Demostration gegen ARD/ZDF wegen Full HD

  • Ich würde gerne eine Online Demo bzw. Petition veransstalten. Wo geht das.
    Hier soll ARD und ZDF aufgefordert werden mit unseren Geldern wenigstens in FULL HD zu senden.





    Kann nicht sein das es HD+ und Sky Sender das tun obwohl diese finanziell viel Schwächer sind.

  • Full-HD sendet KEINER.... :rolleyes:

    Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.

    Edited once, last by bosanac301 ().

  • 1080p = FullHD -> Das p steht für Progressive und Vollbilder in der Sekunde übertragen werden


    1080i = kein FullHD -> Das i steht für Interlace und Halbbilder in der Sekunde übertragen werden (Flimmern)


    ARD und ZDF senden in 720p und somit Vollvilder in der Sekunde übertragen wird und daher die Bildqualität schärfer wirkt!

  • *Klugscheißermodus an*


    Wenn überhaupt dann heißt das HD ready 1080p


    Der Begriff FullHD ist und war auch immer nur eine Erfindung der Hersteller um zu verdeutlichen das der Fernseher die volle Auflösung von 1920x1080 unterstützt. Nicht mehr und auch nicht weniger, dabei ging es weder um Voll- noch um Halbbilder.


    720p = schärfer
    Diese Aussage kann man so nicht verallgemeinern, da stimmt nur zu Teilen, kommt vielmehr aufs Quellmaterial an. :tongue:


    *Klugscheißermodus aus*

    Ein kleines Dankeschön, durch eine Spende, nehme ich gerne an, PayPal oder Amazon-Gutschein an dhwz(at)gmx.net



  • Den verzweifelten Versuch gibt es doch hier schon!


    http://www.ipetitions.com/petition/jetzt1080i/


    Auch einige Fachblätter haben über diese Aktion berichtet!


    Aber ca. 9000 "Unterschriften" (mehrfach Unterzeichnungen sind möglich und 720p Fans haben dort auch ihren Standpunkt erklärt und wurden somit mitgezählt) im Gegensatz zu ca 35 Millionen TV-Haushalte lassen das ganze doch sehr unsinnig wirken! ;)

  • ehrlich: ich seh an meinem 37" aus 2m entfernung nicht ob das jetzt 720p oder 1080i material ist.
    für sportfans ist bestimmt 720p besser wegen der vollbilder, bei spielfilmen ist es wohl relativ egal.

  • Auf meinem 55 Zoll-Fernseher meine ich, doch einen Unterschied zu sehen. Mir kommt das Bild in 1080 i schärfer vor. Ich würde mir allerdings wünschen, dass in 1080 p gesendet wird. Blurayqualität ist einfach noch besser. Details und Farbübergänge sind hier deutlich besser. Natürlich immer vovrausgesetzt, das Ausgangsmaterial gibt das her. Ja, ich weiß, das steht zur Zeit nicht zur Diskussion. Aber es hört ja doch keiner auf das, was die Kunden wünschen. Also schadet es auch nicht, wenn man das mal so formuliert, nicht wahr?

  • 1080p sendet kein einziger sender, das gibts nur als bluray, und wird wohl wegen der massiven datenraten frühestens nach der analogabschaltung kommen, wenn überhaupt.

  • Also auf meinem 32 Zoller und Dream 500 HD sieht man bei Sky Sport schon einen deutlich merkbaren Unterschied.



    Jetzt wo CL ab 2012 gesendet wird sollte man da schon mehr erwarten.


    Die Verpulvern das Geld an übertriebenen Gehältern und Gagen doch Qualität wird anscheinend klein geschrieben.

  • also zwischen orf hd und sky sport hd seh ich nicht wirklich nen unterschied hier, egal ob mit 800se oder 8k.

  • Hm wenn du mal auf den Rasen guckst, solltest du einen Unterschied sehen können. Der ist bei den 1080i-Sendern deutlich schärfer bzw. besser, dank der größeren Auflösung. Aber an sich ist 720p schon besser für Sport etc... Der Grund, warum ARD und ZDF (und ORF) in 720p senden, kommt ja nicht von irgendwo, dafür gibt es Gründe: klick mich. Nur leider sieht 1080i halt subjektiv besser aus, was auch der Grund ist, warum das alle haben wollen. Ich habe mal eine Umfrage im Dreambox-Blog gemacht, damals haben auch die meisten für 1080i und gegen 720p gestimmt. ARD zeichnet intern übrigens schon alle Sendungen in 1080i50 auf, was daraus aber geworden ist, weiß ich auch nicht.

  • Am besten wäre 1080p - mit BluRay-Datenraten. Aber die BluRay-Datenraten heißen dann auch wiederum, dass man ca. 20 MBit/s für einen Sender "wegknallt", ergo kaum mehr als 2 Sender auf einen Transponder passen. Und damit wären wir dann wieder beim leidigen Problem, das man mit der Einführung der Digitaltechnik umschiffen wollte: Frequenzknappheit...


    Letzten Endes ist es doch egal ob 720p oder 1080i - solange die Sender wenigstens HD-Material in HD senden (also 720p, 1080i, 1080p) und nicht nur anfangen, SD-Material hochzurechnen. Denn das kann die Dreambox/der TV auch...


    Und ganz ehrlich:
    Ich bin froh drüber, dass die CL auf ZDF kommt. Immerhin darf dann der Kabelkunde auch endlich die CL in HD sehen - und NICHT nur in SD mit miserablen Datenraten und dafür auch noch bezahlen. Denn wenn KD die Privaten in HD einspeisen sollte und dafür über die monatlichen 2,90 € hinaus Geld verlangt, können die sich das "Werbefernsehen" in den A*** stecken.

  • *Klugscheißermodus an*


    HD Ready heisst, dass jeder TV HD Ready kopiergeschütztes Material (HDCP) abspielen kann und nichts mit der Auflösung zu tun hat!
    720p = schärfer
    1080p = schärfer
    Interlace ist unschärfer!



    *Klugscheißermodus aus*

  • Quote

    Original von kopernikus2005
    HD Ready heisst, dass jeder TV HD Ready kopiergeschütztes Material (HDCP) abspielen kann und nichts mit der Auflösung zu tun hat!


    Natürlich hat die Auflösung was damit zu tun
    HD Ready fordert mindestens 720 Zeilen und HD Ready 1080p mindestens 1080 Zeilen
    Und ja der Kopierschutz zählt da auch dazu.


    Quote

    Original von kopernikus2005
    720p = schärfer
    1080p = schärfer
    Interlace ist unschärfer!


    Falsch wie schon gesagt das kannst du so nicht verallgemeinern, kommt aufs Quellmaterial an. :tongue:


    Filme werden normale mit progressive Flag (Film Modus) gesendet, der Deinterlacer kann die Originalbilder wieder zusammensetzen du hast am Ende die gleichen Bilder wie bei einer progressiven Übertragung. Der einzige Vorteil dort wäre je mehr Bandbreite desto besser das Bild.


    Beim Sport schauts anders aus, dort hast du natürlich Vorteile bei 720p oder 1080p, denn dort wird im Video Mode gesendet.

    Ein kleines Dankeschön, durch eine Spende, nehme ich gerne an, PayPal oder Amazon-Gutschein an dhwz(at)gmx.net

    Edited once, last by dhwz ().


  • Falsch...
    HD Ready heißt folgendes:
    * Gerät muss MINDESTENS 720 Zeilen (ergo 1280x720) besitzen und darstellen können
    * Gerät muss mindestens einen Eingang dafür haben (setzt NICHT zwingend HDMI voraus, meist wurde jedoch HDMI+HDCP verwendet, theoretisch ginge aber auch YCbCr oder DVI)


    FullHD heißt dann, dass das Gerät 1080 Zeilen (ergo 1920x1080) haben muss und MINDESTENS ein Format (z.B. 1080i) zur Zuführung akzeptieren muss.


    Vergleich da auch mal die Wikipedia-Artikel dazu...

  • ARD/ZDF senden derzeit (noch) kein 1080i, weil deren Produktionssystem (die Vernetzungen der Sendeanstalte) nicht so weit ausgebaut sind, dass sie das 1080i Material performant verteilen können. Die bauen das aber gerade aus, sodass sicher 1080i geht. Es geht also um die Bandbreiten zwischen den Standorten.


    Quelle: Interview mit einem Produktionsverantwortlichen der ARD im DrDish TV.

    checking for long long... yes
    checking for long double... yes
    +++ Divide By Cucumber Error. Stopping. +++

    Edited once, last by mamba0815 ().

  • HDCP = Der TV ist HD Ready und jedes kopiergeschützte Material abspielen kann! Es gab TVs die alle Auflösungen konnten, aber keine HDCP Unterstützung hatten und somit der Bildschirm schwarz war, wenn man über HDMI Eingang kopiergeschütztes Filmmaterial des TVs abspielen wollte! Bei HD Ready geht es nur um den HDMI Eingang mit HDCP und nichts anderes!

  • Quote

    Original von kopernikus2005
    HDCP = Der TV ist HD Ready und jedes kopiergeschützte Material abspielen kann! Es gab TVs die alle Auflösungen konnten, aber keine HDCP Unterstützung hatten und somit der Bildschirm schwarz war, wenn man über HDMI Eingang kopiergeschütztes Filmmaterial des TVs abspielen wollte! Bei HD Ready geht es nur um den HDMI Eingang mit HDCP und nichts anderes!


    Sag mal hast du dir überhaupt mal durchgelesen, was ich geschrieben habe?


    HD Ready hat NICHTS mit HDCP zu tun.


    HDCP ist lediglich der Kopierschutz und war keine primäre Forderung für HD Ready. Da aber in "älteren" HDMI-Normen HDCP vorgeschrieben ist, wurde HDCP "miteingeführt". Aber HD Ready hat NICHTS mit HDCP oder dem Schutz des Bildes zu tun. HD Ready definiert lediglich, dass das Gerät ein HD-Bild mit 720 Zeilen darstellen können muss und über einen Eingang verfügen muss, welcher für die Zuspielung von digitalem HD-Material dient.
    Es steht aber NICHT drin, dass explizit ein HDMI-Anschluss gefordert wird.
    Ergo könnte sogar jeder DVI-taugliche Monitor mit einer Auflösung >= 1280x720 das HD Ready-Logo tragen, wird er aber nicht, weil HD Ready mit der TV- und nicht der PC-Technik in Verbindung gebracht werden soll.

  • Das Problem ist, dass 720p seine angeblichen Vorteile so gut wie nie ausspielen kann, weil eigentlich alles in 1080i produziert wird (die ARD und der ORF verarbeiten ja sogar intern ihr Material in 1080i) und nur zum Senden in 720p umkonvertiert wird. Das ZDF produziert auch intern in 720p, nur z.B. bei Fußballspielen, die von irgendeinem anderen Dienstleister kommen hat das Quellmaterial auch in der Regel 1080i. Von daher wäre 1080i auch als Sendeformat letztendlich schon von Vorteil.


    Ich hab aber auch das Gefühl, dass der ORF und HD suisse obwohl sie ebenfalls in 720p ausstrahlen meistens ein deutlich besseres Bild haben als Das Erste HD und ZDF HD. Bei unseren Öffis kommt es mir so vor, als sei die Kompression teilweise schon viel zu stark. Ob das Bild mit einer Umstellung auf 1080i wirklich so viel besser würde bezweifele ich auch noch, gerade weil 720p auch besser aussehen kann - wie man eben beim ORF und vor Allem bei HD suisse immer wieder sieht.