Neuer Linux Kernel 2.6.18 kommt bald!


  • udf 2.6 wird da bereits reingepatcht, afaics ;)

  • hi,
    i am getting with start of telnet -that


    OpenDreambox 1.6.0 dm800


    dm800 login: root
    alias: mc not found
    alias: source /usr/share/mc/bin/mc-wrapper.csh not found
    root@dm800:~#


    how to fix it or just ignore

  • just ignore that message..

  • Hab mir auch mal das Testimage geflasht. Nun wollte ich mit Dreamboxedit meine Kanaliste hochladen. Hat auch soweit geklappt, aber er zeigt mir meine einzelnen Bouqets nicht an und die Sender liegen nicht auf den Kanälen wie vorgegeben. Liegt das am Image (fehlende Unterstützung?).

  • Am Image liegt das nicht.
    Hast du denn auch die Settings neu geladen ?


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • Ja hab ich gemacht, bzw enigma neu gestartet mit dem Befehl:


    killall -9 enigma2


    Sollte doch eigentlich reichen, oder?


    Mir ist gerade aufgefallen das im Webinterface die Bouqets angezeigt werden und die Kanäle auf den richtigen Plätzen sind.

  • Hallo Eaglefire,


    hast Du im Menu Einstellungen: system: Anpassen: auch den Punkt gewählt: mehrere Bouquets erlauben?


    iengels

  • Quote

    Original von iengels
    Hallo Eaglefire,


    hast Du im Menu Einstellungen: system: Anpassen: auch den Punkt gewählt: mehrere Bouquets erlauben?


    iengels


    Ich glaub`s ja nicht. Diese Einstellung ist mir ja noch nie aufgefallen. Das wars auf jeden Fall. Vielen Dank.


  • You can fix it in /etc/profile,


    replace part


    if [ -d /etc/profile.d ]; then
    for i in `ls /etc/profile.d/`; do
    . /etc/profile.d/$i
    done
    unset i
    fi


    with


    # Run all of the profile.d scripts
    # Note that these are supplied by separate packages
    # Ascending alphanumerical order enforced
    if [ -d "/etc/profile.d" ]; then
    while read f; do
    if [ -f $f ]; then
    echo $f
    . $f
    fi
    done <<- EOF
    `find /etc/profile.d -type f -name '*.sh'| LC_ALL=C sort`
    EOF
    unset f
    fi


    It is borrowed from cygwin :-)

  • Hab mal versucht das "kernel-module-ftdi-sio_2.6.18-r0_dm800.ipk" zu installieren damit ich auch meinen Smargo mit dem Image nutzen kann. Hat aber nicht funktioniert. Muss ich das Modul mit einem Befehl noch laden (insmod, modprobe)? Kenne mich da nicht so genau aus! Geht es überhaupt?
    Genauso würde mich auch dieses Modul interessieren "kernel-module-nfsd_2.6.18-r0_dm800.ipk" um einen NFS-Server zu betreiben.

  • Hallo eaglefire


    das problem mit dem smargo hatte ich auch.


    Ich hoffe mal auf ein image von oozoon für die 800er


    freu :)


    Greets LaFo


    Edit: Und Danke an alle für die unermüdliche Arbeit

  • die kernel module müssen sicher noch geladen werden. Sind diese *.ko dateien, meistens hier irgendwo zu finden:
    /lib/modules/2.6.18-7.1-dm800/kernel/


    einfach mit "insmod /bla/fasel.ko" laden

  • Quote

    Original von Homey[GER]
    die kernel module müssen sicher noch geladen werden. Sind diese *.ko dateien, meistens hier irgendwo zu finden:
    /lib/modules/2.6.18-7.1-dm800/kernel/


    einfach mit "insmod /bla/fasel.ko" laden


    Danke für die Antwort.


    Das mit insmod habe ich auch gemacht. Hat aber irgendwie nicht funktioniert.
    Was den Smargo betrifft, braucht man anscheinend noch andere Module wegen USB-Erkennung usw. Habe da was von usb-storage und vfat gelesen und diese Pakete gibt es im experimental nocht nicht. Ist das korrekt oder liege ich da falsch?

  • das usb-storage uind das vfat ist fürs booten, für den smargo brauchst du es nicht.


    Lade das ko file, steck das device an und schaue was dmesg anzeigt. Geht nicht ist keine sinvolle Fehlermeldung die niemandem hilft wie ich immer sage.


    PS: und die usb und vfat Sachen wirst du als ladbare module nicht mehr finden, die sind fix im kernel verbaut wie es sich gehört.


    LG
    gutemine


  • Das werde ich mal testen. Ein Frage noch zum NFS-Server. Ich installiere "kernel-module-nfsd_2.6.18-r0_dm800.ipk" und lade nfsd.ko mit insmod.
    Dann muss ich eine Datei "exports" im Pfad /var/etc/ anlegen und dementsprechend konfigurieren. Habe ich sonst nochwas zu beachten?

  • eigentlich solltem man module mit modprobe modulenameohnepunktko laden weil dann auch alle Abhängigkeiten gechecked werden !


    Und eure normalen Einrichtprobleme in einem nakten CVS image nicht auf den neuen Kernel schieben und diese Fragen hier auch noch abhandeln, sonst glauben die leute bald wirklich das alles dran schlecht ist - was einfach nicht stimmt.


    Dafür das da so viel neu ist funktioniert es ZIEMLICH gut !


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().


  • Ich finde das CVS Image mit dem neuen Kernel super. Ich möchte es nur nach meinen Bedürfnissen etwas erweitern. Ich glaube hier noch keinen gesehen zu haben der schlecht über dieses Image oder den neuen Kernel redet, im Gegenteil.
    Wo kann und darf ich den hier solche Fragen stellen, zwecks Einrichtung?

  • ich wollte dir nicht das Wort verbieten oder ähnliches, aber NFS einrichten hatten wir schon ... ein paar mal .. und da hat sich eigentlich nichts geändert :-)

  • So habe ich das auch nicht aufgefasst.


    Vielleicht kannst Du mir ja mal auf die Sprünge helfen. Ich habe nämlich für CVS Images in dieser Hinsicht leider nichts gefunden. Vielleicht habe ich es auch einfach nur übersehen.