Alles zur Gez Zwangsgebühren und deren Nachfolger

  • Ich hätte auch nichts gegen eine Verschlüsselung. Die sollen nur nicht mit extra Karten anfangen. Die ÖR könnten sich zum Beispiel an die bestehende Infrastruktur der PayTV Anbieter und deren Crypt Systeme hängen.

  • Wenn wirklich keine E pfangsgeräte da sind, gebe ich Dir Recht @Sienna... Aber ich glaube, dass man Leute ganz ohne Empfangsgeräte inzwischen an einer Hand abzählen kann... Oder kennst Du jemanden?

  • Quote

    Original von ReneRomann
    Übrigens: Die Rundfunkgebühren, welche durch die GEZ "eingetrieben" werden, sind extra NICHT als Steuer ausgelegt, damit die Politik NICHT auf die Gelder zurückgreifen kann und damit die Medienlandschaft beeinflussen kann. Nur so ist eine (von der Politik) unabhängige Berichterstattung möglich.


    Wie unabhängig die Berichterstattung ist, siehst Du ja momentan wieder an Söder & Co. Schau mal bei ARD und ZDF in die Gremien. Da werden alle Posten schön von den Parteien besetzt. Soviel zur Unabhängigkeit.

  • Es ist vielleicht für den Otto-Normalverbraucher nicht vorstellbar, daß jemand wirklich keine Empfangsgerägte hat.
    In meinem Bekanntenkreis gibt es aber tatsächlich jemanden, der wirklich keine Empfangsgeräte hat. Sprich kein Radio, kein Fernsehen, kein Internet und ein Handy schon gleich gar nicht. Ungläubige GEZ Kontrolleure lädt er auch immer bereitwillig zur einer Hausbesichtigung ein.
    Was erwähnenswert ist: derjenige liest regelmäßig bestimmt drei überregionale Zeitungen.

    Box: Dreambox 7000-S (Rev. 4) + Zusatznetzteil u. Lüfter @8V
    HDD: Seagate ST3160022ACE
    USB Stick: SanDisk Cruzer Mini 128MB
    Image Flash: Boxman 1.09.1_d vom 21.10.05
    Image USB Stick: Gemini 2.40
    Schüssel: Kathrein CAS 90/R
    Satelliten: Astra 19.2° Ost / Hotbird 13.0° Ost

    • Official Post

    Empfangsgeräte hin oder her, es ist alleine schon eine Frechheit zu unterstellen, wenn man einen PC besitzt, dass man die Angebote empfangen kann und daher bezahlen muss. Ich muss mit dem Teil arbeiten und mein Geld verdienen.
    Ich unterstelle jetzt auch, dass jeder meine Dienste in Anspruch nehmen kann und stelle allen Bürgern eine Rechnung :hurra: .


    Ich sehe es auch so, dass die ÖR analog zur Schweiz und Österreich vorgehen müssten, wir leben in Europa und ich möchte mit den anderen europäischen Bürgern gleichgestellt werden, also entweder zahlen alle Gebühren für die deutschen ÖR oder niemand und das kann ich nur über eine Verschlüsselung erreichen. Ich habe dies auch schon dem SWR geschrieben, die lapidare Antwort war, dass dies zu teuer ist, ich habe meine Konsequenz daraus gezogen.

  • Quote

    Original von Tode
    Wenn wirklich keine E pfangsgeräte da sind, gebe ich Dir Recht @Sienna... Aber ich glaube, dass man Leute ganz ohne Empfangsgeräte inzwischen an einer Hand abzählen kann... Oder kennst Du jemanden?


    ja da kenne ich einige ... und sie leben auch gut damit :)


    sie holen sich ihre Nachrichten unter anderem aus aus dem Web oder aus ihrem Netzwerk.


    Das Computer zu den Empfangsgeräten zählen sollen, halte ich auch für einen Witz.


    da würde es mich auch nicht wundern, wenn es mal eine Internetsteuer geben würde :grinning_squinting_face:

  • Quote

    Original von SiennaRoot
    da würde es mich auch nicht wundern, wenn es mal eine Internetsteuer geben würde :grinning_squinting_face:


    Code
    http://ronpaulblog.de/blog/2010/06/08/us-internet-steuer-kommt-wohl-demnachst/


    :aufsmaul:

    TunerA: Multifeed
    13°O, 19,2°O, 23,5°O, 28,2°O
    TunerB: LAMINAS OFC-1200
    45°O, 42°O, 40,0°O, 39°O, 36,0O, 33,0°O, 31,0°O, 28.2°O, 26,0°O, 23.5°O, 21,6°O, 19.2°O
    , 16,0°O, 13°O, 10,0°O, 9°O, 7°O, 5°O, 4,8°O, 0,8°W, 4°W, 5°W, 7°W, 8°W, 11,0°W, 12.5°W
    , 15°W, 18,0°W, 22,0°W, 24,5°W, 30°W
    TunerA/B: In Gebrauch
    0,8°W, 9°O, 13°O, 19.2°O, 23.5°O, 28.2°O
    Dreambox: 7000, 7020SI, 7020HD
    Telekom-Entertain

  • wacht auf ! wieso machen die andern Pay TV mit Karten auch HD+ ?
    Hä? Die GEZ ist und bleibt eine Mafia und hat immer auf die ja Sager
    gezählt die alles fressen was man ihnen vorsetzt!
    Sie könneten doch verschlüsseln dann wär alles dunkel wer nicht zahlt...
    Nun holen Sie sich von jedem das Geld,deshalb.....Klagen ist in jedem
    Fall gut,weiter haben wir keine Möglichkeit!

    DM 820 HD , DM 500 HD
    Xspeed LX 1
    TV Panasonic TX-48CW304
    Phillips 40PFK4100
    Panasonic TH-42 PX 80E

  • Quote

    Original von LL COOL PATCH...
    Sie könneten doch verschlüsseln dann wär alles dunkel wer nicht zahlt...
    Nun holen Sie sich von jedem das Geld,deshalb.....Klagen ist in jedem
    Fall gut,weiter haben wir keine Möglichkeit!


    Da hat jemand Sinn und Zweck des ÖR nicht verstanden.

    7020HD mit OE 2.0 und HDD WD 2 TB intern
    500HD mit ICVS und HDD WD 2 TB extern sata
    800HD mit OE 2.0 und HDD WD 500 GB extern USB

  • Quote

    Original von SiennaRoot
    ... und dafür eine "Steuer" zahlen zu müssen, auch wenn keine Empfangsgeräte
    vorhanden sind, halte ich für eine Frechheit
    ...


    GANZ gefaehrliches Argument.
    Da koennte jetzt jemand auf die Idee kommen, nicht fuer den Bau von Strassen,
    Bahnlinien, Gehwegen aufkommen zu wollen, nur weil er nicht Laufen kann und
    niemals sein Haus verlaesst.
    Oder einer ohne Kinder koennte auf die Idee kommen, keine Kindergaerten,
    Schulen, Sportvereine unterstuetzen zu wollen, da er keine Kinder hat und auch
    keinen Sport treibt.
    Oder, oder, oder, ... die Anzahl an "kranken" Vorstellungen, was man alles NICHT
    vom Staat geregelt haben moechte, ist immens.
    Was passiert, wenn Menschen uninformiert und ungebildet gehalten werden, kann
    man ja in den "nicht-westlichen" Laendern beobachten. Okultismus und sonstigen
    Scharlatanereien sind dann Tuer und Tor geoeffnet.
    Und bitte nicht mit der "ausreichenden" Information durch die Privaten kommen.
    Gaebe es die Oeffentlich-Rechtlichen nicht, wuerden die genauso "bescheiden",
    wie die Sender in den USA.
    Unsere Gruendungsvaeter haben das schon ganz gezielt so gewollt, dass es einen
    von der Politik unabhaengigen Rundfunk geben soll und ich halte das immer noch
    fuer eine clevere Idee.
    Dass dies von unserer Politiker-Kaste mit den Rundfunkraeten unterlaufen wird,
    ist zwar ein Skandal, aber solange die Idioten nicht aussterben, die trotzdem
    noch diese Politiker wiederwaehlen, muessen wir leider damit leben.
    Ich haette auch eine andere Vorstellung von den Aufgaben des Rundfunks, aber
    mich fragt leider keiner. :winking_face:
    Allerdings bezahle ich schon "immer" meine Rundfunkgebuehren und werde es
    auch weiterhin tun.

    Bitte keine unaufgeforderten PNs schicken, sondern im Forum fragen. Ich schaue NIE ohne Auffordung in meine PN-Box.

  • Ich zahle für Muessen und besuche sie nicht.
    Ich zahle für Kindergärten und habe eine Kinder, die sie nutzen.
    Ich zahle für die Subvention von Flugbenzin und fliege nicht.
    Ich zahel für ... ach, lassen wir das.

    7020HD mit OE 2.0 und HDD WD 2 TB intern
    500HD mit ICVS und HDD WD 2 TB extern sata
    800HD mit OE 2.0 und HDD WD 500 GB extern USB

  • Quote

    Original von AltGr
    Ich zahle für Muessen und besuche sie nicht.
    Ich zahle für Kindergärten und habe eine Kinder, die sie nutzen.
    Ich zahle für die Subvention von Flugbenzin und fliege nicht.
    Ich zahel für ... ach, lassen wir das.


    *zustimm*

  • Ich weiss nicht was gefährlich ist das anzusprechen, was nicht Rechtens ist.


    Ich zahl auch GEZ und würde mir auch wünschen das das die OR's ihre Aufgaben
    Gewissenhaft & Ernst nehmen würden.


    Die etalblierte Presse tut es eben leider auch nicht, die Journalisten unterlassen
    es eben auch unter anderem aus "Selbsterhaltung" die Tatsachen anzusprechen, die dem Establishment weh tuen könnten ...


    Und warum sollten wir es für Selbstverständlich halten, das der Staat alles Richten
    muss & sollte .... die Frage kann er das wirklich gut ... ich denke eben nicht.


    Da ist Jeder angesprochen seiner Selbstbestimmung gemass am gemeinschalftlichen Leben teilzunnehmen ... auch in der Berichterstattung, wenn es sein muss :winking_face:

  • Ich weiss nicht was gefährlich ist das anzusprechen, was nicht Rechtens ist.


    Ich zahl auch GEZ und würde mir auch wünschen das das die OR's ihre Aufgaben
    Gewissenhaft & Ernst nehmen würden.


    Die etalblierte Presse tut es eben leider auch nicht, die Journalisten unterlassen
    es eben auch unter anderem aus "Selbsterhaltung" die Tatsachen anzusprechen, die dem Establishment weh tuen könnten ...


    Und warum sollten wir es für Selbstverständlich halten, das der Staat alles Richten
    muss & sollte .... die Frage kann er das wirklich gut ... ich denke eben nicht.


    Da ist Jeder angesprochen seiner Selbstbestimmung gemass am gemeinschalftlichen Leben teilzunnehmen ... auch in der Berichterstattung / der Dokumentation von Ereignissen öffentlichen Interesses etc. , wenn es sein muss :winking_face:

  • Neue GEZ wird weiter Gebührenfahnder an die Tür schicken



    Ein interner Entwurf für die Satzung der Landesrundfunkanstalten sieht vor, weiterhin Schwarzseher mit Gebührenfahndern und Haustürkontrollen zu verfolgen. Das sollte mit der neuen Haushaltsgebühr ab 2013 eigentlich ein Ende haben.


    Mit der Einführung des neuen Rundfunkbeitrags ab Januar 2013 sollten Gebührenfahnder und Haustürkontrollen überflüssig werden. Doch laut einem internen Dokument, das dem Blog Digitale Linke der Partei Die Linke vorliegt, wird in einer Mustersatzung der Landesrundfunkanstalten das genaue Gegenteil vorbereitet.

    Hermann Eicher, Justiziar des Südwestrundfunks, hatte erklärt: "Die bislang - auch häufiger von der Bildzeitung - kritisierten Kontrollen über den Besitz von Geräten durch die sogenannten Gebührenbeauftragten werden nun überflüssig."

    Die Satzung soll Einzelheiten des Verfahrens der Beitragserhebung regeln und definiert die Vorgehensweise bei der "Übertragung einzelner Tätigkeiten auf Dritte (Auftragnehmer)". Dies sind Callcenter, Datenerfassungs- und Inkassounternehmen und "Personen, die die Einhaltung der Vorschriften des Rundfunkbeitragsstaatsvertrags überprüfen". Diese sollen "mit der Feststellung bisher nicht bekannter Beitragsschuldner beauftragt" werden. Sie sind berechtigt, Auskünfte und Nachweise zu verlangen und haben sich dabei durch einen Dienstausweis auszuweisen.

    Die bisherigen Gebührenbeauftragten der GEZ sind nicht Mitarbeiter der Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, sondern freiberuflich Beschäftigte der Landesrundfunkanstalten.

    Die Haushaltsgebühr muss jeder zahlen, auch Menschen, die kein Rundfunkgerät besitzen. Die Höhe wird pro Haushalt bei monatlich 17,98 Euro liegen. Damit soll die Nutzung von Fernsehen, Hörfunk, Telemedien, Computer und Autoradio der Haushaltsmitglieder abgedeckt sein. Wer bisher nur 5,76 Euro für die reine Nutzung eines Radios oder 5,52 Euro für einen internetfähigen PC zahlt, wird auf 17,98 Euro im Monat heraufgestuft.



    TEXT QUELLE







    cu.
    FirstAid

  • :grinning_squinting_face:


    Code
    http://www.myvideo.de/watch/6672079/Du_kommst_hier_net_rein_ja

    Images

    TunerA: Multifeed
    13°O, 19,2°O, 23,5°O, 28,2°O
    TunerB: LAMINAS OFC-1200
    45°O, 42°O, 40,0°O, 39°O, 36,0O, 33,0°O, 31,0°O, 28.2°O, 26,0°O, 23.5°O, 21,6°O, 19.2°O
    , 16,0°O, 13°O, 10,0°O, 9°O, 7°O, 5°O, 4,8°O, 0,8°W, 4°W, 5°W, 7°W, 8°W, 11,0°W, 12.5°W
    , 15°W, 18,0°W, 22,0°W, 24,5°W, 30°W
    TunerA/B: In Gebrauch
    0,8°W, 9°O, 13°O, 19.2°O, 23.5°O, 28.2°O
    Dreambox: 7000, 7020SI, 7020HD
    Telekom-Entertain

    • Official Post
    Quote

    Original von AltGr
    Ich zahle für Muessen und besuche sie nicht.
    Ich zahle für Kindergärten und habe eine Kinder, die sie nutzen.
    Ich zahle für die Subvention von Flugbenzin und fliege nicht.
    Ich zahel für ... ach, lassen wir das.


    Kinder, die später einmal für einen Teil deiner Rente aufkommen, mit ÖR Fernsehsendern gleich zu stellen ist eigentlich schon der Hammer, wie tief muss man da gesunken sein.


    Zudem hinkt dein Vergleich, denn die von dir genannten Dinge werden nicht durch einen Extrabeitrag jedes Bürgers oder Haushalts mit finanziert, sondern aus Steuereinnahmen, wäre dies bei den Landesrundfunkanstalten auch der Fall, würde sich wohl niemand aufregen, nicht einmal über die Verschwendung der Gebühren für die Rechte der Fussball Bundesliga und dubiosen Sportübertragungen wie die Tour de France.

  • Quote

    Original von Jogi29


    Kinder, die später einmal für einen Teil deiner Rente aufkommen, mit ÖR Fernsehsendern gleich zu stellen ist eigentlich schon der Hammer, wie tief muss man da gesunken sein.


    Zudem hinkt dein Vergleich, denn die von dir genannten Dinge werden nicht durch einen Extrabeitrag jedes Bürgers oder Haushalts mit finanziert, sondern aus Steuereinnahmen, wäre dies bei den Landesrundfunkanstalten auch der Fall, würde sich wohl niemand aufregen, nicht einmal über die Verschwendung der Gebühren für die Rechte der Fussball Bundesliga und dubiosen Sportübertragungen wie die Tour de France.


    LOL
    Ich weiß nicht, wie viele Kinder Du in die Welt gesetzt und sie groß gezogen hast. Ich habe meinen Beitrag geleistet.


    Zudem: Woher weißt Du denn, wer für meine Rente aufkommt? Ist Dein Weltbild wirklich so eingeschränkt?


    Zu Thema:
    Es stimmt in der tat, dass viele Menschen so einfach strukturiert sind, dass sie glauben, sie zahlen nur für das, was ihnen separat ausgewiesen berechnet wird.


    Über Gebühren für den ÖR regen diese Menschen sich dann auf. Würden sie mittels Steuern den ÖR finanzieren, wären sie still, weil sie glaubten, das bekämem sie kostenlos.


    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man glatt laut lachern.

    7020HD mit OE 2.0 und HDD WD 2 TB intern
    500HD mit ICVS und HDD WD 2 TB extern sata
    800HD mit OE 2.0 und HDD WD 500 GB extern USB

    • Official Post

    wenn du richtig gelesen hättest, wäre dir aufgefallen, dass ich "für einen Teil deiner Rente" geschrieben habe. Was dies mit einem eingeschränkten Weltbild zu tun hat, ist mir auch rätselhaft, aber offensichtlich weißt du nicht wie Renten, Versorgungsbezüge usw. finanziert werden und wer in diese Kassen alles einzahlen muss.


    Künftig muss auch jeder Bürger eine Jahreskarte der Deutschen Bahn bezahlen, egal ob er damit fährt oder nicht.

  • was soll man dazu sagen ,wer heute noch glaubt das es irgend eine
    gerechte Verteilung gibt und das Leute für etwas bezahlen sollen wo sie
    eh nur desinformiert werden der ist echt verloren aber das braucht die
    Mafia ...Handlanger die für die spenden :tongue:.

    DM 820 HD , DM 500 HD
    Xspeed LX 1
    TV Panasonic TX-48CW304
    Phillips 40PFK4100
    Panasonic TH-42 PX 80E