(gelöst) Welches NAS ?

  • Ich hab da eine kurze Zwischenfrage.
    darf ich die wirklichen Vorteile wissen, warum man sich ein NAS + Festplatte um die 500Euro kauft?
    Ich habe das noch immer nicht wirklich begriffen.
    Wäre es nicht billiger einfach bei jeder Dreambox eine interne HD einzubauen und auch noch mit NFS oder so verbinden?

  • - geräuschlos wenn das NAS im Keller steht
    - Gigabit möglich
    - Nutzung als Zentraler Datenspeicher (Auch für den PC)
    - Raid möglich
    - Viele zusatzfunktionen die so ein NAS bietet

  • weil man ein NAS auch noch fuer andere sachen im heimnetzwerk benutzen kann


    printerserver, ftpserver, webserver, ...
    Und auch weil man es als RAID konfigurieren kann


    und auch in verbindung mit die anderen laptops, mac's und dremboxen


    manche sachen gehen natuerlich auch mit ne box,


    Bernd

  • und wieso spricht hier keiner von einem Drobo FS?
    Den wollte ich mir eigentlich zulegen - sobald wieder Geld in der Kasse ist.


    Was spricht denn dagegen? :rolleyes:

  • so aus dem kopf:


    drobo hatt keine externe anschlusse (USB, esata),
    also kein printer oder externe speichermedien an zu schliessen


    kost auch mehr als syno/qnap (aber genauer vergleich hab ich jetzt nicht)


    bei drobo wird auf die "einfache" handhabung fokusiert



    kommt aber drauf an was du wichtig findst,


    wie beim sat-receiver: standardreceiver oder ne dreambox ;)


    Bernd

  • Das Drobo FS kann wohl kein NFS, ist meiner Meinung nach schon ein Vorteil, wenn man eine Dreambox anbinden will.


    Hab mir die Tage das kleine von Synology geholt, die DiskStation DS110j betreibe darin eine WD20EARS und bin bis jetzt sehr zufrieden.


    Also inbetriebnahme war überhaupt kein Problem, auch die Freigabe war gleich eingerichtet.

  • NFS kann der Drobo FS schon mal und preislich geben sehe ich eher die Qnap als Gipfel an.


    der Verlgeich:
    Qnap TS 559 ca. 800 €uro
    Drobo FS ca. 560 €uro
    Synology DX 510 ca. 410 €uro >> hat aber keinen LAN Anschluß
    synology DS411+ ca. 580 €uro >> aber nur 4 Einschübe


    Somit steht preislich der Drobo vorne - und technisch bleiben keine Wünsche offen.


    der herman

  • Quote

    Original von hermanmaier
    NFS kann der Drobo FS


    Laut Datasheet auf der Homepage des Herstellers kann er es nicht. Oder es wird dort einfach nicht erwähnt :tongue:

  • kuck Du hier


    Code
    Unfsd UNFS3 is a user-space implementation of the NFSv3 server specification.
    It provides a daemon for the MOUNT and NFS protocols, which are used by NFS clients for accessing files on the server.
    Version: 0.9.22_1 Compatibiliy: Drobo FS and DroboPro FS
  • Also ich kann zu dem Drobo FS ehrlich gesagt nichts genaues sagen, hab nur im Datenblatt kein NFS gesehen. Also ich will dir nicht davon abraten.

  • Quote

    Original von hermanmaier


    Synology DX 510 ca. 410 €uro >> hat aber keinen LAN Anschluß


    ist kein NAS, sondern ne erweiterung für ein Syno DS - KLIK



    ich würde die datasheets gut lesen ;)


    Bernd

  • Quote

    Originally posted by knollte
    Es wird ein
    QNAP TS-412 Turbo Station :hurra:


    Muss mal nen alten Thread ausbuddeln.... :tongue:


    Darf ich Dich mal fragen, welche Festplatten Du da eingebaut hast? Bin aktuell auch mal wieder am schauen und nicht sicher, wozu ich greifen sollte. Favorisiere gerade die Samsung 2TB zu 55 EUR das Stück, wobei ich das Teil schon ganz gerne mit 4x3 (12) TB vollstopfen würde, aber der Preis der 3TB ist im Verhältnis einfach unverschämt :zensiert:

  • Quote

    Originally posted by __QT__
    Bin aktuell auch mal wieder am schauen und nicht sicher, wozu ich greifen sollte.

    Ich nutze hier mit QNAP nur Samsung Festplatten: SAMSUNG HD103UJ 1AA0 (1 TB). Aber bedenke, dass auf QNAP kein CCcam funktioniert; denn QNAP hat Little Endian und braucht also .armel (und nicht .armeb).

    Boxen: im Betrieb die DM7080HD, DM900HD, DM920HD
    Image: u.a. DP Original (unstable)
    Skin...: Verschiedene

  • Quote

    Originally posted by __QT__
    wobei ich das Teil schon ganz gerne mit 4x3 (12) TB vollstopfen würde,


    4x3 also raid0 oder auch Stripe ;( und daher keine daten mirror...
    dan ist auch was weg wenn ne festplatte knacks bekommt.
    darf man fragen warum du plötzlich auf Stripe zurück fällst?


    hab mir den ts- 239 Pro II+ gehohlt mit Hitachi HDS723020BLA642 MN6O kapazität 2TB
    sauber :hurra:


    ciao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

  • Quote

    Originally posted by Tonskidutch


    4x3 also raid0 oder auch Stripe


    Natürlich heisst das oben, dass ich 4 Platten a 3 TB einbauen will und ist keine Aussage, in welchem Modus ich diese 4 Platten betreiben will. Eigentlich tendiere ich zu einem Raid5 Verbund, aber aktuell ist mir die Preisdifferenz zwischen 4 Platten a 2TB zu 3TB zu hoch (Differenz entspricht dem Wert einer neuen DM500HD die auch noch benötige). Werde also wohl doch zu den kleineren Platten greifen. Der Preis der 3er wird wohl erst spürbar fallen, wenn 3,5 oder 4 oder gar 5TB aufm Markt erscheint :gutenmorgen:

  • So, nach dem relativ drastischen Preisverfall beim Qnap TS-412 letzte Woche (von 360 auf 290 EUR runter), hab ich mir heute so ein Teil bestellt und dazu die Samsung 2TB Platten (4 + 1 Stück). Aufgrund dass ich doch ne Menge Geld gespart hab, dass ich die 2TB Platten genommen hab, hab ich mir dazu noch gleich ne DM 500 HD bestellt :tongue: :hurra: :hurra: :hurra:


    Nun heisst es wie so oft Warten auf die Lieferung.... :gutenmorgen:

  • Hi Leute,
    ich häng mich hier mal rein.
    Dieser QNap 412, kann der 3TB verwalten, wie soll ich sagen, so das die Dream darauf auch lesen/schreiben kann, ohne das irgend welche modifikatitionen an den Platten vorgenommen werden müssen?

  • Jo, Danke,


    Wusste garnicht das da nur bestimmte Platten drin laufen.
    Ich hätte jetzt irgendeine günstige 2 bzw 3 TB eingebaut.
    Nochmals DANKE

  • dir qnap ist das eigendlich fast egal, es gibt ne liste die getestet sind, auch die 3tb platten werden erst ab der x39 unterstützt alles darunter nur bis 2tb oder noch weniger...


    soviele hersteller gibs ja nicht mehr von platten, hatte eigendlich immer samsung, die gibs ja nicht mehr und es bleiben eigendlich nur die beiden gruén übrig, davon werde ich mich beim upgrade meines nas zur 3tb wd mit 6gb/sec entscheiden - die gibs zur zeit für ca. 115€ - jedoch ist mein nas fast voll (2tb) und werde gleich auf raid umrüsten...


    beachtet es gibt die 2tb-platten einmal mit 3gb/sec und einmal mit 6gb/sec normaler weise ist das abwärtskombatiebel, jedoch gibt es scheinbar probleme die die platten nicht erkennen....