welches NAS kaufen?

  • Hallo zusammen,
    ich habe 3 dm800er. eine hat zurzeit eine 500gb platte drin. diese will ich durch ein großes NAS ersetzen und wieder zentral aufnehmen. Mit welchen Herstellern habt ihr gute Erfahrungen?

  • kommt darauf an wieviel platz du brauchst


    ich werd mir das kaufen


    Dreambox8000HD|Dreambox7020Si|Dreambox600|DBox2 Nokia|KathreinUFS910
    WDLXTV/Moviesheets+|QNAP-TS-410/4xWD2TB|Fritzbox7390
    Technisat 1,5m - Wave Frontier T90

  • Auf alle fälle ein qnap :)


    Ich hab selber ein qnap ts-110 und eine alte linkstation pro aber im direktem Vergleich ist die linkstation weit unterlegen :)

    DreamBox 1: 7000s rev. 4 . . . . . . . . . . . . . . . Dreambox 2: 7025-SS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dreambox 3: 600 PVR-S . . . . . . . . . Dreambox 4: DM800S HD PVR
    USB - Stick: Kingston Datatraveler USB 2.0 . . CF - Karte: 1GB Extrememory Performance w/o MB!
    Festplatte: IBM 120GB . . . . . . . . . . . . . . . . . . Festplatte: Maxtor 200GB. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Festpaltte: Samsung 120GB. . . . . . . Festplatte: HDDrive2go 500GB eSata
    Image im Flash: Gemini 4.X0 . . . . . . . . . . . . . Image im Flash: Gemini 4.X0. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Image im Flash: Gemini 4.X0. . . . . . Image im Flash: Gemini 5.X0
    Satelliten: 13,0°; 19,2°; 23,5° Ost. . . . . . . . . . Satelliten: NIM1 -19,2° Ost; NIM2 - 13,0°; 19,2°; 23,5° Ost . . Satelliten: 13,0°; 19,2°; 23,5° Ost . . Satelliten: 13,0°; 19,2°; 23,5° Ost


    ...Never cared for what they say - Never cared for games they play - Never cared for what they do - Never cared for what they know...


    ICH GEBE WEDER IM FORUM NOCH PER PM HILFE ZU KEYS BZW. PAYTV HACKS!

  • Hab auch ne Qnap 409 Pro und bin zufrieden

    | 920 ULTRA HD | 7080 HD| 8000 HD | 2 x 7020 HD V2 | 2 x 800 HD SE V2 | 525 S2 |
    |GP 4.1 & GP 3.2 & GP 3 @ DREAMOS & DMM-Experimental | on all Boxes
    | Hdd : | 2 x 4 TB || 1 TB | Qnap - 8 TB |... and some more space everywhere

    WaveFrontier T 90 : | Hotbird 13 ° | Astra 19,2° | Astra 23,5° | Astra/Eurobird 28,2°/28,5° |
    ........... and happy ;)


    Hier werden Sie geholfen : Gemini Project WIKI sowie Video Tutorials

  • Ich schwöre seit Jahren auf die NAS von Synology. Das sind zwar nicht die billigsten, dafür sind sie mit Features vollgepackt und haben eine gute Performance. Zudem gewinnen die fast jeden Vergleichstest.


    Wenn du aber nur Storage im lokalen Netz brauchst, kannst du ruhig einfach das billigste nehmen.

  • qnap 439 hier auch im einsatz - schon der zweite, erste was ein 209 - würde imer wieder zu qnap tendieren, auch softwaretechnisch - immer aktuell!

  • ich habe auch seit jahren den Synology , und will kein anderen , einfach in bedinung , wenig strom vebrauch , klein , und bitet sogar mehr als ich brauche

  • Und ich habe hier 3x SS4200-E von Intel und will keine Synology :)

  • also ich hab da schon mal verglichen und z.b. festgestellt dass


    alle qnaps, hdds bis zu 2tb aufnehmen


    was die synologies nicht alle machen


    und da ich unter anderem eine 1,5tb rumliegen habe


    kauf ich mir eben ein qnap 410 und bin für die nächste zeit bedient ;)


    Dreambox8000HD|Dreambox7020Si|Dreambox600|DBox2 Nokia|KathreinUFS910
    WDLXTV/Moviesheets+|QNAP-TS-410/4xWD2TB|Fritzbox7390
    Technisat 1,5m - Wave Frontier T90

  • Quote

    Original von Marco777
    Hallo,


    ich hab mir vor 6 Wochen ein qnap 219P geleistet! Tolles Gerät;) ,zwar etwas teurer als andere Hersteller aber auf jedenfall sein Geld wert.


    Gruss Marco



    Hallo Marco,


    mir sind da noch 2 Fragen


    - nimmst Du direkt auf´s NAS auf oder speicherts Du erst auf ner internen Platte? Wenn ja, gibts da keine Ruckler (bei HD) bei Parallelzugriff z.B. Aufnahme läuft bei gleichzeitigem Filmeanschauen vom NAS


    - Anschaltung im LAN NAS ->Switch 1GB, Box ->Switch 100 MB, NFS ?


    Grüße und Danke - wado

  • um erlich zu sein ist es eingentlich egal ob qnap oder Synology
    beide haben fast das selbe menü und machen genau das gleiche . blos der preis ist unterschidlich :hurra:

  • Wer ein wenig basteln möchte: Seagate Dockstar. GigaLAN und 4x USB. Kostet 20 EUR und es gibt mittlerweile massig anleitungen ein Debian etc zu installieren. Ich persönlich habe mir auch son Teil zugelegt. Momentan läuft bei mir NFS Server, Samba Server und Oscam auf dem Teil. Jedes Debian Paket was ich installiere dokumentiere ich im Streamboard.


    Leider ist das Teil derzeit fast nirgendwo mehr verfügbar - klar bei 20 EUR für einen kompletten Server mit 4 Watt :hurra:

    Edited once, last by alno ().

  • alno:


    Hab mir auch eine bestellt. Kostet via Amazon knapp 20 Euro und 4 Euro Versand.


    Ansonsten habe ich seit vier Jahren eine Buffalo Linkstation Pro 500GB im Dauereinsatz. Das darf man wörtlich nehmen, denn die hat leider keine Abschaltfunktion für die eingebaute HDD.
    Schon erstaunlich, was Samsung-Festplatten leisten :hurra:

    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.

  • Hi,
    Buffalo war mal ganz gut. Ich habe aber die Befürchtung das im Moment viele alte Kamellen mit schwachem Prozessor auf dem Markt sind. Der Prozessor im NAS sollte nicht weniger als 800MHz haben damit er noch einigermaßen flott ist.


    ciao

    ---
    7020, Combo, Solo2, Ultimo

  • Die Buffalo LS-GL (Linkstation Pro) ist durchaus zu empfehlen.
    Durch diesen Thread hier bin ich eigentlich erst wieder auf sie aufmerksam geworden und hab mich mit dem Gerät wieder etwas beschäftigt.


    Seit zwei Tagen läuft da drin eine eine 1,5TB Samsung F3, und die Firmware der LS habe ich auf 1.15 upgedated. Dadurch hat sie jetzt drei verschiedene Timer eingebaut, damit man sie an verschiedenen Wochentagen zu definierbaren Zeiten schlafen schicken und wieder wecken lassen kann.


    Danach Telnet aktiviert, wget eingebaut, mit ipkg einen NFS-Server nachgerüstet und die Sache läuft wie sie soll. Da stehen tausend Sachen zur Verfügung, die man ganz simpel einbauen kann. Selbst mir als Linux-Noob hat das keine nennenswerten Probleme gemacht.


    Nur die Tatsache, dass sich das OS auf der HDD befindet, hat den Tausch derselben etwas in die Länge gezogen. Die neue musste erst partitioniert und formatiert werden, damit das OS kopiert werden konnte.


    Jedenfalls ist sie absolut zuverlässig und so leise, dass sie im Wohnzimmer stehen kann. Der Datendurchsatz im homogenen Gigabit-LAN liegt via Samba-Freigabe bei ca. 18-20 MB/s lesend und schreibend bei mp4-Dateien. Mit Jumboframe 7k komme ich auf ca. 2 MB mehr.


    Als Streaming-Server für Dateien (Filme), die on-the-fly transcodiert werden müssen, ist sie zu schwach. Aber von m2ts auf ts gemuxtes HD-Material läuft problemlos via NFS auf meiner DM 800.

    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.

  • ie ist es mit den NAS von Lg?
    Die sind relativb preiswert und haben gute Testergebnisse bekommen

  • Hol dir einen QNAP! Evtl. auch gebraucht ohne Festplatte von ebay.


    Mit den Dingern geht fast alles, du hast die wenigsten Probleme und dir wird hier auch gut geholfen, da sehr viele so einen haben.