Version 0.7ht-pre18 (31.3.2013) Karatelight:(Test-Thread) 500HD/800(se)/7020HD/7025/8000 «Dual Core»

  • Hab das KL gerade mal angeschlossen. Kann es sein, dass ich die LEDs ab und zu kurz aufblitzen sehe, obwohl die Dreambox sich im DeepStandBy befand und das KL unbestromt war? Was'n dass für ne interessante Schaltung?


    Ich nehme mal an, dass es am USB liegt. Passiert das auch beim Atmolight? Dort wird doch eine andere USB-Hardware (Chip) verwendet? Sind das Querströme zw. Dreambox und KL über USB eingekoppelt?


    Liefert die Dreambox 5V am USB, wenn diese sich im DeepStandBy befindet? Führt diese 5V zu einem Effekt im KL?

  • Ja, das wurde schon öfter berichtet. Cpresser hat das auch schon mal kommentiert. Im Moment hat er auch ne DM8000 zu Hause.

    checking for long long... yes
    checking for long double... yes
    +++ Divide By Cucumber Error. Stopping. +++

  • Zumindest habe ich erst mal nen funktionierendes KL hinbekommen. Einer der von mir probeweise vorgefertigten LED-Stripes leuchtet schon mal in den korrekten Farben. Hab die Version 0.4a verwendet.


    Leider ist mir nen Lapsus bei den Stripes passiert. Hab nun bei 4 Stripes die Rückkontaktierung weggeschnippelt, weil ich fast bis zur letzten LED den Streifen gekürzt habe. Nun leuchten die 3 letzten Leds aller 4 Streifen natürlich nicht mit. Toller Trick! Selbst verursacht. Nun werde ich morgen wohl wieder ne Lötaktion machen müssen und diese 3 Kontakte bei den 4 Stripes wieder herstellen. Ich muß sowieso die restlichen 4 Stripes noch anlöten an die Kabel. Naja, nen paar Litzen mehr oder weniger Löten, macht den Braten dann auch nicht fett.


    Mir ist nur eine Sache etwas aufgefallen. Im dynamischen Modus (wozu ja das KL da ist) scheints ab und zu etwas zu Flackern. Die Farbsprünge sind dann etwas zu heftig, meine ich. Könnte man dies evtl. durch einen Tiefpaßfilter innerhalb der KL-Firmware oder im PlugIn bei Änderung der LED-Farbkanäle für jeweils Rot, Grün und Blau nicht besser ein wenig abmildern? Oder kann ich bei den Einstellungen zum PlugIn hier noch was korrigieren?


    Noch eine Frage oder Bitte: da der Deamon die ganze Zeit über läuft, gibt es für diesen ein Event zum Aktivieren/Deaktivieren des KL, welches ich über die keymap.xml von Enigma2 auf eine Fernbedienungstaste legen könnte? Oder kann ich mittels MultiQuickButton-PlugIn, welches bei mir läuft eine Taste oder zwei Tasten der Fernbedienung so umstellen, dass ich das KL einfachst an und wieder abschalten kann? Ohne den Umweg über zig Menüs?

  • Hi,


    stell dir Farbübergänge im Plugin auf einen hohen Wert. Das ist der von dir ersonnene Tiefpassfilter. :-)


    Das Plugin kann man mit 2/etc/init.d/atmolight toggle" ein und ausschalten. Leg dir das auf das MQB Menu und dann geht es recht schnell. Der Daemon läuft aber mit Renice-Level 19, d.h. er tut E2 (u.a.) nicht weh, da er nur die CPU bekommt, wenn kein anderer sie haben will.


    Mamba

    checking for long long... yes
    checking for long double... yes
    +++ Divide By Cucumber Error. Stopping. +++

  • Danke für den Tipp mit dem Farbübergängeregler. Werde das heute nach installation der Leds mal Testen.


    Danke auch für den Tipp mit dem toogle des Atmolight. Ich versuche mal diesen Aufruf in MQB einzubinden. (Hoffe das gelingt mir.)


    Es geht mir beim schnellen ein-/ausschalten eher um die Frau, welche dann bestimmt kein Ambilight haben möchte. Ich will es dann für mich einfachst mal an- und abschalten können. Per default abgeschaltet nach Boxstart.


    Die Box steht innerhalb eines Sideboards, habe einen Lüfter in die Box integriert. Wenn im Standby sollte das PlugIn zumindest nicht unnötig CPU-Last ziehen.

  • Quote

    Original von koubi
    Hallo Carsten, gratuliere Dir zu der Dm8000! Meistens tritt der Fehler am.nächsten Tag auf. Die Box muss schon ein par Stunden im Standby sein. Wenn der Fehler nicht kommt, einfach mal so weitermachen.Spätestens nach 3 Tagen hast Du kein licht mehr. Da nützt nur noch neu Booten und es werde wieder Licht.
    Gruss koubi


    Kann mich dem nur anschließen....habe das Problem auch seit beginn und hatte es erst mal aufgegeben...habe bisher auch nichts reproduzierbares gefunden......


    Gibt es überhaupt jemand mit `ner 8000 bei dem das Teil zuverlässig läuft ?

  • Hallo in die Runde,


    ich könnte ein bisschen Hilfe gebrauchen mein KL wieder flott zu bekommen. Ich hoffe dass ich hier richtig bin...


    Von der Sache her lief das System schon mal bis ca. Mitte Januar. In der Zeit danach hatte ich hier mit ein paar Stromausfällen zu tun.
    Leider bekomme ich es nun nicht wieder ans laufen.
    Ich habe mich nach den ganzen Vorfällen entschlossen die Box mal neu zu Installieren.
    Das Image ist Merlin3 mit allen aktuellen Updates.
    Da das KL nicht funktioniert habe ich mal mit der Installation als erstes angefangen.


    Ich hätte auch gerne bei der Gelegenheit die aktuelle Firmware für das KL installiert. Und da hänge ich nun ratlos fest.


    root@dm8000:/media/hdd/install/2011/karatelight/check_karate# ./check_karate.sh
    [info] this is check_karate 20101218
    [info] Wed Apr 11 19:10:53 CEST 2012
    [info] kernel-version: "Linux dm8000 2.6.18-7.4-dm8000 #1 SMP Sun Mar 18 11:28:01 CET 2012 7400d0-smp GNU/Linux"
    [pass] Found a KarateLight device (vendor-id)
    sh: 000a: unknown operand
    [pass] Found a KarateLight device (device-id)
    [pass] CDC-ACM Kernel-Module is loadad
    [info] device /dev/ttyACM0 is writeable. Using it for further tests..
    [fail] karate_getinfo failed
    [info] Firmware-Version is Error
    [info] Device reports 0 Channels



    Müsste da nicht irgendwie eine Firmware ID /Nummer stehen?



    Bei update_firmware kommt dann diese Nachricht


    root@dm8000:/media/hdd/install/2011/karatelight# ./update_firmware.sh
    \033[0;36m[info]\033[0m update_firmware.sh Version 20120222
    \033[0;31m[fail]\033[0m firmware-version not specified. please add stable, testing or experimental to the commandline
    root@dm8000:/media/hdd/install/2011/karatelight# ./update_firmware.sh stable
    \033[0;36m[info]\033[0m update_firmware.sh Version 20120222
    \033[0;36m[info]\033[0m Trying to download http://ca.rstenpresser.de/tl_f…ate//karate_v2.stable.hex
    \033[0;36m[info]\033[0m Trying to download http://ca.rstenpresser.de/tl_f…/karate_v2.stable.hex.md5
    karate_v2.stable.hex: OK
    \033[0;32m[okay]\033[0m download of Firmware-files complete.
    \033[0;31m[fail]\033[0m KarateLight device not found. Please check if lsusb is working


    unter lsusb ist folgendes zu lesen...



    root@dm8000:/media/hdd/install/2011/karatelight/check_karate# ./lsusb
    Bus 004 Device 001: ID 0000:0000 Virtual Hub
    Bus 003 Device 001: ID 0000:0000 Virtual Hub
    Bus 002 Device 002: ID 04fc:0c15 Sunplus Technology Co.
    Bus 002 Device 001: ID 0000:0000 Virtual Hub
    Bus 001 Device 005: ID 04d8:000a Microchip Technology Inc.
    Bus 001 Device 003: ID 058f:6362 Alcor Micro, Inc.
    Bus 001 Device 002: ID 04cc:1520 Philips Semiconductors
    Bus 001 Device 001: ID 0000:0000 Virtual Hub


    Was kann ich noch machen?



    Danke
    Gruß
    dzvo

  • Quote

    Original von Gotsche
    Die Box steht innerhalb eines Sideboards, habe einen Lüfter in die Box integriert. Wenn im Standby sollte das PlugIn zumindest nicht unnötig CPU-Last ziehen.


    Im Standby braucht der Daemon gar keine CPU. Er wacht alle 3 Sekunden für ein paar Mikrosekunden auf und schaut, ob die Box wieder noch im Standby ist. Load: 0.0001. :D


    @dvzo: wenn du willst, logge ich mich mal auf deiner Box ein und checke, was da los ist. Es sieht für mich so aus, also ob das KL eine korrupte Firmware hat und diese neu geflasht werden muss. Carsten hatte auch neue Tools gebaut, deine sind etwas alt. Lade dir mal die neuesten.


    Mamba

    checking for long long... yes
    checking for long double... yes
    +++ Divide By Cucumber Error. Stopping. +++

    Edited 2 times, last by mamba0815 ().

  • Hallo Mamba,


    das ist mal eine coole Idee.
    Daran habe ich auch gedacht, nur leider hören da nun meine Linux Kenntnisse auf.


    Den Rest dazu per PM?


    danke Dir schon mal vorab...



    Gruß
    dzvo

  • So kurze Rückmeldung:


    Das Ambilight bzw. KL läuft nun. Zunächst mal großen Dank an die Soft- und Hardware-Entwickler!


    Habe allerdings bei einem LED-Segment eines Streifens, bestehend aus 3 RGB-LEDs das Problem, dass dort die blaue Led ausgefallen ist. Bevor ich die Stripes aufgeklebt habe, hatte ich zuvor jeden der verlöteten Streifen getestet am KL. Funktionierte. Danach, nach dem Anbringen nun der Ausfall bei Blau. Höchstwahrscheinlich eine der 3 in Reihe geschalteten LED's oder der Widerstand. Entweder isses ne kalte Lötstelle oder ne defekte LED.


    Zudem habe ich bislang massives Aufblitzen aller LEDs aller Streifen, wenn ich das Netzteil des KL abschalte. Dann blitzt es ab und zu heftigst. Nicht, dass diese, ich sach jetzt mal 'Entladungen', diese LEDs gekillt hat. Diese Lichtblitze kommen dann alle paar Minuten wieder. Ist echt störend und könnte evtl., da unkontrolliert, auch die Leds beschädigen.


    Das passiert, wenn die 12V Versorgung abgeschaltet wird und die USB-Verbindung incl. +5V von USB von der DM7020HD noch vorhanden ist.


    Ich werf jetzt mal nen Blick in die Schaltung des KL und meß mal nach, was da passieren könnte...

  • hallo,


    ich möchte mal meine erfahrungen / probleme berichen und hoffe auf hilfestellung..


    ich habe mein karateligt soweit installiert und angeschlossen und die probleme bisher mit der software 0,4a und 0,4c gehabt!


    ich habe eine ganze menge an problemen..:


    1) zum test habe ich mal im standby die farbe auf z.b. "rot" gestellt ... nun leuchten die led streifen z.t. in unterschiedlichen rot tönen von dunkelrot bis rosa ... wenn ich vom standby in normalbetrieb und wieder zurück in den standby schalte leuchten aber nicht die selben kanäle in dem "rosa" es wechselt also der kanal... - das problem tritt z.b. nicht auf wenn ich im normalbetrieb die farben auf "rot" stelle, dann leuchten diese alle im gleichen farbton.. -> hier bleibt ändert sich auch nach 5 minuten der farbton nicht wieder von rosa in rot!


    2) im modus farbwechsel (im normalbetrieb und standby) leuchten zum start 3 kanäle (kanäle 6, 7 und 8) in einem völlig anderen farbton als die restlichen 5 (z.b. 3 lila und 5 grün) - es dauert so ca 20-30 sekunden bis die streifen alle im selben ton leuchten und dann auch gemeinsam die farbe wechseln...


    wo liegt hier genau das problem ?

  • Betreff Alarmanlage-KL (zufälliges Aufblitzen der Leds bei abgeschaltetem KL-Netzteil):


    Ich habe mir bereits Schaltplan und Programmcode mal vorgenommen und mal etwas nachgegrübelt.


    Da alle Kanäle (weiß) aller Stripes zur gleichen Zeit aufblitzen, habe ich diesen Schaltungsteil mit dem T_POWER-Signal in Verdacht. Zudem glaube ich, dass zwar das Netzteil primärseitig vom Netz getrennt ist, aber Sekundärseitig immer noch eine Restladung vorhanden sein könnte. Irgendwas passiert nun ab und an, dass alle MosFets kurz mal durchlassen und so diese Restladung/Restspannung kurz mal die LEDs aufblitzen lassen. Danach versiegt das Signal und die Mosfets sperren wieder. Der Vorgang wiederholt sich dann einige Male, bis wahrscheinlich die Restladung mehr oder weniger verbraucht ist.


    Ich werde mal die Spannungen nach Abschalten des Netzteils überprüfen. Ich glaube aber nicht wirklich daran, dass es über die 5V am USB (USB-Sense am Pic) kommen könnte. Denke nicht, dass es daran liegt.

  • Doch es liegt am USB-Stecker. Es hilft nur ein allpoliges abschalten des KL Netzteils!

  • Erläutere doch mal Bitte. Passiert es etwa nicht, wenn ich den USB-Stecker rausziehe und dann primärseitig das Netzteil abschalte?


  • Ich habe mal mit dem MQB rumprobiert, weiß aber immer noch nicht, ob oder wie man einen solchen Direktaufruf darin konfigurieren kann.


    PlugIn-Aufrufe sehen in der jeweiligen MQB-xml Datei so aus:


    <content>
    <name>AtmoLight</name>
    <sel>1</sel>
    <code><![CDATA[
    for plugin in plugins.getPlugins([PluginDescriptor.WHERE_PLUGINMENU ,PluginDescriptor.WHERE_EXTENSIONSMENU, PluginDescriptor.WHERE_EVENTINFO]):
    if plugin.name == _("AtmoLight"):
    runPlugin(self, plugin)
    break
    ]]></code>
    </content>


    Aber wie könnte ich diesen runPlugin-Call mit Argumenten versehen?

  • Hi, erstmal danke für den tollen Support hier im Forum.
    So hab ich es letztendlich auch hinbekommen das KL auf der 7020hd zum laufen zu bringen! Funktioniert echt super (Danke an carsten und mamba).


    Nun habe ich allerdings noch ein seltsames Problem und hoffe mir kann hier jemand helfen.


    Wenn ich nun ein neues plugin installieren will, ob von usb-stick oder online, bekomme ich immer eine Fehlermeldung:


    enigma2-plugin-extensions-atmolightd
    IPKG error status: Collected errors


    Kann es etwas mit meinem ne****a2 image zu tun haben?


    Was muss ich machen um eine bessere Fehlerbeschreibung zu bekommen (telnet usw.)


    Danke schonmal

    running Newnigma

    Edited once, last by w0mBiE ().

  • Quote

    Original von Gotsche
    Erläutere doch mal Bitte. Passiert es etwa nicht, wenn ich den USB-Stecker rausziehe und dann primärseitig das Netzteil abschalte?


    naja Gotsche, überleg mal ein wenig! Wie soll denn da ein geschlossener Stromkreis zusammen kommen! Das Kl holt sich das fehlende Potenzial bei einpolig abgeschaltenem Netzteil über die Masse vom USB kabel und dann genau genommen über die Satleitung oder das HDMI Kabel oder, oder . So ist es zumindest bei meiner ET. Hatte deswegen auch schon Kontakt zu Carsten, wobei eine Firm- oder Hardwareänderung am KL keine Besserung brachte. Einzigste Lösung die von mir beschriebene allpolige Abschaltung des KL Netzteils. Für 15€ bei Conrad gefunden und seit dem habe ich Ruhe.


    g HM

  • Quote

    Original von holymoly


    naja Gotsche, überleg mal ein wenig! Wie soll denn da ein geschlossener Stromkreis zusammen kommen! Das Kl holt sich das fehlende Potenzial bei einpolig abgeschaltenem Netzteil über die Masse vom USB kabel und dann genau genommen über die Satleitung oder das HDMI Kabel oder, oder . So ist es zumindest bei meiner ET. Hatte deswegen auch schon Kontakt zu Carsten, wobei eine Firm- oder Hardwareänderung am KL keine Besserung brachte. Einzigste Lösung die von mir beschriebene allpolige Abschaltung des KL Netzteils. Für 15€ bei Conrad gefunden und seit dem habe ich Ruhe.


    g HM


    Bin noch am Testen, kann daher noch keine 100% sichere Aussage machen.


    Ich benutze zum schalten der Steckdosenleiste(n) eine Ansmann AES2. Ob die jetzt zweipolig wegschaltet, kann ich nicht exakt sagen.


    Ich habe inzwischen aber mal die Ansmann gedreht in der Dose und habe inzwischen keine Lichtpulse mehr nach dem Abschalten der Spannung. Irgendwas an der Masse des USB is da drann.


    Beim Anschalten der Steckdosenleiste und damit des KL-Netzteils kommt es noch zu einem Lichtblitz.


    Ich würde nun behaupten, dass es durch die USB-Masse zu einem Ausgleich der Potentiale kommt und höchstwahrscheinlich auch zu Ausgleichsströmen, wenn auch schwach. Diese könnten nun zu einer Spannung auf der 12V-Leitung im KL und damit evtl. auch zu 5V nach dem Spannungsregler führen. Der Prozessor könnte evtl. kurz anlaufen und irgendwas mit dem T_POWER Signal machen. Denn wenn es zu einem Low auf diesem Signal kommt, würde es für diese Zeitspanne auch zu einem Lichtblitz aller Kanäle aller Stripes kommen, sobald die PullUp Widerstände gegen 5V geschaltet werden.


    Ich werde mir nächste Woche mal nen 4-Kanal-Oszi mit nach Hause nehmen und das mal Nachmessen. Dieser Teil der Schaltung ist meiner Meinung definitiv an den Lichtblitzen 'schuld'.

  • Quote

    Original von Gotsche


    Beim Anschalten der Steckdosenleiste und damit des KL-Netzteils kommt es noch zu einem Lichtblitz.


    Das wäre normal, da das KL nach Bestromen einen weissen Lichtblitz auf den LEDs erzeugt, quasi absichtlich.

    checking for long long... yes
    checking for long double... yes
    +++ Divide By Cucumber Error. Stopping. +++