Sundtek DVB-C/T und DVB-S/S2 USB Stick als 2ter Tuner an einer DM800 (OE 1.6)

  • Quote

    Originally posted by Obermeister
    Du meinst den 9.2. !


    Er meint durchaus Treiberversionen ab dem 9.3.2011.
    Wir hatten während der ganzen Tuning Änderungen einen Fehler mit dem 22khz Tone dieser war permanent eingeschalten und dadurch konnten nur Sender aus dem HiBand gefunden werden - dies ist mittlerweile behoben.

  • Mich würde mal noch interessieren, ob der Stick zwingend am Netzteil angeschlossen sein muß.

  • Ja wegen H/V Umschaltung ;)


    Hatte die Frage auch mal gestellt ;)

  • Mit dem neuem Treiber funktioniert wohl die Standbyfunktion wieder leider dürfte sich wohl noch ein kleiner Bug eingschlichen haben:
    ich kann obwohl der Tuner in Standby ist, auf der selben Satleitung einige Sender nicht schauen. Im Speziellen ist mir gestern aufgefallen das Puls4 nicht geht.
    Witzigerweise blockiert der Tuner sonst nicht wirklich viel. Ich kann z.B.: SF2 oder dergleichen schauen, obwohls auf einem anderen Sat liegt. Auch ORF HD die deutschen HD Sender, SKY usw. funktioniert....


    werde das heute im Laufe des Tages noch mal checken und mehr Feedback geben.
    Sobald ich die Satleitung vom Stick abstecke, geht aber Puls4 sofort wieder ;-)


    Gruß AustriaBoy


    Edit: schaut so aus wie wenn die high und low umschaltung hängen bleiben würde bzw. das signal dazu im standby stehen bleiben würde....

  • Bei mir gibts da auch ein Problem, nach langer Zeit im Standby hab ich wieder Tunen Fehlgeschlagen und er findet bei Sendersuchlauf keine Sender mehr, auch Neustart hat nichts gebracht.


    Werde es weiter beobachten und berichten.

  • 1. LNB Sharing ist nicht möglich mit diesen Geräten, wir können das erst mit kommenden Versionen berücksichtigen.


    2. Nach langem debugging konnte der Standby Fehler nun gefunden werden.. Es konnte zwischen Standby und Wakeup zu Überschneidungen kommen, dies konnte den DVB-S/S2 Dekoder lahmlegen. Sprich dieses Problem konnte jederzeit vorkommen sobald der Treiber den Standby Modus aktiviert hat und der Anwender frühzeitig wieder den Tuner verwenden wollte.


    Nach dem Update:
    Schalten in den Standbymodus dauert derzeit ca 5 Sekunden (wir untersuchen dies noch).
    Aufwachen aus dem Standby Modus dauert 0.8 Sekunden (zuvor bis zu 10 Sekunden)


    Bei DVB-C trat dies nie auf da Standby/Wakeup dort sehr schnell funktioniert, dies wurde jedoch mittlerweile auch zusätzlich geschützt.

  • Da wir kommende Woche Kunden mit Problemen besuchen - bitte meldet euch bei uns per E-Mail falls etwas nicht passen sollte.
    Von ursprünglich 3 Problemen in München ist nur noch eines übrig.


    Wir testen zuerst via Internet ob sich der Besuch lohnt.
    Derzeitige Planung:
    Mo-Mi München
    Do-Fr Köln/Umgebung (wobei es hier auch nur 2 Fälle gibt).
    das Wochenende und die Woche darauf sind noch offen.


    Anga Cable 3-5 Mai Köln (falls noch etwas vorkommen sollte).

  • Kann man diesen Stick mit dem 8000HD betreiben/nutzen?


    Danke

    O: 7°| 9° | 13°|19.2°|23.5°|26°|28.2°
    W: 7°


    2x DM8000HD
    1x DM7025
    1x DM7020
    1x DM500

  • Bei mir gibts immer noch Probleme mit Tunen fehlgeschlagen nach dem Aufwachen des Sticks.

  • Quote

    Original von charly20
    Kann man diesen Stick mit dem 8000HD betreiben/nutzen?


    Danke


    Warum auch nicht? Aber wozu, sind die 4 Tuner nicht genug??? ;)

    DREAM 7080
    DREAMBOX ONE

  • Quote

    Original von fendodendo
    Mit dem heutigen Treiberupdate funktioniert Standby wieder bei beiden Sticks.



    http://www.sundtek.de/media/sundtek_installer_110311.0411.sh


    Hat noch jemand beobachtet, dass CPU load mit diesem Treiber kräftig angestiegen ist ?

    Grüße Maddu09
    ______________________________
    dm 7020hd CC Merlin3 OE2.0 GP3.2
    dm 800se C Merlin3 OE2.0 GP3.2
    dm 800 C Merlin3 GP3

  • Quote

    Originally posted by maddu09
    Hat noch jemand beobachtet, dass CPU load mit diesem Treiber kräftig angestiegen ist ?


    Nein, sollte nichts gestiegen sein.


    Sicherheitshalber den DVB-S/S2 Stick kurz einmal vom LNB Klemmen und die Dreambox neu starten (das Standby Problem konnte leider sehr viel durcheinanderbringen).


    Wichtig immer zuvor den Netzadapter an den Stick stecken und anschließend erst den Stick an die Dreambox hängen.


    Falls möglich bitte nicht einzelne Treiber verlinken.


    http://www.sundtek.de/media/sundtek_installer_development.sh ist immer der aktuelle Treiber, sollte dort etwas nicht passen wird das sofort nachgebessert.

  • Hier nocheinmal der Aufruf, sollte irgendjemand Probleme bei DVB-S/S2 mit dem Signal haben, bitte die Kundennummer + Telefonnummer an kontakt at sundtek de schicken - wir jetzt 1 1/2 Wochen investieren um Vor-Ort Überprüfungen durchzuführen (sofern es notwendig ist).

  • Quote

    Original von charly20
    Kann man diesen Stick mit dem 8000HD betreiben/nutzen?


    Danke


    Ja kannst du, läuft sehr gut !

    Obermeister
    --
    DM8000cccss
    DM800c
    DM800se/cc
    DM500HDctc
    HDD 1TB int
    HDD 0,5TB int
    HDD 2TB int
    Thüringen/Bayern
    NN-2/Unstable(News
    ZOTAC ZBOX HD-ID11


    Keine Support per PN !

  • Ich betreibe den DVB-C Stick derzeit an meinem Router und greife also per Netzwerk mit der Dream darauf zu. Ich kann zwar einmalig einen Sender wählen, jedoch nicht umschalten. Dann kommen Zahnräder und die Box ist nicht mehr bedienbar.
    Hat jemand, der den DVB-C Stick per netzwerk verwendet ähnliche Probleme mit dem aktuellen Treiber?

  • Na, sag doch erstmal, in welchem Netzwerkgerät dein Stick steckt!

    DREAM 7080
    DREAMBOX ONE

  • Mensch, Henni, werd mal deutlicher, oder sollen wir deinen Fehler erraten? ;)


    Erklär uns wie du genau vorgegangen bist, welchen Treiber usw.

    DREAM 7080
    DREAMBOX ONE

  • Ausgangssituation:
    DVB-C Stick der 1. Generation -> Netgear WNDR 3700 mit Openwrt Trunk vom 7.3. -> aktuellste Sundtek-Treiber von gestern -> Netzwerk -> D800se mit aktuellem Oozoon -> Sundtek control Center mit Netzwerkeinstellungen und aktuellem Treiber.


    Der Stick wird korrekt gemountet und von der Dream erkannt.
    Wenn ich den Stick das erste mal einschalte, also einen Sender wähle funktioniert alles normal. Dann kann ich auch auf allen Sendern auf diesem Kanal zappen. Jedoch kann ich nicht auf einen anderen Kanal umschalten. Der Frequenzwechsel scheint nicht zu funktionieren und die Box wird dann mit Zahnrädern unbedienbar (zumindest mit der Fernbedienung). Dann hilft nur noch ein reboot per telnet.