DreamStreamoid - überall TV

  • Vielleicht werden über getdeb auch Codecs mit installiert.
    Jedenfalls hat es mit dem VLC über den Paketmanager bei mir nicht auf anhieb funktioniert.


    Erst nachdem ich Medibuntu inkl. der nicht freien Codecs installiert hatte,
    hat es funktioniert.

  • Quote

    Original von zey
    Vielleicht werden über getdeb auch Codecs mit installiert.


    Nein, auch mit den offiziellen Quelle klappt das sehr gut. getdeb nutze ich nur wegen der Aktualität.

  • Hallo


    Wegen einer Änderung in der neuen Version des VPlayers
    wurde ein Update von DreamStreamoid notwendig.


    Außerdem funktioniert nun die Suche auch mit mehreren Suchwörtern.


    MfG
    Torsten

  • danke für das tool


    ich habe es nach deiner anleitung über vlc/vplayer im wlan getestet doch der stream öffnet sich nicht im vplayer (Dieses Video kannl leider nicht abgespielt werden)
    vlc meldet in letzter zeile folgendes:
    stream_out_transcode debug: drift is too high, resetting master sync


    aber zu groß kann das file im wlan doch nicht sein oder?
    über umts wäre es etwas anderes aber so?
    sonst komme ich auf die box inkl. aufnahmen, epg, bouqets etc


    kann ich die verbindung von extern auch über einen ssh tunnel herstellen?


    max303

  • Hallo


    Versuchst du vielleicht einen HD-Sender zu streamen?
    Das funktioniert nicht besonders!


    Es wird übrigens der Standard-Android-Player benutzt, wenn du über VLC streamst.


    Falls du ein Handy mit einem Custom-ROM benutzt, könnte es auch Probleme geben.



    MfG
    Torsten

  • danke für die schnelle antwort


    nein, hd-sender habe ich nicht gewählt
    dafür unterschiedliche sd-varianten (rtl, sat1, etc)


    nein, ich nutze kein custom rom


    wie ändere ich die app, sodass er den vplayer öffnet?


    max303

  • Wenn du nur lokal Streamen willst, kannst du einfach in den Netzwerkeinstellungen den VPlayer auswählen.


    Dann geht es auch ohne den Umweg über VLC.
    Du brauchst nur den neusten VPlayer.


    Falls bei jemand der alte VPlayer besser funktioniert, kann ich aber auch noch einbauen, dass DreamStreamoid mit allen Versionen funktioniert.


    MfG
    Torsten

  • Hallo Zusammen


    Seit dem letzten Update funktioniert bei mir der V-Player nun sehr stabil. Dies jedoch nur wenn man in den Einstellungen die Audio und Video Enginge auf jni setzt. Das Handy ist ein Galaxy 9000 mit Froyo (2.2.1).
    Grundsätzlich gilt noch zu beachten das W-Lan Verbindung einwandfrei sein muss. Bei mir im Haus funktioniert das Streaming nicht über Stockwerke oder über Zimmermauern. Dies liegt jedoch nicht am V-Player sonder am W-Lan Signal.


    Schnuepfli

  • ok dann liegt es wohl an meiner wlan verbindung, denn ich bekomme ein bild, doch das bricht dann immer wieder ab


    werde es mal direkt vor meinem router testen


    max303

  • Ansonsten halt doch über den Umweg über einen VLC-PC.
    Da bricht der Stream nicht ab!

  • vlc habe ich am pc
    benötige ich dort noch spezielle einstellungen? lt. deiner seite hier ja nicht oder?


    welchen player benötige ich dann auf dem handy?


    max303

  • Quote

    vlc habe ich am pc
    benötige ich dort noch spezielle einstellungen? lt. deiner seite hier ja nicht oder?


    Eigentlich nicht! Nur das HTTP-Interface muss aktiviert sein.
    Und für das Streaming über das Internet auf keinen Fall den Passwortschutz vergessn.


    Quote


    welchen player benötige ich dann auf dem handy?


    Da wird der Standard-Android-Player geöffnet.



    Wenn du Probleme hast, kannst du mir mal das VLC-Log senden.
    Vielleicht seh ich da was.


    MfG
    Torsten

  • Quote

    Original von max303
    ok dann liegt es wohl an meiner wlan verbindung, denn ich bekomme ein bild, doch das bricht dann immer wieder ab


    werde es mal direkt vor meinem router testen


    max303


    Hallo max303


    Würde mich noch Wunder nehmen wie Dein Test vor dem Router ausgefallen ist.


    Und hast Du die Einstellungen geändert in den VLC Optionen?


    Gruss

  • Hallo,


    irgendwie steh ich auf dem Schlauch. Ich möchte eigentlich nur Timer ggflls von Außerhalb programmieren.


    Ich habe eine Fritzbox 7270 und einen Account bei DynDns. muss ich den jetzt bei "Receiver URL für Webinterface" eingeben?


    Ich hab keinen Plan ;(


    Im WLAN funzt es, wenn ich die aktuelle IP der Fritzbox im Web eingebe auch, nur die ändert sich ja täglich.

    Edited once, last by mk25 ().

  • Die habe ich mir schon rauf und runter gelesen, kapiere aber nicht, wo ich meine Zugangsdaten für meinen DynDns einstellen soll.


    wenn ich die Netzadresse von DynDNS eintrage (meine) und mit :4321 kommt als Fehlermeldung, Receiver nicht gefunden

  • hihi :hurra:


    als ich in der Dreambox "http Authentifizierung aktivieren" auf nein gestellt habe funzt es nun.


    Gibt es da nun ein Sicherheitsproblem?

  • Nein!


    Solange der Port 8001 der Dreambox nicht von aussen sichtbar ist, gibt es kein Problem!



    MfG
    Torsten

  • Hi,


    i've got something weird.....


    i have configuration listed in Zey site, for 3G/HSDPA connection......


    It works fine for 3G/HSDPA network, but when i'm in my local network with wireless connected, it can read bouquets, EPG, but cannot stream.....i got a black screen......


    The only way i got to work in local network (Wireless connected), it's to change configuration to internal IP's.....just like zey's site shows in "Local Network/wireless" configuration.....


    I think in local network should work with 3G/HSDPA configuration...right?


    Any idea?


    Regards