(e2 plugin) Erweiterte Filmauswahl (AdvancedMovieSelection)

  • So, ich hab jetzt mal den Bildschirm mit der Digicam abfotografiert...


    Beim Film "The Fountain - Quell des Lebens" hab ich das Cover runtergeladen. Nach dem Namen wird gefolgt von einem "-" die Wurst der Filmgenres aus dem Internet drangehängt ("Abenteuer Drama Science Fiction Lovestory") und in der rechten Spalte seht ihr das Filmgenre, das ich bei der Timer-Programmierung eingegeben hab "Drama" sowie das automatisch hinzugefügte FSK-Tag.


    Bei den restlichen Filmen seht ihr, wie es aussieht, wenn ich - wie ich es bei jedem Film machen muss - folgende Prozedur erledigt hab:


    1. Film markieren
    2. Im Menü umbenennen auswählen
    3. im Feld "Beschreibung" die Internet-Filmgenre-Wurst löschen
    4. Speichern
    5. Menü FSK auswählen
    6. FSK-Eintrag entfernen


    Bei jedem(!!!) Film muss ich diese 6 Schritte machen - was in der Summe schon sehr mühsam ist. Die FSK-Zuweisung kann ich auch für mehrere Filme gleichzeitig machen, beim Umbenennen funktioniert das leider nicht!

  • Und hast das gelesen was wir hier schreiben?
    Bei deiner Programmierung des Timers was steht da bei Beschreibung?
    Wenn ein sender da nix mit sendet dann wird dort beim laden des Cover bzw. der TMDB infos dort was eingetragen (und das ist das was du hinter dem film siehst in der einzeiligen erweiterten) steht da was vom sender oder halt von dir drin beim timer erstellen dann wird das von den TMDB infos nicht überschrieben und es bleibt das erhalten.
    NUR wenn nix da steht werden da die infos von TMDB genutzt damit das da nicht leer bleibt.
    Und die Tags ist ne andere Funktion und werden daher auch an einer anderen stelle gespeichert bzw. angezeigt in der liste (das sind wie schon geschrieben 2 paar Schuhe )

  • dirkw


    im pluginverzeichnis der AMS unter
    Source/EITTools.py gibt es in der Zeile 70 ein def createEIT
    Dort machst du folgendes für Dich in der Zeile 110 & 111 (eine # vor den Aufruf)!

    Code
    # update certificate and meta genre
    #appendShortDescriptionToMeta(file_name, genre)
    #setTmdbCertificationtion(movie, file_name)


    Wird natürlich beim nächsten update wieder überschrieben ;)
    Hoffe das passt dann für dich so!
    Ich versteh das bloß nicht, warum da angeblich so viele Sendungen ohne Beschreibung sein sollen. Aber wird schon so sein!


    Nicht vergessen einen Linux konformen Editor verwenden (Notepad++) und enigma2 danach neu starten!

  • Danke, nachdem ich die zwei Zeilen mit der # davor in eine Bemerkung umgewandelt hab, funktioniert es mit der Coversuche.


    Das Cover wird runtergeladen, die Genre-Wurst sowie die FSK-Bestimmung nicht mehr. Perfekt!

  • Aus der Kategorie: Bug oder Feature?


    Ich habe gerade bemerkt, dass die Geschwindigkeit, mit der Filme verschoben werden, davon abhängt, ob die AMS geöffnet ist oder nicht.


    Bei geöffneter: ca. 33 MB/s
    Bei nicht geöffneter: ca. 3 MB/s


    Dazu mal ein Screenshot vom NAS, wo man sieht, was da an Durchsatz ankommt, sehr deutlich zu sehen, wann die AMS geöffnet ist und wann nicht.


    Ist das so gewollt? Bzw. kann man das vielleicht Config-seitig ändern? Oder doch ein Bug?


    Softwarestand ist der aktuelle.

  • im Log hab ich jetzt auch nichts sehen können, hab zwei mal die AMS jeweils auf und zu gemacht

    Files

    • AMS.log

      (34.15 kB, downloaded 2 times, last: )
  • ok, ich muss mich korrigieren: es reicht wenn irgendwas anderes offene ist (außer dem TV-Programm).


    Sprich: Bei Hauptmenü, Timerlist, netatmo, MediaPortal, ... hohe Geschwindigkeit, beim nur Fernsehen geringe Geschwindigkeit.

  • In der aktuellen Version wird das copy/move im python code ausgeführt und ein wenig gedrosselt, damit keine Artefakte bei aufnahmen passieren und die AMS bedienbar bleibt. Das ganze wird in einem eigenen python thread gemacht - warum der allerdings ohne e2 gui langsamer ausgeführt werden soll, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel...

  • Habe gerade noch ein wenig herum probiert:


    Mit der Einstellung "Fortschritt für kopieren/verschieben anzeigen" auf ja ist es jetzt schnell, bisher hatte ich den Punkt auf nein gehabt.

  • Ich verstehs langsam nicht mehr :aufsmaul:


    Jetzt isses beim Fernsehen schnell und bei e2-GUI langsam.


    Da ist dann wohl was im e2 kaputt, mal das schnell, dann das andere schnell, und im log steht auch nichts zu.

  • Hallo,


    ich hätte auch mal eine Frage zu AMS als Dreambox Neuling.


    Ich habe von meinem alten System ( Reelbox Avantgarde II ) noch einige ( eigentlich viele !! ) Aufnahmen. Die Reelbox hat jedoch die ts Dateien gesplittet,
    in z.B. 00001.ts , 00002.ts , 00003.ts usw.


    In meiner alten "Reelbox Welt" wurden die verschiedenen *.ts Dateien zusammenhängend abgespielt.


    Mit AMS bekomme ich die ts Dateien angezeigt und kann sie auch starten, jedoch geht dies nur einzeln, sie werden nicht zusammenhängend als ein Film abgespielt.


    Gibt es eine Möglichkeit das AMS diese zusammenhängend als ein Film abspielen kann. Bzw. kennt jemand eine andere Möglichkeit ( ohne an den ts Dateien etwas zu ändern-zusammenzufügen-usw den es sind einfach zu viele!! ) ??


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

  • Das zusammenfügen sollte recht einfach gehen und mit einem kurzen Shell-Script auch auf alle Filme anwendbar sein.


    z.B. um Teil 2 an Teil 1 anzuhängen:
    cat 002.ts > 001.ts


    Edit: Danke für die Korrektur andre :)
    Natürlich: >>

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

    Edited once, last by m0rphU ().

  • Mit dem heutigen Dreamos-Update crasht AMS wenn ich eine Aufnahme abspielen will mit Greenscreen:



    [edit]


    AMS ist nur das "Opfer". Grund ist (Permanent)Timeshift.


    [edit2]


    Im Dreamboard gibt es jetzt einen Fix.

    Edited 3 times, last by ilam ().

  • Kann es sein, dass dieses Plugin solche komischen .meta Dateien erstellt?

    Die Dreambox ist ein sehr rätselhaftes und sehr mächtiges Gerät.
    Ihre Rätselhaftigkeit wird nur noch durch ihre Macht übertroffen.

  • Quote

    Originally posted by m0rphU
    z.B. um Teil 2 an Teil 1 anzuhängen:
    cat 002.ts > 001.ts


    Oops, so nicht - danach ist 001.ts Geschichte und enthält nur noch das, was in 002.ts steht. Du wolltest sicher >> verwenden, aber generell finde ich es unglücklich, die Originaldateien zu manipulieren bevor man weiß ob das wirklich funktioniert (bei TS ist das relativ wahrscheinlich, aber exakt weiß man es erst nach einem Test, die Reelbox könnte auch irgendwelche Header und/oder Footer eingefügt haben). Daher besser sowas wie:

    Code
    cat 00001.ts 00002.ts 00003.ts > all.ts


    Dabei kann man für die Quellfiles natürlich Wildcards benutzen (z.B. wenn das pro Aufnahme ein eigenes Directory ist einfach 0*.ts), als Ziel einen relativen oder absoluten Pfad nach anderswo angeben (z.B. ../ReelCat/MyMovie08154711.ts) etc...


    HTH,
    Andre.

  • hi,ich habe mal eine frage. Ich habe mir Guardians of the galaxy in 3D und normaler Fassung aufgenommen. Nur leider wird kein Poster angezeigt.es werden beide aufnahmen als filmreihe gezeigt und wenn ich eine suche unter Poster mache wird "kein backdrop von TMDb heruntergeladen" gezeigt".mache ich irgendwas falsch?