direkt zu einem TV streamen

  • Oldboke, das ist tatsächlich auch noch ein interessanter Ansatz :-)


    Zotac ZBOX-ID81 Mini-PC (Intel Celeron 857, 2x 1,2GHz, Intel HD, DVI, HDMI, USB 3.0) => Das Teil käme auf ca. 200€.


    Das hänge ich dann an den TV. Ab dann wird's aber interessant:


    Du meinst Ubuntu drauf und dann?


    Via Browser und z.B. VLC auf die DM800 connecten?


    Kann den das Teil ohne Keyboard nur über die FB bedient werden?


    Danke für die Unterstützung.


    Gruss
    Paraxenos

  • Ich hab da im Moment win7 drauf, denn für vlc ist meine ID11 zu lahm.
    Mit dem wmp12 ist HD aber kein Problem.(10% cpu load)
    Die neuen Modelle sind aber bestimmt leistungsfähiger.


    Das Ding ist hier über HDMI an einen Full HD-Monitor angeschlossen und den Sound macht Teufel 2.1.


    Ich bin seit über 2 Jahren fast nur noch mit diesem " Zweitfernseher" online.
    Den großen PC nutze ich nur noch selten. ;)


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • Geil, da hast du ja ein treffendes Bild angehängt :-))


    Danke vielmals. Noch(mal) ne kleine Frage:


    Ist das Teil bloss mit der Fernbedienung handhabbar?


    Es sollte für Schiegermütterchen einfach bedienbar sein.


    Danke & Gruss
    Paraxenos

  • Wenn du angst hast, etwas kaputt zu machen, würde ich dir davor ein Backup empfehlen.


    Sobald was Kaputt wäre, könntest du das Backup zurückspielen. So wäre nichts kaputt.


    Ich hoffe ich konnte dir die Angst nehmen.


    Wenn es für die Schwiegermutter sein soll, dann würde ich einen Rechner per HDMI an den Fernseher anschließen, eine Windows Fernbediennug anschließen, XBMC PVR installieren, das VU+ Addon installieren, mit der Dreambox nur noch Verbinden (An der Dreambox muss bei der Lösung nichts gemacht werden) und Fernseher schauen ;-)


    Such mal im Forum nach "XBMC LIVE Stream" oder bei Youtube.


    Wenn soetwas was für dich wäre, könnte ich dir da weiterhelfen.


    Der Nachteil ist hier, das du extra Hardware benötigst (Alten Rechner, Notebook und eine Fernbedienung).

  • Habe im Schlafzimmer eine Zotac Zbox AD04 dran am TV und geht super :D

    DUO² 3x DVB-S2
    Telestar Starsat LX1
    Inverto QUAD Unicable LNB @ 60cm ALU
    TS-219P II mit 6TB

  • coolboymant:


    Würde das dazu taugen => ZOTAC ZBOX Nano XS AD11 PLUS , AMD E-450, 2GB, 64GB SSD ?


    Falls Ja, würde ich gerne auf Dein Angebot der Hilfe eingehen.


    Könnten wir uns irgendwie "kurzschliessen" (IM, Tel o.ä.)? Ging vermutlich etwas schneller bis die ggf. auftretenden Fragen geklärt wären..


    Danke & Gruss
    Paraxenos

  • paraxenos


    Ich habe die XBMC sache mit meinem alten Samsung R70 und Windows Vista am laufen. Damit funktioniert es auf jeden Fall !


    Mit Zotac Boxen und Ubuntu z.b. geht es wohl auch wie andere schreiben. Ich bin aber kein Linux experte !!!


    Wahrscheinlich ist die Installtion so ähnlich. Der Rechner muss ein bisschen "potent" sein.


    Eine kleine Anleitung, wie man das ganze installiert, habe ich schon hier im dritten Post geschrieben. : XBMC PVR VU Addon Problem. (Hilfe)


    Da du wohl aber bereit bist noch Geld auszugeben, empfehle ich dir mal nach "Dreambox Partner Plugin" oder "Dreambox Partnerbox Plugin" zu suchen.


    Es ist Möglich 2 Dreamboxen mit diesen Plugin miteinander zu kooppeln, so das direkt von der einen Box zur anderen Box gestreamt werden kann. Hier könntest du z.B eine 500 HD noch dazukaufen


    So, ich hoffe, dass ich dich nun komplett verwirrt habe ;-)


    Aber ich kann dich beruhigen, mehr Varianten kenne ich auch nicht.


    Zusammengefasst also:


    - 2 Dreamboxen mit Partner Plugin:
    Vorteil: Eventuell können alle Tuner verwendet werden, einfach zu bedienen da es wie eine normale Set Top Box bedient wird.
    Nachteil: Eine Zweite Box muss gekauft werden.


    - XBMC über Rechner
    Vorteil: Wenn man im TV Menü drin ist, ist die Bedienung ebenfalls eiinfach.
    Nachteil: Rechner und Fernbedienung wird benötigt. Rechner Läuft permanent, damit man im XBMC drin bleibt. Ansonsten muss der Rechner erst an gemacht werden und XBMC gestartet werden. Das ist nicht Schwiegermutter geeignet ;-)


    - Fernseher zum direkt Streamen mit Mediatomb:
    Vorteil: wenn der Fernseher geeignet ist, wird keine weiter eHardware gebraucht. Alles geht direkt.
    Nachteil: Die Einrichtung von Mediatomb (Zeit). Soll mit OE 2.0 nicht mehr gehen. Es gibt z.B keine EPG daten, sondern alles existiert nur mit einer Verknüpfung zum direktstreamen.


    - Steamen über Web Browser Plugin:
    Vorteil: einfach Plugin installieren und beim Fernseher, wenn unterstützt wird, die Seite aufrufen und Stream starten. Alle Favoriten Kanäle sind gelich da.
    Nachteil: Kein EPG. Keine Aufgenommenen Filme. Bedienung für Schwiegermutter zu kompliziert (App Web Browser muss aufgerufen werden, dann die Seite eingegeben werden und ert dann kann der Kanal "angeklickt" werden.


    Du kannst ja Bescheid, was dein Favorit ist ! Dann sehen wir weiter.

  • eines vorweg: toll das Du Dir für mich Zeit nimmst, dafür schon mal DANKE!


    Glaub mir, ich verfolge seit 2 Tagen jede Spur, lande aber immer wieder in einer Sackgasse. Einige Beispiele (nicht abschliessend):
    1. RGB Extender über Ethernet => keine Fernbedienung möglich
    2. Webbrowser am TV=> da etwas älterer LCD Flatscreen leider noch nicht webfähig
    3. AppleTV => kein HD möglich, Jailbrake, XBMC etc.
    4. MediaTomb => zu wenig KnowHow an der Dream herum zu fummeln
    5. ZAAP TV Box => ginge, aber wie lange das Zeugs da läuft wer weiss (Irrtum Vorbehalt auch nicht ganz legal)


    Nun erwähntest Du noch eine neue Variante=> Partner Dreambox.


    Korrekt, ich bin bereit etwas auszugeben, sofern dann aber auch sicher ist, das die Lösung eben funktioniert. Und ja, es sollte im Handling wirklich einfach sein.


    Also, widmen wir uns mal der Variante "Partner Dreambox".


    Meine DM8000 ist im Wohnzimmer und direkt mit TwinTuner an SAT und Cable Tuner angeschlossen. Ethernet ist ebenfalls angeschlossen.


    Schwiegermutti soll 2 Etagen höher einquartiert werden. Vorhanden wäre da ein LCD Fernseher (Manual) und Ethernet (habe eine Inhouse Cat5 Verkabelung).


    Was wäre da zu beschaffen und vor allem was wäre zu konfigurieren (wie und wo?).


    Danke

  • Partner Plugin auf DM8000 ist jetzt installiert.


    Jetzt folgende Frage:


    Welche Box würde ich als Partner Box benötigern?


    500, 600, 800, 800SE? Die Frage richtet sich hinsichtlich Leistung, damit da möglichst nichts ruckelt oder so..und muss ich eine HD Version nehmen?


    Angeschlossen würde ja bloss ein Ethernet-Kabel, daher ist egal ob ich eine C (Cable) oder S (SAT) Version kaufe. Richtig?



    Danke für Eure Tips...

  • Hallo paraxenos,


    die Variante mit dem Partner Box Plugin, ist denke ich persönliche auch die beste für dich und für deine Schwiegermutti.


    Ich selber muss sagen, dass ich keine zweite Box besitze, da ich bis jetzt einfach zu geizig war.


    Beide Boxen müssen im gleichen Netzwerk sein und bei beiden muss das Plugin installiert werden. Dann noch einrichten.


    Wie andere aber auch schreiben, funktioniert das ganze recht gut, auch die HD Kanäle, soweit ich das mitbekommen habe. Manchmal gibt es wohl nur ein bisschen probleme mit dem EPG, aber das ganze kannst du ja auch hier im Forum lesen. Hier bist du richtig aufgehoben ;-)


    Das Kostengünstigste sollte die 500 HD sein. In der Tat ist es egal ob ein Sat oder Kabel Tuner eingebaut ist, wenn die Box nur zum streamen genommen wird.


    Am besten bestellt du eine Box bei einem seriösen Online Shop und testest das ganze einfach.


    Wenn es nicht zufriedendstellend ist, hast du ja 14 Tage Rückgaberecht.


    Sobeit ich weiss hat Amazon eine Weihnachstaktion, dass die Ware die jetzt bestellt wird sogar bis zum 31.01.2013 einfach zurückgegeben werden kann. Also genug Zeit zum testen. ;-)
    Lies dies aber bitte dort nochmal nach !


    Für alle anderen: Sorry für die Werbung. Soll ja nur als Hilfe dienen.

  • GRRRRRRRRRRRR


    Konnte eine DM500S "erben" und freute mich schon auf den Erfolg.


    Leider läuft auf der Box ja KEIN Enigma 2 :-( (dementsprechend auch kein Dreambox Partner Box Plugin)


    Muss also doch 'ne 500 HD oder 800 HD her.....

  • ja leider muss es mindestens eine 500 hd sein.


    Ich spinne gerade mit dem Gedanken eine Raspberry pi zu kaufen und über xbmc einen Stream zu realisieren. Die kosten sind überschaubar.

  • Hmm stimmt....sicherlich die günstigere Variante.


    Was für ein OS gedenkst Du da zu installieren? (und wie kommt das da überhaupt drauf?

  • Es gibt da wohl eine fertige Openelec Version für Raspberry Pi. Zuerst muss ich aber auch erst mal alles bestellen und dann "rumbasteln" (Ich hab keine Ahnung ob das alles klappen wird).

  • Danke für das Video !


    Wie gesagt, erst einmal bestellen, rumtesten, hoffen das es klappen wird und das eine PC Ferbedienung auch ohne Probleme erkannt wird.
    Dann wäre diese Lösung ca. 250 Euro günstiger, wie eine DM500 HD zu kaufen und mit dem Partnerbox Plugin zu betreiben.

  • Falls Du da zur gegebener Zeit mal etwas schlauer bist, wäre ich an einem kurzen Bericht "Stiftung Warentest" sehr interessiert :-)


    Gruss Paraxenos

  • Echt cooler tread bin gerade daran mein neues häuschen neu zu verkabeln Kat6 und Sat einspeisung. Da die alte serielle TV verkabelung nicht SAT tauglich ist werde ich diese gegen Kat 6 ersetzen und hab dann in den oberen Stockwerken "nur" noch Kat6.


    Danke Danke Danke

  • Hier ein kurzes Zwischenfazit.


    Die Lösung mit Raspberry Pi ist .......leider Geil !!!!


    Bin aber noch am testen.


    Also auf einer SD Karte openelec installiert (Aufwand ca. 0,5 h).
    SD Karte rein ind Raspberry Pi und hochgefahren (Aufwand ca. 1 minute).
    PC Fernbedienungsempänger in die Raspberry eingesteckt. Diese wurde per Plug'n Play erkannt ! Nach ca 1 Minute konnte ich die Fernebdienung nutzen.
    Nun noch XBMC konfiguriert und neugetartet (Aufwand ca. 15 minute).
    Dann erstmal getestet. Zuerst war ich vom HD Live stream begeistert, dann aber kamen kurz ab und zu ruckler. Zuerst dachte ich nicht schlimm, aber nach dem 3 Ruckler liefen Bild und Ton asyncron. Dies habe ich mehrmals neu getestet.
    Immer wieder wenn es zu rucklern kam, wurde es asyncron!!

    Ich dachte: Oh nein ! Also erst mal wieder runter kommen. Dann kam mir die Idee, ob vielleicht die Raspberry Pi mit seinen 700mhz zu schwach wäre?
    Also bei google nachgefragt, ob und wie die Raspberry Pi getunt werden kann, und siehe da, sie darf bis 1000mhz übertaktet werden!!!
    So nun wurde ein bisschen nachgeforscht und ab damit meine Raspberry Pi auf 900mhz zu übertackten. (Aufwand ca. 1 h).


    Nun wurde wieder getestet und siehe da, keine Ruckler mehr !!!!
    Bild und Ton syncron !!!!

    Bis jetzt habe ich das ganze ca. 1 Stunde getestet.


    Jetzt möchte ich meine Raspberry Pi noch über Wlan berteiben, hier warte ich noch auf mein Wlan Modul. Das ganze lief bis jetzt noch über Lan.


    Außerdem möchte ich noch weiter testen um sicher zu gehen, Aber bisher scheint alles stabil zu sein.


    Also bis dann ! ;-)

  • coolboymant


    Super, danke für den Zwischenbericht.


    Bin dir dicht auf den Fersen :-)


    Konkret:


    Habe meine Raspberry Pi ebenfalls mal mit XBMC bestückt und kann aktuell ab NAS mal Movies streamen. Dauert zu beginn etwas, dann aber läuft alles ruckelfrei (vermutlich errechnet er zu Beginn den Film, damit er voraus "buffern" kann).


    Ich hätte (da Du noch etwas weiter bist) folgende Fragen:


    1. Hättest du einen Link oder eine Anleitung betr. dem Übertakten der Pi?
    2. Was für einen Dongle verwendest du für die Fernbedienung?
    3. Hast du auf der Dream MediaTomb drauf?


    Danke & Gruss
    Paraxenos