W-lan sticks mit W-lan N

  • Sehr geehrtes IHAD Team,


    nach erfolgloser suche wollte ich nachfragen ob mir jemand einen W-lan Stick empfehlen kann für die Dreambox 800 SE der Wlan N unterstützt ( bis zu 300 Mbit). Es wäre mir sehr geholfen wenn jemand erfahrungen hat.
    Ebenfalls wäre mir eine WPA 2 verschlüsselung wichtig.


    Wenn es keinen gibt mit N, so wäre ich dankbar wenn mir jemand vielleicht hier posten könnte welche " normalen " Wlan sticks mit WPA 2 verschlüsselung funktionieren.


    Ich möchte mir welche kaufen und habe die Chipsätze schon gesehen welche funktionieren, ist aber sehr aufwändig, diese auf den Herstellerseiten zu durchsuchen.


    Vielen Dank im vorraus.

  • Besorge dir einen sogenannten Gameadapter. Den schliesst du einfach an
    den Lan-Port der Dream. Vorteil: du kannst auch per W-Lan flashen, du kannst
    802.11n verwenden und deine Box dankt es dir durch die Entlastung.
    Einen USB-Stick mit 802.11n funktioniert nicht direkt an der Dream.

  • Ok vielen Dank, jetzt weis ich wenigstens das es keinen stick mit N gibt. Kurze Frage noch, was meisnt du mit ZITAT "und deine Box dankt es dir durch die Entlastung." bedeutet das das wenn ich einen stick dran habe, sich die Box aufhänt oder nicht stabil äuft?

  • Das heisst, dieses Kästchen entlastet deine Box, weil es sich um die W-Lan Kommu-
    nikation kümmert. Du bist auch nicht davon abhängig, ob das Image W-Lan unter-
    stützt und ob der Treiber für den Stick dabei ist oder du ihn vielleicht per Hand inte-
    grieren musst. Ausserdem besitzen diese W-Lan Adapter auch gescheite W-Lan An-
    tennen, was gut für den Empfang ist.


    Also klarer Sieg für den Gameadapter gegenüber den USB-Stick


  • HI


    Welcher Game adapter ist zu empfehlen? Ich habe ne 800HD gibts da einen bestimmten den man kaufen sollte?


    Wäre dieser zu empfehlen Netgear WGE111GR 54 MBit Wireless Game Adapter??????
    Oder dieser um31E bei Amazone :Netgear WNCE2001-100PES Universal WLAN Internet Adapter (Ethernet to WLAN) von Netgear???


    Aber die Dinger benötigen alle eine externe Stromversorgung oder?


    lg

  • Gameadapter benötigen (fast) immer eine externe Stromversorgung. Fast, weil es manche gibt, die Power-Over-LAN unterstützen - das kann aber die Dreambox nicht... :winking_face:


    Und von dem ersten Adapter mit 54 MBit/s kann ich dir nur abraten - nimm lieber gleich einen mit 300 MBit/s.

  • Quote

    Original von arcade99
    Der Netgear Adapter mit N Standard ist sehr gut und braucht keine externe Stromversorgung. Strom bekommt er über USB der Box.


    Bei Amazon gerade günstig. Kostet normal knappe 40€
    http://www.amazon.de/Netgear-W…TF8&qid=1297794139&sr=1-1


    Die Antwort ging ja schnell Super aber der Netgear hat aber auch einen 5VDC Anschluss mit 1Ampere allso den benötigt man dann nicht wenn ich dich richtig verstanden habe! Der funkt auch ohne Netzadapter??


    Ich kann den USB Anschluss auf den Fotos bei Amazon auf dem Gerät nicht finden!?


    Sorry nach genauen hinschauen und lesen der Beschreibung habe ich gesehen das du es richtig beschrieben hast!!


    Danke für eure tollen Antworten!

  • Da ich die Dinger selbst nutze, war ich mir auch sicher :winking_face:

  • Quote

    Original von arcade99
    Da ich die Dinger selbst nutze, war ich mir auch sicher :winking_face:


    hy.
    wie ist denn da die reichweite so? und auch kein problem ins netzwerk einer fritzbox einzubinden (...hab da nämlich schon schlechte erfahrungen gemacht mit anderen dingern.)


    thx
    cu

  • Reichweite von WLAN-Bridges/Gaming-Adaptern ist abhängig davon, wie "gut"/"schlecht" sie positioniert sind. Prinzipiell aber nicht besser oder schlechter als ein gut platzierter USB-Stick (natürlich an USB-Verlängerung).


    Und die Probleme treten größtenteils nur im Repeater-Modus auf, wobei die aktuellen Bridges sowohl WPA-TKIP als auch WPA2-AES unterstützen und dank der Standardisierung auch keine Probleme beim Koppeln haben. Die Kopplungsprobleme traten gerade bei den älteren Bridges auf, weil damals der WPA2-Standard noch nicht abgeschlossen war und jeder Hersteller ein wenig anders programmiert hat.
    Gleiches kann(!) übrigens auch bei Draft-N-Geräten auftreten - aktuelle N-Geräte hingegen haben diese Problematik wiederum nicht.


    Getestet hab ich das jetzt selbst in Zusammenarbeit zwischen einem Sitecom-Gaming-Adapter und einem Speedport W90x der Telekom...

  • Quote

    Originally posted by netman
    Einen USB-Stick mit 802.11n funktioniert nicht direkt an der Dream.


    Sicher?
    Der Original DM Wifi Stick soll 802.11n (mit 150 Mb/s) unterstützen (laut Produktbeschreibung).


    Kann das jemand bestätigen?


    Ich würde nämlich damit gerne eine 800se in's WLAN hängen und hätte gerne fullspeed beim Zugriff auf die interne Platte...

  • Du willst Full Speed beim Zugriff auf die interne Platte über WLAN?
    Jung, das geht nicht!


    Selbst 802.11n mit 300 MBit/s schaft's in der Realität nur auf maximal 50 - 60 MBit/s. Jedes 100 MBit/s-Netzwerk auf Kabelbasis schafft da mehr... Ergo - leg ein Kabel und vergiss das scheiß WLAN, zumindest immer dann, wenn's wirklich auf das letzte Bisschen Speed ankommt.

  • Jein, ich meinte Fullspeed des WLAN - nicht der internen Platte.


    Natürlich wäre mir ein Kabel lieber, jedoch ist da eine unumgängliche Wand dazwischen, weshalb nur WLAN oder Powerline übrig bleibt.


    Mein 150er .11n WLAN (Notebook -> Fritzbox -> 800se) schafft 10-12 MB/s via SMB/FTP von der 800se.


    Theoretisch könnte die 800se mehr Datendurchsatz über WLAN bereitstellen, da die USB-Schnittstelle schneller ist als Ethernet und auf USB-Sticks bringt die Box locker über 12 MB/s rüber.


    Hab jedenfalls mal den Original Stick bestellt und werde berichten.

  • Ich hatte das gleiche Problem mit der Wand und habe mich nach einem 802.11g Stick für Powerline entschieden und würde mich wieder so entscheiden.


    Wäre aber trotzdem interessant, ob der n-Stick läuft und wieviel du mehr rauskriegst und hier berichtest.


  • Meinst du nicht, daß sich in 7 Monaten nicht etwas getan haben könnte? Natürlich liefert
    DMM mittlerweile einen 802.11n WLan Stick mit der Dreambox DM7020hd aus, also geht
    das auch. :winking_face:

  • Naja, sagen wir mal so: wer weiß das bei DMM schon so genau :winking_face:


    Mich wundert z.B., dass ich auf der DMM Site den Stick überhaupt nirgends finde. Lediglich bei Händlern, Preisvergleichsseiten und eBay gibt es eine Beschreibung.


    Aber es ist schön zu hören, dass es anscheinend so funktioniert wie ich es mir erhoffe. Insofern vielen Dank für die Info :)

  • So, kurzer Bericht meinerseits zum Original 802.11n Stick von DMM in Verbindung mit einer 800se und FB 7390:


    Einstecken, Neustarten, konfigurieren, fertig.


    Ja, so kurz und knapp kann es sein :)


    Obwohl DMM nur 150 Mbit/s als Maximalspeed angibt, meldet sich der Stick mit 300 Mbit/s bei meiner FB an. Die Datenrate steigt und fällt zur Zeit noch etwas, stabil sind es momentan 81 Mbit/s. Muss wohl den Stick mit einem USB-Kabel noch etwas anders platzieren für besseren Empfang.

  • Kann mich macalex nur anschliessen.
    Funktioniert einwandfrei bei mir :)