(e2 plugin) Erweiterte Filmauswahl (AdvancedMovieSelection)

  • Quote

    Originally posted by zombi
    und hier klappt das automatische löschen ohne probleme wie du ja auf den bildern sehen konntest also machst du was falsch und nicht die AMS ;)


    Ich frag mich, was man da groß falsch machen soll. Zeit (04:00) und Intervall sind eingestellt, ein einmaliger Test hat auch tatsächlich geklappt, seitdem steht aber immer, wenn ich in den Papierkorb reingucke, für das nächste Löschen ein Termin in der Zukunft (soweit so gut) und für das letzte Löschen der vom besagten Test. Ist also wieder der selbe Zustand wie schon immer: Konfiguriert, inzwischen oft genug rebootet, zu der besagten Zeit im Standby^WIdle und trotzdem leert sich da nix.


    Ich glaub ich vertief mich mal in Trashcan.py (sollen die CRs vor den LFs da drin sein?).

  • ich kann da nur sagen ich hab das 3x hintereinander getestet also zeit eingestellt box in den standby bemacht und es wurde geleert dann wieder angemacht nächste zeit eingestellt wieder in den standby und box wurde wieder geleert usw.und es hat jedesmal funktioniert bei den tests .
    was soll ich da jetzt noch zu sagen ,ich kann es hier nicht nachvollziehen was da dein Problem sein könnte .sorry.

  • Quote

    Original von zombi
    Alaska_S
    das ist richtig das sind die normalen lesezeichen die du dann auch in deiner liste hast und ein und auschalten kannst .
    schau mal bitte hier nach ,was haste da alles drin stehen?


    Da stand erst mal gar nichts unter Lesezeichen. Habe dann "Movie" und alle externen Platten über "In die Dateiliste wechseln" "Speichergeräteliste" "Internal Flash" gewählt. Trotzdem springen, wenn ich PVR drücke, um in "Movie" zu gelangen, etliche externe Platten vorher an.

  • Quote

    Originally posted by ABPSoft
    Ich glaub ich vertief mich mal in Trashcan.py (sollen die CRs vor den LFs da drin sein?).


    Ok, in Wastebasket.py spielt die Musik. Ich glaube, ich muss das mal 'ne Weile mit Debug laufen lassen, um dem auf die Schliche zu kommen. Eine Frage will sich mir aber trotzdem aufdrängen:


    Der Konstruktor von WastebasketTimer() wird direkt bei der Initialisierung des Plugins gerufen, ruft dann seinerseits startTimer() und da drin wird die Zeitspanne berechnet, bis der Timer triggern soll, basierend auf nowSec = int(time()). Ist denn garantiert, dass zu diesem Zeitpunkt die Systemuhr bereits korrekt ist? Das kann bei Transponder-Time ja durchaus etwas dauern, nicht dass da eine Race Condition dafür sorgt, dass der Timer sonstwieweit in die Zukunft berechnet wird und folglich nie triggert. Das passt damit zusammen, dass autoDeleteAllMovies() hier noch nie dazu kam, was in last_auto_empty_wastebasket in der settings zu schreiben, außer bei dem einen Mal wo's geklappt hat. Da war zwar ein E2 Restart dazwischen, aber eben kein Cold Boot.


    Anyway, mal sehn was das Debug so ausspuckt. Wird aber dauern, da mein Löschinterval auf wöchentlich steht (was durchaus Teil des Problems sein kann). Bei meinem Löschintervall ist die korrekte Funktion darauf angewiesen, dass der Timer beim Start der Kiste aus dem DeepStandby (EU Newspeak: Standby) um 17:00 (automagisch durch EPGRefresh) korrekt berechnet wird und dann um 04:00 am nächsten Tag feuert, wenn sie rumIdled.


    HTH,
    Andre.

  • Kann mir jemand sagen, was das für ein Skin ist und wo ich das herbekomme:

    Files

    DM7080HD, Experimental-Image, Gemini 3.3 BP.


    Enigma: Eine kryptographisch äußerst starke Maschine und durfte zur seiner Zeit zu Recht als „unknackbar“ bezeichnet werden.

  • Danke für die Weiterentwicklung meines Lieblingsplugins.
    Ich hatte auch seit Tagen das Problem mit der extrem langen Ladezeit beim Starten von AMS. Ich war kurz davor, auf die Merlin-Movieliste umzusteigen. Doch dann habe ich hier im Thread den passenden Hinweis gefunden.


    Ich brauche die DB-Funkionalität nicht und finde diese auch persönlich eher unpraktisch. Sorry, meine pers. Meinung. :-) Nun hatte ich jedoch anfänglich die Verzeichnisse meiner HDD und meiner NAS hinzugefügt. Nicht als Bookmark, sondern als DB Searchpath. Mittlerweile hatte ich im Setup alle DB Features ausgeblendet und habe den "Suchverzeichnis" Menüpunkte nie wieder gesehen. Bei jedem Start wurde also immer auf die NAS gewartet und ich habe es gar nicht bemerkt. :-)


    Gesucht - Gefunden - Wieder geil! :-)

  • superpower das ist JD sein skin (dmm-HDr2)


    bificypdog
    kommt immer darauf an wofür man die DB nutzt ;) man kann ja an und ab schalten daher ist es für den einen was für den anderen nicht, nutzen oder nicht nutzen steht somit jedem frei und das find ich sehr gut.
    ich zb habe 3 festplatten (insg. 6 Tera ) und diese in der datenbank,wenn die nicht angeschaltet sind wird auch nicht danach gesucht und die AMS geht schnell auf ,wenn eine oder mehr davon an sind wird dort gesucht und es dauert ein wenig länger bis die AMS voll oben ist )
    und somit kann ich meine 6 tera top in der AMS verwalten ohne ständig stress zu haben weil wie gesagt wenn das Medium was in der DB eingetragen ist aus ist wird auch nicht auf dem medium gesucht .
    wenn man dort was einträgt was immer an ist dann wird das auch immer mit abgesucht beim start.(und dafür wäre dann die normale lesezeichenfunktion besser )


    man könnte jetzt eventuell noch ne einstellung für die jenigen machen wo man einstellen kann ob bei jedem start neu gesucht werden soll oder nicht (also ne art an und aus) ob das geht oder ob die beiden das möchten muss man mal schauen

  • Wie kann man denn die Datenbank-Funktion komplett abschalten?
    Ich habe jetzt in den Einstellungen alles, was mit der Datenbank zu tun haben könnte, deaktiviert.
    Dann habe ich die Suchordner für die Datenbank gelöscht. Das war aber nicht so einfach, da wohl zumindest der letzte vorhandene Ordner nicht gelöscht werden kann. Ich habe dann einen neuen leeren Ordner erstellt und den als Suchordner bestimmt. Dann AMS verlassen und diesen Ordner gelöscht. Jetzt ist kein Suchordner mehr definiert.
    Die Datenbank wird aber wohl noch irgendwo "herumliegen". Muss / kann ich die auch irgendwo löschen?


    Noch eine Frage: Ich habe u.a. einen Ordner, in dem sich mehrere Folgen einer Fernsehserie befinden. Die Dateien habe ich alle schon vor Wochen umbenannt. In AMS werden aber nach wie vor die alten Dateinamen angezeigt. Wie kann ich das aktualisieren?

  • alphazet
    so kompliziert hättest es garnicht machen müssen ;)
    man kann auch den letzten ordner löschen wenn dann bei lesezeichen nix mehr steht gehst einfach mit der bouquet taste nach oben (dann steht da "übergeordnetes Verzeichniss" dann speicherst einfach und die Datenbank ist leer ;) (siehe foto)


    und nein die DB liegt niergens rum ,denn es ist kein verzeichniss oder eine DB datei sondern die Datenbank hier ist so aufgebaut:


    - man gibt ordner oder verzeichnisse an die für die DB gescannt werden sollen und dann werden die Medien die sich in den ordnern (auch unterordnern) oder verzeichnissen befinden in einem seperaten verzeichniss (DB genannt) angezeigt ohne die eigendlichen ordnerstruckturen usw. also nur die Filme
    eine extraDB datei wo dann alles drin steht gibt es hierbei nicht.


    bei dieser frage :

    Quote

    Noch eine Frage: Ich habe u.a. einen Ordner, in dem sich mehrere Folgen einer Fernsehserie befinden. Die Dateien habe ich alle schon vor Wochen umbenannt. In AMS werden aber nach wie vor die alten Dateinamen angezeigt. Wie kann ich das aktualisieren?


    kommt es sicherlich immer darauf an wo deine umbenannten namen stehen (eit oder meta ) ich weiß jetzt nicht genau welche hier als erstes genutzt wird und somit kann es sein das du sie zwar geändert hast aber sie anderst in der datei steht die als erstes eingelesen wird.
    schau mal in welcher der beiden datein der geänderte name steht und schreib das mal hier ,da kann man bestimmt was machen denke ich mal

  • zombi,


    dann lösche ich mal alle Dateien in diesem Verzeichnis, bis auf die Filmdateine selbst.

  • Hallo zusammen,


    ich blick bei dem AMS nicht durch. Irgendwie schaffe ich es snicht, dort auf einen anderen Pfad zu gehen, als den Standardaufnahmepfad.
    ich möchte aber damit auch mal im Netzwerk was suchen... geht das überhaupt?


    Dazu die Frage wie ich überhaupt auf das AMS komme:


    kann ich mit der 500HD und OE2 BluRay ISO abspielen oder nicht? Wenn ja, was GENAU muss ich installieren und wie? Hab hier schon vielgelesen und rumprobiert aber bevor ich meine Box völlig zumülle, würde ich mich über konkrete tipps freuen.


    danke,
    M

  • Ist das NAS Laufwerk überhaupt als Mountpunkt im Automount Editor drin?



    Hab auch mal ne Frage, hab wohl irgendwas an meiner 800se in der AMS versehentlich verstellt. Jetzt seh ich in der Einzeiligen Listenansicht keine Symbole mehr für den Filmstatus. Es gibt aber auch im Menü den Punkt nicht "Filmstatus Symbol in der Filmliste anzeigen". Hat evtl wer nen Tip für mich?

  • Quote

    Original von Brudertuck
    Hab auch mal ne Frage, hab wohl irgendwas an meiner 800se in der AMS versehentlich verstellt. Jetzt seh ich in der Einzeiligen Listenansicht keine Symbole mehr für den Filmstatus. Es gibt aber auch im Menü den Punkt nicht "Filmstatus Symbol in der Filmliste anzeigen". Hat evtl wer nen Tip für mich?


    Sollte in der v3.0.3 gefixt sein!


  • Wenn Du Ordner in der Filmliste anzeigen eingeschalten hast, kannst Du überallhin navigieren was im System vorhanden (gemountet) ist!


    Blu-Ray iso abspielen funktioniert mit der AMS, sofern es sich um das Standard Format hält!


    Dazu brauchst du nur AMS, und das bludiscplayer plugin von DMM installieren! Die Kernel module kernel-module-isofs und kernel-module-udf werden von AMS für BD.iso gebraucht und mitinstalliert!


    Einfach zur BD-iso navigieren und OK drücken ;)

  • Glaub fast das ich das Problem erst seit der 3.0.3 hab ;)


    Hab ganz normal übers BP das Update geladen.

  • Auf der 7020HD geht alles wies soll. Alle Symbole da. Und im Menü ist auch der Punkt zum Ein- und Ausblenden vorhanden.


  • Welche AMS Version brauche ich? Wo gibts die RICHTIGE?


    danke dir sehr,
    Markus