Lost in Translation

  • HMMMMMMMM ich weiß nicht was los ist....habe gerade mal mit dflashWebif ne Sicherung erstellt, dann reboot und mir dflash wieder geflasht UND? Jetzt hängt es bei starting Enigma...per telnet komme ich drauf. Habe dann rebootet -> Box startet -> ...und hängt wieder bei Starten Enigma2... Grumml


    Das mit dem Unterschied von dflash über Python und GP3Flashbackup über sh habe ich jetzt kapiert.. deswegen eben die Idee, bei der 500hd das script zu starten...


    Die Differenz von GP3Flashbackup und dflash ist minimal:
    Die erste ist die Sicherung mit dflash..

    Files

    • diff.jpg

      (8.59 kB, downloaded 438 times, last: )

    Herzlichen Dank:)
    Craxx;)

    Edited once, last by Craxx ().

  • OK; ich werde schauen was ich tun kann - muss nur LowFAT fertig machen damit wir mit Loader #82 weiter testen können - dort machst du dir das Backup in der 3.1 jetzt gleich selbst und kannst es gleich selbst Flashen - also meines Erachtens besser als im NFIFlash, aber mal sehen - wie schon gesagt am nfo file soll es nicht scheitern :-)

    Edited once, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von Craxx
    HMMMMMMMM ich weiß nicht was los ist....habe gerade mal mit dflashWebif ne Sicherung erstellt, dann reboot und mir dflash wieder geflasht UND? Jetzt hängt es bei starting Enigma...per telnet komme ich drauf. Habe dann rebootet -> Box startet -> ...und hängt wieder bei Starten Enigma2... Grumml


    Das mit dem Unterschied von dflash über Python und GP3Flashbackup über sh habe ich jetzt kapiert.. deswegen eben die Idee, bei der 500hd das script zu starten...


    Die Differenz von GP3Flashbackup und dflash ist minimal:
    Die erste ist die Sicherung mit dflash..


    Nochmals, solange keiner mit DM500HD mit Hardddisk drinnen testet damit es mit swapfile läuft mache ich erstmal gar nichts.


    Und nein das Script werde ich sicher nicht starten nur um ein paar MB Memory zu sparen, was dann je nach Imagegröße trotzdem bald wieder nicht funktioniert.


    Ich ersetze doch nicht das eine Lotterispiel durch das andere - wenn gehört das ordentlich gelöst - oder du musst Flashbackup vernwenden und beten das die Sicherung funktioniert hat.


    LG
    gutemine

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • ..naja beten muss ich nicht denn das hat bisher IMMER zu 100% gefunzt...

    Herzlichen Dank:)
    Craxx;)

  • GuteMine, wozu sollte man auch den loader mitsichern wollen, irgendwie entwickelt sich dflash gerade in die falsche Richtung, vorallem wenn ich dann auch noch Angst haben muss das da was schief gehen kann, daher finde ich dflash solllte nicht mehr mitsichern als Flashbackup auch! :373: :373:

  • Quote

    Originally posted by whopper
    GuteMine, wozu sollte man auch den loader mitsichern wollen, irgendwie entwickelt sich dflash gerade in die falsche Richtung, vorallem wenn ich dann auch noch Angst haben muss das da was schief gehen kann, daher finde ich dflash solllte nicht mehr mitsichern als Flashbackup auch! :373: :373:


    ;) GuteMine, weiter in beide richtungen :top:

    [SIZE=7]Selfsat H50M4
    Ultimo4K /2xTwinS2, VTI, PLi, ATV...
    NAS: Qnap221[/SIZE]

  • Quote

    Original von whopper
    GuteMine, wozu sollte man auch den loader mitsichern wollen, irgendwie entwickelt sich dflash gerade in die falsche Richtung, vorallem wenn ich dann auch noch Angst haben muss das da was schief gehen kann, daher finde ich dflash solllte nicht mehr mitsichern als Flashbackup auch! :373: :373:


    Flashbackup sichert genauso den loader mit ins image - sonst kannst du es ja nicht Flashen. Der einzige echte Unterschied ist das ich den aus dem Flash extrahiere. während Flashbackup immer den aktuellen runterlädt und dazu packt (was manchmal auch nicht sinvoll sein kann - weil dann zu neu für die Treiber im Image, oder schwierig wenn die box offline ist).


    Bei den nfd files geht es darum ein backupformat zu haben das auch mehr als die normale root beinhaltet aber 'flashbar' ist - wenn auch nicht mit Webif/DreamUP


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von mn2000
    Hi zusammen,


    wo kann man den neuen Loader82 Downloaden ?


    Gruss mn2000


    Im LowFAT Thread habe ich geschrieben wo man ihn bei OoZooN als einzelnes nfi findet - das ist hier aber OT

  • Quote

    Original von Craxx
    ..naja beten muss ich nicht denn das hat bisher IMMER zu 100% gefunzt...


    Schön, aber dann hast du trotzdem wahrscheinlich glück gehabt - mach mal den Flash ganz voll und schau ob es dann auch noch geht.

  • Quote

    Originally posted by gutemine


    Schön, aber dann hast du trotzdem wahrscheinlich glück gehabt - mach mal den Flash ganz voll und schau ob es dann auch noch geht.


    Warum sollte man das machen?
    Wenn der flash komplett voll ist,ist das nen user fehler!
    Da kann kein programm(script) was für..und dummheit sollte nie unterstützt werden.
    Mit anderen worten,wer den flash komplett voll packt,soll leiden! :D

    “If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention.”

  • es geht nicht drum das es blödsinn ist, es geht drum zu testen ob wenn das image größer wird der Memoryverbauch wahrscheinlich auch beim scriptansatz zu hoch wird.

  • Na gut, einer muss immer die Entscheidungen treffen.


    In der 0.38 wird jetzt auch en nfo file miterstellt - bitte testen und berichten ob das ausreicht um das NFIFlash glücklich zu machen.


    Wenn ein maxroot image im Flash gebootet ist wird jetzt von der 0.38 KEIN nfi File mehr beim sichern erstellt sondern ein nfd File.


    Testet das einfach mal ob es richtig erstellt wird - muss nachher knapp 124MB groß sein.


    Das nandwrite binary um sowas wieder zu schreiben ist zwar dabei, aber BITTE nicht ausprobieren, das wird nicht gehen, weil es nicht für die nfd files gemacht ist das aus mehreren dumps in einem file besteht.


    Zuerst muss das backup ordentlich erstellt werden, dann kann man es mal schrittweise von Hand wieder zurückflashen und DANN erst kommt es ins dFlash damit es wie üblich funktioniert.


    Also testet erstmals das sichern in ein nfd - und NEIN, das geht erstmals nur auf der dm8000 und nur wenn maxroot aktiv ist.


    Und nachdem es ohne swapfile nicht auf der 500HD nur mit NAS funktioniert habe ich jetzt den Dispens wieder rausgemacht - es bringt nichts den drinnen zu lassen wenn es nicht geht. Und vieleicht testet und berichte so endlich ein 500HD Besitzer mit Hardddisk ob es bei ihm geht.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Ich habe gerade probiert, die Sicherung wurde durchgeführt:


    129892352 Byte *.nfd file wurde hergestellt.


    Mein Flash (ICVS mit maxroot) war 56% voll!

  • beim nanddump ist es egal wie voll der Flash ist, es wird immer alles gesichert, auch der freie Platz.


    Im Prinzip funktioniert das ähnlich wie der Flashdump den man mit dem Webif im Stopmodus generieren kann.


    Ich habe nur mal testweise die 3 Bereiche (/dev/mtd1,2,5) in ein File zusammengehängt. Zum Schreiben müssten man das wieder splitten, was aber nicht so schwierig ist da eben die Größe fix sein sollte. ABER da bin ich eben nicht 100% sicher weil man ja badblocks haben kann, deswegen dürft Ihr es testen :-)


    Ich könnte die images noch zippen damit der Leerplatz durch die Komprimierung 'verschwindet' aber dann dauert das Sichern/Wiederherstellen länger, und heutzutage sind 124 MB ja kein Platzproblem mehr.


    Und wie gesagt wir probieren hier nur rum, vieleicht kommt auch nie was ordentliches raus, ich teste parallel ja auch noch eine variante mit LowFAT die mit normalen nfi files funktioniert indem ich einfach das writenfi nicht verwende. Mal sehen ob da was rauskommt, weil das wäre die gefahrlosere Variante.


    LG
    gutemine

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Brauchen wir nicht zippen, auf dem Harddisk, CF oder USB Stick haben wir genug Platz!
    Die Sicherung bei mir wurde sehr schnell hergestellt!


    Sind alle meine Plugins/Konfigurationen/Einstellungen jetzt drinnen?
    Werde ich jetzt 1=1 mein Image mit maxroot noch einmal herstellen koennen?
    Muss ich nachträglich etwas noch einstellen?:)


    Ich finde "maxroot" sehr nützlich, mit 8000 hat man dann genug Flashspeicher für Plugins,
    andere Medien brauche ich nicht mehr!

  • das Wiederherstellen testen wir ja noch nicht. Nachdem nanddump aber nur 1:1 den Flash wegschreibt kann man es mit nadwrite auch 1:1 zurückschreiben. Und genau deswegen ist es auch so flott und braucht nicht so elend viel Memory wie der klassische Ansatz.


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • Ich weiß, wiederherstellen haben wir noch nicht getestet!


    Jetzt brauchten wir ein Image der sich online updaten kann!?
    (ich moechte nicht immer neu flashen und alles wieder neu
    Installieren/Einstellen)


    Mit dflash koennten wir nebenbei von den funktionierenden Images
    Sicherungen herstellen:)


    LG, Moonrise

  • So wird das nichts, wenn es keinem interessiert und keiner testet dann braucht Ihr es auch nicht :-)


    Ich habe das nfd Imageformat also in der 0.39 wieder rausgeschmissen. Ausserdem bleibt der Zwang für das swapfile auf der 500HD erstmals drinnen bis es endlich wer auf der 500HD mit Harddisk getestet hat ob es wenigstens so funktioniert.


    Wenn Ihr sonst keine Bugs mehr finded wird das d-Flash dann erstmals auf diesem Stand bleiben.


    Dann baue ich erstmals das maxroot sichern und flashen wenn überhaupt nur ins LowFAT ein, da testen noch mehr Leute - obwohl der Kreis dort auch sehr klein ist.


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • Hi,


    guteMine,sei bitte nicht so ungedultig ;) es ist Samstag Abend und viele machen wahrscheinlich andere Dinge. Ich habe heute erstmal DVD Burn zum Laufen gebracht,hat mich den ganzen Nachmittag gekostet. Maxroot mußte ich dafür vorher installieren, damit genug Flash zur Verfügung steht.


    Allerdings ist es ohne Backup für mich uninteressant.Daher meine Bitte, bau das gut in DFlash ein. Ich bin mir sicher viele werden es nutzen. LowFat funktioniert bei mir ja nicht (Gemini 5.1, anderer Thread). Ich werde morgen gerne das backuppen testen.


    Für mich ist wichtig, das ich das Backup vom USB Stick oder übers WebIf zurückflashen kann. Übers laufende Image zurückflashen wäre doch sehr umständlich, gerade wenn man sich sein Image zerschossen hat und erst gar nicht mehr drauf kommt, dann muß man von extern flashen können,wie mit flachbackup.
    Erst ein altes flashen, um dann das erweiterte zurückzuflashen geht zwar, ist aber nicht so praktisch.


    Gruß
    Eagle_Four