FlashExpander v0.13-r1

  • Der FlashExpander "vergrößert" den Flash mit Hilfe eines zusätzlichen Gerätes.
    Gemini oder ICVS ist keine Voraussetzung, sollte unter allen Images funktionieren.
    Angedacht ist, den FlashExpander ins CVS einzuchecken.


    Funktionsweise:
    Der komplette Ordner /usr wird mit "mount bind" auf ein Gerät ausgelagert. Bedeute, das der FlashExpander den größten Nutzen bringt wenn man gleich nach dem Flashen eines neuen Images den FlashExpander benutzt und dann erst weitere Plugins oder Skins installiert. Wenn man den FlashExpander ohne neu flashen testen will kann man das natürlich auch, nur wird dadurch kein freier Platz im Flash geschaffen sondern, der aktuelle freie Platz wird "eingefroren".
    Wenn man einmal den FlashExpander benutzt hat sollte man auf keinen Fall den Stick oder CF oder SSD mehr entfernen, die Box wird zwar hochfahren nur wird in diesem Moment wieder das originale /usr benutzt, alle Änderungen gehen also verloren. Das Gerät was für den FlashExpander benutzt wird, findet man unter dem MountPunkt "/media/FlashExpander" wieder. Irgendwelche negativen Nebeneffekte sollten durch den FlashExpander nicht entstehen (z.B. TPM-Check), da sich für die Programme/Enigma nichts geändert hat, z.B. per FTP sieht man keinen Unterschied am Ordner /usr.


    Das Gerät kann weiterhin für andere Aufgaben genutzt werden, z.B. Picons auslagern, nur erforderlich ist es nicht mehr. ;)
    Sollten auf dem Gerät ein Swap angelegt sein, sollte der zuvor deaktiviert werden. Das Gerät muss kurz ausgehangen werden um es auf /media/FlashExpander neu einzubinden.


    Voraussetzungen:
    Ein Geräte welches mit ext 2/3/4 formatiert ist und eine Partition hat. RAW-Devices werden nicht unterstützt. Wenn man seinen Stick z.B. als RAW-Device benutzt, also ohne Partition, kann man diesen z.B. im Gemini-Geräte-Manager neu Initialisieren und mit einer Partition versehen.


    Installation:
    Das IPK ins /tmp kopieren und über die Console installieren "opkg install /tmp/flashexpander*". Wer ein Gemini installiert hat kann einfach in der Console ein "opkg update | opkg install flashexpander" durchführen. Zu finden ist das Plugin dann unter Menü->Erweiterungen nach einem Neustart von Enigma.


    Wer will kann gerne helfen den FlashExpander weiter zu entwickeln, Sourcen sind auf der Box zu finden. Neuere Geminis werden mit der Empfehlung, FlashExpander zu benutzen, veröffentlicht.


    Wichtig:
    FlashExpander ist nicht in Verbindung mit irgend welchen anderen Image-Managern oder Flash-Erweiterungen getestet worden.

  • Super Idee für Image die mit BA nicht richtig funktionieren wie z.B. newnigma2.

  • jaaaa, sehr gute idee. Endlich keine probleme mit dem Speicherplatz!!!
    Da mußte ich sofort an die d-box Zeiten denken, wo man auch die Ordne auf die SD-Card auslagern konnte.


    Super leute, da habt Ihr wieder echt was gutes entwickelt, dankeeee

  • Hallo mal ne Frage wird die vorhandene cf Card nur umbenannt oder neu formatiert ? Meine cf ist im augendblick vom BA gelabelt und ich hab noch ein Haufen anderer Daten auf der cf die ich behalten wollte !


    MFG
    KURTI

    DM One UHD
    DM 7080HD SSSS
    DM 8000 SST
    DM 800se ohne Tuner

  • Äh, was genau ist der Unterschied zu Freeze, ausser das es im Gemini feed angeboten wird?

    DREAM 7080
    DREAMBOX ONE

  • in freeze wird ALLES eingefroren und auf den stick kopiert, mit flashexpander "nur" /usr.

  • Das heisst Treiber werden direkt ins flash also ins image geschrieben. Wenn also was schief geht...aha. Danke!


    OT:


    Kann mir hier bitte wer sagen, wie ich ein einzelnes update aus dem feed unterbinde? BITTE!!!

    DREAM 7080
    DREAMBOX ONE

  • Wieviel Partitionen hat die CF und was wird angezeigt bevor du OK-Drückst, also direkt vor dem Absturz.

    Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein!


    Boxen:
    1. One
    2. DM820HDse
    3. DM920


    Satellit:
    Astra 19,2°

  • Quote

    Original von mechatron
    Wieviel Partitionen hat die CF und was wird angezeigt bevor du OK-Drückst, also direkt vor dem Absturz.


    2 Partitionen, eine ist Linux ext3 und die zweite ist Linux Swap. Ich habe das ins Partition mit dem ext3 gemacht. Jetzt habe Ich das nochmal mit USB ext3 probiert und das ist ganz problemlos gegangen ist.

    DM920 UHD, NAS - 20 TB, PANASONIC TV

  • Sorry, war ein fetter Bug drin wenn mehr wie ein Partition, hab das gefixt, hoffe ich. ;)
    Im ersten Posting ist ein neuer Anhang. oder du machst ein Update über den Addon-Manager.

    Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein!


    Boxen:
    1. One
    2. DM820HDse
    3. DM920


    Satellit:
    Astra 19,2°

  • Quote

    Original von mechatron
    Sorry, war ein fetter Bug drin wenn mehr wie ein Partition, hab das gefixt, hoffe ich. ;)
    Im ersten Posting ist ein neuer Anhang. oder du machst ein Update über den Addon-Manager.


    Kein problem, deshalb sind wir da. ;)

    DM920 UHD, NAS - 20 TB, PANASONIC TV

  • na eigentlich die Betatester... :tongue:

    Meine Todesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein!


    Boxen:
    1. One
    2. DM820HDse
    3. DM920


    Satellit:
    Astra 19,2°

  • Quote

    Original von mechatron
    na eigentlich die Betatester... :tongue:


    Ach, wenn man es gleich fixed kann man es auch mit den normalen Usern machen - ich habe da Erfahrung :-)

    Edited once, last by gutemine ().

  • Quote

    Orginal von Kurti79
    Hallo mal ne Frage wird die vorhandene cf Card nur umbenannt oder neu formatiert ? Meine cf ist im augendblick vom BA gelabelt und ich hab noch ein Haufen anderer Daten auf der cf die ich behalten wollte !


    Also nochmal wird die cf formatiert oder nur umbenannt ? vielleicht ist meine Frage untergegangen aber es würde mich halt interessieren bin mir nicht ganz sicher von der Erklärung her !! Ansonsten muss ich die tage halt mal aufs blaue testen :rolleyes:


    MFG
    KURTI

    DM One UHD
    DM 7080HD SSSS
    DM 8000 SST
    DM 800se ohne Tuner

    Edited once, last by Kurti79 ().