Lost in Translation

  • Nachdem Du im Freeze Thread geschrieben hast, dass Freeze im Moment gar nicht funktionieren kann, habe ich Dumbo probiert, mit aktuellem Experimental, und alles lief glatt. Lief alles super!


    Bis auf ... meine CF Karte.


    Ich boote jetzt von USB, und für ein paar Sekunden nach einem Boot ist meine CF Karte okay. Plötzlich wird das Teil read-only, und ich kann nichts mehr darauf schreiben. Von einer Sekunde auf die andere.


    Sieht dann so aus:


    root@dm8000:/media/cf# mkdir test
    root@dm8000:/media/cf# ls
    epg.dat lost+found test usr


    root@dm8000:/media/cf# rmdir test
    rmdir: 'test': Read-only file system


    root@dm8000:/media/cf# mkdir test2
    mkdir: cannot create directory 'test2': Read-only file system


    root@dm8000:/media/cf# mount
    rootfs on / type rootfs (rw)
    /dev/root on / type ext3 (rw,data=ordered)
    proc on /proc type proc (rw)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    udev on /dev type tmpfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw)
    usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    /dev/disk/by-label/TIMOTHY on /boot type vfat (ro,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    tmpfs on /var type tmpfs (rw)
    tmpfs on /tmp type tmpfs (rw)
    /dev/sdb1 on /media/hdd type ext3 (rw,data=ordered)
    /dev/sda1 on /media/hdd2 type ext3 (rw,data=ordered)
    /dev/sdd1 on /media/cf type ext3 (ro,data=ordered)
    automount(pid834) on /autofs type autofs (rw,fd=4,pgrp=834,timeout=5,minproto=2,maxproto=4,indirect)


    Wo kommt denn da auf einmal das "ro" bei /media/cf her? Macht das Dumbo?


    Sascha

    How about a nice big cup of shut-the-fuck-up - Think before you say something stupid
    ~~~~~~~~~~~~
    Xtrend ET 10000 C,C,C/T2,C (Kein Fehlkauf)
    DM 8000 S,S,C,C

  • dmesg würde dir sagen was los ist - wahrscheinlich einfach korruptes filesystem

  • Cool, wieder einen neuen Befehl gelernt :o) Was täten wir alle Windows Dummies ohne Dich?!


    [4294890.763000] attempt to access beyond end of device
    [4294890.768000] sdd1: rw=1, want=4294967296, limit=2013921
    [4294890.774000] attempt to access beyond end of device
    [4294890.779000] sdd1: rw=1, want=4294967296, limit=2013921
    [4294890.784000] Buffer I/O error on device sdd1, logical block 4294967295
    [4294890.791000] lost page write due to I/O error on sdd1
    [4294890.796000] Aborting journal on device sdd1.
    [4294891.437000] ext3_abort called.
    [4294891.440000] EXT3-fs error (device sdd1): ext3_journal_start_sb: Detected aborted journal
    [4294891.449000] Remounting filesystem read-only


    Lag also nicht am Dumbo, blöd dass sich die CF Karte genau nach dem ersten Dumbo Boot verabschiedet. Mal sehen, ob neuformattieren was rettet.


    Danke für die Hilfe, das coole Plugin .... und den (für mich) neuen Befehl


    Sascha

    How about a nice big cup of shut-the-fuck-up - Think before you say something stupid
    ~~~~~~~~~~~~
    Xtrend ET 10000 C,C,C/T2,C (Kein Fehlkauf)
    DM 8000 S,S,C,C

  • Jetzt bootet nach dem auspacken wieder das flashimage.
    Seltsam ist auch, wenn ich DUMBO zum füllen starten will, den Stick einmal als /dev/sdb1 und dann wieder mal als /dev/sdc1 angezeigt bekomme.


    MfG
    datbec

    Files

    • Bootlog.txt

      (3.35 kB, downloaded 2 times, last: )

    Studieren und probieren.
    Waren das noch Zeiten, wo Männer (Frauen) noch Männer (Frauen) waren, und ihre Cardfiles selbst geschrieben haben.

  • failed to open /boot/autoexec_dm8000.bat - dann kann es nicht gehen und Flash bootet.


    Packe mal None auf den stick aus um das FAT wieder los zu werden ODER mit HP Tool formatieren und dann erst nochmals mit Dumbo das image auspacken.

    Edited once, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von gutemine
    Warum Ihr immer so leicht aufgebt ...


    wenn ich mal zeit und lust habe mach ich den blödsinn ja eh raus :tongue:

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • eigentlich dauert es wenn man weis wie keine 5 sec - insofern gilt das Zeitargument nicht wirklich :-)


    Aber es darf bei dieser Quest jeder mitmachen - mehr als die Erkenntniss das man es als Erster geschafft hat ist dabei aber nicht zu gewinnen.

    Edited once, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von gutemine
    failed to open /boot/autoexec_dm8000.bat - dann kann es nicht gehen und Flash bootet.


    Packe mal None auf den stick aus um das FAT wieder los zu werden ODER mit HP Tool formatieren und dann erst nochmals mit Dumbo das image auspacken.


    War vor dem auspacken mit dem HP-Tool formartiert.


    MfG
    datbec

    Files

    • Bootlog.txt

      (16.03 kB, downloaded 1 times, last: )
    • dumbo.log

      (4.79 kB, downloaded 3 times, last: )

    Studieren und probieren.
    Waren das noch Zeiten, wo Männer (Frauen) noch Männer (Frauen) waren, und ihre Cardfiles selbst geschrieben haben.

  • Komisch, das sieht so aus wie wenn kein initramfs kernel reingepackted wurde weil er das root=LABEL nicht versteht. probiers mal ob es mit labelmount auf false geht und ohne Flashcopy.

    Edited once, last by gutemine ().

  • Quote

    Originally posted by gutemine


    Offiziell kann man das bootlogo von Dumbo nicht tauschen - diese Quest für Euch ist immer noch ungelöst, obwohl es ganz leicht ist :-)


    LG
    gutemine



    Habe auch nur ein mal probiert ..
    war ich sehr nah dran :-)


    schauen wir mal ;)


    Ciao
    blu8

    -- Wir sind die Geschichte --

  • Ich sagte schon jeder ist willkommen das Rätsel zu lösen, aber denkt an Alexander

  • Quote

    Original von gutemine
    Komisch, das sieht so aus wie wenn kein initramfs kernel reingepackted wurde weil er das root=LABEL nicht versteht. probiers mal ob es mit labelmount auf false geht und ohne Flashcopy.


    Bleibt dann bei /boot/vmlinux.gz hängen.


    MfG
    datbec

    Files

    • dumbo.log

      (4.75 kB, downloaded 1 times, last: )
    • Bootlog.txt

      (15.03 kB, downloaded 2 times, last: )

    Studieren und probieren.
    Waren das noch Zeiten, wo Männer (Frauen) noch Männer (Frauen) waren, und ihre Cardfiles selbst geschrieben haben.

  • Noch mal alles auf true.


    Hängt auch bei /boot/vmlinux.gz.


    MfG
    datbec

    Files

    • dumbo.log

      (9.2 kB, downloaded 6 times, last: )

    Studieren und probieren.
    Waren das noch Zeiten, wo Männer (Frauen) noch Männer (Frauen) waren, und ihre Cardfiles selbst geschrieben haben.

    Edited once, last by datbec ().

  • schau doch ins Bootlog wie es false war - wird nicht als sdc2 sondern als sdg2 erkannt, bzw. ist noch sd karte drinnen ?


    Sobald du das richtige root=/dev/sdX2 setzt (ind die autoexec manuell editierst) sollte es gehen - ist dann halt wie in alten Zeiten vor initramfs.


    LG
    gutemine

  • Da ist sonst nix drinnen.


    Und mount zeigt mir den Sick als sdb.


    Das kann doch mit einem OoZooN im Flash nicht sein.


    MfG
    datbec

    Studieren und probieren.
    Waren das noch Zeiten, wo Männer (Frauen) noch Männer (Frauen) waren, und ihre Cardfiles selbst geschrieben haben.

    Edited once, last by datbec ().

  • Bei mir nicht.
    Stick war mit HP-Tool frisch formatiert.



    MfG
    datbec

    Files

    • dumbo.log

      (8.45 kB, downloaded 1 times, last: )
    • Bootlog.txt

      (13.97 kB, downloaded 1 times, last: )

    Studieren und probieren.
    Waren das noch Zeiten, wo Männer (Frauen) noch Männer (Frauen) waren, und ihre Cardfiles selbst geschrieben haben.

  • Na ja im Bootlog steht kein Jumpin Jack Flash - also wurde der Flashkernel auch nicht kopiert :-(


    Zur Not kannst du einen aus dem LowFAT klauen und als vmlinux.gz ins FAT machen - das ist dann Holzhammer Methode.

  • Ist doch aber irgendwie seltsam.
    Bei dir läuft es und bei mir nicht.


    MfG
    datbec

    Studieren und probieren.
    Waren das noch Zeiten, wo Männer (Frauen) noch Männer (Frauen) waren, und ihre Cardfiles selbst geschrieben haben.

  • Im Moment kann ich da wenig tun weil ich zu meiner Erbauung das 3.2.1 Release Image im Flash lassen muss.