Alternative zum Samba Server

  • Ich habe heute aus anderen Gründen versucht, möglichst einfach auf einen FTP Server zuzugreifen (meine Frau möchte unbedingt den Windows Explorer nutzen und nicht einen FTP Client).


    Dabei habe ich das Tool NetDrive (http://www.netdrive.net) gefunden, was für private Nutzung kostenlos ist. Es nutzt das FTP Protokoll und stellt dann ein Laufwerk im Windows Explorer zur Verfügung.


    Wer den Samba Server nicht installieren kann/möchte (z.B. um den Flash Speicher zu schonen für GP3), aber nicht auf den Windows Explorer verzichten will, kann das ja mal ausprobieren. Ich habe bis jetzt keine Nachteile entdecken können...

  • hmmm,


    aber man braucht doch nur ftp://ipDream in den Explorer eintippen dann haste doch auch alles, oder hab ich jetzt deinen post falsch verstanden ?

    Regards



    DM 8000 HD SS OE 1.6
    DM 800 HD SE OE 1.6
    Nokia D-Box 2 SC 8in1 Boxcracker Blue Peer

  • stimmt (und das wusste ich gar nicht), allerdings habe ich dann nicht die übliche Funktionalität des Explorers sondern wohl eher die eines FTP-Clients
    - Doppelklick verhält sich anders
    - Rechte Maustaste
    - ...


    Mir ging es heute eigentlich darum, dass ich Inhalte eines USB-Sticks über meine Fritzbox und dyndns-Konto für meine Frau im Internet verfügbar mache - und zwar so, dass es aussieht wie ein Laufwerk und sie direkt darauf arbeiten kann
    --> da bin ich auf dieses Tool gestoßen, was u.a. eben das FTP-Protokoll entsprechend umsetzt
    --> funktioniert natürlich dann auch für die Dreambox
    --> war interessant für mich, da ich wegen Flash-Speicher den SambaServer deinstalliert hatte

  • Quote

    Original von hebr3
    --> da bin ich auf dieses Tool gestoßen, was u.a. eben das FTP-Protokoll entsprechend umsetzt


    ein einfacher FTP Server unter Windows im Anhang, blendet allerdings kein Laufwerk ein, keine Installation notwendig, einfach ftpserv.exe starten und unter Tools, User Verwalten, Benutzerkonto und Passwort vergeben, fertig, dann einfach mit ftp://IP auf den Server zugreifen, oder noch bequemer mit Total Commander oder einem anderen FTP Client mit Datei Explorer darauf zugreifen, habe es auch mal mit Win7 getestet, es lief


    mrvica