m2TS abspielen

  • hallo,


    ich habe mir auf meine dm 8000 eine testdatei *.m2ts auf meine interne platte per ftp aufgespielt. mein aktuelles gemin ist 4.5


    die datei kann ich zwar über dateimanager abspielen der ton ist aber nur ca 2 min da.
    gibt es da noch noch irgendwelche einstellungen die ich machen muss

  • Da scheint es wohl generelle Probleme zu geben.
    :guckstdu:http://git.opendreambox.org/?p…dcac86c7ccc1c02f147dc26c9

    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorials sind für den Einstieg sehr empfehlenswert


    Nur wer die Weisheit mit Löffeln gefressen hat, kann auch klugscheißen. :klugscheiss:
    Alte asiatische Weisheit (wahrscheinlich Plagiat): Ohne Fleiß kein Scheiß. (Ich übernehme keine Garantie für Fehlerfreiheit der Übersetzung)
    "Alle großen Männer sind bescheiden." Gotthold Ephraim Lessing
    "Ich bin nur einsvierundsechzig"adenin
    "Es reicht nicht, Sachen falsch zu verstehen. Man muss sie richtig falsch verstehen."adenin
    "Friends: You Have 0 Friends"facebook

  • sorry,
    aber mit dem anhang kann ich wirklich nicht viel anfangen....kann mir denn keiner weiterhelfen

  • Quote

    Original von infiniti0-0
    ja gibt es dann ne andere möglichkeit dieses dateiformat m2ts auf der dream anzuschauen???


    Hi.., mux dir die *.m2ts mit tsmxer nach *.ts, dann läuft es.
    Hast auch kein Qualitätsverlust.

    Gruß aus Lünen


    TeHC


    DM 920 UHD, DM 7080HD, DM 820HD, DM 500HD, 2x dBox2, Qnap TS-531X (5x3TB)

  • was ist denn nun das Problem an den m2ts files?
    kann ja ned sein, dass ich mir da x-GB neu muxen muss.


    Gibt es da rechtliche Probleme? in Gemini 4.4 ging es ja auch....

  • Quote

    Original von xidi
    was ist denn nun das Problem an den m2ts files?
    kann ja ned sein, dass ich mir da x-GB neu muxen muss.


    Gibt es da rechtliche Probleme? in Gemini 4.4 ging es ja auch....


    Die Frage solltest du im VIP-Forum stellen, generell ist das Handling mit den m2ts-Dateien im gstreamer wohl nicht so prickelnd.


    Weiß nicht was du mit x-GB meinst, aber ein BD-Rip mit 25 GB von m2ts in ts dauert doch nur ein paar Minuten, und dann noch 2 oder 3 gleichzeitig muxen, wo ist das Problem ?

    Gruß aus Lünen


    TeHC


    DM 920 UHD, DM 7080HD, DM 820HD, DM 500HD, 2x dBox2, Qnap TS-531X (5x3TB)

  • Na ja - in erster Linie ist die 8k ja ein Sat Receiver mit HDD .
    Alles weitere drumherum ist nun mal abhängig von bestimmten entwicklungen.
    Es spricht ja nichts dagegen auf Gemini 4.4 zu bleiben!
    Wenn also im 4.4er alles klappt - warum bleibst du nicht dabei?
    Ich kenne jetzt das Gemini nicht da ich Oozoon im Flash habe - solang es für mich keinen Grund gibt (und der währe z.b. nur das es ein Plugin w, welches ich unbedingt haben will, nur für das neuere Release gibt) bleibe ich bei meinem Produktivsystem halt bei dem funktionierenden Release!


    Ich bin zum Beispiel nur auf den 2.6er Zug aufgesprungen um das Youtube Plugin (ohne VLC Server) benutzen zu können!


    My 2 Cents

    Rühme dich nicht mit deinen Erfolgen - deine Misserfolge machen dich zu dem was du bist!

  • Naja, ich rede hier von 100 GB Daten, die in vielen "kleinen" Dateien rumliegen.
    Das Ganze kommt von meiner digitalen HD-Videocam. Gesichert auf das NAS. Und es ist eben schön, wenn ich die Daten für Tochter und auch Verwandte direkt abspielen kann. So muss man halt alles noch mal in die "Hand" nehmen...


    Ich seh mir das mal an. Als Vorteil sehe ich mit den .ts-Files, dass ich die in ein File zusammenhängen kann....Muss man ned so viele durchklicken.


    Wenn ich das richtig gesehen habe, wird da nichts rumskaliert, oder?
    Wäre mir schon wichtig, dass da nix an Qualität verloren geht....

  • Quote

    Original von xidi
    Naja, ich rede hier von 100 GB Daten, die in vielen "kleinen" Dateien rumliegen.
    Das Ganze kommt von meiner digitalen HD-Videocam. Gesichert auf das NAS. Und es ist eben schön, wenn ich die Daten für Tochter und auch Verwandte direkt abspielen kann. So muss man halt alles noch mal in die "Hand" nehmen...


    Ich seh mir das mal an. Als Vorteil sehe ich mit den .ts-Files, dass ich die in ein File zusammenhängen kann....Muss man ned so viele durchklicken.


    Wenn ich das richtig gesehen habe, wird da nichts rumskaliert, oder?
    Wäre mir schon wichtig, dass da nix an Qualität verloren geht....


    Hi...die Qualität bleibt, da wird nichts geändert.
    Und ja, du kannst bei tsmuxer mit add so viele anfügen wie du möchtest, und das geht recht schnell mit muxen.


    Hier sollte es immer die aktuelle Version geben:
    http://www.videohelp.com/tools/tsMuxeR

    Gruß aus Lünen


    TeHC


    DM 920 UHD, DM 7080HD, DM 820HD, DM 500HD, 2x dBox2, Qnap TS-531X (5x3TB)

  • Also im Dateimanager vom GP450 läuft hier "m2ts" (KEIN spulen od. springen) und wenn man sich mit dem Hexeditor etwas auskennt dann patcht man im E2 Binary das "wave" (oder was anderes auf das man verzichten kann ("wave" bietet sich an weil noch ein "wav" da ist))auf "m2ts" und dann läufts auch wieder im Mediaplayer.


    mfg
    pupert

  • Würd ich gerne probieren ... wo genau muss ich das denn ändern?


    Gruss
    Heiquito

  • Bei 0x2AC8D8 muss "wave" auf "m2ts" geändert werden und evtl. im Mediaplayer die Endung "m2ts" hinzufügen.


    mfg
    pupert

  • Ist zwar schon 1 Jahr alt dieser Thread, aber in den letzten Tagen hat sich etwas getan beim Thema m2ts.


    Seit den letzten Updates (Donnerstag?) funktionieren m2ts Dateien inklusive richtiger Zeitangabe, Springen mit Zahlentasten, Marker setzen, Pause.




    Reideen