Doch mal nen Plasma?

  • Hab bisher nur LCD TVs gehabt....Grundig,LG,Toshiba und nun Philips.
    Mit dem aktuellen bin ich nicht vollkommen unzufrieden,aber er hat halt die typischen LCD mängel wie,pixelfehler(auch wenns tatsächlich nur einer ist),Schwartzwert,reaktionszeit,bewegungsunschärfe.
    Ich weiß ich könnte mir nen aktuellen LED-LCD holen und hätte 3 probleme davon gelöst(schwarzwert/reaktionszeit/bewegungsunschärfe),aber wenn man mal vergleicht,scheints es als müßte ich für nen LED gut 500-1000 mehr bezahlen um probleme zu lösen die ein Plasma für weniger geld lösen kann.
    Bisher war ich zwar immer absoluter LCD fan,aber man sollte seine horizont vielleicht mal erweitern.:)
    Anyway...Ich hab da 2 Plasmas im auge einen relativ günstigen und einen "etwas" teureren.
    Vielleicht hat die,oder einen davon ja jemand und kann was dazu sagen und mir nen paar fragen beantworten,die ich zu plasmas allgemein habe...hatte ja noch nie einen.:)


    Hab mir im Hifi Forum schon nen bischen was durchgelesen und da steht unter anderem,das nen plasma ne "warmlauf phase" hat...das man am anfang den kontrast nicht so hochdrehen sollte...das man bilder (ob 4:3,oder 16:9) mit schwarzen balken vermeiden sollte,das sich die volle,normale farbgebung erst nach einer zeit entwickeln würde.
    Wie verhält es sich damit?


    Ist es bei neueren Plasmas immer noch so das sich absolut alles im zimmer spiegelt un das er wirklich nur,in mehr oder weniger,abgedunkelten räumen ein perfektes bild liefert?


    Gibt es das thema einbrennen noch?


    Wie laut sind die genutzen lüfter tatsächlich im betrieb,bzw. sind plasmas mit lüftern auch in kleineren räumen nutzbar ,ohne sich(auch bei leisem ton) permanent gestört zu fühlen?


    Die letzte frage hab ich zu den beiden geräten die ich mir ausgesucht habe...
    Ist der V20 die paar hundert euro mehr wert oder reicht der GW20 vollkomen aus?


    Die 2 die ich mir bisher ausgesucht habe(vielleicht hat ja jemand auch bessere vorschläge):


    http://www.panasonic.de/html/d…rsicht/3580013/index.html


    http://www.panasonic.de/html/d…rsicht/3563421/index.html

    “If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention.”

  • der led braucht halt nur 1/3 des stroms von nem plasma.
    aber wenns dir wurscht ist wegen dem strom, würd ich auch den plasma nehmen. ;)

  • Jo weiß ich...War auch einer der gründe warum ich LCD bevorzugt habe,aber bei neueren LED modellen,wiegt sich das glaub ich mit den günstigeren anschaffungskosten des plasmas,wieder auf.
    Es gibt zwar auch recht gute LEDs in der plasma preisklasse,aber das sind immer nur Edge LEDs und die will ich nit.:)

    “If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention.”

    Edited once, last by sin ().

  • und mittlerweile haben einige plasmas auch eine entspiegelte mattscheibe, sprich es spiegelt sich nicht das zimmer...


    :em_greece::em_greece::em_greece::em_greece:
    Kein Support via PM und eMail!!

  • ich hab einen Panasonic Plasma und kann nur sagen dass all die negativen Sachen die ich darüber (über die Plasma Technologie) gelesen habe NICHT zutreffen (abgesehen villeicht vom Stromverbrauch aber das ist mir egal)...


    das Ding spiegelt nicht trotz riesen Fenster auf der Seite...
    super Bild, Reaktionszeit, Schwarzwert, grosser Betrachtungswinkel,...
    Lüfter hört man nur sehr leise und auch nur wenn der Ton aus ist aber normalerweise läuft ja immer der AV-Verstärker und dann sind die unhörbar,...


    und davon dass die Dinger sich automatisch nachregeln und einen schlechteren Schwarzwert bekommen soll davon hab ich auch noch nichts bemerkt...


    also ich würd mir meinen sofort wieder kaufen... ;)

  • hoi,


    also ich habe einen Panasonic Plasma und der verbrät satte 500W und das merk man gewaltig an der Wärmeentwicklung.


    Im Sommer braucht man eigentlich ne Klimaanlage um angenehm schauen zu können :-)


    Die Lüfter sind dezent hörbar aber auch nur bei leisen Filmsequenzen sonst bekommt man davon nichts mit.


    Das spiegeln hat mich nie gestörrt und ich muss auch nicht um dunkeln sitzen



    Ich suche allerdings eine alternative zu meinem Plasma evtl 50" LED schon alleine wegen dem Stromverbrauch.


    mfg
    suiZide

  • Servus sin,


    du hast es vollkommen korrekt analysiert im Bezug auf, man bekommt für weniger Geld beim Plasma einfach mehr Bild. Ich kann hier nur von Panasonic Geräte sprechen, habe LG oder Samsung in der Technologie gemieden


    Ich habe nun seit über 2 Jahren als Hauptgerät den "Volksplasma" TH42PX80EA, davor den Vorgänger TH42PV71. Jetzt spekuliere ich mit einem 46"er in Full-HD


    Spiegeln der Scheibe -> Bei einem sehr hellen, sonnendurchfluteten Wohnzimmer durchaus möglich trotz der Konstrastfilterscheibe. Hier im DG mit Dachflächenfenstern aber überhaupt kein Problem


    Warmlaufphase -> Was ist das?


    Einbrennen -> Nie vorgekommen, da der Pana bei Standbild den Kontrast/Helligkeit nach einer bestimmten Zeit eh runterregelt. Wenn z.B. das OSD Menü länger auf dem Bildschirm ist und man aber keine Veränderung tätigt, wird der TV absolut dunkel und man kann das OSD fast nicht mehr erkennen. Ein Tastendruck auf der FB fährt den TV "wieder hoch"


    Wenn dann kann ein Nachleuchten auftreten, das aber genauso schnell verschwindet, wie es aufgetreten ist (z.B. das Senderlogo vom vorigen Sender ist noch sichtbar bei dunklen Szenen, wenn man auf einen anderen Sender umgeschaltet hat)


    Mein Panasonic ist lüfterlos, es gibt wohl einige Modelle, die aber mit Lüftern ausgestattet sind. Allerdings ist es auch hier so, dass man bei einem normalen Betrachtungsabstand, die Lüfter in der Regel nicht mehr hört


    Negativ:
    Wärmeentwicklung ist nicht ohne (aber auch ein LCD in der gleichen Grösse bleibt nicht kalt)
    Stromverbrauch und resultierende Kosten (Nehme ich aber gerne in Kauf, wenns um ein "schönes" Bild geht)


    Zur Produktempfehlung möchte ich sagen, wer eh mit externen Boxen arbeitet, braucht im TV nicht unbedingt den Triple HD Tuner (DVB-S/S2, DVB-C(HD), DVB-T(HD), der das Gerät schnell teuer werden lässt. Hier würde sich als hochwertiges "nur " Wiedergabepanel schon der TX-P42S20E anbieten


    Im Büro steht ein 32"LCD mit 100Hz aus dem Billigpreissegment. Das ist definitiv kein Vergleich zu dem Plasma...

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [70.5°E - 45°W]
    Gibertini OP125L [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
    DM900 [2169D], TBS-6908, Edision Mio4K
    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]
    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]
    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, TBS-6905
    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • bin inzwischen auch plasmafan ..... und will mit demnächst einen zulegen ....


    panasonic .. sind "die besten" ... die frage ist aber ob se den aufpreis gegenüber LG wert sind ....


    50er LG 350er unter 800
    60er LG 550 ... unter 1500 eu....
    (beide ohne lüfter)


    ich hab festgestellt ... schlechtes bild bekommst nirgends mehr .... natürlich sind die LCD's auch besser geworden ... ist aber ne preisfrage.... nen LCD was mit dem panasonic 50er vergleichbar ist kostet 2000 aufwärts....


    die LG plasmas sind etwas schlechter (auch im direkten vergleich) nur kosten se fast die hälfte weniger als panasonic.... und daheim fällts nicht so auf.... weil man selten den direkten vergleich hat ....


    wenn ich überleg mit was für ner LCD Gurke ich grad guck (3 1/" Jahre alt) ... und es geht trotzdem ... dann bleibt für mich nur ein schluss...also meine meinung...


    size does matter ... je grösser desto besser .... (lass dich nicht von den entfernungs rumrechnern irritieren und gucks dir selber an ... im kino beschwert sich auch keiner über ne zu grosse leinwand)


    lieber jetzt günstiger kaufen ... und in nen paar jahren nochmal soviel investieren dann hast mehr davon als jetzt viel auszugeben



    gruss axxel

    "i have a dream ... a perfect working box"

  • Ich besitze einen 50 Zöller von Panasonic, und zwar den TX-P50V10E. SUPER Teil. Wenn's um Plasma Bildschirme geht, kommst du eigentlich an Panasonic nicht vorbei (meiner Meinung nach), die sind schon in der 12ten Generation mit ihren Panels. Besass auch schon einen Panasonic vor diesem hier.


    Ein Freund von mir hat den TX-P50GW10, der war etwas billiger, und ist eigentlich fast das gleiche. Beim V10 war noch Viera Cast drauf, Gammawerte sinf verstellbar, und das ganze Bild ist aus Glas, kein Plastik Rahmen rundherum, das sieht edler aus. Ansonsten glaube ich nicht dass es viele Unterschiede gibt.


    V20 und GW20 sind die Nachgängermodelle, werden wohl die gleichen Unterschiede geblieben sein.


    EDIT: Habe gerade gesehn dass der GW20 auch nun Viera Cast hat, also musst du wohl anhand technischer Daten nach dem Unterschied suchen.


    EDIT 2: Fast vergessen, das V Modell hat einen THX Modus, ich benutze den beim Filme (DVD) schauen.


    Einbrennen ist kein Thema mehr, wenn du dich an eine kleine Regel hältst. Man sollte dem Plasma schon eine Warmlaufphase geben, ich mache das in der Regel so die ersten 100-200 Stunden (auf manchen Seiten geben sie sogar idealerweise bis zu 1000 Stunden an, was ich übertrieben finde).


    - Am besten während dieser Zeit effektiv den Kontrast nicht höher als 40-50% stellen
    - Vollbild anschauen, also möglichst Balken vermeiden. Ist aber kein Problem, mit der Zoom Funktion klappt's prima
    - Nicht stundenlang den gleichen Sender anschauen, falls der ein grelles weisses Logo hat (falls doch, dann eben wieder das Logo rauszoomen)
    - Längeres zocken mit Konsolen vermeiden, denn auch manche Spiele haben grelle Anzeigen immer an der gleichen Stelle


    Wie gesagt, das Ganze ist nicht mehr so schlimm wie noch vor ein paar Jahren, du musst dich auch nicht dran halten, passiert auch vielleicht nix, aber wenn ich schon ein 2.000€ Gerät habe, will ich auch wirklich auf Nummer sicher gehn.


    Ich lasse einfach das Gerät von morgens bis abends im Zoom Modus laufen, dann hast du in einer Woche fast 100 Stunden runter.


    Und du wirst sehn, am Anfang sieht das Bild wirklich toll aus, wenn er bis eingefahren ist, kommen die Farben noch besser zum Vorschein, und du kannst ihn dann noch feiner einstellen, mit z.B. dem Kontrast. Dann glaubst du, du hättest wieder ein neues Gerät. Einmal Plasma, immer Plasma ;)

  • Bin auch von Philips LCD auf Panasonic Plasma umgestiegen.


    Das dies eine sehr gute Entscheidung war sehe ich jedesmal, wenn ich meine Mutter besuche und meinen alten Philips dort sehe - bei dem Bild kriege ich Würgeanfälle und der hat das 3fache vom Pana gekostet...

    Ich bin nicht faul sondern im Energiesparmodus!

  • Doch mal nen Plasma?
    ich stelle mir die Frage immer andersherum
    ich habe jetzt meinen 3.Plasma, und jedes Mal habe ich vor Neukauf ausgiebig getestet
    jedesmal wurde mir erklärt, dass die LCD "riesen" Fortschritte gemacht haben, und das mag auf einzelne Messwerte auch stimmen
    aber den natürlichen Bildeindruck und -qualität bei Film und Fernsehen hab ich nur bei Plama gefunden
    die neusten gehen auch im Stromverbrauch drastisch nach unten

  • aroaro was verbraucht denn dein derzeitiger Plasma?


    wenn ich einen finde (50") der unter 200W verbraucht wäre es eine Überlegung wert doch denke das wird es nicht geben.

  • die 200 watt kommen halt beim Plasma immer drauf an. da jeder pixel quasi einzeln beleuchtet wird, hast du im dunklen Bildbereich viel weniger stromverbrauch als ein lcd, bei einem rein weißen Bild aber einen deutlich höheren verbrauch.


    Der Gesamtverbrauch hängt somit stark von der eingesttellten gesamthelligkeit und vom Film ab. Du musst also sinnigerweise nach dem Durchschnittsverbrauch pro Stunde fragen, den man nur testen kann. Bei einem LCD sind die Werte dank dauerhafter Beleuchtung ja quasi immer gleich.

  • Ich hatte mir auch viele tests und fachmeinungen eingeholt bei dem ersten flat kauf, bin dann bei einem Pansonic Plasma gelandet und habe nun den 2, erste war ein 42" und nun ein 50", kann nur sagen immer wieder.
    Wenn ich TV gucke, will ich das auch in guter qualli , ich kaufe mir keine teure dream und spare dann am bild.

    DM 8000 CVS 2.0, DM 800 CVS 2.0 , Synology 109+ und anderes

  • Quote

    Originally posted by Suizide
    aroaro was verbraucht denn dein derzeitiger Plasma?


    wenn ich einen finde (50") der unter 200W verbraucht wäre es eine Überlegung wert doch denke das wird es nicht geben.


    Laut technischem Blatt vom Hersteller hat der Panasonic TX-P50GW20 eine maximale Leistungsaufnahme von 335 Watt, allerdings liegt die durchschnittliche Leistungsaufnahme im Ein-Zustand "nur" bei 175 Watt.

  • Habe auf verschiedenen Messen die Überlegenheit der Panasonic Geräte gesehen im direketen Vergleich. Was LCD und Plasma anbelangt wird seitens Panasonic schon länger daran gearbeitet die doch Systembedingten Vor-Nachteile von LCD- und Plasmatechnik zu gegeneinander zu eliminieren, bzw. aufzuheben. Daß aber ein Plasma TV einen wesentlich höheren Energiebedarf hat, nun das werden auch die Ingenieure von Panasonic nicht ausmerzen können.


    Auch heute gilt noch, wenn man den Preis vergleicht, dass es zu Geräten jenseits der 42 Zoll Diagonale wahrscheinlich keine Alternative zu den, von vielen als altertümlich angesehenen, Plasmas gibt. Somit erübrigen sich eigentlich viele sinnlose Diskussionen.


    Wenn jemand die Knete dazu hat, würde ich einen LCD mit LED empfehlen, falls das aber nicht der Fall ist, gibt es -wie gesagt- keine preisliche Alternative zu einem Plasma- trotz der viel zitierten Nachteile, iwe Stromverbrauch, Einbrenngefahr usw..


    Selbst habe ich mir einen 42" Full HD Panasonic LCD gekauft (gekauft nicht einfach nur "geholt") und bin restlos begeistert von dem Gerät, auch was die Schwarzwerte und Reaktionszeit anbelangt. Hatte auch mit einem Plasma geliebäugelt, aber das war uns dann doch zuviel, diese "zusätzlich Heizung" im Wohnzimmer, diese elektrische Zusatzheizung brauchen wir nämlich überhaupt nicht. Ca. 500 Watt ist schon ne ganze Menge und übers Jahr gesehen kann man die sich schon zusammenläppernden höheren Energiekosten nicht so einfach unter den Tisch kehren, meine ich.

    Grüsse


    vom


    Hans Dampf



    DM7000s, UFS 910 HD, Dbox2 Neutrino, Vizyon revolution HD800, alles im LAN w. CS -mit CCCam und S02 Card- vernetzt

  • Quote

    Original von Suizide
    aroaro was verbraucht denn dein derzeitiger Plasma?


    wenn ich einen finde (50") der unter 200W verbraucht wäre es eine Überlegung wert doch denke das wird es nicht geben.


    den im Datenblatt angegebenen Wert bei den Plasmas erreicht man bei rein weissen Bild mit voller Helligkeit und Kontrast - jetzt überleg mal wie oft du so was anguckst :D
    im normalen Betrieb hat er 150-200W - bei 60% Helligkeit und Kontrast
    mit Energiesparfunktion noch weniger (Anpassung der Werte mit Lichtsensor - funktioniert sehr gut bei Panasonic)
    die neuen Plasmas werden im Verbrauch immer besser, das die Entwicklung der Zellen und Materialien doch schon gut vorankommt
    Pana hat mit jeder Generation den Verbrauch gedrosselt

  • Auch ich kann Plasma empfehlen. Habe vor der Entscheidung gestanden, LCD oder Plasma. Habe daraus eine Doktorarbeit gemacht. Etliche Elektromärkte besucht (wobei man sich das sparen kann, aus fachlicher Sicht sowie HW Vergleich vor Ort, da die Lichtverhältnisse zu Hause komplett anders sind).


    Mein Fazit nach 6 Monaten Recherche war, Pana 42S10 oder Sony KDL-40Z5800. Der letztere war meiner Meinung nach der einzige brauchbare LCD. Entschieden habe ich mich für den Pana 42S10, da er mir subjektiv ein natürlicheres und schärferes Bild liefert. Vieles ist natürlich Einstellungssache, aber da gibts im hifi forum gute Anleitungen.
    Ich würde den Pana nicht mehr hergeben wollen. Preisleistungsverhältnis ist spitze!!!


    P.S: Kollegen von mir, die mich für bekloppt erklärt haben, warum ich eine "austerbende" Technik (Plasma) kaufe, sind bei mir Zu Hause dann aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen. Vieles was man so liest und hört, sind auch gezielt verstreute Meldungen um bestimmte Marktsegmente schlecht zu reden.


    Am Besten ist es, man macht sich selbst ein Urteil. Amazon bietett sich hier durchaus an, da sie einen kostenlosen Rückholservice anbieten. Bestellen, 2 Wochen testen und bei nichtgefallen (was ich aber beim Pana nicht glaube) zurückschicken...

  • Hallo,
    auch ich bin von einem Philips LCD zu einem Pana Plasma gewechselt. Mein Modell ist TX-P42GW15. Wegen dem Stromverbrauch habe ich das Gerät über 14 Tage gemessen, heraus kam ein Verbrauch im Schnitt von 160 Watt. Die neueren Geräte brauchen schon wieder etwas weniger. Ich habe den Kauf nicht bereut, ein deutlich besseres Bild. Wir müssen ja noch längere Zeit mit SD Sendungen leben, die Umstellung auf HD dauert ja noch, und da ist ein Plasma immer noch besser als jeder LCD.


    MfG.


    a1954