Backup auf Computer holen

  • .... und auf der Du Filme ablegen kannst, die Du dann auf der Dream / TV ansehen kannst....

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

  • Könnte man es auch einrichten, dass ich mit meinen Boxen auf die Festplatte der jeweils anderen Box zugreifen kann (Filme abspielen)?

  • Quote

    Original von Skultulla
    Könnte man es auch einrichten, dass ich mit meinen Boxen auf die Festplatte der jeweils anderen Box zugreifen kann (Filme abspielen)?


    Ist die Frage zu blöd?

  • Nein, aber schon 100x gestellt und auch beantwortet und auch im Wiki ist es beschrieben wie man Dreamboxen dazu bringt untereinander ihre Harddisken zu mounten (per NFS).


    Deswegen hat halt keiner Lust dir das abzutippen ...

  • Sorry, aber ich komme trotz WiKi nicht weiter.


    Ich möchte mit meiner Dreambox 800 auf die Festplatte einer IPBox mit enigma 1 zugreifen.


    Die IPBox hat die IP 192.168.0.99 und die Aufnahmen befinden sich in /harddisk/movie


    Auf der Dream habe ich angelegt /media/ipbox/movie und Rechte auf 755 gesetzt.


    Wenn ich nun eingebe


    mount -t cifs -o username=root,passwort=ipbox //192.168.0.99/harddisk/movie /media/ipbox


    erhalte ich die Meldung "connection refused".


    Was mache ich falsch?

  • läuft auf der e1 box denn ein samba server (für cifs)? vermutlich nicht, weil in der regel nutzt man sowas um Windows PC's zu mounten.


    Die meisten nutzen "nfs" wie gutemine ja auch schon gesagt hat. Dazu muss ein nfs server auf der e1 box laufen und dann kannst du auf der e2 box die e1 platte mounten!


    Es gibt übrigens auch ein offizielles Netzwerkbrowser Plugin um das Netzwerk nach freigegeben Festplatten und Geräten zu durchsuchen:
    http://www.dreambox-plugins.de…e=DownloadsFile&file=5141


    Weiss aber nicht ob der es noch tut, schon lang nciht mehr genutzt aber rein theoretisch sollte der die NFS Freigabe von deiner e1 box auch finden, sofern da ein NFS Server halt läuft und ne platte freiegegeben ist.

  • Zwischen Linux Rechnern mit cifs (also einem Windows) Netzwerk zu mounten ist eine besch* Idee.


    Lies was ich dir geschrieben habe - du sollst nfs verwenden.


    Und wir supporten hier nur Dreamboxen, ausserdem mountent man mit cifs sharenamen und nicht (Unter) Verzeichnisse - haben wir dir auch schon oben geschrieben ....

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Ich bitte um Nachsicht.


    Den Rat, im WiKi zu lesen befolgend habe ich versucht zu mounten, wie die beschrieben.



    Ich arbeite mich nun hierdurch. Die enigma 1-Box ist vorbereitet.


    Wo starte ich denn beim ICVS mit GP3 den nfs-Server?


    So, wie es in dieser Anleitung beschrieben ist, geht es nicht (mehr).


    http://wiki.blue-panel.com/ind…2_Box_%28und_umgekehrt%29

  • Ich gebe auf. Leider bin ich zu blöd.


    NFS-Server läuft auf beiden Boxen.


    Einstellungen wie im WiKi beschrieben vorgenommen.


    Wechselseitiger Zugriff Fehlanzeige.

  • Du könntest ja auch die Suchfunktion benutzen wo das die Leute schon dutzendmal gefragt und auch hingekriegt haben - statt alte Wikis zu lesen.

  • Quote

    Original von gutemine
    Du könntest ja auch die Suchfunktion benutzen wo das die Leute schon dutzendmal gefragt und auch hingekriegt haben - statt alte Wikis zu lesen.



    Glaube mir, dass ich das versucht habe.


    Es ist gewiss nicht so, dass ich dafür zu bequem wäre. Wohl eher zu blöd.


    WiKi zu lesen wurde mir angeraten.


    Suche führte mich nicht zu einem ergebnis, mit welchem ich Erfolg hatte.

  • Das hat nichts mit blöde zu tun, die leute machen aber immer die selben Fehler - versuchen unterdirectories zu mounten statt den share, etc ... Hast du ja auch geschafft :-)


    LG
    gutemine

  • Da das von mir verwendete WiKi veraltet ist, die Frage:


    Gibt es denn hier ein aktuelles WiKi zur Verbindung von enigma 1 und enigma 2?

  • Für das einrichten der NFS Servers unter gp3 gibt es ein Video.
    Auch das mounten anderer Boxen ist beschrieben (automounter).


    NFS - E2 Boxen verbinden.


    Vielleicht bringt dich das ein bisschen weiter.


    Ansonsten musst du halt einmal ein paar Angaben machen,
    was du eingestellt hast auf den Boxen usw..

    Hilfe gesucht ? schau mal ins GP WIKI - Kein Support per PN

    Edited once, last by mfgeg ().

  • Vorhanden sind:


    Box mit enigma 1 (IP: 192.168.0.99)
    Box mit enigma 2 (IP: 192.168.0.25)


    Auf beiden Boxen habe ich den NFS-Server gestartet.


    In die automount.conf der enigma 1-Box habe ich eingetragen
    DM-E1Box -fstype=nfs,rw,soft,udp,nolock 192.168.0.25:var/mnt/hdd/movie


    In die auto.network der E2-Box habe ich eingetragen:
    DM-E2Box -fstype=nfs,ro,soft,tcp,nolock,rsize=32768,wsize=32 768 192.168.0.99:/media/hdd


    NFS-Server läuft auf beiden Boxen. Beide Boxen habe ich neu gestartet.


    Auf der enigma 2-Box habe ich nun ein Verzeichnis /media/net mit einem Ordner DM-E2Box. Dieser ordner ist jedoch leer.

  • es wird auch /hdd exportiert (cat /etc/exports sagt dir genaueres) und sollte auch so gemountet werden

  • Quote

    Original von gutemine
    es wird auch /hdd exportiert (cat /etc/exports sagt dir genaueres) und sollte auch so gemountet werden


    Sorry, aber ich verstehe leider nur Bahnhof.

  • du sagst glaube ich beim mountet ip.der.remoten.box:/hdd


    aber schau dir mal das Video an ...