Sundtek DVB-C/T und DVB-S/S2 USB Stick als 2ter Tuner an einer DM800 (OE 1.6)

  • Quote

    was will man dann mehr(?)


    Eine Liniengrafik mit dem Pegel in dB, dem SNR und dem BER über alle empfangbaren Frequenzen würde mir für den Anfang genügen ;)



    Quote

    Am genauesten kann der Tuner die MER darstellen, aber dafür gibt es keine Frontendausgabe auf der Dreambox.


    Wäre vielleicht ein kleiner Parameter für mediaclient denkbar?

  • Quote

    Originally posted by detos42


    Eine Liniengrafik mit dem Pegel in dB, dem SNR und dem BER über alle empfangbaren Frequenzen würde mir für den Anfang genügen ;)




    Wäre vielleicht ein kleiner Parameter für mediaclient denkbar?


    Die Ausgabe ist machbar können es dann in einem der nächsten Updates reinstecken.

  • Hallo


    ich habe folgendes Problem, ich hatte bisher einen DVB-T Stick von Hauppauge an meiner Dream800se hängen.


    Gestern habe ich den Sundtek zusätzlich installiert, was auch geklapt hat.


    So nun wird immer nur einer von beiden im (Information / Über) angezeigt.


    Wenn ich dmesg | grep usb ausführe bekomme ich



    und wenn ich /usr/script/DVB_Tuner_Info.sh ausführe bekome ich



    Wie kann ich beide Sticks gleichzeitg zum laufen bekommen


    danke

  • Versuche den Treiber zu aktualisieren.
    Soweit sollte mit dem aktuellen Update eigentlich alles automatisch klappen da der Detectioncode erweitert wurde.


    Also zuerst nur updaten und falls es nicht funktioniert die Konfigurationsdatei verwenden.


    Quote


    echo vtuner_skip0=vtuner0 >> /etc/sundtek.conf


    Dann kannst du vtuner0 für deinen DVB-T Stick verwenden und vtuner1 für den DVB-C Tuner.


    Bitte beachten das vtuner0 zuerst registriert werden muss ansonsten kann es beim Dreambox System zu internen Problemen kommen (unser Treiber hätte damit keine Probleme). Also nicht vtuner1 und dann vtuner0, zuerst muss vtuner0 und dann vtuner1 registriert werden.


    ----


    Als weiteres wurde die MER in das aktuelle Signalstatistikupdate aufgenommen.

  • nabend!


    Gibt es jetzt schon die Möglichkeit das der Treiber in der Qnap Nas nach neustart wieder geladen wird ???


    Wenn ich das NAS einmal neustarte muss ich den Treiber wieder installieren....



    Gruß


    Jonny

    ______
    DM800SE V2 S-(C-sundtek)
    DM500HD C-(C-sundtek)
    oe 2.0 MERLIN
    Synology ds-214Play
    FB7490
    MacBookPro16gb Ram
    ATV2
    iPhone6
    Panasonic TX-P55VT50e

  • Ist der Treiber nach dem Reboot noch immer vorhanden? (in /opt/bin ?)


    Der Treiber kann manuell gestartet werden
    /opt/bin/mediaclient --start (als root)


    Um es automatisch auf dem QNAP NAS zu starten diesen Befehl dann einfach in ein Startup Script einfügen:
    http://wiki.qnap.com/wiki/Runn…wn_Application_at_Startup


    Bitte um Rückmeldung ob es funktioniert da wir kein QNAP NAS haben, dann würden wir es in unser Wiki aufnehmen. http://wiki.sundtek.de

  • Hallo ;)


    too much new input.... :tongue:


    Ich kann mit putty via ssh auf das qnap


    wie kann ich mit welchen befehl genau sehen ob in /opt/bin was ist ???


    "Dir" geht nicht


    Und so ein script , boa da mach ich bestimmt alles falsch......

    ______
    DM800SE V2 S-(C-sundtek)
    DM500HD C-(C-sundtek)
    oe 2.0 MERLIN
    Synology ds-214Play
    FB7490
    MacBookPro16gb Ram
    ATV2
    iPhone6
    Panasonic TX-P55VT50e

  • ist es eigentlich möglich einen solchen tuner als "5. tuner" an einer dm8000 zu betreiben?


    hintergrund ist das ich eine dm8000 mit 2*dvb-c stecktuner habe, aber gerne einen 3. oder sogar 4. dvb-c tuner hätte :-)
    (gerne auch anstelle der fest verbauten dvb-s tuner).

  • Hallo Sundtek :)


    also den Treiber habe ich ein Update unterzogen, leider wurde immer nur ein Stick der beiden erkannt. (Entweder der Sundtek oder Hauppauge)


    So habe folgende sundtek.conf probiert


    vtuner_skip0 = vtuner0
    vtuner_skip1 = vtuner1


    leider hat das auch nicht geklapt.


    Wäre echt blöd wenn ich nicht beide Sticks laufen könnten, da ich die "Privaten über DVB-T" schaue und SKY und ARD/ZDF über DVB-C


    Habt ihr sonst noch tipps


    Danke

  • Quote

    Originally posted by niemand0815
    ist es eigentlich möglich einen solchen tuner als "5. tuner" an einer dm8000 zu betreiben?


    hintergrund ist das ich eine dm8000 mit 2*dvb-c stecktuner habe, aber gerne einen 3. oder sogar 4. dvb-c tuner hätte :-)
    (gerne auch anstelle der fest verbauten dvb-s tuner).


    Wurde noch nicht getestet.

  • ich habe das Oozoon-Image vom 27.08. installiert und den neuesten Treiber von der HP. Sobald ich den Treiber installiert habe, habe ich den komischen Effekt, dass sich meine mountpunkte mit udev bei jedem Boot verändern. Mal ist mein USB-Stick als sdb1 gemountet und die ext. Festplatte als sdc1, mal andersrum. Wenn ich den Treiber nicht starte, passiert das nicht. Habt ihr dafür eine Erklärung?

  • Quote

    Originally posted by Henni1111
    ich habe das Oozoon-Image vom 27.08. installiert und den neuesten Treiber von der HP. Sobald ich den Treiber installiert habe, habe ich den komischen Effekt, dass sich meine mountpunkte mit udev bei jedem Boot verändern. Mal ist mein USB-Stick als sdb1 gemountet und die ext. Festplatte als sdc1, mal andersrum. Wenn ich den Treiber nicht starte, passiert das nicht. Habt ihr dafür eine Erklärung?


    Das Problem mit den verschiedenen Nodes kommt sehr auf die Reihenfolge drauf an wie die USB Ports vom USB Stack geladen werden.
    Udev sollte die Geräte mit der Seriennumer in /media einbinden (bei neuen Linux Systemen) wie es auf der Dreambox aussieht kann ich jetzt nicht beurteilen. Du könntest die Geräte ja auch einzeln in verschiedener Reihenfolge anstecken und hättest dann den selben Effekt.


    Eventuell kannst du auch probieren die Geräte an verschiedenen USB Ports anzustecken.

  • Da ich jetzt mehrere Monate nicht geschaut habe mal ne Frage wie läuft der Stick bis jetzt geht alles wie ein zusätzlicher Tuner auf der 800 HD oder gibt es immer noch Probs bei den Aufnahmen etc? Denke drüber nach mir einen zuholen

  • So habe es wie von euch vorgeschlagen per config gelöst.


    Zuerst das Gute es werden auch beide Sticks erkannt


    Tuner
    1) DVB-C der Dreambox
    2) DVB-T Hauppauge
    3) Sundtek


    Jetzt das schlechte, ich bekomme die meldung


    "SID nicht in PAT gefunden"


    wenn ich über DVB-T / DVB-C (Sundtek) schauen will.


    Der Tuner der Dream läuft ganz normal

  • Quote

    Original von Ryback85
    Da ich jetzt mehrere Monate nicht geschaut habe mal ne Frage wie läuft der Stick bis jetzt geht alles wie ein zusätzlicher Tuner auf der 800 HD oder gibt es immer noch Probs bei den Aufnahmen etc? Denke drüber nach mir einen zuholen


    Ich nutze seit Monaten den usb sat stick an der 800se. Alles funktioniert perfekt. Aufnahmen mit den Stick funktionieren immer. Am besten bei einem Timerstart auf einen anderen Sender. Dann ist der usb Tuner der Tuner B und Du kannst schnell wie immer umschalten (sonst dauert es 2 bis 5 Sekunden).
    Schaue auch Sender mit einem Ipad und Dream Live. Ipad nutzt dann Usb Tuner und Dream den internen.


    War ein super Kauf.

  • Quote

    Originally posted by Ryback85
    Da ich jetzt mehrere Monate nicht geschaut habe mal ne Frage wie läuft der Stick bis jetzt geht alles wie ein zusätzlicher Tuner auf der 800 HD oder gibt es immer noch Probs bei den Aufnahmen etc? Denke drüber nach mir einen zuholen


    HD(intern)/HD(extern) funktioniert nur eingeschränkt auf der DM800HD da die CPU am Ende ist.
    SD/SD bereitet soweit keine Probleme.

  • Ok dann scheint es sich ja langsam zu lohnen sich einen zu kaufen. Mal schauen was meine Frau sagt ob es nicht vieleicht doch ne zweite Box fürs Schlafzimmer wird. Danke für die Infos