Kanal nicht in Kanalliste

  • Quote

    Original von ozz


    Bitte eine Stufe primitiver, damit auch ich das verstehe.


    Gruß, Ozz


    Kanalliste neu laden bedeutet, wenn NUR Kanäle in Bouquets geändert werden (keine Änderung in lame.db !),
    reicht ein "Autoreload settings Enigma2" in DBEdit beim FTP download der Kanalliste = "Settings Dateien zur Dreambox senden".


    Aber wenn auch Änderungen gemacht wurden, die die lame.db betreffen, dann
    MUSS auch nachträglich in DBEdit ein "Settings in der Dreambox neu laden"
    (killall -9 enigma2) durchgeführt werden, was bei dir offensichtlich der Fall ist !


    ist das primitiv genug ? :D

  • Ja, nun habe auch ich das begriffen :-)) Den Befehl habe ich bereits drin.


    Ich glaube aber nun langsam, daß da noch was anderes faul ist.
    Das Gemini war ursprünglich jungfreulich. Eine Kanalsuche wurde nach der Installation ausgeführt und die Bouquets danach neu angelegt. Der Fehler trat da ja auch schon auf.
    Die alten Settings habe ich erst eingespielt nachdem die Timer angeblich kollidierten und Kanäle nicht in der Kanalliste sein sollten.
    Das Problem hatte ich (glaube ich) schon im Gemini 5.0.


    Gruß, Ozz

    Edited once, last by ozz ().

  • Nun, ich hatte das selbe Problem wie einige andere Schon einmal vor längerer Zeit.
    Das setzen eines Timers aus dem EPG heraus brachte entweder die Meldung
    "Kanal nicht in der Kanalliste" bei Aufnahme-Timer oder eine nicht vorhandene Kollision mit einem vorhandenen anderen Timereintrag bei einem Zap-Timer.


    Das hatte sich damals von selbst behoben, als ich ein neues Image installiert und damit auch die Kanalliste neu erzeugt hatte.


    Nun trat dieses Problem erneut auf. Das einzige was ich sicher sagen kann das ich geandert habe bevor das Problem auftrat war: Ich hatte das Videothek-Plugin installiert und einige SymLinks im hdd/movie Verzeichnis entfernt.
    Ob das Problem allerdings damit in kausalem zusammenhang steht will ich nicht schwören.


    Als erstes habe ich versucht das Videotheken-Plugin wieder zu deinstallieren, was allerdings keinen Erfolg brachte.
    Dann hatte ich diesen Thread hier gefunden, mit DreamboxEdit eine zuvor gespeicherte Kanalliste draufgeladen und Enigmal neu gestartet.
    Danach gings wieder.


    Ich werde mal versichen das mit dem Videothek-Plugin nochmal zu reproduzieren und teil euch dann das Ergebnis mit.

  • Ich versteh nur wenig von dem, was hier geschrieben wird und möchte nur mitteilen, dass auch ich dass Problem habe.


    Ein Freund hat mir die Box eingerichtet, läuft eigentlich prima. Seit 2 Tagen erhalte nun aber auch ich regelmäßig die Meldung "Kanal nicht in der Kanalliste". Allerdings nicht immer. Habe es gerade versucht: Aufnahme auf NDR werden akzeptiert, SAT1, 3SAT oder DAS ERSTE HD nicht...


    Ich nutze weder das Videotheken-Plugin, DreamboxEdit noch sonst etwas für "insider".


    Habt ihr Rat?



    Gruß, Wolle

  • Bei mir hat sich das Problem seit geraumer Zeit erledigt.


    Was ich gemacht habe steht hier:


    Kanal nicht in der Kanalliste


    Gruß, Ozz

  • Hallo,


    ich bin bei meiner DM800se inzwischen auch schon mehrmals über dieses Problem gestolpert. Nach einigem Experimentieren habe ich Folgendes reproduzieren können:

    • es passiert nur, wenn der EPG aus einem Bouquet heraus aufgerufen wird, in dem Alternativen für den betreffenden Sender eingerichtet wurden, z.B. "ORF1" als Alternative für "ORF1 HD"
    • es passiert trotz vorhandener Alternativen nicht, wenn der EPG aus der Gesamtliste ("Alle") oder anderen Bouquets heraus aufgerufen wird, in denen der Sender zwar ebenfalls enthalten ist, aber dort keine Alternativen eingerichtet wurden
    • es passiert nicht sofort nach dem Einrichten der Alternativen, sondern erst ab dem nächsten Enigma-Neustart
    • nach dem Entfernen aller Alternativen für einen Sender funktioniert es für diesen sofort wieder, auch ohne Neustart
    • es ist unerheblich, welchen EPG man verwendet (den mitgelieferten oder z.B. Cool TV Guide)


    Ich schätze, dass es damit zusammen hängt, dass bei vorhandenen Alternativen die Service-Referenzen nicht mehr direkt in den Kanallisten-Dateien (/etc/enigma2/userbouquet.*) enthalten sind, sondern in zusätzlichen Dateien stehen (/etc/enigma2/alternatives.*), die in den Bouquets nur noch über deren Dateinamen referenziert werden. Scheinbar wird der Inhalt der "alternatives"-Dateien bei der Timer-Einrichtung nicht ausgewertet, sondern fälschlicher Weise der in diesem Fall in der "userbouquet"-Datei offenbar als Platzhalter eingetragene Service "1:134:1:0:0:0:0:0:0:0:" gesucht, den es gar nicht gibt. Das würde zumindest das oben beschriebene Verhalten erklären.


    Das Ganze trat schon im Originalzustand auf, d.h. bevor ich Gemini und andere Plugins installiert hatte.