Immer neu Flashen?

  • Nur ne kleine Frage...
    Wenn ein neues CVS kommt, dann muss das immer neu geflashed werden? Oder geht das auch über die neue Update Versionen?


    Oder bin ich nur verwirrt weil das nun mal so war beim letzen Change?


    Danke Gruß JZ

    Wer immer nur in den Fußspuren seiner Vorbilder läuft kann niemals überholen......

  • Nee, nix muss, du kannst das auch lassen...wie ich.
    Bin auch runter und seit einiger Zeit clean. Kein Junkie mehr.
    Mir geht's jetzt echt besser. Bin jetzt viel öfter an der frischen Luft und so... ;)

  • Neues iCVS = neu Flashen.


    Alles Andere geht per Update.

  • Naja nich so ganz..


    beim cvs hat sich wohl irgendwas im kernel oder so geändert und der feed ist wohl nun auch ein anderer, daher mußte das icvs wohl so verändert werden, das der update nicht mehr über den "alten feed"" des icvs vom 23.12 klappt.


    Daher "Mußt" Du neu flashen, wenn Du die weiteren Updates des icvs wieder online erhalten möchtest, kannst es wie gesagt aber auch lassen, dann bleibt dein icvs vom 23.12 einfach nur auf ein und dem selben Stand..


    Ein muß ist das ganze nicht, es liegt bei Dir.


    Ich hab das icvs vom 04.02 geflasht, weil ich die updatefunktion klasse finde und wenn man vorher ein backup der EInstellungen macht, dauert das ganze vielleicht einmalig 30 - 45 min und gut ist...

    Welcher Weg wäre dir lieber?Einer der durch ein Dickicht aus Schwertern führt, ein Weg den wir stolz gehen, ohne wie Diebe umherzuschleichen und uns vor dem Feind zu verbergen!

  • Bei iCVS Images vielleicht aber bei normalen CVS Images eigentlich nicht ...


    Onlineupdate hat hier wunderbar funktioniert, es sollten allerdings ein paar MB freier Speicher im Flash vorhanden sein bevor man das update macht, hab wohl gehört das dieses grössere update bei einigen probleme gemacht hat wenn flash voll war ...

  • Quote

    Original von oneone
    Ich hab das icvs vom 04.02 geflasht, weil ich die updatefunktion klasse finde und wenn man vorher ein backup der EInstellungen macht, dauert das ganze vielleicht einmalig 30 - 45 min und gut ist...


    Bedeutet also, das Januar iCVS macht dann auch automatisch updates. Kommt also im Februar ein Neues raus muss ich nicht neu flashen sondern updaten?

    Wer immer nur in den Fußspuren seiner Vorbilder läuft kann niemals überholen......

  • Ja so soll es sein :)


    Auf meiner DM800 hab ich CVS Image im Februar '10 installiert und bin auf dem neuesten Stand da ich so alle 2-3 Wochen mal ein online-update mach ...


    Bei meiner neuen 800SE auch bisher erst einmal ein CVS Image geflashed :tongue:

  • ja Ziel ist es auch möglichst wenig oft beim ICVS neu zu flashen, aber bei Änderungen am Kernel ist es wirklich nicht so easy das als update hinzubekommen - darum kanns eben manchmal notwenig sein da neu zu flashen


    wenn man die Patches die Im ICVS enthalten sind nicht braucht kann man auch ein originales CVS experimental image flashen - da flashed man dann fast nie mehr.

  • Quote

    Original von JZRed


    Bedeutet also, das Januar iCVS macht dann auch automatisch updates. Kommt also im Februar ein Neues raus muss ich nicht neu flashen sondern updaten?


    Naja, ich denke mal, dass es gar kein neues iCVS geben würde, wenn die Neuerungen auch per Update reinkommen könnte. Wozu sollte man sich die Arbeit machen, ein neues Image zu bauen, wenn die meisten eh alles per Onlineupdate bekommen?


    Daher bedeutet es für mich: neues iCVS == Box flashen

  • genau neue Image gibt es nur wenn wir ein Problem haben die Änderungen mittels Update bereitzustellen - wobei wir natürlich hoffen dass das nicht oft passiert :)


    also neue images sind nich geplant - sondern die "Ausnahme"

  • Quote

    Original von maxl
    ja Ziel ist es auch möglichst wenig oft beim ICVS neu zu flashen, aber bei Änderungen am Kernel ist es wirklich nicht so easy das als update hinzubekommen - darum kanns eben manchmal notwenig sein da neu zu flashen


    wenn man die Patches die Im ICVS enthalten sind nicht braucht kann man auch ein originales CVS experimental image flashen - da flashed man dann fast nie mehr.


    Was in diesem Zusammenhang ist ein Patch für dich? Ist das schon, dass GP3 da ist? Skins installiert sind, oder was bedeutet das für dich?


    Ich hatte auch schon experimentals drauf. Aber das wird auch ganz schön nervig. jedesmal im Blue Panel standen gefühlte 22 Updates pro Tag...


    Warum kann eigentlich das Experimental im Kernel updates machen das iCVS aber nicht?

    Wer immer nur in den Fußspuren seiner Vorbilder läuft kann niemals überholen......

  • du kannst gerne in deinem alten icvs probieren, in den opkg config dateien die feed url der icvs spezifischen feeds von 23122010 auf 01022011 zu ändern, und das update laufen zu lassen.
    wenn du aber größere probleme dadurch hast, auf jedenfall neu flashen!

  • Quote

    Original von JZRed
    Was in diesem Zusammenhang ist ein Patch für dich?


    Änderungen an Enigma, die nix mit GP3 oder Blue Panel zu tun haben wie zB:


    - Prozentanzeige in Channel Selection
    - Bouquetliste bei Druck auf Bouquet + Taste
    - usw usw usw


    Ein Patch ist eine Änderung in den Dateien wie sie von DMM ausgeliefert werden. Je mehr Du davon machst, desto komplizierter wird es mit der Zeit.


    Machst Du diese Änderungen nicht (hast also quasi ein DMM CVS), dann fehlen Dir die entsprechenden Features und alle meckern rum, warum dies und jenes verschwunden ist :tongue:

  • Quote

    Original von JZRed
    Was in diesem Zusammenhang ist ein Patch für dich? Ist das schon, dass GP3 da ist? Skins installiert sind, oder was bedeutet das für dich?


    Patches sind alle Dinge die im Releasetext des ICVS angeführt sind und eine Änderung am original Enigma2 bedeuten



    Quote

    Original von JZRed
    Warum kann eigentlich das Experimental im Kernel updates machen das iCVS aber nicht?


    weil das eben keine leichte Übung ist und Schaedelmeister es diesmal einfach nicht anders hinbekommen hat, da braucht man halt sehr viel Erfahrung dazu und wenns nicht klappt kann man auch mal tagelang suchen woran es liegt. Und die Zeit und Lust dazu hat man auch nicht immer :)

  • Hi vielen Dank für Eure Geduld und natürlich für die vielen Antworten.


    jetzt hab ich doch vieles endlich mal so richtig gut verstanden...


    Gruß JZ

    Wer immer nur in den Fußspuren seiner Vorbilder läuft kann niemals überholen......

  • Quote

    Original von ibrahim
    du kannst gerne in deinem alten icvs probieren, in den opkg config dateien die feed url der icvs spezifischen feeds von 23122010 auf 01022011 zu ändern, und das update laufen zu lassen.
    wenn du aber größere probleme dadurch hast, auf jedenfall neu flashen!


    Ehe ich neu flashe, dachte ich, probierste das mal. Mit 17MB frei also die Feeds angepasst, opkg update && opkg upgrade. Das ging 99% völlig glatt, nur das CrossEPG-Paket hatte einen MD5sum-Fehler. Da ich das eh loswerden wollte, half ein beherztes opkg remove. Danach noch ein wenig Unsicherheit, weil unter /boot jetzt ein Symlink ins Leere zeigt. Aber autoexec.bat verweist auf vmlinux.gz, und das ist da. Also reboot. Und siehe da: Box kommt mit neuem Kernel wieder hoch und alles ist easy & roger - und noch 15MB sind frei.


    Ich würde das als Erfolg deklarieren, aber ich mach auch alle Nase lang Upgrades auf diversen Debian-Kisten und hatte einen Exit Plan (neues Image flashen). Ich glaube mal, das Hauptproblem hier ist Testing von Rolling Upgrades auf Verträglichkeit mit allen möglichen vergurkten Nutzerkisten (wenig Flash frei, Pakete von sonstwo drauf) sowie Support im Fehlerfall. Wer sich selbst zu helfen weiß, kann das aber versuchen und kriegt es sehr wahrscheinlich auch hin. Und wenn es doch mal schiefgeht, flashen geht immer noch. Im Release Announcement darf also gern auch der Feed Tag stehen.


    Ich frage mich bloß noch, was ich in /etc/version reinschreib ;)


    HTH,
    Andre.

  • Hi, ich habe gerade das Image vom februar geflasht, da ich nicht wußte, dass ein update schon reicht, bzw ein neues Image geladen wird. Naja kurzer hand die Einstellungen gesichert und die DM geflasht. Hat alles wunderbar geklappt. Einstellungen wieder da. Ich habe dann festgestellt, dass die Plugins fehlen und ich diese schnell nachziehen muss. Ist ja kein Problem... :)


    Ich wollte mal eine Anregung geben. Ich weiß nicht, ob das sinnvoll ist oder nicht, aber ich finde es ganz praktisch. Bei Debian Distris kann man doch mit dpkg --get selection > meinepakete.txt sich die installierten Paket in eine Textdatei oder was auch immer umleiten. Und z.B. auf einen andere MAschine nehmen und diese mit dpkg --set-selection < meinepakete.txt hinzufügen und dann mit apt-get dselect-upgrade (oderso?? weiß jetzt nicht mehr ob der Befehl genauso heißt) sich die Pakete laden. Ich clone so immer meine Linux Möhren.Vielleicht kann man dies noch beim sichern der Einstellungen hinzufügen bzw. am Ende Fragen, ob man die installierten Pakete noch laden will. Dann würden die Plugins noch geladen werden...


    Ich weiß nicht, ob das hier der richtige Ort ist zum posten, aber ich hoffe, doch.


    Weiter so Gemini...echt das beste Image. Schade mit den Cams..... aber wer will schon dauernd Streß im Leben haben ..... ;)


    horst


  • Was glaubst du macht der GP3settingsmanager? ;)

  • hmm, also jetzt binn ich selbst etwas durcheinander, als das gp3 rauskam, hab ich sofort auf meine 8k icvs und gp3 plugin installiert und immer schön alle updates installiert, es sind aber zwischendurch auch icvs images erschienen, wenn ich also auch auf dem neusten stand sein möchte, muss ich trotz dem neuflashen ??? ich dachte es wäre alles mit den onlineupdates getan.

    Dreambox 900 UHD SS
    Dreambox 8000 HD: SSSC/T, 2GB CF, DVD
    Qnap TS219 P II + 2TB + 3TB HDD


    NC+ HD
    Sky Germany HD

  • ah okay..... dann habe ich da wohl was falsch gemacht.... ich musste die plugins über addons nachinstallieren....
    :)