NFS Fehler in 1.6er Versionen?

  • Hallo zusammen.


    Ich habe das neueste oozoon 3.1.0 (1.6)auf meinen Boxen und habe da eine NFS Freigabe erstellt bzw versucht.


    In der exports steht /media/hdd *(rw,no_root_squash,async,no_subtree_check)


    Somit sollte die Freigabe ja für alle funktionieren.
    Mit exportfs -a -r ist es aktiviert usw.



    Beim client habe ich normal mount probiert mit


    mount 192.168.1.33:/media/hdd /media/hdd


    Somit sollte er die Freigabe auf den seben Pfad der eigenen Box mounten (es wird eine Platte für 2 Boxen benutzt)


    Bei der 2. Box kommt dann imme rnur Permission denied und es lässt sich nichts dran rütteln.



    Hat da einer ein Heilmittel oder ne Idee woran das liegen kann?
    Das kann doch eigentlich nicht so schwer sein.
    Habe da jetzt zig Stunden rum geeiert.

  • Hallo,


    Hmm, also ich habe mit OE 1.6 keine Probleme mit NFS.
    Liegt definitiv an falschen Einstellungen und vorgehen ;)


    Die erste Frage die ich immer stelle....


    Habt ihr ein Showmount auf euere box?


    http://wiki.blue-panel.com/ind…s_per_NFS_Freigegeben_ist


    Ich habe und verwende kein Ozzon, bei einem DMM-Image welches als NFS-Server eingerichtet wurde
    ist dies jedenfalls dabei ;)


    Code
    root@dm8000:~# showmount -e 192.168.0.6
    Export list for 192.168.0.6:
    /media/hdd 192.168.0.0/255.255.255.0


    Somit sehe ich schon einmal das der Server sauber funktioniert (wie im Wiki beschreiben) :tongue:


    Dann kommt die nächste frage an den Client....


    Wie wird die NFS-Verbindung aufgebaut?


    per autofs also der auto.network oder der auto.hotplug???


    Wenn es per autofs ist, ist es schonmal total bescheuert zu versuchen das ganze nach /media/hdd zu mounten :rolleyes:


    Dies würde nur gehen wenn man es direkt in der fstab machen wurde was total bescheuert wäre.
    Man macht sich per autofs einen Mountpunkt auf z.B. /media/net udn das Unterverzeichnis erstellt
    der autofs dann selbst und bei nichtbenutzung wird dieses Verzeichnis auch wieder automatisch ausgehängt bzw. deaktiviert.


    Und wenn man per Videotaste direkt darafu zugreifen will, kann man dies im Menü
    unter den Aufnhamepfade entweder angeben, oder man drückt ein zweites mal die Videotaste und kann sich dort ein Lesezeichen erstellen zum Autofs (automountpunkt)



    Also erstmal checken ob der Server sauber Arbeitet, dann sich an den Client machen...



    Und zum clinet steht im Wiki dann auch etliches ;)

    Files

    • bild01.jpg

      (48.79 kB, downloaded 284 times, last: )
    • bild02.jpg

      (45.08 kB, downloaded 278 times, last: )

    MfG EgLe :]

    Linux will Benutzer, die Linux wollen. Linux ist nicht Windows


    Kernel : 5.4.2-1-MANJARO LTS
    GUI : KDE 5.64.0 / Plasma 5.17.4
    Machine : Intel NUC8i7HVK
    Graphics : Radeon RX Vega M GH
    CPU : Intel Core i7-8809G @ 8x 4.2GHz
    RAM : Gskill F4-3000C16S-16GRS Speicherkarte so D4 3000 16GB C16 Rip

  • Hallo


    Das ist ja der Haken.
    Wir haben ja geschaut ob der Server richtig arbneitet.


    root@dm7025:~# showmount -e 192.168.1.33
    Export list for 192.168.1.33:
    /media/hdd 192.168.1.34
    root@dm7025:~#


    Demnach ist es freigegeben für 192.168.1.34 was der Client ist.
    Auch ein Sternchen ahtten wir schon was dann ja world bedeutet.
    Das war der Versuch um zu sehen ob er überhaupt die Einstellungen übernimmt.


    Selbst Clientseitig sieht das nicht anders aus.
    root@dm7025_matze_2:~# showmount -e 192.168.1.33
    Export list for 192.168.1.33:
    /media/hdd 192.168.1.34


    Heisst offiziell ist die Freigabe da.
    Wir haben sie versucht nach test zu mounten bzw hddd (3d) usw.
    Es geht einfach nicht.


    root@dm7025_matze_2:~# mount -t nfs 192.168.1.33:/media/hdd /media/hddd
    mount: 192.168.1.33:/media/hdd failed, reason given by server: Permission denied
    root@dm7025_matze_2:~#


    Der Befehl ist erstmal nur solange bis es funktioniert. Danach kann man ihn immer noch einpflegen.



    Da das die 2 Boxen meines Vaters sind, (Hauptbox mit Platte und Clientbox ohne Platte welche die erste nutzen soll) habe ich mal zu meiner verbunden, wo ich gleiches Szenario habe mit 2 Boxen.


    Der selbe mountbefehl nur mit der IP meiner Hauptbox geht durch.
    root@dm7025_matze_2:~# mount -t nfs 192.168.1.30:/media/hdd /media/hddd
    root@dm7025_matze_2:~#


    Somit kann die Cleintbox meines Vaters meine Clientbox mounten.
    Im Umkehrschluss kann meine Zweitbox nicht die Hauptbox meines Vaters mounten.
    root@dm7025:~# mount -t nfs 192.168.1.33:/media/hdd /media/hddd
    mount: 192.168.1.33:/media/hdd failed, reason given by server: Permission denied
    root@dm7025:~#



    IP Übersicht
    192.168.1.30 Meine Hauptbox
    192.168.1.31 Meine Clientbox
    192.168.1.33 Vaters Hauptbox
    192.168.1.34 Vaters Clientbox



    Aus dem Grunde das Vaters Clientbox meine Hauptbox mounten kann, meine Clientbox aber nicht Vaters Hauptbox, habe ich bzw haben wir den Fehler mehr bei der Hauptbox meines Vaters gesucht.
    Irgendwas muss da noch quer schiessen.
    Rechtevergabe von /media/hdd??
    Oder der exportfs was ja eigentlich Jacke wie Hose sein sollte?


    Irgendwie muss das doch gehen.
    CIFS ist bei ner grossen Platte keine Alternative, da es irgendwann nichts mehr anzeigt wenn es zu viele Dateien werden.

  • Quote

    Originally posted by EgLe
    Hallo,


    Hmm, also ich habe mit OE 1.6 keine Probleme mit NFS.
    Liegt definitiv an falschen Einstellungen und vorgehen ;)


    So einfach ist das nicht.
    Beim Orginalposter hoert es sich auf dem ersten Blick so an, durch die Meldung aber
    vieleicht ist auch hier ein Unterschied.
    Es gibt einen Unterschied. Identische Einstellungen. OE1.5 geht, OE1.6 geht nicht mehr,
    bei mir.
    Aber gut, das ist dann zu weit OT.


    FNBalu:
    Vielleicht hilft di ja ftpfs...

  • Hallo noch mal


    Habe gerade nach ftpfs gesucht.
    Das Problem ist, dass dieses ja erst cached und dann abspielt.
    Da ich aber nur in der Hauptbox die Platte habe und die Zweitbox darauf bei Bedarf aufnehmen soll bzw man dort die aufgenommenen Sachen ansieht, ist das leider nichts ;-(


    Mir fällt gerade auf, dass die 8000er von mir (192.168.1.30) noch ein älteres oozoon mit 1.5 installiert hat.


    Das kanns doch nicht sein, das nfs mit ner neuen Version gar nicht mehr will oder?
    Oder hat sich wa sgeändert? Firewall etc?



    EgLe magste mir mal den kompletten inhalt Deiner exports mitteilen?
    Sind ja nur IPs drin und sollte einer Veröffentlichung ja nichts entgegensprechen.

  • also ich hab hier auch keine probleme unter OE 1.6.


    Die exports auf meiner dm7025 (server) sieht so aus:

    Code
    /media/hdd 192.168.178.25(rw,no_root_squash,async)


    Und mounten tue ich auf der dm800 (client) so:

    Code
    mount -t nfs 192.168.178.20:/media/hdd /media/hdd -o rw,noatime,nolock,intr,soft,udp,rsize=8192,wsize=8192


    Klappt wunderbar, auch als noch OE 1.5 auf der DM7025 lief und die DM800 schon ewig mit OE 1.6 lief.

  • Habe hier noch ne 7025er rumfliegen, die nicht in Benutzung ist, die nutze ich jetzt zum testen.



    Dazuhabe ich das genauso wie Du es hast übernommen, nur mit meinen IPs.


    Die Clientbox sagt Permission Denied


    Ob das an oozoon liegt?
    Da ich ja jetzt ne Testbox habe, welche ich zerwurschteln kann wie ich will, knalle ich da gleich mal testweise gemini drauf.

  • Habe hier noch ne 7025er rumfliegen, die nicht in Benutzung ist, die nutze ich jetzt zum testen.



    Dazuhabe ich das genauso wie Du es hast übernommen, nur mit meinen IPs.


    Die Clientbox sagt Permission Denied


    Ob das an oozoon liegt?
    Da ich ja jetzt ne Testbox habe, welche ich zerwurschteln kann wie ich will, knalle ich da gleich mal testweise gemini drauf.
    Das hast Du doch Homey, oder?

  • also in meinen release images werkelt der selbe nfs server wie in den experimentals und bei mir geht das problemlos. hast du mal versucht, mit dem netzwerkbrowser den mount zu erstellen. ich greife seit ich die 500hd seit anfang letzten jahres habe, per nfs auf die 8000er hdd zu und habe keine probleme.

    mfg


    OoZooN


    .................................................................


    :403: Two Beer or not two Beer, that's the Question :408:


    aktuelle Nachrichten rund um OoZooN-Images gibt es auf Twitter

  • Ja habe ich. Sogar Vorzugsweise, aber auch keine Erfolge :-(


    Deshalb probierte ich es ja manuell.


    Habe mal testweise icvs in den Flash gekloppt und da geht es auf anhieb.
    Irgendwie gefällt mir aber oozoon besser...

  • tja, hier geht's und ich verwende auch nur das, was auf dem feed liegt.

    mfg


    OoZooN


    .................................................................


    :403: Two Beer or not two Beer, that's the Question :408:


    aktuelle Nachrichten rund um OoZooN-Images gibt es auf Twitter

  • So habe mal testweise gemini im icvs laufen lassen.
    Dort genauso wie bei oozoon über die Erweiterung NFS-Server nachinstalliert und neugestertet.


    Da die exports nicht vorhanden war, ahbe ich mit vi exports fix eine erstellt und ganz simpel alles eingetragen.
    was soll ich sagen es geht. Die Oozoon Clientbox kann mounten.


    Also muss doch irgendwie da der Hase im Pfeffer liegen.
    Mich wunderts, dass es bei Dir so problemlos will.