Ralink kernel-module rt2570 und rt3070sta - WLAN 11n

  • Ralink kernel-module rt2570 und rt3070sta bis 150Mb/s


    Sorry, der Download-link war noch für module-2.6.18-7.3


    Download module.2.6.18-7.3 und firmware-all



    im Anhang jetzt für 2.6.18-7.4


    gruß pclin

  • Geht mit neuem kernel 2.6.18-7.4-r1
    kernel-module rt3070sta


    Wlan Stick:

    Code
    WLAN 11n
    MSI US300EX Lite


    ca. 10 euronen


    der Stick hat Chipset rt2870


    gruß pclin

    Edited 3 times, last by pclin ().

  • ich habe mir so ein no name teil bei ebay gekauft: USB 2.0 54Mbit Stick WLAN Wireless LAN WIFI Antenne


    dieser stick hat den rt3070 chipsatz. jedoch wird der wlan stick mit gemini 5.10 nicht erkannt. erst wenn ich den patch von hier einspiele: [Sammelposten] Wir bauen Xorg für enigma2 wird der stick erkannt.


    jedoch bekomme ich ein greenscreen (siehe anhang), wenn ich den stick mit meinem router verbinden will. wieso ist das so? weil gemini 5.10 nicht den 2.6.18-7.4-r1 kernel hat?

  • Mit rt2870 Chipsatz geht es bei mir mit neuem kernel.


    In anderen Images noch nicht getestet !


    Mit rt3070.stick habe ich auch noch keinen Erfolg !


    Wird zwar erkannt und module wird geladen, ist in Einstellungen/Netzwerk dann auch vorhanden lässt sich abernicht verwenden.


    Eigentlich sollte mit dem rt3070sta kernel-module Ralink


    rt2870 / rt2770 / rt307x / rt2070


    funktionieren.


    gruß pclin


    ps
    wird das module automatisch geladen ? (cat /proc/modules)
    was meldet cat /proc/bus/usb/devices ?


    MSI WLAN 11n US300EX Lite geht bei mir !

    Edited 5 times, last by pclin ().

  • cat /proc/modules gibt folgendes aus:



    und cat /proc/bus/usb/devices:



    Naja, halb so schlimm! Werde ich mir wohl einen anderen Stick kaufen.


    Edit: Läuft der US300EX Lite mit oder ohne deinen Patch (auch auf Gemini Images)?

  • module wird geladen und Wlan-Stick erkannt, triber zugeordnet.



    soweit ist alles OK


    kannst du ihn konfigurieren ?


    wie sieht /etc/network/interfaces aus ?


    dein Crash.log kann ich nicht öffnen.


    gruß pclin

  • /etc/network/interfaces sieht so aus:


    Code
    auto lo
    iface lo inet loopback
    auto ra0
    iface ra0 inet dhcp
    auto eth0
    iface eth0 inet dhcp


    Er findet meine FritzBox ich klicke auf verbinden mit WPA/WPA2 Key und dann sagt er zweites Netzwerk erkannt aktivieren/deaktivieren und egal was ich dort auswähle, danach ist feierabend.


    wieso kannst du meine xml nicht öffnen?
    Läuft der US300EX Lite mit oder ohne deinen Patch (auch auf Gemini Images)?

  • mit der /etc/network/interfaces kann es nur Probleme geben.


    es sollte ohne Verschlüsselung etwa so aussehen.


    und das wurde "automatically generated by enigma 2" !


    im gemini2-5.10 kann ich es zur Zeit nicht testen, wenn es aber so ist wie du schreibst scheint es entweder am rt3070 Stick und/oder gemini2 zu liegen.


    kann man nur weiter testen !


    du kannst ja mal die /etc/network/interfaces editieren und es noch mal Versuchen.


    gruß pclin

  • mit rt3070 Chipsatz (USB-Stick noName 5,99 €)
    Ebay dIrekt kauf 7,49 incl. Versand


    es ging nur kein DHCP !


    gruß pclin

    Edited 3 times, last by pclin ().

  • 150Mb/s Verbingung erfolgreich !


    Da meine FritzBox nur 54Mb/s kann, habe ich jetzt einfach den rt3070 USB_Stick in WindowsXP als SoftAP eingesetzt.


    Auf der DM800 den MSI US300EX


    Stufen 150 / 135 und 120 hatte ich bis jetzt !


    Hervorragende Signalstärke bis -77 dBm (bei mir bis jetzt max. 1 Wand)


    Voller erfolg :hurra:


    gruß pclin

    Files

    • WLAN11n.png

      (286.82 kB, downloaded 3,800 times, last: )

    Edited 5 times, last by pclin ().

  • Quote

    Original von pclin
    [es ging nur kein DHCP !


    d.h. mein billig stick läuft? nur hat der stick bzw. dir fritzbox probleme mit DHCP?


    läuft der US300EX ohne zusätzliche treiber? oder läuft der stick erst mit deinem patch?

  • Quote

    Original von user31085


    d.h. mein billig stick läuft? nur hat der stick bzw. dir fritzbox probleme mit DHCP?


    läuft der US300EX ohne zusätzliche treiber? oder läuft der stick erst mit deinem patch?


    Der MSI WLAN 11n US300EX Lite ist bis jetzt der beste / unproblematischste 11n Stick !!!


    Code
    kernel-module-rt3070sta Installieren
    USB-Stick einstecken
    enigma2 neustarten bzw. besser neubooten !
    und in Einstellungen/System/Netwerk aktivieren.


    Das war's, geht dann auch mit DHCP.


    Möchte man zwischen Wlan Netzwerken wechseln, geht das bei mir nur indem ich erst auf LAN (only) umschalte, dann die Box neuboote, und dann in Einstellungen/System/Netwerk die Einstellungen von Hand vornehmme !


    gruß pclin


    ps
    beide Sticks gehen bei mir weder an LinuxMint9 (athlon64) oder an Debian-lenny (P3) dort werden zwar kernel-module sofort geladen, aber es erfolgt keine Treiber Zuordnung, Sticks sind nicht Betriebsbereit !


    Also ähnlich wie mit dem rt3572 an der Dream.


    WindowsXP beide Sticks (rt2870 & rt3070) gehen Problemlos, auch als SoftAP. beide mit RT3070-Installationssoftware.

    Edited 6 times, last by pclin ().

  • im ersten Post sind jetzt die kernel-module-2.6.18-7.4


    und der Download link führt zu kernel-module-2.6.18-7.3


    und ralink-firmware-all (kernel unabhängig)


    gruß pclin

  • Ich werde die Treiber für den 2.6.18-7.3 Kernel gleich ausprobieren und mich wieder melden. Ich werde vorher nur einmal komplett neu flashen, damit keine alten Treiber-Rückstände im Gemini 5.1 sind.


    Hoffentlich gehts!

  • INFO:


    von Hand laden:


    #[kernel 2.6]
    modprobe rt3070sta
    /sbin/ifconfig ra0 inet YOUR_IP up
    #wpa_supplicant -Dwext -ira0 -c/etc/wpa_supplicant.conf
    #ifconfig ra0 IP_ADRESSE
    route add default gw IP_ADRESSE_DES_ROUTERS


    7> unload driver
    $/sbin/ifconfig ra0 down
    $/sbin/rmmod rt3070sta


    die /etc/Wireless/RT2870STA/RT2870STA.dat wird nicht benötigt.


    Der Treiber wurde mit

    Code
    HAS_WPA_SUPPLICANT=y
    HAS_NATIVE_WPA_SUPPLICANT_SUPPORT=y


    auch die Firmware braucht man nicht.


    /etc/wpa_supplicant.conf (Beispiel)

    Code
    #WPA Supplicant Configuration by enigma2
    ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
    eapol_version=1
    fast_reauth=1
    ap_scan=2
    network={
    ssid="home"
    scan_ssid=0
    key_mgmt=NONE
    }


    /etc/Wireless/RT2870STA/RT2870STA.dat
    CONFIGURATION:
    ====================
    RT2870 driver can be configured via following interfaces,
    i.e. (i)"iwconfig" command, (ii)"iwpriv" command, (iii) configuration file


    i) iwconfig comes with kernel.
    ii) iwpriv usage, please refer to file "iwpriv_usage.txt" for details.
    iii)modify configuration file "RT2870STA.dat" in /etc/Wireless/RT2870STA/RT2870STA.dat.


    Configuration File : RT2870STA.dat
    ---------------------------------------
    # Copy this file to /etc/Wireless/RT2870STA/RT2870STA.dat
    # This file is a binary file and will be read on loading rt.o module.
    #
    # Use "vi RT2870STA.dat" to modify settings according to your need.
    #
    # 1.) set NetworkType to "Adhoc" for using Adhoc-mode, otherwise using Infrastructure
    # 2.) set Channel to "0" for auto-select on Infrastructure mode
    # 3.) set SSID for connecting to your Accss-point.
    # 4.) AuthMode can be "WEPAUTO", "OPEN", "SHARED", "WPAPSK", "WPA2PSK", "WPANONE"
    # 5.) EncrypType can be "NONE", "WEP", "TKIP", "AES"
    # for more information refer to the Readme file.
    #
    #The word of "Default" must not be removed
    Default
    CountryRegion=5
    CountryRegionABand=7
    CountryCode=
    SSID=Dennis2860AP
    NetworkType=Infra
    WirelessMode=9
    Channel=0
    BeaconPeriod=100
    TxPower=100
    BGProtection=0
    TxPreamble=0
    RTSThreshold=2347
    FragThreshold=2346
    TxBurst=1
    WmmCapable=0
    AckPolicy=0;0;0;0
    AuthMode=OPEN
    EncrypType=NONE
    WPAPSK=
    DefaultKeyID=1
    Key1Type=0
    Key1Str=
    Key2Type=0
    Key2Str=
    Key3Type=0
    Key3Str=
    Key4Type=0
    Key4Str=
    PSMode=CAM
    FastRoaming=0
    RoamThreshold=70
    HT_RDG=1
    HT_EXTCHA=0
    HT_OpMode=1
    HT_MpduDensity=4
    HT_BW=1
    HT_AutoBA=1
    HT_BADecline=0
    HT_AMSDU=0
    HT_BAWinSize=64
    HT_GI=1
    HT_MCS=33
    HT_MIMOPSMode=3
    IEEE80211H=0
    TGnWifiTest=0
    WirelessEvent=0


    gruß pclin

    Edited 4 times, last by pclin ().

  • Dokumentation


    gruß pclin

    Edited once, last by pclin ().

  • Scanning


    Statistic


    gruß pclin

    Edited 4 times, last by pclin ().

  • hallo,
    hatte gerade versucht den US300 EX Lite 11n auf der dm800 zum laufen zu bringen.
    (merlin im flash)


    Quote

    kernel-module-rt3070sta Installieren
    USB-Stick einstecken
    enigma2 neustarten bzw. besser neubooten !
    und in Einstellungen/System/Netwerk aktivieren


    alles genau nach anleitung gemacht ;)
    jedoch nach dem neustart kann ich in den netwerkeinstellungen keinen wlan adapter auswählen. (nur lan)
    mein cat /proc/modules sagt auch das die module nicht geladen wurden...



    gibts noch ne möglichkeit den stick ans laufen zu bekommen?


    ps: zugriff zum telnet hatte ich mit nem rt73 stick

  • Was für eine kernel Version hat dein Image (merlin), und welches module hast du geladen ?


    kannst du das module mit modprobe rt3070sta laden ?


    Warum ist das rt73 module noch geladen ?


    Hast du die Sticks etwa einfach nur gewechselt ?


    gruß pclin

  • meine kernel version

    Code
    root@dm800:~# cat /proc/version
    Linux version 2.6.18-7.4-dm800


    ich habe "rt3070_2.1.1.0-_dm800.ipk" nach tmp geschoben und via konsole installiert. (rt73 war eingesteckt)
    dreambox ausgeschalten. rt73 stick ausgesteckt. rt3070 stick eingesteckt und gebootet...


    wie sehe ich welche module geladen sind?
    dachte mit:
    cat /proc/modules


    sehe ich welche module geladen sind.


    danke für deine hilfe!