FanControl2 - Lüftersteuerung [05.03.2013]

  • Bin noch neu !
    Wo ist das genau ?

    DM920UHD
    DM900UHD
    DM900UHD

  • für was das vip board :rolleyes:
    hab den thread mal mit dem orig. zusammengefügt

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Quote

    Original von blautom6
    Ich habe erst seit gestern Die DM 8000 und gleich FanControl2 installiert !
    Wollte mal fragen welche Temperatur ist im Betrieb normal für die 8000er ?
    Ich habe immer so 53 grad ist das zu warm ?
    Im standby schaltet mein Lüfter nicht ab, wo oder was muß ich da einstellen damit er im standby abschaltet ?


    Hallo blautom6,
    was die normale Temperatur ist, ist sehr stark abhängig wo die DM8000 steht. Ist diese eingebaut steigen die Temps stark an. Höher als 55°C sollten diese aber nicht werden. Aber auch diese Zahl ist nur eine Orientierung. Was ich so gelesen habe, versuchen viele die Temp unter 50°C zu halten, was bei einer "eingebauten" Box schwer zu erreichen ist (ich liege meist knapp drüber). Vom Design her soll die DM8000 keinen Lüfter benötigen.
    Theorie Lüfter schaltet nicht ab: Leider hast du sehr wenige Infos geliefert. Nehmen wir mal an du hast einen 4pin PWM Lüfter. Diese laufen meist auch bei PWM=0 weiter. Hier könnte man die Spannung soweit verringern, das der Lüfter trotzdem ausgeht. ABER dann verringert sich auch die maximal erreichbare Drehzahl. Das muss man dann abwägen. Aber eigentlich erzeugt die DM8000 auch im Standby genug Wärme, die es gilt abzuführen. Ich würde den Lüfter also auch dort mit geringer Drehzahl weiterarbeiten lassen.
    Jörg

  • Danke für deine Antwort !
    Ich weiß leider nicht ob ich einen 4 oder 3 pin Lüfter habe da die 8000er leider im schrank verbaut ist und ich sie eigentlich nicht rausholen und aufmachen wollte !
    Kann ich das auch irgenwie anders sehen ?

    DM920UHD
    DM900UHD
    DM900UHD

  • Quote

    Original von blautom6
    Danke für deine Antwort !
    Ich weiß leider nicht ob ich einen 4 oder 3 pin Lüfter habe da die 8000er leider im schrank verbaut ist und ich sie eigentlich nicht rausholen und aufmachen wollte !
    Kann ich das auch irgenwie anders sehen ?


    Hääääähhhhhh, du weisst nicht welchen Lüfter du eingebaut hast? Zumal man in FanControl2 3pin oder 4pin richtig einstellen sollte (obgleich PWM-Lüfter auch mit 3pin funktionieren). Du kannst es aber auch so herausbekommen: Stell auf 4pin und verändere PWM. Ändert sich jetzt die Drehzahl hast du einen PWM-Lüfter. Drück auch zwischendurch mal auf "Prüfen" um einen Überblick über den dann möglichen Drehzahlbereich zu bekommen. So kann man besser sinnvolle Werte für min/max Drehzahl definieren.
    Jörg

  • Ok werde ich heute abend mal testen !
    Und ein PWM-Lüfter ist dann ein 4 oder 3 pin Lüfter ?
    Muß dann nach dem prüfen alles auf OK stehen ?
    Der Händler sagte mir gerade der Lüfter hätte 4 Anschlüße olso 4pin oder ?

    DM920UHD
    DM900UHD
    DM900UHD

    Edited once, last by blautom6 ().

  • Quote

    Original von blautom6
    Ok werde ich heute abend mal testen !
    Und ein PWM-Lüfter ist dann ein 4 oder 3 pin Lüfter ?
    Muß dann nach dem prüfen alles auf OK stehen ?
    Der Händler sagte mir gerade der Lüfter hätte 4 Anschlüße olso 4pin oder ?


    PWM = 4pin
    Nein, es "muss" nicht auf OK stehen. OK ist nur visualisiert, das die eingestellten min/max Drehzahlen auch wirklich vom Lüfter erreicht wurden. Es "sollte" also OK stehen.
    Jörg

  • Alles klar vielen Dank für deine Hilfe !
    Muß mal sehen das die 8000er etwas mehr lüft bekommt und nicht so eng im schrank steht !

    DM920UHD
    DM900UHD
    DM900UHD

  • Hallo,


    heute mal ein kleines Update. Scheinbar ist die Abschaltung des Lüfters im Standby gewünscht, auch wenn es von euch Keiner gesagt hat ;-).


    Version 1.3 (29.01.2010)
    - Lüfter kann im Standby ausgeschaltet werden (einstellbar)


    Grüße Jörg

  • Hallo bontikas,
    Sorry, kann ich dir nicht genau sagen, da ich das nicht probiert habe.


    - Wenn die "alte" Steuerung noch funktioniert, dann geht FanControl2 nicht.
    - Wenn DMM TempFanControl-Plugin geht, geht auch FanControl2
    - Basiert Newnigma auf den experimental (unstable) Zweig, geht FanControl2


    Probiere es aus und sage uns Bescheid. :-)
    Sind die Treiber aktuell und es kommt ein Fehlerfenster das keine Sensor,py gefunden wird, lese im 1.Post die Bemerkung über OoZooN-stable oder andere nicht experimental-Images.


    Gruß Jörg


  • FanControl2 läuft in diesem Image bestens !

  • Hallöchen,


    habe jetzt das neue Plugin auch mal ausprobiert. Dabei ist mir mit dem DMM originalen Lüfter (4pin) aufgefallen, daß ich über "Anfangs Spannung" zwar eine Einstellung auswählen kann, bei der RPM=0 gelingt wird, dann wird aber die Maximaldrehzahl bei PWM=255 nicht mehr erreicht. Diese erreiche ich nur bei maximaler Spannung. Das erscheint mir prinzipiell auch logisch.


    Wenn man nun dennoch den ganzen RPM Bereich des Lüfters nutzen wollte, wie wäre es dann mit der Idee, automatisch ein Kennlinienfeld zu ermitteln. Soll heißen, das Plugin fährt alle Kombinationen von Spannung & PWM an, sortiert das Ergebnis nach RPM und regelt dann mit dem Kennlinienfeld. Evtl. muß man auch zwei Kennlinienfelder aufnehmen, da die Reaktion des Lüfters unterschiedlich sein kann je nachdem ob er die Drehzahl verringen oder erhöhen soll (Bsp: Anlaufschwelle).


    Ein anderer Vorschlag betrifft Ruhe/Ende-Temperatur. Ich weiß nicht wie die Regelung (Steuerung?) momentan funktioniert, für mich wäre allerdings die Angabe einer Zieltemperatur logischer. So gebe ich als Zieltemperatur beispielsweise 40° ein und zB ein PID Regler regelt die RPM zwischen min & max Drehzahl und versucht die Zieltemperatur zu erreichen. In der Luxusvariante könnte man sogar zwei Zeiltemperaturen eingeben, je nach HDD aktiv/sleep. So könnte man erreichen, daß bei aktiver HDD (mehr Wärme) die Innentemperatur auch mal höher sein darf ohne daß der Lüfter stört.


    Gruß


    Nienanu

  • Hallo nienanu,
    danke für deine Ideen, das hilft auch mal anders zu denken ;-).


    Die Spannung bei PWM-Lüftern nachzuführen habe ich mir auch schon vorgenommen, wäre das Nächste gewesen.
    Zur Temperatur: Zuerst habe ich gedacht, Zieltemperatur nicht schlecht. Aber es gibt nicht DIE Temperatur bei der die Dream am besten läuft. Die Box darf ja auch mal wärmer werden (z.B. HDD) und somit wird das durch den Temperaturbereich schon mit beachtet. Um dann später doch noch Ausnahmen definieren zu müssen, halte ich für nicht praktikabel. Was die gewünschten Temperaturen sind, lässt sich eh Jeder nach seinen Wünschen einfallen, da gibt es keine Regel.
    Um mal dein Fall aufzugreifen: Du würdest als min-Temp 40°C einstellen, das wäre dein Wunsch. Nun kann die Box ja mal durch hohe Last wärmer werden. Du "gestattest" z.B. max 50°C. Ohne jetzt noch unterscheiden zu müssen warum die Box wärmer wird, wird der Luftdurchfluss stetig erhöht, bis zur max gewünschten Lüfter-Lärm-Schmerzgrenze ;-).


    Gruß Jörg

  • Quote

    Originally posted by joergm6
    Hallo,


    heute mal ein kleines Update. Scheinbar ist die Abschaltung des Lüfters im Standby gewünscht, auch wenn es von euch Keiner gesagt hat


    Danke

  • Hallo und Danke für das nette Tool,


    habe heute den DB 4-pin Lüfter installiert läuft auch bestens.


    In der Funktion Prüfen ist das Ergebnis:


    Min Fan Start 1800rpm bei PWM=0
    Min Fan Stop 1800pm bei PWM=0(OK)
    Max Fan 6300 rpm bei PWM=255 (OK)


    Alles bestens oder?


    Wo wird die angezeigte Temperatur eigentlich gemessen?


    Eine Vorgabe der Zieltempereatur fänd ich klasse.


    Danke Daniel

  • HDDan,
    die Werte sind für einen PWM-Lüfter ok, das "OK" bedeutet ja "nur" das Deine eingestellten min/max-Drehzahlen im Bereich des durch den Lüfter möglichen liegen.
    Thema Zieltemperatur hatten wir ja schon und da es eine völlig andere Art und Weise der Regelung ist muss ich mir das stark überlegen ob ich das realisieren werde. Eine Zielregelung macht man eigentlich nur, wenn eine bestimmte Temperatur gehalten werden MUSS.
    Naja, erst kommt die Spannungsnachführung..... und zuviel Zeit darf ich auch nicht "verschwenden", sonst meckert Frauchen :tongue:
    Temperaturen werden von den 2 höchsten der 8 Sensoren genommen.
    Gruß Jörg

  • joergm6


    Ich vermute mal, daß du in dem Plugin tatsächlich steuerst, nicht regelst, oder? Das heißt für eine bestimmte Eingangstemperatur kommt (bei gleichen Einstellungen) immer die gleiche PWM raus? Das ist für träge Temperaursysteme durchaus passedn und hat natürlich auch den Vorteil, daß es weniger Ressourcen braucht.


    Der Regelansatz mit Zieltemperatur ist technisch etwas "sexier", braucht mehr Ressourcen und ist für den Anwender möglicherweise einfacher zu verstehen, da eine Zieltempertur eingänglicher ist. Problem ist allerdings, daß der natürlich Wunsch eine Zieltemperatur nahe Raumtemp (zB. 35 Grad) wäre, die über die normale Kühlleistung des Lüfters meiner Einschätzung nach nicht erreicht wird. Dann würde der Lüfter eben meistens auf 100% Leistung laufen. Nur wenn der Nutzer akzeptiert, daß die Zieltemperatur zb bei ca 42 Grad einzustellen wäre, dann wäre es o.k.


    Ich persönlich bin mit dem Plugin momentan zufrieden. Auch, daß bei PWM=0 RPM>0 ist macht mir nix, da der Lüfter bei 2000RPM noch nicht hörbar ist.


    Gruß


    Nienanu

  • nienanu,
    super erklärt... und es geht ja nur um einen dummen Lüfter, der eigentlich nicht mal notwendig ist ;.). Man kann alles übertreiben und FanControl2 hat noch nicht mal seinen 1.Monatsgeburtstag gehabt.
    Es wird halt wirklich nur linear im Temperaturbereich eine Drehzahl berechnet. Die Vlt/PWM Werte "jagen" dann diese um möglichst dicht dort heranzukommen. Das hat fan_ctrl auch nicht anders gemacht und da habe ich bisschen abgeschaut und es eher noch vereinfacht (bin ja kein Mathematiker). Für den Zweck erstmal ausreichend, die Box soll ja eigentlich was anderes machen, als Lüfter zu regeln.
    Jörg

  • joergm6


    habe noch ein bischen rumprobiert und würde sagen ist bestens so, man kann auf die Zieltemperatur verzichten!


    Gibt es eigentlich Erkenntnisse wieviel länger ein Prozessor / Kondensator oder was auch immer hält, wenn man ihn bei z.B. 5°C weniger betreibt?


    Gruß und danke Daniel