Erste HD-3D-Live-Produktion in Deutschland / Bundesliga in HD-3D exklusiv auf Sky

  • [COLOR="Red"]Erste HD-3D-Live-Produktion in Deutschland / Bundesliga in HD-3D exklusiv auf Sky[/COLOR]


    • HD-3D-Deutschland-Premiere: Bayer Leverkusen gegen Hamburger SV am 14. März live
    • DFL und Sportcast produzieren Bundesliga-Spitzenspiel in 3D
    • Sky HD Receiver sind 3D ready


    München, 04. März 2010. Sky Deutschland schreibt erneut TV-Geschichte und zeigt zum ersten Mal in Deutschland eine HDTV-Produktion in 3D. Am 14. März 2010 wird das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Bayer Leverkusen und dem Hamburger SV von der DFL und Sportcast in 3D produziert und von Sky Deutschland für einen ausgewählten Zuschauerkreis in München gezeigt.


    Brian Sullivan, Deputy CEO von Sky Deutschland: „HDTV bietet den Fernsehzuschauern zweifellos das aufregendste TV-Erlebnis. Sky zeigt mit Abstand die meisten echten HD-Inhalte und ist damit führend in Deutschland und Österreich. Mit der ersten HD-3D-Live-Produktion in Deutschland gehen wir jetzt den nächsten Schritt. Als TV-Innovationsführer in Deutschland und Österreich sind wir stolz darauf, die erste Live-HD-3D-Produktion in Deutschland zu zeigen. Damit geben wir einen ersten, frühen Ausblick darauf, wie sich das schon jetzt fantastische HD-Erlebnis in Zukunft weiter entwickeln wird.“


    Sky HD ist Sehgenuss auf höchstem Niveau und immer mehr Menschen entscheiden sich für das beste Bild- und Tonerlebnis im deutschsprachigen Markt. HD-3D liegt zwar noch in der Zukunft, aber wenn 3D-Fernsehen kommt, sind Sky HD Kunden bereits vorbereitet: Mit den aktuellen Sky HD-Receiver lassen sich zukünftige HD-3D-Angebote problemlos empfangen.


    Sky zeigt die erste HD-3D-Live-Produktion in Deutschland einem exklusiven Zuschauerkreis, darunter Franz Beckenbauer, an einem nicht näher bezeichneten Ort in München. Sky wird parallel zur HDTV-Produktion mit mehreren Kameras auch in 3D produzieren und dabei neben einer zusätzlichen Regie (Volker Weicker) einen extra Moderator (Jessica Kastrop) und Kommentator (Kai Dittmann) einsetzen. Nach der weltweit ersten kommerziellen HDTV-Live-Übertragung in MPEG4/H.264 am 3. Dezember 2005 schreibt Sky Deutschland mit der Deutschland-Premiere einer HD-3D-Live-Produktion erneut TV-Geschichte.


    Quelle: sky

    TunerA: Multifeed
    13°O, 19,2°O, 23,5°O, 28,2°O
    TunerB: LAMINAS OFC-1200
    45°O, 42°O, 40,0°O, 39°O, 36,0O, 33,0°O, 31,0°O, 28.2°O, 26,0°O, 23.5°O, 21,6°O, 19.2°O
    , 16,0°O, 13°O, 10,0°O, 9°O, 7°O, 5°O, 4,8°O, 0,8°W, 4°W, 5°W, 7°W, 8°W, 11,0°W, 12.5°W
    , 15°W, 18,0°W, 22,0°W, 24,5°W, 30°W
    TunerA/B: In Gebrauch
    0,8°W, 9°O, 13°O, 19.2°O, 23.5°O, 28.2°O
    Dreambox: 7000, 7020SI, 7020HD
    Telekom-Entertain

  • da bin ich ja mal gespannt. die 3d-geschichten, die man im tv anschaun konnte, waren bisher ja nicht so der bringer, weil durch die rot/grünen Brillen doch sehr die farbenpracht leidet. hab final destination 4 und coraline in 3d geschaut. coraline ging, da eh net soviel farbe im spiel war, aber final destination 4 war recht blass.


    3d ala avatar mit auf lichtplolarisation basierender technologie ist ja meines wissens nicht auf herkömmlichen tv-geräten möglich. oder gibts da was neues?


    Ich grüße alle Eintracht Frankfurt Fans


  • Ja aber noch nicht gleich !


    Es gibt mittlerweilwe einen 3D Standart für blueray aber TV und Player müssen sich verstehen ( selbe Firma) der TV zeigt abwegselnd ein Bild für jedes Auge mit aktiver Shutterbrille , die Geräte sollen wohl im Sommer auf der Markt kommen

  • Quote

    Original von motkus
    Ja aber noch nicht gleich !


    Es gibt mittlerweilwe einen 3D Standart für blueray aber TV und Player müssen sich verstehen ( selbe Firma) der TV zeigt abwegselnd ein Bild für jedes Auge mit aktiver Shutterbrille , die Geräte sollen wohl im Sommer auf der Markt kommen


    Ja und wieder sollen die dummen Endkunden sich neue Geräte kaufen. :rolleyes:

  • Quote

    Original von netman


    Ja und wieder sollen die dummen Endkunden sich neue Geräte kaufen. :rolleyes:


    3d ist schon toll. wenn jetzt mehr in die richtung produziert wird, wäre ich auch bereit mir entsprechende geräte zuzulegen. fühle mich auch kein bisschen dumm dabei^^


    Ich grüße alle Eintracht Frankfurt Fans


  • in Richtung Live-TV glaub ich nicht ist einfach zu teuer , als BD denke ich schon dass da in Zukunft was kommen wird Avatar wird es vorraussichtlich ende 2010 als 3D DB nach neuen standart geben

  • Quote

    Original von unimatrix-01
    die 3d-geschichten, die man im tv anschaun ..... nicht so der bringer, weil durch die rot/grünen Brillen doch sehr die farbenpracht leidet.


    Bist entwder schon etwas älter oder alternativ noch zu jung und kennst das nur vom Höhrensagen.


    Rot/Grün brillen gab es in den 80iger. Das war farblich wirklcih nicht so der Bringer. Dazu kommt noch das auf den damal üblichen "kleine" TV Geräten der efekt ohnehin nicht so doll war.
    In den 90 gab es aber bereits Sendunden die mit einer grau/grau Brille zu gucken waren. Der Vorteil, mann konnte den Film auch ohne Qualitätsverlust ohne Brille gucken und mit Brille hat man eben den 3D Efekt.

  • Quote

    Original von mrwilli


    Bist entwder schon etwas älter oder alternativ noch zu jung und kennst das nur vom Höhrensagen.


    Rot/Grün brillen gab es in den 80iger. Das war farblich wirklcih nicht so der Bringer. Dazu kommt noch das auf den damal üblichen "kleine" TV Geräten der efekt ohnehin nicht so doll war.
    In den 90 gab es aber bereits Sendunden die mit einer grau/grau Brille zu gucken waren. Der Vorteil, mann konnte den Film auch ohne Qualitätsverlust ohne Brille gucken und mit Brille hat man eben den 3D Efekt.


    weder noch. ich habe mir kürzlich Coraline und Final Destination 4 auf Blue Ray in 3D gekauft. Die mitgelieferten Brillen waren rot/grün. grau/grau muss dann polarisation sein. aber sowas hab ich bisher nur im kino gesehn.


    Ich grüße alle Eintracht Frankfurt Fans


    Edited once, last by unimatrix-01 ().

  • Quote

    Original von unimatrix-01


    weder noch. ich habe mir kürzlich Coraline und Final Destination 4 auf Blue Ray in 3D gekauft. Die mitgelieferten Brillen waren rot/grün. grau/grau muss dann polarisation sein. aber sowas hab ich bisher nur im kino gesehn.


    Nö, hat nix mit Polarisation zu tun, übrigens gibts im Kino auch verschiedene Verfahren, z.B. arbeitet Dolby 3D auch nicht mit polarisierten Brillen.


    Für Zuhause gibts Shutterbrillen, oder von früher bekannt das Anaglyphenverfahren, dort gab es verschiedene Farbkombinationen unter anderem rot/grün (nicht so gut), rot/cyan oder rot/gelb.

  • Quote

    Original von dhwz


    Nö, hat nix mit Polarisation zu tun, übrigens gibts im Kino auch verschiedene Verfahren, z.B. arbeitet Dolby 3D auch nicht mit polarisierten Brillen.


    Für Zuhause gibts Shutterbrillen, oder von früher bekannt das Anaglyphenverfahren, dort gab es verschiedene Farbkombinationen unter anderem rot/grün (nicht so gut), rot/cyan oder rot/gelb.


    dann erklär mir mal den unterschied zwischen lichtfiltern und polarisatoren. merkste was? ;)


    Ich grüße alle Eintracht Frankfurt Fans


  • Quote

    Original von unimatrix-01


    dann erklär mir mal den unterschied zwischen lichtfiltern und polarisatoren. merkste was? ;)


    Ich kann ihn dir gerne erklären:
    Farbfilter filtern bestimmte Wellenlängen des Lichtes heraus - egal von welcher Polarisationsebene. Dadurch wird fast immer das Bild verfälscht, da ja die Farbinformationen durch den Filter verfälscht werden (bestimmte Frequenzen werden ja herausgefiltert).


    Polarisationsfilter hingegen filtern das Licht der verschiedenen Polarisationsebenen - und nicht nach Wellenlängen!
    Dementsprechend kommt bei einem Polfilter die Farbe unverändert durch.


    Und dementsprechend sind Farbfilter NICHT gleichzusetzen mit Polfiltern.


    Zumal:
    Für Polfilter müssen gewisse Grundvoraussetzungen gegeben sein:
    Der Monitor/Fernseher muss zwei verschiedene Polarisationsebenen des Lichtes erzeugen können - also zwei um 90° versetzt polarisierte Lichtquellen besitzen - und dann darf auch keine Drehung der Polarisationsebenen durch irgendwelche Einflüsse mehr geschehen.
    Im Kino heißt das also, dass dort Spezialleinwände benutzt werden müssen, damit an der Leinwand bei der Reflexion der Lichtwellen KEINE zwei Wellen mit 90° Polarisationsversatz entstehen. Denn diese würden das Verfahren stören.


    Für Farbfilter ist diese - doch recht schwierige Voraussetzung - nicht erforderlich.


    Und was Shutterbrillen anbetrifft:
    Hierbei werden das rechte und das linke Bild nacheinander gezeigt und die Brille schaltet jeweils ein Auge schwarz. Durch die Trägheit des Auges bemerkt bei 120 Hz Bildfrequenz der Nutzer keinen Unterschied mehr und nimmt kein Flackern mehr wahr. Voraussetzung dafür sind dann aber aktive Shutterbrillen, welche durch bestimmte Signale (Funk, Kabel oder IR) mit dem eigentlichen Bild des Projektors/Monitors synchronisiert werden.

  • Hm, noch mal zu den Filmen in den 90iger. War zwar eine graue Brille, hat aber nichts mit Polfilterbrillen zu tun, da wie ja schon festgestellt wurde das bei TV Geräten nicht funktioniert. Durch das dunkele Glas an einem Auge wurde das erkennen des Bildes für das Auge verlangsamt so das dadurch - aber nur bei Bewegungen - ein gewisser 3D Effekt entstand.


    Das man bei Polfilten eigentlich eine spezielle Leinwand braucht - silberne ist am besten - stimmt zwar eigentlich auch, aber avartar lief hier in einem Kino und das hatte definitiv eine Weise.


    Polfilterbrillen braucht man auch nicht nur zum 3D gucken. Ich habe beim Autofahren immer eine auf. Dadurch verschwinden die Spiegelungen des Armaturenbrett in der Scheibe ;) Super durchblick.


    Und zu guter Letzt war ich heute noch mal schnell auf der CeBIT um mit die Monitore anzugucken die 3D Darstellung ohne Brille ermöglichen. Naja. Es ist eine schritt in die Richtige Richtung, aber überzeugend war das nicht, zumal bei einigen Geräten eine Kamera am Monitor war die Position der Augen des Benutzers registrierte, um danach das Bild einzustellen. Das heisse mehrer Konten gar nicht vernünftig gucken. Und selbst dessen Augen erfasst wurde könne sicherlich mit der Methode keine 90 Minuten Film gucken.

  • Also ich nin der Meinung SKY soll lieber sein HD Angebot ausbauen und jedenfall jetzt noch, auf irgendwelche 3D Spielereien verzichten.
    Erstmal sehen wie sich das entwickelt. Ehrlich gesagt auf 3D schei**ss ich erst mal.

    Dreambox DM8000s/s/c/t mit 1TB,DVD-RW, DM800s mit 320GB ,


    Sat:
    28,5°/28,2°Ost, 23,5°Ost, 19,2°Ost, 15,8°Ost, 13°Ost, 10°Ost, 9°Ost, 7°Ost, 4,8°Ost und 0,8°/1°West

  • also ich bin nicht so begeistert von der qualität der 3d filme denn die erinnern viel zu oft an bilder mit kammeffekt bei schnellen bewegen und dazu noch in mieser quali


    3d sollte ohne brille funktioneren denn wer will schon stundenlang mit so einer schweren brille auf der nase vorm tv hängen ;)


    die sollten sich erstmal um hd kümmern bevor so ein halbfertiger müll produziert wird nur um den leuten das geld aus der tasche zu ziehen und die technik für angeblich neu zu verkaufen

  • Quote

    Original von pregi
    also ich bin nicht so begeistert von der qualität der 3d filme denn die erinnern viel zu oft an bilder mit kammeffekt bei schnellen bewegen und dazu noch in mieser quali


    3d sollte ohne brille funktioneren denn wer will schon stundenlang mit so einer schweren brille auf der nase vorm tv hängen ;)


    die sollten sich erstmal um hd kümmern bevor so ein halbfertiger müll produziert wird nur um den leuten das geld aus der tasche zu ziehen und die technik für angeblich neu zu verkaufen


    Genau, ich hab auch ken bock auf so´ne Brille zum TV Glotzen, lieber HD Sender dann seh ich wenigstens was mein SONY "42 Zoll" Full HD so bringt ;)

    Dreambox DM8000s/s/c/t mit 1TB,DVD-RW, DM800s mit 320GB ,


    Sat:
    28,5°/28,2°Ost, 23,5°Ost, 19,2°Ost, 15,8°Ost, 13°Ost, 10°Ost, 9°Ost, 7°Ost, 4,8°Ost und 0,8°/1°West

    Edited once, last by kingastraone ().

  • Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, das Sky es ordentlich umsetzt.
    Man sieht ja heute schon, wie Sky seine aktuellen HD Kanäle kaputt spart.
    Datenkompression ohne Ende, daß gerate einmal ein durchschnittlicher Datendurchsatz von 4-5M benötigt wird.
    Folge: Hochauflösendes Fernsehenmit aufgeweichten Kanten wegen zu hoher Kompression.


    Danke an Sky, wozu dann HD?


    Nobby1704

  • Quote

    Original von mrwilli
    Das man bei Polfilten eigentlich eine spezielle Leinwand braucht - silberne ist am besten - stimmt zwar eigentlich auch, aber avartar lief hier in einem Kino und das hatte definitiv eine Weise.


    Das war dann ein Dolby 3D (Interferenzfilter) und kein RealD (Polarisationsfilter) Kino, dort wird mit ganz einem ganz anderem System gearbeitet. Übrigens empfinden viele Leute das Dolby 3D System als viel angenehmer für die Augen, auch kann man dort den Kopf ohne Probleme bewegen ohne das es zu Störungen bei der Wahrnehmung kommt.
    Mehr dazu kann man über die verschiedenen Systeme beim untenstehenden Link lesen.


    http://www.areadvd.de/hardware/2010/3d.shtml

  • richtiges 3d wird erst kommen mit hologramm-projektoren.. bis dahin warte ich..

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Ich brauche auch kein 3d und werde das überspringen.
    Bei 4d steige ich wieder ein, denn dann könnte ich jetzt schon den Tatort vom
    nächsten Sonntag sehen.


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • Quote

    Original von Oldboke
    Ich brauche auch kein 3d und werde das überspringen.
    Bei 4d steige ich wieder ein, denn dann könnte ich jetzt schon den Tatort vom
    nächsten Sonntag sehen.


    :]