"Tunen fehlgeschlagen" bei Tuner 3 mit Inverto Unicable LNB mit 2 x Legacy

  • Ach verdammt,
    habe heute endlich mal mein Inverto LNB an der Schüssel montiert und mich schon gefreut dass alles so gut geklappt hat mit dem umbau des Feedadapters auf dem Dach und dann dass...
    Hatte die ganze Zeit nur ein Kabel zur DM 8000 liegen und der ständige Tunermangel ging mir auf die Nüsse. Da kam mir das Inverto gerade recht, da weitere Kabel verlegen schwierig wird. Bevor ich mir noch 2 weitere Tuner bestelle wollte ich natürlich zunächst mal probieren ob ich das überhaupt ordentlich ans laufen bekomme.
    Tjo, die Konfiguration ging einwandfrei, hatte sofort Bild. Zappen mit PIP zuerst ohne Probleme, doch dann direkt der erste Absturz. Lässt sich auch immer wieder reproduzieren.
    Was mir noch aufgefallen ist, die Box stürzt auch sofort ab wenn ich in die Tunerkonfiguration gehe. Es lässt sich dann nur was ändern wenn ich die Kabel abmache. Auch hier im Legacy Betrieb null Probleme.
    Jo, jetzt natürlich diesen Fred hier gefunden. :smiling_face_with_horns: So wie es scheint kann ich mir da erst mal weitere probiererei sparen... :loudly_crying_face:
    In meiner 8K sind noch die BCM4501 Tuner verbaut.

  • Oh, also dieses LNB hat mir bei beiden Boxen die LNB Spannungsversorgung gekillt,
    eine mit Alten Tuner eine mit Neuen Tuner.


    Auf jeden Fall, Aktuelles Image verwenden, da wurde was verbessert.

  • willi:
    Ja, weitere Tests kannst Du Dir eigentlich wirklich sparen. Ich habe ja schon alles Mögliche versucht.
    Es sei denn, pur sagt, dass es tatsächlich in den letzten Tagen, also nachdem ich aufgegeben habe, Verbesserungen gegeben haben soll.


    Im DMM Forum gibt's ja jmd., der bei dem es anscheinend zurzeit läuft, aber selbst er hat/hatte ab und zu noch die "Tunen fehlgeschlagen" Meldung.
    Auf das Risiko wollte ich mich dann auch nicht mehr einlassen.
    Mit der konventionellen Multischalter Lösung habe ich jetzt endlich meine Ruhe.

    DM 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabel: KDG

  • Mir war vor ein paar Wochen mal fad, da hab ich endlich mal den Umstieg von GP2 auf GP3 vollzogen, auch mit dem Gedanken dann die passenden Treiber für 4 DVBS 2 Tuner zu haben. Da ich mir neulich noch ne HD+ Karte geholt habe und ich die Privaten wegen der Werbung immer Zeitversetzt schaue gehen mir halt regelmässig die Tuner aus.
    Im Flash habe ich das ICVS vom März, incl. aller Updates. Multiboot verwende ich nicht.
    Diese Art von Abstürzen hatte ich bis Dato auch noch nie gehabt, klar hier und da schafft man es immer mal dass die 8k sich Aufhängt. Aber hier ist dann sofort kein Signal mehr am HDMI, zu sehen da der TV auf nen Analogeingang wechselt und nur nach das Display der DM 8000 bleibt bei der letzten Anzeige stehen. Die Box reagiert dann auf nichts mehr. Nach den ersten reproduzierbaren Abstürzen hatte ich auch echt Angst mir noch was kaputt zu machen.
    Nach dem ich hier deinen Thread gefunden hatte bin ich dann auch wieder auf's Dach und hab auf den Lagacy Ausgang gewechselt.
    Nur was mache ich jetzt? Ich brauche nicht zwingend 2 Legacy Ausgänge, einer würde auch reichen. Den 2. habe ich als willkommene Reserve gesehen.
    Auf Kabel ziehen habe ich keine Lust.
    Gibt es denn welche die denn ein anderes LNB mit jeweils einem Unicable und einem Standardausgang empfehlen können?

  • Andere LNBs mit einen Legacy Ausgang gibt es schon, wie z.B. Humax LNB 151 SCR, ob es damit
    besser geht weiß ich nicht.


    Wie viele Tuner möchtes du den nutzen.

  • Naja, wenn Unicable richtig funktionieren würde wären bereits weitere 2 DVBS-2 Tuner im Warenkorb bei HM. :gutenmorgen:
    Wie gesagt, ansonsten würde dann noch ein weiterer normaler Anschluss reichen, für die 7020 meiner Schwiegereltern.
    Im Schlafzimmer oder in weiteren Räumen benötige ich kein TV.

  • Also Unicable an sich läuft schon auf der DM8000, nur LNBs machen wohl Zicken.
    Ich habe einen Unicable Multischalter (Jultek) und bin zufrieden.


    Wen du nur noch einen Anschluss brauchst, gibt es noch die Storker - Destorker Lösung.


    Ich würde aber mal über einen Unicable-Multischalter Lösung nachdenken.

  • So, Heute dann der 2. Versuch.
    Habe mir am Montag auf gut Glück das Dur-Line LNB von Durasat mit nur einem Legacy Ausgang bestellt und das LNB Heute Mittag getauscht.
    Bisher noch kein einziger Absturz oder Probleme anderer art. Extremes Pip Zapping, mehrere Aufnahmen, alles bestens. :hurra:
    Also entweder kommt die Dreambox (oder bestimmte Hardwarerevisionen derer) nicht mit diesem LNB von Inverto klar, oder die LNB's selbst sind fehlerhaft.
    Jedenfalls bin ich froh die Kuh jetzt vom Eis zu haben. :gutenmorgen:
    Endlich kein Tunermangel mehr... :tongue:

  • Das wäre mal eine gute Nachricht, melde dich mal später zurück.
    2-3 Monate.

  • Werd es im Auge behalten.
    Als nächstes werden jetzt erst mal noch 2 Tuner bestellt, die gehen mir Morgen nämlich schon wieder wegen Formel 1, WTCC und 24h von Spa aus... :aufsmaul:

  • hab das LNB auch noch hier, das teil ist qualitativ ne katastrophe !


    bei mir selbst geht SCR4 nimmer sauber, der Kanal liegt ja da bei 2040, hier kann ich nicht mehr bestimmte Transponder tunen, ändere ich den Wert nun auf 2144 gehts wieder halbwegs, natürlich nur mit Einbussen in der Signalstärke.
    bei anderen wurde der Tuner bzw- die Spannungsversorgung der Tuner geschrottet.
    da ist tuned failed noch das kleinste Problem, das Teil kann man niemand ruhigen gewissens empfehlen.


    Werde auch nichts mehr von Inverto kaufen, da ist mein Vertrauen weg.

  • So, zu früh gefreut. :smiling_face_with_horns: :loudly_crying_face:
    Heute waren die Tuner durch viel Motorsport wieder extrem beansprucht, daraus resultierend wieder 3 Totalabstürze.
    Allerdings nicht so extrem oft wie mit dem LNB von Inverto.
    Was ich jetzt noch weiter eingrenzen konnte, die 8K stürzt immer dann ab wenn Tuner B frei wird und somit abgeschaltet wird, hab das nochmal beobachtet und reproduzieren können. Momentan hab ich nur ein Kabel an Tuner A und Tuner B intern verbunden. Beim Inverto hatte ich letzte Woche den mitgelieferten Verteiler genommen.
    Ich hab mir jetzt 2 weitere DVB-S2 Tuner bestellt und einen Diodenentkoppelten Vierfachverteiler von Kathrein. Ich werde dann mal die Prioritäten von Tuner C und D hoch setzen und Tuner B die niedrigste Prio geben und das ganze weiter beobachten. Ne richte Lösung wär das allerdings nicht, da ja doch anscheinend einige Dreamboxen mit Unicable direkt an nem LNB Probleme haben. :loudly_crying_face:

  • Hmm, das habe ich befüchtet, also am Katrein Verteiler wird es nicht liegen, den habe ich auch.
    Mit der Internen Verbindung hatte ich allerdings nur Probleme.


    Ich hatte damals auch festgestellt das die Externen Tuner besser laufen.


    Enigma läst sich aber schlecht überlisten, ich hatte es damals nur mir der kombination BCM 4505 und
    ALPS Tuner geschaft das die Externen Tuner zuerst genommen werden.


    Das mit der Tuner Prioritäten hat bei mir nur Probleme gemacht.


    Nur mit einen Uncable Router von Jultek habe Frieden gefunden.

  • Hmm, dann bleibt halt für mich nur die Hoffnung dass da was seitens DMM gefixed werden kann.

  • Die Hofnung stirb zuletzt, aber mein Inverto Experiement ist über 1Jahre her.


    Ich weiß garnicht was alle gegen die gute alte Multischater Lösung haben, sei es Unicable oder Legacy, die gehen immer.


    Sicher die sind etwas teurer, aber ist das ein Hertzinfack wert.

  • Naja, dagen spricht halt die "riesen" Aktion die ich dann wieder auf und unter dem Dach starten müsste.
    Dass mit diesen LNB's war halt die einfachste Lösung, rauf auf's Dach, LNB getauscht und fertig.
    Und wenn dass wie vorgesehen funktionieren würde wär ja auch alles in Butter. Schade dass dem wohl nicht so ist.

  • Die Idee hatte ich natürlich damals auch und wurde herbe endtäuscht.


    Ich hatte auch Jahre lang nur ein Quad LNB.


    Auch ich konnte keine Kabel ziehen, aber es gab früher mal einen Multischalter auf dem Dachboden,
    dehalb war es natürlich für mich nicht so aufwendig.


    Und als ich die Signalwerte mit dem Unicable Multischalter sah, war für mich klar, das es immer wieder eine Multischalter Lösung sein wird.


    Wüsche dir auch immer noch Erfolg, aber es ist wohl wie bei den DISqC Schaltern, manche machen nur Stress.


    Muste ein bekannter von mir auch lehrnen mit seiner Multifeed Lösung, erst als er auf Span gewechselt hat, lief es.

  • Quote

    Original von willi
    Hmm, dann bleibt halt für mich nur die Hoffnung dass da was seitens DMM gefixed werden kann.


    Kann nicht schaden, DMM in deren Forum darauf hinzuweisen, dass es auch mit anderen Unicable LNBs Probleme gibt.
    Mein Thread im dortigen Forum, siehe http://www.dream-multimedia-tv…&postID=100516#post100516
    Du könntest auch ein Ticket aufmachen.

    DM 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabel: KDG

  • Heute sind die zusätzlichen DVB-S2 Tuner und der Verteiler gekommen.
    Hab mich dann auch gleich ran gemacht und die Tuner eingebaut und verkabelt, dabei auch gleich mal wieder die 8K entstaubt. :tongue:


    Zunächst hatte ich nur die Priorität von Tuner B nach unten gestellt und die von den Tunern A, C und D entsprechend höher.
    Abstürze gab es beim testen keine, aber beim Zappen mit Tuner A ist mir relativ schnell die bekannte "Tunen fehlgeschlagen" Meldung ins Auge gefallen, was dann beim Zappen auch recht nervig ist. Bild kommt dann aber ganz normal.


    Dann hab ich folgendermassen Konfiguriert:


    Tuner C
    SCR 1 und Priorität 5


    Tuner D
    SCR 2 und Priorität 4


    Tuner A
    SCR 3 und Priorität 3


    Tuner B
    SCR 4 und Prirität 1


    Enigma2 hält auch schön meine vorgegebene Reihenfolge ein, dass heisst Tuner C wird immer als erstes genommen, dann Tuner D usw.
    Ein Tunen fehlgeschlagen erhalte ich weder bei Tuner C noch bei Tuner D.
    Was mir noch aufgefallen ist, ich habe bei beiden neuen Tunern jetzt auf vielen Kanälen SNR Werte von 100%, bisher lagen die Maximalwerte bei 96%. :gutenmorgen:
    Bei einer automatischen Kanalsuche wurden dann nur rund 700 Kanäle gefunden und die restlichen Sender gelöscht. Hab dann eine manuelle Suche mit Tuner C gemacht, da wurden wieder über 1400 Sender gefunden.


    Ich werde dass ganze jetzt mal so lassen, weiter beobachten und hier berichten.