[Update 2.4/04.10.2020 WakeOnLan/Mount/Shutdown Plugin

  • An english description follows in the next posting !!!


    Welche Funktion hat das WakeOnLan/Mount/Shutdown Plugin ?


    Dieses Plugin ermöglicht das Starten, Stoppen von Dateiservern
    sowie das Mounten von Dateisystemen auf den Dateiservern
    beim Booten einer Dreambox sowie manuell über die Fernbedienung
    der Dreambox.


    Wo finde ich das Plugin ?


    Quelle1: http://www.aladin25.de/


    Welche Systemvoraussetzungen sind erforderlich ?


    - Zum Starten eines Fileservers ist Wake On Lan erforderlich.
    BIOS und Netzwerkarte müssen diese Funktion unterstützen,
    wenn der Fileserver über das Netzwerk gestartet werden soll.
    Die Dreamboxen untstützen wohl kein WakeOnLan. Meine 7025
    habe ich nicht per Wake on Lan starten können.


    Welche Komponenten werden installiert ?


    Auf der Dreambox sowie auf den Dateiservern wird
    ein Deamon/Dienst installiert. Dieser Dienst ermöglicht
    den Test, ob die Dreambox oder der Dateiserver online
    ist, sowie den Remoteschutdown einer Dreambox oder
    eines Dateiservers.


    Zusätzlich wird auf der Dreambox ein Plugin und ein
    Konfigurationsprogramm installiert.


    Wie wird das WakeOnLan/Shutdown/Plugin installiert ?


    Installation auf Dreambox:


    0. wakelan_1.1-r2_mipsel.ipk und wol_1.0_mipsel.ipk
    heruntladen und nach /tmp kopieren
    1. Mit telnet einloggen
    2. ipkg install /tmp/install wakelan_1.1-r2_mipsel.ipk
    3. ipkg install /tmp/wol_1.0_mipsel.ipk
    4. reboot


    Installation auf einem Linuxserver:


    0. wol_1.0.tar.bz2 heruntladen und nach /tmp kopieren
    1. Mit telnet/ssh einloggen oder in die grafische Oberfläche einloggen
    und Terminal öffnen.
    2. cd /
    3. tar -xjvf /tmp/wol_1.0.tar.bz2
    4. reboot


    Installation auf einem neueren Linuxserver wie Devian 8.2, die systemd zum Starten von Programmen während des Systemstarts verwenden.


    0. download and copy wol_2.0_systemd.tar.bz2 to /tmp
    1. Make a telnet/ssh einloggen or open a terminal on your
    graphical desktop
    2. su
    3. cd /
    4. tar -xjvf /tmp/wol_2.0_systemd.tar.bz2
    5. systemctl enable wol.service
    6. reboot


    Installation auf WindowsXP


    1. WakeOnLanSetup.msi herunterladen
    2. Im Dateimanager WakeOnLanSetup.msi starten
    3. Windows neustarten


    Installation auf Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10, Windows Home Server, usw.


    1. WakeOnLanSetup2016.msi herunterladen
    2. Im Dateimanager WakeOnLanSetup2016.msi starten
    3. Eingabeaufforderung (Administrator) starten
    4. C:
    5. cd \
    6. cd *x86*
    7. cd Aladin25
    8. cd Wake*
    7. install
    8. Username: .\administrator
    9. Password 2 mal eingeben.
    10. Systemsteuerung starten
    11. Anzeige: Kleine Symbole auswählen
    12. Verwaltung anklicken
    13. Dienste doppelt anklicken
    14. WakeOnLan suchen und doppelt anklicken
    16. Reiter Anmelden auswählen
    17. Lokales Systemkonto auswählen
    18. Ok anklicken
    19. Service starten
    20. Firewall für eingehende UDP Verbindungen Port 25255 freigeben.


    Wie konfiguriere ich das Plugin ?


    Auf dem Linux-Server oder auf dem Windows-Server
    ist nach dem Neustart keine weitere Konfiguration
    notwendig.


    Konfiguration der Dreambox:


    Auf der Dreambox wird das Plugin mit dem Konfigurations-
    programm wol.conf konfigueriert. Einfach per telnet
    einloggen und wol.conf eingeben.


    Zuerst richtet man einen neuen fenzusteuernden
    Cumputer ein. Dabei wird ein Remotecomputername,
    seine IP-Adresse und seine MAC-Adresse abgefragt.
    Außerdem legt man fest, ob dieser Remotecomputer
    nach dem Einschalten, beim Botten der Dreambox geweckt
    werden soll und ob dieser Remtecomputer beim Abschalten
    heruntergefahren werden soll.
    Optional kann ein NFS/Samba-Filesystem zum
    automatischen Mount, sobald der Server online
    ist eingerichtet werden.


    Wie ermittelt man die MAC-Adresse:


    Linux: Mit telnet einloggen, ifconfig eingeben.


    Windows: Start-Ausführen anlicken, cmd eingeben und starten,
    sowie ipconfig /all eingeben


    Wie Prüfe ich meine Konfiguration ?


    1. Mit telnet auf der Dreambox einloggen
    2. wolctl isonline <Remotecomputername>


    Wenn der Remotecomupter eingeschaletet und vollständig
    Hochgefahren ist, liefert wolctl "Server (<Remotecomputername>) is online"


    Wenn der Remotecomputer ausgeschaltet oder noch nicht
    vollständig Hochgefahren ist, lefert wolctl Server (<Remotecomputername>) is offline"


    Sollte der Remotecomputer offline liefern, obwohl er vollständig Hochgefahren ist,
    dann ist wohl eine Firewall aktiv.


    Dann zunächst die Firewall kurz abschalten und den Onlinetest nochmal durchführen.
    Bei erflogreichem Test, Firewall wieder einschalten und in der Firewall den Port 25255
    im lokalen Netzwerk freigeben. Es ist sicherzustellen das der Port im Internet
    geschlossen ist, damit man die Remotecomputer nicht über das Internet herunterfahren
    kann.


    Nun können die Remotecomputer per Fernbedienung mit der blauen Taste über den
    Menüpunkt WakeOnLan/Mount/Shutdown manuel gesteuert werden. Als letzer Test
    einmal Testen, ob das Abschalten und Einschalten des Remotecomputers
    funktioniert.


    Sollte das Wecken nicht funktionieren,


    1. MAC-Adresse kontrollieren.
    2. BIOS Einstellungen überprüfen.
    3. Das Wecken kann im telnet mit folgendem Befehl einfach getestet werden:
    wakelan <MAC-Adresse, z.B. 00:A9:35:2B:C5:F0>


    Unter Linux kann man mit dem folgenden Befehl überprüfen, ob WakeOnLan
    richtig eingerichtet ist:


    ethtool eth0


    Die folgende Ausgabe zeigt an, das WakeOnLan aktiv ist:


    Supports Wake-on: pumbg
    Wake-on: g


    Wie kann ich einen versehendlichen Remote Shutdown abbrechen ?


    Wenn die Dreambox eine Remoteshutdown startet, hat man fünf
    Minuten Zeit den Shutdown abzubrechen.


    Unter Linux gibt man per telnet shutdown -c ein.


    Unter Windows gibt man in der Eingabeaufforderung shutdown -a ein oder
    man richtet auf dem desktop eine Verknüpfung "Cancel Shutdown" mit
    folgendem Befehl ein: "C:\WINDOWS\system32\shutdown.exe -a"



    Viel Erfolg


    Aladin

  • What is the main function of WakeOnLan/Mount/Shutdown plugin ?


    This Plugin supports the remote power on, power off, mount and
    unmount of a fileserver or an other dreambox manualy over the
    remote control or on boot and schutdown of the dreambox.


    Where can I find the plugin ?


    Source1: http://www.aladin25.de/


    Which requieries are important ?


    - To start a coumputer remotly. You need wake on lan.
    If you will put on your remote computer, the BIOS and your
    networkinterface have to support wake on lan. I'm not shure,
    if the dremboxes support wake on lan. My 7025 does not
    work.


    Which components would be installed ?


    On The dreamboxes and the fileservers a deamon/service
    would be executed, to check if the remote computer is
    online and shutdown the remote computer.


    Additional on the dreambox works a plugin to control
    the remote comupers.


    How works the WakeOnLan/Shutdown plugin installation ?


    Installation on a dreambox:


    0. download and copy wakelan_1.1-r2_mipsel.ipk und wol_1.0_mipsel.ipk
    heruntladen to nach /tmp
    1. Make a telnet login
    2. ipkg install /tmp/install wakelan_1.1-r2_mipsel.ipk
    3. ipkg install /tmp/wol_1.0_mipsel.ipk
    4. reboot


    Installation on a linuxserver:


    0. download and copy wol_1.0.tar.bz2 to /tmp
    1. Make a telnet/ssh einloggen or open a terminal on your
    graphical desktop
    2. cd /
    3. tar -xjvf /tmp/wol_1.0.tar.bz2
    4. reboot


    Installation on a newer linux server like Debian 8.2, which use systemd to start programs at startup time:


    0. download and copy wol_2.0_systemd.tar.bz2 to /tmp
    1. Make a telnet/ssh einloggen or open a terminal on your
    graphical desktop
    2. su
    3. cd /
    4. tar -xjvf /tmp/wol_2.0_systemd.tar.bz2
    5. systemctl enable wol.service
    6. reboot


    Installation on WindowsXP


    1. Download WakeOnLanSetup.msi
    2. Start WakeOnLanSetup.msi with the explorer
    3. Restart Windows


    Installation on Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10, Windows Home Server, usw.


    1. Download WakeOnLanSetup2016.msi
    2. Start WakeOnLanSetup2016.msi with the explorer
    3. Start cmd with administration rights
    4. C:
    5. cd \
    6. cd *x86*
    7. cd Aladin25
    8. cd Wake*
    7. install
    8. Username: .\administrator
    9. Put in Password 2 times
    10. Start ControlPanel
    11. View: Choose Short Symbols
    12. Click administration
    13. Doubleclick Services
    14. Search WakeOnLan and double click it
    16. Choose Login
    17. Choose local systemaccount
    18. Click Ok
    19. Start service
    20. Allow Firewall for UDP connections of port 25255 .


    How can I configure the plugin ?


    On the Linux/Windows server is no more configuration
    nessesary.


    Configuration on a Dreambox:


    The configuration works with the wol.config command on
    a telnet session. Enter simply wol.conf.


    First you add a new remotecomputer. You need a
    computername, the IP address and the MAC address.
    You decide additionaly, if you wan't to put on or off this
    computer remotly during boot and shutdown of the dreambox.
    Optionaly you can add a remote NFS/SAMBA filesystem.


    Haw can I calc the MAC address:


    Linux: On a telnet session put in ifconfig.


    Windows: Klick on start-execute, put in cmd and execute,
    and put in "ipconfig /all"


    How can I check the configuration ?


    1. Make a telnet login
    2. wolctl isonline <Remotecomputername>


    If the remote computer is online, wolctl says "Server (<remote computername>) is online"
    If the remote computer is offline, wolctl says "Server (rRemote computername>) is offline"


    If the remote comuputer is online and wolctl says this computer is offline, then put
    off your firewall shortly. Make a new online check. If the check works, put on
    your firewall and open the port 25255 on the firewall for your local network. It's
    important to check if this port is closed on the internet.


    On the blue key of your remote control, you can check if the remote schutdown and
    wake request works fine.


    if the wake up request does'n work:


    1. Check MAC-Adresse.
    2. Check BIOS settings.
    3. You can put a wake on lan request, with the following telnet command:
    wakelan <MAC-Adresse, z.B. 00:A9:35:2B:C5:F0>


    On Linux you can check the Wake On Lan posibilty with the following
    telnet command:


    ethtool eth0


    The following output tells you that the Networkinterface supports wake on lan:


    Supports Wake-on: pumbg
    Wake-on: g


    How can I cancel a remote shutdown request ?


    When the dreambox a remote shutdown request sends you have 5 minutes
    to stop the shutdown request.


    On Linux the telnet command "shutdown -c" stops the shutdown request.


    On Windows execute with start->execute the cmd command and put in
    shutdown -a or you can add a link "Cancel Shutdown" on the desktop
    with the following command: "C:\WINDOWS\system32\shutdown.exe -a"




    Have many success


    Aladin

  • Läuft das auch für die 8000er ???

    DM 7080 HD mit DMM Unstable und 512MB SSD
    2x DM 8000 HD PVR mit DMM Original und GP
    QNAP 439-pro 8TB

  • Hi,



    leider, taucht nach Installation der beiden genannten Dateien auf der Box, nichts neues im BP auf. Habe ich etwas vergessen?


    Image: Gemini 5.0
    Box: DM500HD


    LG,Hyton

  • Ja,


    hast du die Konfiguration durchgeführt ?


    D.h hast du in einer telnet-session wol.conf ausgeführt und Remotecomputer hinzugefügt ?


    Viele Grüße


    Aladin

  • ja das klappt alles.... "XXX is online"


    geht nur darum, das ich nichts im menü der box finden kann :/

  • Quote

    Original von Hyton
    ja das klappt alles.... "XXX is online"


    geht nur darum, das ich nichts im menü der box finden kann :/


    Hi,


    wenn die Konfiguration ok ist,


    findest du einen Eintrag auf der blauen Taste.


    Beim CVS-Image (z.B. Oozoon) blaue Taste kurz drücken und


    beim Gemini blaue Taste lange drücken.


    Viel Erfolg


    Aladin

  • Ach Mensch, lange drücken.... man man man...
    Danke für den Tip. Bin noch nicht so lang dabei und kenne solch selbstverständlichen kniffel noch nicht.


    Ansonsten, sehr schönes Plugin. WakeOn klappt super. Die möglichkeit den PC per Fernbedinung runter zu fahlen ist nicht implementiert, oder?

  • Hi,


    auf dem/die Rechner(n), die du aufweckest hast, muß ein Netzwerkdienst installiert werden.


    Hast du die folgende Installation auf dem Rechner, den du geweckt hast, durchgeführt ?


    Installation auf einem Linuxserver:


    0. wol.gz heruntladen und nach /tmp kopieren
    1. Mit telnet/ssh einloggen oder in die grafische Oberfläche einloggen
    und Terminal öffnen.
    2. cd /
    3. tar -xjvf /tmp/wol.gz
    4. reboot


    Installation auf WindowsXP,2000, usw.


    1. WakeOnLanSetup.msi herunterladen
    2. Im Dateimanager WakeOnLanSetup.msi starten
    3. Windiws neustarten

    Nach der Installation sollte das Shutdown per Fernbedienung funktionieren.


    Viele Grüße


    Aladin

  • Hi!


    Ich versuche das ganze mit der Freenas Software hin zu bekommen. Aber der Rechner will irgendwie nicht starten. Wenn ich es manuel versuchen mit:


    wakelan -m xx:xx:xx:xx:xx dann klappt es, aber über die Ferndbedienung der Dreambox tut sich nicht.


    Ich haben ein DM800, aber das sollte ja kein Problem sien oder?
    Könnte es daran liegen das ich die wol.gz nicht installieren kann.


    PS: WOL über Firtzbox geht auch

  • Hi,


    das Plugin funktioniert auf der DM500HD im zusammenspiel mit einem Windows home server (Acer H340) problemlos.
    Der Server wird automatisch geweckt und die Verzeichnisse gemountet.
    Das Herunterfahren hab ich nicht getestet.
    Das einzige Problem ist das ich bei dem aktuellen Gemini 5.0 keinen Menupunkt habe um das ganze manuell durchzuführen.


    cu euer Maik

  • Diese Meldung erhalte ich auf dem Server, wenn ich versuche dieses Startup Script zu starten.


    [root@movie rc5.d]# ./S99wolinit start
    Traceback (most recent call last):
    File "/sbin/wold", line 2, in ?
    import xml.etree.cElementTree
    ImportError: No module named etree.cElementTree
    [root@movie rc5.d]#


    fehlt vielleicht noch ein Paket?



    Hier noch einige Daten zum Server


    CentOS release 5.5 (Final)
    Linux movie 2.6.18-194.3.1.el5 #1 SMP Thu May 13 13:08:30 EDT 2010 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

  • hallo
    kann dieser plugin mit ein NAS laufen ?

  • Hi,


    erstmal Glückwunsch zu diesem netten Tool.


    Ich setzte es ein auf einer 800 und 2 weiteren 8000er, um PC's und Nas Server zu starten. Das Starten klappt wunderbar per WOL. Da meine Nas Qnap-TS509 und Qnap TS-859 schon WOL fähig sind, braucht man zum starten ja keine weitere Installation. Das hab ich mich nicht getraut.


    Meine Fragen und Wünsche:
    Ich würde gerne per Hand die Nas und PC's auch wieder runterfahren. Kann man da was machen? Per Hand geht das ja (noch) nicht.
    Schön wäre auch wenn man den Status (ping) anzeigen könnte.


    Grüße Bruno

    DB 8000 S, Gemini 5.1, FP 1TB,CF,Stick
    DB 8000 S, Gemini 5.1, FP 1TB,CF,Stick
    DB 800 S, Gemini 5.1, FP 300GB, Stick
    DB 7000 S, Gemini 4.6, FP 500GB, Stick
    auf QNap's TS-509/859

  • Besteht irgendwie die Möglichkeit, das Plugin unter GP³ ans Laufen zu bekommen ? Wäre echt nicht schlecht ;)


    PS: oder im reinen iCVS ?

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

    Edited once, last by dreamon256 ().

  • Quote

    Original von dreamon256
    Besteht irgendwie die Möglichkeit, das Plugin unter GP³ ans Laufen zu bekommen ? Wäre echt nicht schlecht ;)


    PS: oder im reinen iCVS ?


    Bei mir leuft das Plugin unter iCVS mit oder ohne GP3 problemlos.


    Es ist zu beachten, daß vor dem wol Plugin das wakelan Paket installiert werden muß.


    Das Plugin ist dann mit der lang gedrückten blauen Taste ereichbar.


    Viele Grüße


    Aladin

  • Ich habe mich nicht getraut, das Plugin unter GP³ zu installieren. Weil es doch unter GP² entworfen wurde. ?(
    Aber nu iss Weihnachten gerettet :hurra:
    DANKE !

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

  • Hallo zusammen,


    benötige kurz Eure Hilfe.
    alladin, nicht das erste Tool, was genau meine Bedürfnissen entspricht. Vielen Dank dafür.


    Ich versuche mit meiner DM800 (Gemini 5.1) meine NAS Linkstation aufzuwecken, mit meinen Rechnern funktioniert´s bereits prima, die NAS per WOL.exe aufzuwecken.


    Das Plugin habe ich installiert, die wol.conf konfiguriert, MAC und IP passen, nochmals überprüft. Bekomme jedoch bei dem wolctl Befehl ständig ein Offline, obwohl die Linkstation/NAS hochgefahren ist ?!? Bei längerem Taste blau drücken, habe ich den Menüpunkt auch nicht finden können. Woran kann das liegen? Das Plugin müsste doch eigentliche laufen, wenn ich die conf ändren kann.


    Bzgl. der Portfreigaben habe ich gelesen. Wo und in welcher Form lege ich die denn an? Einzig vorstellbare Variante wäre in der vorhandenen Fritzbox oder bin ich komplett auf dem falschen Weg?


    Wäre toll, wenn wir das Plugin zum Laufen bekämen. Allen noch ein schönen 2. Weihnachtsfeiertag.

  • Hi,


    kannst du dich auf der Linkstation per telnet anmelden und die folgende Datei auspacken. Dann sollte das Hernuterfahren und das Erkennen, ob die Linkstation online ist funktionieren.


    Installation auf einem Linuxserver:


    0. wol.gz heruntladen und nach /tmp kopieren
    1. Mit telnet/ssh einloggen oder in die grafische Oberfläche einloggen
    und Terminal öffnen.
    2. cd /
    3. tar -xjvf /tmp/wol.gz
    4. reboot


    Viele Grüße


    Aladin