Lost in Translation

  • genau das müsstest du aber bei nfd files - irgendwo muss das dflash ja laufen.


    Im LowFAT könntest du es aber direkt vom stick in den Flash machen.


    Na ja egal, ich bin nicht wirklich ungeduldig, aber man kann nicht alles (gleichzeitig) haben - vieleicht testen dann ja mehr das FlashBackup im LowFAT 3.1 :-)


    Und auf das Testen auf einer 500HD mit Harddisk warte ich seit 2 Tagen ... also soll keiner sagen ich bin ungeduldig.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Na toll, lowfat läuft bei mir aber leider nicht oder erklär mir, wie ich lowfat auf 5.1 zum laufen bekomme, wie ich ja schon schrieb, der Stick wird nicht erkannt,bootet vom Flash obwohl Stick dran hängt.

  • 5.1 ist vom LowFAT auch nicht supportet - das ist leider das Loch zwischen 2.0 und 3.* der images die für das eine zu neu und für das andere zu alt sind = Pech.


    LG
    gutemine

  • aber ich versteh irgendwie nicht was das mit 5.1 zu tun hat, der Stick bootet doch erst gar nicht, wenn er booten würde, müßte doch eigentlich das Image vom Flash umgangen werden. Oder liegt es an dem älteren secondstage-loader? Alles andere wird doch erst gar nicht in den Speicher geladen oder ?

  • oder hat es was mit den USB Treibern zu tun, die kommen doch vom Oe1.6 und das wird doch supportet?

  • das liegt am Loader und am Kernel die nicht zusammenpassen.


    Und der OE 1.6 Kernel aus der Lochperiode kann nicht vom FAT booten. Wir mussten erst Überzeugungsarbeit bei DMM leisten das anzupassen.


    Aber das ist hier OT, wenn du Fragen zum LowFAT hast steht dir der LowFAT Thread offen.

  • Ok,


    und wenn man den stick mit ext3 formatiert über die Box und das dflash backup image darauf macht sollte die Box doch vom stick booten können.Der Recovery Stick kann das doch auch.

  • wenn du weist wie es geht dann ja. Dumbo wüsste das ...


    Wobei der Recovery stick schummelt :-)

    Edited once, last by gutemine ().

  • ich gehe mal stark davon aus, daß du es weißt,wer kennt sich denn noch so gut mit der Box aus ? :tongue:


    vielleicht bist du nur noch nicht auf die Idee gekommen ;)

  • so wie der Receovery stick vom USB bootet ist mir zu kompliziert, ich mag das ganze NFIFlash nicht - LowFAT macht das in der 3.* Version jetzt eigentlich viel elegantern und kommt auch ohne enigma2 beim Flashen und imageauspacken aus, wodurch der ganze overhead nicht nötig ist.


    Im Moment sieht es mit dem releasen vom LowFAT eh ganz gut aus, dann kommt Dumbo dran :-)


    Dumbo ist eigentlich nicht schwer zu machen, und es wurde ja auch schon diversen leuten udn Imageteams implementiert - was eher der Grund ist warum ich mir die Arbeit nicht machen wollte - daher auch der Name Dum(m)bo(ot) Tool. Aber über Dumbo und LowFAT bitte in den entsprechenden Threads zu diskutieren und dort mitzutesten.


    PS: Ich warte immer noch auf das Testen vom d-Flash auf einer 500HD mit Hardddisk lokal dran.


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • Was, NFIFlash zu kompliziert, es gibt ja nix einfacheres, einstecken und Taste drücken, das wars, am ende einfach ein Image auf PLatte oder sonstwo auswählen und flashen, einfacher geht nicht!
    Das keiner ne HDD in seiner 500 hat ist schon komisch!

  • Du musst ein Plugin aufrufen um den stick vorzubereiten, image runterladen oder kopieren, taste drucken, booten, flashen bestätigen ...


    LowFAT heisst einmal am PC stick formatieren, einmal bios umstellen. image drauf und wenn der stick angesteckt ist bootet es davon und flasht - DAS ist einfach - und so machen es auch fast alle anderen Receiver.


    Und LowFAT geht auch auf allen Dreamboxen (von der 500HD ohne USB mal abgesehen) - nicht nur auf der 8000er :-)


    Und ich meinte eigentlich nicht das NFIFlash ist kompliziert (obwohl das vom Handling auch stimmt), sondern wie das booten vom stick dort gemacht ist - ramdisk, squashfs,....


    Aber ich probiere eh gerade im Dumbo aus wie simpel man das Booten von einem Device statt Flash machen kann - dFlash ist da der Codespender, weil viel simpler geht es eigentlich nicht.


    LG
    gutemine

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Das stimmt das es so viele andere Receiver machen, hab ich auch immer als einfach empfunden wenn man einfach nur ein neues Update flashen tut, jetzt durch die ganzen Backups finde ich den Filebrowser mit nfistick genial, wollte dein Tool aber nicht schmälern, endlich wirkt die Dream und Enigma 2 nicht mehr so billig programmiert wie noch vor den zwei Flashvarianten, damit kann sie endlich mit den ganzen billigeren Boxen mithalten, denn immer den PC brauchen um zu flashen finde ich einfach nur ungenügend!


    ps. dein dflash ist etwa 5-10 sekunden schneller als Flashbackup bei einer 45 MB sicherung! ;)

  • Ja,


    nur Leute die z.B. Gemini 5.1 benutzen gucken dumm aus der Wäsche, kein maxroot, kein LowFat, kein Ba.Und das sind mit Sicherheit nicht wenige. Nicht jeder hat Lust sich sein System alle 2-3 Monate komplett neu einzurichten,weil neues Kernel oder secondstageloader update raus kommt. Irgendwann sollte die Box auch nur mal das tun, wozu sie gedacht ist.


    Kann Dumbo denn mit 5.1 umgehen ?


    Sag jetzt bitte ja, sonst krieg ich ne Krise. ;(

  • .....also ich würde mich ebenfalls freuen, wenn jemand mit ne 500hd Kiste MIT Festplatte mal seine Ergebnisse postet!!!:)

    Herzlichen Dank:)
    Craxx;)

  • Immer noch keiner auf 500HD mit Harddisk getestet ?


    Na gut ... dann bleibt es erstmals so wie es ist :-)

    Edited once, last by gutemine ().

  • Lieber gutemine bitte implementiere das Wiederherstellen von Images mit "Maxroot".


    Schade, dass du nicht mehr weiter machst? :rolleyes:


    Ich habe einige Freunde mit 8000 hier, die eine 1:1 Sicherung/Wiederherstellung brauchen!


    Wirr haben ja mit dem Version 0.38 schon eine Sicherung gemacht, wie kann man solche *.nfd Images wiederherstellen? (Version 0.38 habe ich noch hier) Es kann ja nicht so schwer sein 120MB Bitweise zurückzuschreiben?


    Inzwischen bin ich auf DMM experiimental images umgestiegen (wegen "onlineupdate" Möglichkeit, brauche jetzt nicht mehr so oft flashen), maxroot läuft da auch problemlos! Jetzt brauchten wir nur ein Tool für komplette Sicherung/Wiederherstellung ;)

  • Gutemine!


    Auch ich waere interessiert an eine Imagewiederherstellung mit maxroot beim 8000!


    Sichern und eine schnelle Wiederherstellung bei einem Problem waere sehr hilfreich.

  • Freunde - wenn Ihr immer nur interessiert seit und es dann nicht testet bringt das wenig.


    Es wird ja eh ein *-maxroot.nfi erstellt :-)