direkt zu einem TV streamen

  • Hallo allerseits!


    Mein Wunsch: Direktes Streamen von der Dreambox auf einen Fernseher.


    Es gibt wohl mehrere Möglichkeiten, dies Wirklichkeit werden zu lassen:


    1) Es gibt einen Fernseher der VLC kann, was wohl sehr unwahrscheinlich sein drüfte.
    2) Der Dreambox kann man einen DLNA-Server verpassen und die laufende Sendung aufzeichnen und wiedergeben.
    3) Oder ..?..


    DLNA: Das Dumme daran, ich habe noch nie einen Fernseher gesehen, der eine *.ts Datei wiedergeben kann.


    Derzeit behelfe ich mich mit einer Multimedia-Festplatte, die *.ts-Dateien wiedergeben kann. Die Festplatte ist per Netzwerk mit der Dreambox verbunden und via HDMI-Switch (wie auch die Dreambox) mit meinen beiden Fernseher. Leider können wir auf diese Weise von der Dreambox lediglich aufgezeichnete Filme und aktuelle Sendungen gleichzeitig sehen.


    Weiß jemand Rat?


    viele Grüße
    wysiwyg

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

    Edited 6 times, last by wysiwyg ().

  • Quote

    Original von wysiwyg
    DLNA: Das Dumme daran, ich habe noch nie einen Fernseher gesehen, der eine *.ts Datei wiedergeben kann.


    ka was Du da bis jetzt probiert hast, aber Samsung spielt *.ts und vieles Andere ohne Probleme ab über einen Twonky im NAS (also DLNA).

  • Vor rund einem Jahr hatte ich mich kundig gemacht und mich letztendlich für eine Emtec-HDD (S120/2TB) entschieden, die eine der WENIGEN war, welche zu diesem Zeitpunkt *.ts-Dateien wiedergeben konnten.


    Was du berichtest, lässt ja hoffen. Dann brauchen wir nur noch eine gute Seele, die uns einen DNLA-Server für die Dreambox bastelt.;) Oder gibt es vielleicht so etwas schon?


    viele Grüße
    wysiwyg

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

    Edited 2 times, last by wysiwyg ().

  • Und sie da, es gibt hier noch mehr Hoffnung. :hurra:

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • Quote

    Original von wysiwyg
    Und sie da, es gibt hier noch mehr Hoffnung. :hurra:


    Ist der Link kaputt? Ich komm da nicht drauf.

    Dummheit ist auch eine natürliche Begabung (Wilhelm Busch)

  • .....die Samsung 6000er Serie soll Internetfähig sein. Lt.Aussage des Beraters bei Expert besteht die Möglichkeit per Webif von der DB zu streamen, aber ich traue dem Braten nicht so richtig. Hat denn niemand son Ding zu Hause u. mal ausprobiert, oder kann das bestätigen?


    Gruss
    drharry

  • 1. DLNA (MediaTomb) auf der Dream installieren.
    2. vlc auf der Dream installieren.
    3. MediaTomb im Transcodiermodus starten. Als Transcoder vlc verwenden. Vlc muß den TV-Stream öffnen und im duplicate Mode in eine Datei schreiben, die gleichzeitig per DLNA an den Samsung geschickt wird.

  • Quote

    Original von drharry
    .....die Samsung 6000er Serie soll Internetfähig sein. Lt.Aussage des Beraters bei Expert besteht die Möglichkeit per Webif von der DB zu streamen, aber ich traue dem Braten nicht so richtig. Hat denn niemand son Ding zu Hause u. mal ausprobiert, oder kann das bestätigen?


    Gruss
    drharry


    Definitiv sind nicht alle 6000er internetfähig. Meiner zumindest nicht.
    Aber die Wiedergabe mit Allshare funktioniert mit dem richtigen DLNA Server (z.B. MediaTomb) auf der Box.

    Dummheit ist auch eine natürliche Begabung (Wilhelm Busch)

  • .....ich möchte mir ja nur eine zweite DB sparen(der Fernseher ist für das Schlafzimmer)u.per Netzwerk TV schauen. Der Samsung UE40D6540 ist Internetfähig. Werde erstmal versuchen, die Sache auf meinem KDL60EX705 zum Laufen zu bringen. Mein Nas erkennt der ja schon.Könnte das da auch mit Mediatomb funktionieren?
    Vielen Dank für die Tips


    drharry

  • Internetfähing sein, bedeutet noch lange nicht, dass du mit dem im TV eingebauten Browser über das WebIF einen Sender wählen kannst und dann zum TV streamen.


    2 Punkte die funktionieren müssen.
    1. Der Browser muss ein vollwertiger Browser sein.
    2. Der Stream von der Box muss in einem Player abgespielt werden.


    Ich vermute, dass zumindest Punkt 2 etwas schwierg werden könnte.


    edit:
    Mach doch spaßeshalber mal eins:
    Gib dein WebIF über deinen Router ins Internet frei und versuche dann aus dem Geschäft von einem Samsung TV aus etwas zu streamen.

    Dummheit ist auch eine natürliche Begabung (Wilhelm Busch)

    Edited once, last by svenw1973 ().

  • Quote

    Original von madknut
    1. DLNA (MediaTomb) auf der Dream installieren.
    2. vlc auf der Dream installieren.
    3. MediaTomb im Transcodiermodus starten. Als Transcoder vlc verwenden. Vlc muß den TV-Stream öffnen und im duplicate Mode in eine Datei schreiben, die gleichzeitig per DLNA an den Samsung geschickt wird.


    .......hast Du das schon probiert, oder ist das nur eine Vermutungdas es so funktionieren könnte?


    Gruß
    drharry

  • gibt es zu diesem Topic nun schon weitere Infos? Steh gerade vor dem selben Problem und überlege, ob ich mir eine zweite Box zulegen soll. Gibt es Geräte die den Stream direkt abrufen können?

  • Also mein LG-47LW650S kann von meinem Synology-NAS alle .ts Dateien abspielen, sowohl SD/HD. Zwar nicht so gut bedienbar wie von der ET9000/DM8000, aber Starten, Pause, Stop und 2x Vorlauf funktionieren.
    Der LG kann auch AC3 Downmix, nur so mal am Rande.
    Gruß derbär

    Boxen: DUO2, ET9000 TV: LG47LW650S, LG37LM620S BR: BDP8000, BD-S671

    Edited once, last by derbär ().

  • Hallo,


    ich bin am Überlegen mir einen Zweitfernseher mit DLNA zu besorgen. Zur Zeit überlege ich zwischen den zwei hier:


    - UE32ES6300
    - 32LM620S


    Ich möchte uber Mediatomb oder über Tuxbox Live TV stream haben.


    Ich hatte es damals mit meinem alten TV über einen Media Palyer wie dem Asus O!play oder dem WD TV Live ausprobiert. Doch das war alles zäh und nicht "TV Like".


    Ich möchte nur, dass ich die Kanäle aus dem Favoriten Bouquet sehe und wenn ich auf einen Kanal gehe in ca. 2-3 Sekunden der stream sauber läuft. Dabei soll es auch möglich sein den stream zu stoppen und einen anderen Kanal auszuwählen, wo dieser stream dann auch gleich startet (ähnlich wie bei XBMC pvr).


    Kann mir jemand sagen, ob das mit diesen Fernseher möglich ist? Oder kann mir jemand ein anderes Modell empfehlen bei dem es so möglich sein wird?

  • Also mit einem LG 32lm620s und Mediatomb läuft alles ohne probleme und stabil !


    Ich kann jeden Live TV kanal streamen. Der Stream startet innerhalb von ca. 5 Sekunden.


    Nur das einrichten jeden einzelnen Kanals ist etwas arbeit.


    Wie kann ich Mediatomb und VLC miteinander verbinden (Transcodiermodus) ?


    Wäre super, da dann noch wenn ich im Fernseher denn WebIF starte und die EPG informationen hätte.


    Nur so kann ich den Stream über WebIF nicht staten, da das Herunterladen einer Datei nicht im Fernseher unterstützt wird.


    Also wie geht das mit Mediatomb und diesem Duplicate Modus genau ?

  • Quote

    Original von coolboymant
    Also mit einem LG 32lm620s und Mediatomb läuft alles ohne probleme und stabil !


    Ich kann jeden Live TV kanal streamen. Der Stream startet innerhalb von ca. 5 Sekunden.


    Mich würde noch interessieren: Klappt auch das Streamen von Aufnahmen zum TV, die mit der Dreambox erstellt worden sind? Kann der LG 32LM620S die TS der Dreambox verarbeiten und darstellen? Ist Spulen möglich?

  • Quote

    Original von olgabreschowa


    Mich würde noch interessieren: Klappt auch das Streamen von Aufnahmen zum TV, die mit der Dreambox erstellt worden sind? Kann der LG 32LM620S die TS der Dreambox verarbeiten und darstellen? Ist Spulen möglich?


    Hi,


    Also, Live TV, habe ich mit Mediatomb bei der Dreambox gelöst (Siehe Oben).


    Wahrscheinlich kann ich auch irgendwie mir die Aufnahmen anzeigen lassen, dass habe ich speziell mit Mediatomb noch nicht gelöst.


    Ich habe noch separat den DLNA Server Add on installiert. Damit kann ich die Aufnahmen sehen und auch starten. Das dauert ca. 20 - 30 Sekunden. Das spulen muss ich noch testen.


    Was "ungeschickt" ist:


    1. Es werden alle Files angezeigt (Außer der .TS Datei noch die zwei, drei anderen Files vom Film. Daduch wirkt das alles ein bisschen überladen.


    2. Zudem Zeigt der LG Fernseher die Aufnahmen nicht in Listenansicht, sondern in eine art "App Ansicht", also lauter "Kacheln", Quadrate. Dadurch steht der Name meistens nicht voll da. Du musst auf dem File verbleiben, bis du den Namen per Laufschift komplett lesen kann.


    Hier muss ich noch schauen, ob eine Listenansicht möglich ist.


    Gruß


  • Ich hatte mal mit OE1.6 & Co auch schon mal DLNA mit Mediatomb, Twonky und Konsorten getestet. Allerdings mit einem Samsung TV, der zwar die Aufnahmen (und nur die TS-Dateien) auch erkannt hat, aber wahrscheinlich aufgrund von Codec-Problemen das Abspielen mit "Nicht unterstütztes Dateiformat" verweigert hat.


    Damals war das nur Spielerei, weil der TV ja über der Dream stand und steht. Aber ich plane einen Zweitfernseher für das Stockwerk drüber mit LAN-Anbindung. Da würde ich natürlich gerne ohne Umwandlung und weitere Klimmzüge die Aufnahmen von der Dreambox streamen lassen.


    Den von Dir gekauften LG habe ich nämlich auch ins Auge gefasst, nachdem ich im IHAD mal gehört habe, dass LG mit den Dream-TSen wesentlich weniger zicken würde als ein Samsung; daher frage ich nach :-)


    Ich wäre Dir deswegen wahnsinnig dankbar, wenn Du nochmal explizit testen könntest, ob es mit dem DLNA Add On ohne Weiteres klappt, die TS-Dateien abzuspielen. Dass alle anderen Dateien auch mit angezeigt werden usw, würde mich nicht stören, ich bin dankbar, wenn die Aufnahmen als solche auf dem LG via Stream erscheinen würden :-)

  • Also ich nehme einige Filme mit der Dream auf. 5 Folgen konnte ich ohne Probleme abspielen. Die Dream speichert doch seine Aufnahmen als .ts oder ?


    Wenn ja, konnte ich doch einige TS Aufnahmen problemlos auf dem LG laufen lassen.


    Mit den Formaten selber habe ich mich nicht beschäftigt, da der LG bisher mir nicht die Meldung "kein unterstütztes Format" gebracht hat, sondern alles bisher sauber gelaufen ist.


    Ich schaue aber nochmal speziell nach ob das Spulen geht und welche Dateiendung meine Aufnahmen haben.


  • Vielen Dank schon mal für das erste Fazit. Das klingt schon mal sehr gut.
    Ja, die Dateien mit der Endung .ts sind die eigentlichen Aufnahmen.


    :danke: