Project Valerie - MediaCenter for Enigma2

  • Hi DM,


    Quote

    Original von dm007
    aber gerne doch, ich hoffe ich hab die relevanten teile erwischt


    Yeap - genau richtig gemacht: vom Beginn der vielen "##############" bis zum "my_title" des falsch erkannten Fims / Episode - Dankeschön... :)



    Quote

    Original von dm007interessant finde ich das es nur diese eine episode ist


    Ja, aber das verwundert nicht weiter... Es handelt sich ja um eine selbst aufgenommene Serie und da wertet PVMC das zugehörige Meta-File aus, um an den Namen von Serie und Episode zu kommen. In Deinem Fall ist es das hier:

    Code
    '/media/net/recorder/movie/Serien/Navy CIS/Staffel 1/NCIS - S01 E12.ts.meta'


    Was PVMC da allerdings an Infos rausliest, ist ziemlich grottig, da scheinbar noch der englische Original-Name in Klammern "so halb" hinter den deutschen Titel gesetzt wurde:

    Code
    'Navy CIS' - EpisodeName = 'Ein Bein in West Virginia (My Other L...'


    Ich kenn mich da zu wenig aus und weiß deshalb nicht, wer diese Metafiles schreibt und woher dafür die Inhalte genommen werden - aber ich vermute einfach mal, dass das Enigma2 auf Basis des EPGs macht?


    Aber egal wie diese Files erzeugt werden - fakt ist, dass mit so einem abgehackten Titel keine vernünftigen Ergebnisse erzielt werden können. ich hab das selbst gerade mal mit einer Google-Abfrage ausprobiert und als Suchstring folgendes benutzt: "Navy CIS" "Ein Bein in West Virginia (My Other L..."
    => da kommt gar nix zurück :( und genauso geht es PVMC, weshalb als Fallback probiert wird, das ganze als Movie zu parsen:

    Code
    E2-recording not recognized as TV show => trying to parse as movie...


    Und damit landet PVMC dann bei "Francis in the Navy" =)


    Was kannst Du tun, um PVMC auf die Sprünge zu helfen:

    • Zum Beispiel sollte es helfen, wenn Du einfach den Titel in dem oben genannten Metafile korrigierst, also einfach diese Englisch-Fragmente löschst, sodass als Titel nur noch "Ein Bein in West Virginia" drinsteht
    • Eine andere Möglichkeit wäre, in das Metafile statt des Episoden-Namens gleich "s01e12" reinzuschreiben. Den Namen der Serie lässt Du dann aber bitte so, wie er momentan vorhanden ist. Nachteil bei dieser Lösung: wenn Du mit anderen Enigma2-Playern diese Folge abspielen willst, wird dort vermutlich auch nur s01e12 angezeigt. Kompromiss wäre dann vermutlich "Ein Bein in West Virginia (s01e12)" falls das noch passt.


    Warum hat das mit dem *.nfo nicht funktioniert:
    Es handelt sich in diesem Fall um eine Eigenaufnahme und bei solchen wird zur Zeit immer nochmal das oben bereits erwähnte Meta-File ausgewertet. D.h. momentan überschreibt ein Meta-File ein evtl. vorhandenes NFO.
    Wenn ich allerdings meine Änderungen einchecke, dann wird bei vorhandenem *.nfo KEIN Metafile mehr ausgewertet => ein vorhandenes NFO wird dann der "Master", denn ich gehe davon aus, dass wenn ein User sich schon die Mühe macht, *.nfo-Files für einzelne Filme oder Episoden zu erstellen, dass er dann genau weiß, was er da reinschreibt und dass er diese Infos dann auch ganz gerne angezeigt haben möchte - und nicht irgendwelche Infos aus einem automatisch erzeugten Metafile, die zudem auch noch falsch oder mit Typos versehen sind und somit zu falschen Parse-Ergebnissen führen können, wie gerade gesehen... =)


    Ich hoffe, dass zumindest einer der beiden o.g. Workarounds bei Dir hilft - wäre schön, wenn Du da nochmal kurz Feedback zu geben könntest. :)


    Gruß, J.R.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

  • Hi.
    Ich hab seit einigen Versionen Probleme manche Filme abzuspielen.


    Hier mal die Mediainfo:
    Format : BDAV
    Format/Info : Blu-ray Video
    Dateigröße : 20,8 GiB
    Dauer : 1h 46min
    Gesamte Bitrate : 27,9 Mbps
    maximale Gesamtbitrate : 35,5 Mbps


    Video
    ID : 4113 (0x1011)
    Menü-ID : 1 (0x1)
    Format : VC-1
    Format-Profil : AP@L3
    Codec-ID : 234
    Dauer : 1h 46min
    Bitrate : 26,0 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 23,976 FPS
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.523
    Stream-Größe : 19,4 GiB (93%)


    Audio
    ID : 4352 (0x1100)
    Menü-ID : 1 (0x1)
    Format : DTS
    Format/Info : Digital Theater Systems
    Codec-ID : 130
    Dauer : 1h 46min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 755 Kbps
    Kanäle : 6 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 24 bits
    Stream-Größe : 576 MiB (3%)
    Sprache : Deutsch


    Dieser Film lässt sich mit Valerie nicht abspielen. Es kommt der Player, Bild ist schwarz, Zeit auf 0:00. Der Film lässt sich aber sowohl mit EMC² und dem E2 Mediaplayer abspielen. Muss also ein Valerie Problem sein. Zum anderen können keine Files mehr mit Umlauten im Dateinamen abgespielt werden, was auch schon mal funktioniert hat.


    Bei anderen Filmen stimmt die Zeitangabe unter Valerie im Player nicht:
    z.B.:


    Format : BDAV
    Format/Info : Blu-ray Video
    Dateigröße : 36,0 GiB
    Dauer : 2h 41min
    Gesamte Bitrate : 31,9 Mbps
    maximale Gesamtbitrate : 35,5 Mbps


    Video
    ID : 4113 (0x1011)
    Menü-ID : 1 (0x1)
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L4.1
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrame : 2 frames
    Format_Settings_GOP : M=3, N=24
    Codec-ID : 27
    Dauer : 2h 41min
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 29,1 Mbps
    maximale Bitrate : 40,0 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 23,976 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.585
    Stream-Größe : 32,8 GiB (91%)


    Audio
    ID : 4352 (0x1100)
    Menü-ID : 1 (0x1)
    Format : DTS
    Format/Info : Digital Theater Systems
    Codec-ID : 130
    Dauer : 2h 41min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 510 Kbps
    Kanäle : 6 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 24 bits
    Video Verzögerung : 3ms
    Stream-Größe : 1,71 GiB (5%)
    Sprache : Deutsch


    Da wird eine Spieldauer vom 3500min angezeigt und der Film ruckelt.
    Spiel ich in im EMC² oder Mediaplayer ab, passt alle. Zeiten stimmen und es ruckelt nicht.


    Ich kann auch im WebIf keine Serien bearbeiten. Wenn ich auf speichern gehe bekomme ich eine Fehlerseite angezeigt. Filmbearbeitung funktioniert.


    Ich verwende die Aktuelle Valerie Version.

  • hallo jester,


    Quote

    Original von Jester-Race
    Wegen dem nfo:
    momentan und in der aktuellen Version von PVMC werden nur einige Attribute aus dem nfo ausgelesen - ich will aber demnächst ein paar Änderungen einchecken, mit denen dann bis auf backdrops und poster alles übernommen wird, was PVMC auch anzeigt (die XBMC-NFOs können ja noch weit mehr Daten zu einem Video enthalten, z.B. Cast etc., aber die würden halt von PVMC einfach ignoriert werden - auch wenn sie z.B. von Ember Media Manager in das NFO geschrieben wurden).
    Für Filme sind die Änderungen quasi fertig - für Serien muss ich nochmal schauen, was da noch zu ändern ist.


    hm, ok. die serien hab ich bisher noch nicht wirklich mit dem emm angefasst, einfach mal einmal "durchscrapen" lassen. ich konvertier gerade mein filmarchiv ins mp4 format, daher kam mir der emm ganz recht um die meta files usw. abzuloesen. valerie ist super fuer die dreamboxen, jedoch wenn man mal was anderes aufs archiv loslassen will fehlen einem die infos usw.


    wie siehst du das mit den postern, fanart usw.? die legt ja emm schoen an und es ist auch deutlich einfacher diese mit emm einzupflegen. waere schoen wenn diese von valerie uebernommen werden koennten. man spart sich halt zusaetzliche tools o.ae.


    fuer leute ohne emm ist natuerlich die valerie eigene funktion deutlich besser geeignet.


    Quote

    Original von Jester-Race
    Aber gut zu wissen, dass hier jemand ist, der auch den Ember Media Manager zum Erstellen von NFOs benutzt - dann weiß ich wenigstens, wen ich mal bzgl. Testen fragen kann... =)


    na klar, immer her mit den anfragen, freut mich wenn ich euch bei der entwicklung unterstuetzen kann ;)


    kann jedoch ab und an mal dauern bis ich antworte, im moment hab ich urlaub da geht sowas schon mal schneller :hurra:


    gruss,
    martin

    DM8000CC - GP3
    DM800C - GP3
    DM500HD-C - GP3
    DM600C - Gemini 4.7
    DBOX2 Nokia - PB Enigma 7.0
    QNAP TS459PRO-II

  • hallo jester,


    Quote

    Original von Jester-Race

    Code
    'Navy CIS' - EpisodeName = 'Ein Bein in West Virginia (My Other L...'


    Ich kenn mich da zu wenig aus und weiß deshalb nicht, wer diese Metafiles schreibt und woher dafür die Inhalte genommen werden - aber ich vermute einfach mal, dass das Enigma2 auf Basis des EPGs macht?


    ja, die meta files werden von enigma2 beim aufnehmen aus den epg daten erzeugt, es gibt noch .eit, .sc, .gm und .cuts. die sind eher fuer die internen geschichten der dreambox gedacht. der ganze kram fliegt bei mir gerade raus da ich wie schon erwaehnt am konvertieren nach mp4 bin, somit brauch ich eh "neue" .meta/.nfo files -> daher emm ;)


    Quote


    Aber egal wie diese Files erzeugt werden - fakt ist, dass mit so einem abgehackten Titel keine vernünftigen Ergebnisse erzielt werden können. ich hab das selbst gerade mal mit einer Google-Abfrage ausprobiert und als Suchstring folgendes benutzt: "Navy CIS" "Ein Bein in West Virginia (My Other L..."
    => da kommt gar nix zurück :( und genauso geht es PVMC, weshalb als Fallback probiert wird, das ganze als Movie zu parsen:

    Code
    E2-recording not recognized as TV show => trying to parse as movie...


    Und damit landet PVMC dann bei "Francis in the Navy" =)


    ah, verstehe. haette ich mir das log evtl. naeher angesehen waere mir das vielleicht sogar aufgefallen ;)


    was ich etwas komisch finde, im log steht folgender aufruf (nach der google suche):


    Code
    http://m.imdb.com/find?q="Navy CIS"


    diese liefert als ersten treffer "NCIS: Naval Criminal Investigative Service (2003 TV series)" als "most popular" zurueck. somit waere die suche ja erfolgreich, oder?


    das problem duerfte sich bei mir ja demnaechst erledigen, evtl. hilft es jedoch anderen usern ...


    Quote

    Original von Jester-Race
    Was kannst Du tun, um PVMC auf die Sprünge zu helfen:
    [*]Zum Beispiel sollte es helfen, wenn Du einfach den Titel in dem oben genannten Metafile korrigierst, also einfach diese Englisch-Fragmente löschst, sodass als Titel nur noch "Ein Bein in West Virginia" drinsteht


    ok, das ist ein guter hinweis nachdem ich suchen kann. ich hab das meta file angepasst, voila, die episode erscheint da wo sie soll! ich hab das noch mit der r798 getestet.


    super, danke fuer den hinweis!!


    Quote

    Original von Jester-Race
    [*]Eine andere Möglichkeit wäre, in das Metafile statt des Episoden-Namens gleich "s01e12" reinzuschreiben. Den Namen der Serie lässt Du dann aber bitte so, wie er momentan vorhanden ist. Nachteil bei dieser Lösung: wenn Du mit anderen Enigma2-Playern diese Folge abspielen willst, wird dort vermutlich auch nur s01e12 angezeigt. Kompromiss wäre dann vermutlich "Ein Bein in West Virginia (s01e12)" falls das noch passt.


    hm, das waere wohl eine moeglichkeit, aber ob man das wirklich in der form will? da finde ich deinen o.g. vorschlag besser.


    Quote

    Original von Jester-Race
    Warum hat das mit dem *.nfo nicht funktioniert:
    Es handelt sich in diesem Fall um eine Eigenaufnahme und bei solchen wird zur Zeit immer nochmal das oben bereits erwähnte Meta-File ausgewertet. D.h. momentan überschreibt ein Meta-File ein evtl. vorhandenes NFO.
    Wenn ich allerdings meine Änderungen einchecke, dann wird bei vorhandenem *.nfo KEIN Metafile mehr ausgewertet => ein vorhandenes NFO wird dann der "Master", denn ich gehe davon aus, dass wenn ein User sich schon die Mühe macht, *.nfo-Files für einzelne Filme oder Episoden zu erstellen, dass er dann genau weiß, was er da reinschreibt und dass er diese Infos dann auch ganz gerne angezeigt haben möchte - und nicht irgendwelche Infos aus einem automatisch erzeugten Metafile, die zudem auch noch falsch oder mit Typos versehen sind und somit zu falschen Parse-Ergebnissen führen können, wie gerade gesehen... =)


    das werde ich als naechstes testen, ich muss noch einen konvertierungs run abwarten dann kann ich wieder ein bischen mit dem emm spielen und mal valerie updaten. mal sehen ob das heute noch was wird, meine queue ist relativ voll =)


    Quote

    Original von Jester-Race
    Ich hoffe, dass zumindest einer der beiden o.g. Workarounds bei Dir hilft - wäre schön, wenn Du da nochmal kurz Feedback zu geben könntest. :)


    s.o. damit kann ich leben. zumindest weiss ich nun wo ich suchen muss/kann und das sollte erstmal helfen. bin gespannt ob das mit den .nfo funzt, das wuerde gerade bei eigenen filmen deutlich weiterhelfen, hab hier einige selbstgedrehte motorsport videos die ich ganz gerne in valerie ankucken wuerde.


    danke fuer deine schnelle hilfe!

    DM8000CC - GP3
    DM800C - GP3
    DM500HD-C - GP3
    DM600C - Gemini 4.7
    DBOX2 Nokia - PB Enigma 7.0
    QNAP TS459PRO-II

  • Hi dm,


    erstmal vielen Dank für Dein Feedback - und vor allem: schön, dass wir die Sache mit der einen Navy CIS-Episode so einfach lösen konnten. =)


    Zu Deiner Frage bzgl. "PVMC war ja vielleicht doch auf dem richtigen Weg":


    Quote

    Original von dm007
    was ich etwas komisch finde, im log steht folgender aufruf (nach der google suche):


    Code
    http://m.imdb.com/find?q="Navy CIS"


    diese liefert als ersten treffer "NCIS: Naval Criminal Investigative Service (2003 TV series)" als "most popular" zurueck. somit waere die suche ja erfolgreich, oder?


    Leider nein, denn zu diesem Zeitpunkt war PVMC schon auf dem "Movie-Trip" und hatte versucht, Deine Episode als Film zu parsen (siehe die Schritte vorher aus meinem vorangegangenen Post: wenn auf Basis der Infos aus dem metafile nix gefunden wird, wird als Fallback "movie" probiert) - und da der erste Treffer als Movie allerdings eine Serie ist, wird dieser ignoriert:


    Quote

    Original von PVMC herself :)
    MobileImdbComProvider::getMoviesByTitle Searched media is a movie - but result seems to be a TV-show => skip...


    Erschwerend kommt an dieser Stelle noch hinzu, dass PVMC ja nur noch den Serien-Namen als Searchstring benutzt hat (der Rest wurde nach dem Fehltritt, das ganze als Serie zu parsen, als unnützer Balast über Board geworfen), d.h. an diesem Punkt hätte uns die Serie selbst ja gar nix mehr gebracht - wir wollten eine spezielle Episode parsen! :)



    Quote

    Original von dm007
    hm, das waere wohl eine moeglichkeit, aber ob man das wirklich in der form will? da finde ich deinen o.g. vorschlag besser.


    Klar - ich wollte nur darauf hinweisen, dass das evtl auch funktioniert (habe selbst ohnehin nicht ausprobiert), aber theoretisch sollte das auch gehen.


    Quote

    Original von dm007
    das werde ich als naechstes testen, ich muss noch einen konvertierungs run abwarten dann kann ich wieder ein bischen mit dem emm spielen und mal valerie updaten. mal sehen ob das heute noch was wird, meine queue ist relativ voll =)


    Meine auch - werde jetzt erstmal mit der Family essen gehen und evtl. später nochmal reinschauen. Vielleicht findet sich ja noch der eine oder andere, bei dem es noch Probleme mit falsch erkannten Serien / Filmen kommt =)
    Ich bin heute leider auch nicht dazu gekommen, meinen ersten Wurf für die volle NFO-Unterstützung einzuchecken - ich melde mich hier im Thread nochmal, wenn das drin ist... =)


    Danke nochmal für Deine Infos & einen schönen Rest vom Abend! :)


    Gruß, J.R.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

  • hallo jester,


    Quote

    Original von Jester-Race
    Meine auch - werde jetzt erstmal mit der Family essen gehen und evtl. später nochmal reinschauen. Vielleicht findet sich ja noch der eine oder andere, bei dem es noch Probleme mit falsch erkannten Serien / Filmen kommt =)
    Ich bin heute leider auch nicht dazu gekommen, meinen ersten Wurf für die volle NFO-Unterstützung einzuchecken - ich melde mich hier im Thread nochmal, wenn das drin ist... =)


    wuensche auch einen schoenen abend mit der family, ich geh jetzt zocken =)


    das mit der nfo unterstuetzung waere klasse, bitte auch gleich infos dazu wie/was mit den postern/fanarts zu machen ist. hab mittlerweile doch tolle bilder usw. drin, waere schade wenn man die nicht fuer valerie nutzen koennte.

    DM8000CC - GP3
    DM800C - GP3
    DM500HD-C - GP3
    DM600C - Gemini 4.7
    DBOX2 Nokia - PB Enigma 7.0
    QNAP TS459PRO-II


  • Hm,ich habe das eben mal mit dieser Datei namens valerie.info getestet.
    Erstellt habe ich die Datei unter Windows mit dem texteditor.
    Inhalt der Datei ist "ignore" Anschliessend habe ich die Datei mittels DCC in den auszuschliessenden Ordner geschoben. Leider hat er trotzdem wieder die ganzen Movies nach der nächsten Synchronisierung mit eingeschlossen... ;( ;(
    Hast du noch eine Idee diesbezüglich,oder habe ich was falsch gemacht?
    Grüsse

  • Hi mattys,


    nur zur Sicherheit:

    • beim Syncen tauchen diese Files im Log, das auf dem Bildschirm angezeigt wird, nach wie vor auf
    • auch bei der Gesamtzahl der Mediafiles, die gefunden wurden, werden diese Files glaube ich mitgerechnet (also nicht wundern, wenn es da keinen Unterschied gibt)
    • sie sollten anschließend allerdings nicht mehr in der Sammlung angezeigt werden (vorausgesetzt, Du hast einen kompletten Sync gemacht und nicht nur einen "Fast sync")?


    Was evtl. auch noch eine Fehlerquelle sein könnte, ist die Tatsache, dass Unterordner nicht ignoriert werden. Wenn Du also sowas hast:


    Code
    /hdd/movie
    Film 1.avi
    Film 2.avi
    valerie.info
    /hdd/movie/Dokumentationen
    Doku 1.avi
    Doku 2.avi

    dann würden die beiden Filme Film 1.avi und Film 2.avi zwar ignoriert - die Dokus im Dokumentationen-Unterverzeichnis hingegen nach wie vor geparsed. Ist das bei Dir vielleicht der Fall?


    Ich werde jetzt nochmal im Code nachschauen, ob die Line-Endings vielleicht ein Problem sein könnten (was ich mir durchaus vorstellen könnte :) ) und melde mich dann nochmal.


    Wenn Du willst, kannst Du mir für einen dieser Filme den entsprechenden Logausschnitt schicken => es muss nicht das komplette Logfile sein. Dann sollten wir ebenfalls relativ schnell herausfinden, warum es bei Dir nicht klappt.


    Alternativ benutzt Du einfach mal die angehängte valerie.info => damit schnicke ich sehr erfolgreich die Serien meiner Frau :tongue: - oder aber Du erstellst Dir auf der Box mit dem dort installierten vi eine entsprechende Datei.


    Soweit erstmal...


    Gruß, J.R.

    Files

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

    Edited once, last by Jester-Race ().

  • Hello,


    I`m stil trying to play VIDEO_TS folder in tvshows! It`s stil NOT posible. Am i doing something wrong?
    So a collection of 5 dvd`s of The Pacific in a folder series/the pacific/the pacific S01E01/VIDEO_TS, series/the pacific/the pacific S01E02/VIDEO_TS and so on!
    I see the backdrop pic. and cover pic. but it won`t play. A hard reboot is needed!


    Is there a solution or is this impossible ?


    Patje.

  • Hi mattys,


    das hier :

    Quote

    Original von mattys
    Erstellt habe ich die Datei unter Windows mit dem texteditor.


    scheint tatsächlich die Ursache Deines Problems zu sein. Ich habe eine zweite valerie.info Datei mit einem Windows unter VirtualBox erstellt und damit funktioniert es bei mir auch nicht.


    Ursache dafür: es wird vom Inhalt der letzte Buchstabe verschluckt (siehe nachfolgenden Auszug aus einem gepimpten Log mit zusätzlichen Ausgaben):

    Code
    11:21:06.0390551 I MediaInfo::parse [[[ akte_x_s 04 e 02 _blutschande
    11:21:06.0391661 I MediaInfo::parse :2: akte_x_s04e02_blutschande -1 -1 -1
    11:21:06.0393651 I MediaInfo::getValerieInfo Lines vor split = "ignor"
    11:21:06.0394478 I MediaInfo::getValerieInfo Lines = [u'ignor']
    11:21:06.0395214 I MediaInfo::getValerieInfo name = [u'ignor']
    11:21:06.0396440 I MediaInfo::parse Found valerie.info containing: ignor
    11:21:06.0397305 I MediaInfo::parse Returning to sync process using SearchString 'ignor'


    Wenn ich eine im Unix-Style abgespeicherte valerie.info benutze, sieht das so aus:

    Code
    11:31:22.0396111 I MediaInfo::getValerieInfo Lines vor split = "ignore"
    11:31:22.0397013 I MediaInfo::getValerieInfo Lines = [u'ignore']
    11:31:22.0398338 I MediaInfo::getValerieInfo name = [u'ignore']
    11:31:22.0399490 I MediaInfo::parse Found valerie.info containing: ignore
    11:31:22.0400326 I MediaInfo::parse => found 'ignore'... Returning to sync process and skipping!


    Wichtig ist dann die letzte Zeile => dieses File wird wie erwartet übersprungen.


    Als Workaround hat bei mir nun folgendes funktioniert: einfach in Notepad noch eine Leerzeile nach dem "ignore" einfügen - dann klappt es auch mit Windows =)


    Code
    ignore


    HTH & Gruß, J.R.


    EDIT:
    ich habe einen Hinweis an den entsprechenden Wiki-Artikel angefügt:
    http://code.google.com/p/proje…von_der_Suche_ausklammern


    http://code.google.com/p/proje…lude_folders_from_parsing

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

    Edited once, last by Jester-Race ().

  • Hi patje1,


    IIRC there's another user having problems playing copied DVD-structures using PVMC, so perhaps there is a general issue with that.


    Unfortunately I don't have the possibility to check / reproduce this issue with my setup, so hopefully someone alse can give you some advice on this...


    Cheers, J.R.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

  • hallo j.r.


    mal ne frage..
    bei tmbd ist der film nicht vorhanden.. aber hier..


    http://www.imdb.com/title/tt0054912/


    gibts da nicht ne möglichkeit dies zu nutzen..?
    den film liest er ein..aber das poster nicht..
    habe auch versucht das poster mal auf der platte zu speichern.. nur weiss ich noch nicht wie ich darauf zugreifen kann um das poster einzulesen

    2x Dm 8000, Ds409, Qnap TS-459 Pro II, SPF-107H,Onkyo TX NR-509,Teufel Consono 35,PS3,Fritzbox 7270,7390,Wii,XboX1,Down 50 Mbits, Up 10 Mbits

  • Hi reiter,


    lokal gespeicherte Poster und Backdrops funktionieren leider (noch) nicht - das will ich ja als nächstes mal ausprobieren. Du könntest aber einfach den Film mit deutschem Plot und Deinen gespeicherten Poster auf TheMovieDb anlegen - dann hätten alle was von! =)


    Also nach wie vor gilt: Poster & Backdrops werden ausschließlich von TheMovieDb geholt. Wenn der Film dort nicht existiert - oder aber wenn der Film angelegt ist, aber keine Poster hochgeladen wurden, dann entweder einfach den Film selbst anlegen (geht innerhalb weniger Minuten), bzw. Poster / Backdrops hochladen - oder halt noch etwas gedulden, bis evtl. die Möglichkeit besteht, lokale Grafik-Files über ein nfo einzulesen.


    Gruß, J.R.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

  • Hm I just tested DVD playback and it worked fine.
    After selecting The Wire -> Season 1 -> Episode 1 the DVDPlayer startet and I got the DVD Menu.


    Even if I remove the DVDPlayer Plugin I was able to leave the menu again by pressing EXIT.



    May I ask which Image you are using? Do you have the DVDPlayer Plugin installed?

  • Hi zusammen,


    ich habe einen ersten Wurf für die Unterstützung von XBMC-style NFOs eingecheckt - ist aber noch nicht komplett (s.u.) und sollte daher nur zum "Spielen" benutzt werden.


    Das ganze funktioniert aktuell für Movies mit folgenden Tags:


    <id>, <title>, <rating>, <genre>, <tagline>, <plot>, <runtime>, <year>, <codec> und <width>


    (Achtung: Poster und Backdrops fehlen noch - dafür muss ich mich erst nochmal mit Schischu kurzschließen, denn der hat dafür ein paar API-Aufrufe gebastelt, die ich dann sinnvollerweise auch nutzen sollte... :) )


    Wenn eine solche XBMC-style NFO Datei für einen Film gefunden wird, wird nicht mehr weiter versucht, irgendwelche Inhalte aus dem Internet zu laden. Die nfo-Datei muss den gleichen Namen wie der Film haben, also z.B.


    TestMovie.avi
    TestMovie.nfo


    Der Inhalt könnte z.B. wie folgt aussehen:


    Interessant wäre jetzt z.B. ob eine NFO die von Ember Media Manager erstellt wurden, auch wirklich eingelesen werden, oder ob es da z.B. wieder mit den Line-Endings Probleme gibt.


    Sobald die Unterstützung komplett ist (also incl. Arts und auch für Serien), poste ich es hier...


    Gruß, J.R.


    EDIT:
    Gerade noch eingefallen: bei Filmen, die nicht in den üblich-verdächtigen Online-Datenbanken enthalten sind, ist die IMDb-ID natürlich egal - einzige Bedingung: sie muss eindeutig sein. Das ist auch noch ein Punkt, den ich mir kurzfristig genauer anschauen will, denn sie sollte bei solchen Filmen zukünftig einfach immer auf "-1" gesetzt werden.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

    Edited once, last by Jester-Race ().

  • hallo jester,


    Quote

    Original von Jester-Race
    (Achtung: Poster und Backdrops fehlen noch - dafür muss ich mich erst nochmal mit Schischu kurzschließen, denn der hat dafür ein paar API-Aufrufe gebastelt, die ich dann sinnvollerweise auch nutzen sollte... :) )


    klasse! freu mich schon auf das release von morgen :D


    Quote

    Original von Jester-Race
    Interessant wäre jetzt z.B. ob eine NFO die von Ember Media Manager erstellt wurden, auch wirklich eingelesen werden, oder ob es da z.B. wieder mit den Line-Endings Probleme gibt.


    line endings scheinen kein problem darzustellen, jedoch gibts probleme beim parsen der laenge des films, logfile (r809) hab ich dir angehaengt. der rest scheint soweit erstmal zu funktionieren.


    Quote

    Original von Jester-Race
    Gerade noch eingefallen: bei Filmen, die nicht in den üblich-verdächtigen Online-Datenbanken enthalten sind, ist die IMDb-ID natürlich egal - einzige Bedingung: sie muss eindeutig sein. Das ist auch noch ein Punkt, den ich mir kurzfristig genauer anschauen will, denn sie sollte bei solchen Filmen zukünftig einfach immer auf "-1" gesetzt werden.


    ich habs vorhin geschafft zwei filme mit der gleichen imdb id einzutragen, danach war die db kaputt ;) lesen ging noch aber aenderungen egal an welchem film haben nicht mehr funktioniert. hoffentlich funktioniert das mit "-1" ... :rolleyes:


    als naechste werde ich dann mal eigene filme mit eigener id (-1) antesten, bin gespannt ob die dann auftauchen ...

    Files

    DM8000CC - GP3
    DM800C - GP3
    DM500HD-C - GP3
    DM600C - Gemini 4.7
    DBOX2 Nokia - PB Enigma 7.0
    QNAP TS459PRO-II

  • Hi dm,


    Danke erstmal für's antesten... Also das mit der "-1" ist momentan noch nicht drin - da brauchst Du also noch gar nicht weiter probieren. Ich habe bei mir zum testen halt einfach die eigenen Filme (hauptsächlich Dokus) durchnummeriert "xy0000001", "xy0000002" usw.


    Wegen der runtime schaue ich gleich nochmal rein...


    Danke nochmals & Gruß,


    J.R.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

  • Ei ja - "109 min" lässt sich halt schlecht direkt zu einem int parsen ;)


    => werd ich im Laufe des tages beheben =)


    Danke & Gruß,


    J.R.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

  • hallo jester,


    Quote

    Original von Jester-Race
    Danke erstmal für's antesten... Also das mit der "-1" ist momentan noch nicht drin - da brauchst Du also noch gar nicht weiter probieren. Ich habe bei mir zum testen halt einfach die eigenen Filme (hauptsächlich Dokus) durchnummeriert "xy0000001", "xy0000002" usw.


    ah, ok, wollte gerade loslegen ;) was macht valerie dann mit den eintraegen, ignorieren wenn sie nicht mit tt beginnen?


    kann es sein das bilder und fanart im webfrontend schon erscheinen??

    DM8000CC - GP3
    DM800C - GP3
    DM500HD-C - GP3
    DM600C - Gemini 4.7
    DBOX2 Nokia - PB Enigma 7.0
    QNAP TS459PRO-II