert haben es derzeit nicht mal schaffen eine handvoll patches bei DMM zu urgieren auf die sie nicht verzichten können.


    Insofern war es bei den Meisten wohl eher das herumschrauben an skinns, bootlogos und python Sachen - und genau daran das zu tun hat sich NICHTS geändert.


    Selbst meine Kernelanpassungen wie das initramfs gehen noch wunderbar auch mit den neuen Release images.


    Womit ich mich schön langsam frage warum sich die Leute so aufregen - Eistüte runtergefallen ?

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • wenn es die gleichen devs sind und die sourcen haben schon, sind ja alle close source die Treiber.
    Die kernel sourcen zu portieren denke ich machen die dm jungs ja locker neben bei die sind ja public, wenn sie das nicht schon längst in der Schublade haben, die haben ja auch gerne mal was neues.... zum Spielen