Umfrage: DM 500 & Aufnahme ins Lan mit Klötzchen

  • Hallo Gemeinde,


    habe schon viel über die Probleme mit der 500er beim aufnehmen ins Netzwerk gelesen, welche ich auch habe. Deshalb würde ich gerne eine Umfrage bezüglich funktionierender Konfiguration starten.


    Mein Konfiguration:
    Server mit Sempron 2,4, 2GB RAM, 3,5TB Space
    mit Ubuntu 8.04 SE
    Gigabit Lan (auch Cat 6 verkabelt)
    Nfs & Samba Freigaben
    DM 800 Gemini 4.4 mit HDD
    DM 500 Gemini 4.6 (per NFS im Lan auf ne 500er Platte im Lan)


    Ich habe mittlerweile jede mir bekannte Möglichkeit versucht eine fehlerfreie Aufnahme mit der 500er hin zu bekommen versucht. Keine Chance. 800er ist Top, macht jeden scheiß mit.


    Nun würd ich gern von euch ein paar Meinungen und Anregungen hören. Bin für alles offen. Danke im Voraus


    MFG Stiffler

  • Dir ist schon bekannt, daß die DM500 einen Netzwerkbug hat, womit
    störungsfreie Aufnahmen über Lan nahezu unmöglich sind.

  • hi!


    für windows gibt es das programm NGrab, mit dem hat bei mir jede aufnahme, die ich mit der box gemacht hat, geklappt!


    für linux müsste das ggrab oder so sein, müsstest das mal googlen.


    aber in 2,5 jahren dm500 ist mir nicht eine aufnahme mit ngrab schiefgegangen, auch nicht von sendern mit hoher bitrate wie orf oder ard.

  • Ja ggrab hab ich versucht, aber ehrlich gesagt nicht zum laufen gebracht. Habe frühe unter windows auch immer ngrab benutzt. War Top, keine probleme. Hat jemand vielleicht nen Ansatz wie man ggrab ans laufen gekommt. So lange nutze ich Linux als Betriebssystem auch noch nicht.


    MFG

  • auch ich habe riesen Probleme bei der Aufnahme und beim Abspielen von Video an der DM500 über ein NFS SHare

  • Naja wundert doch ned, is ja schon immer bekannt... , dass Netzwerk läuft nicht sonderlich schnell!

  • also bei mir gibts fehlerfreie Aufnahmen mit der 500. Allerdings nicht mit Gemini, damit klappt es bei der 500er einfach nicht.
    Mit Neutrino in der Box auf einen nfs-mount am nslu2 bekomme ich seit über 2 Jahren wunderbare Aufnahmen auch von ARD oder ZDF (hohe Datenrate).

    DM7025
    DM500s (z.Zt. kaputt) Neutrino n8plus Mod. MaxVar & Colosseum head.ko
    Zubehör: NSLU2 mit uNSLUng 5.5 auf Stick + Ext3 / FAT32 WD MyBook

  • Ich habe meine DM500 jetzt schon über 5 Jahre und habe am anfang mit allen Aufnahmemöglichkeiten experimentiert, sofern sie mit meinem NSLU2 realiesierbarwaren, lief dagegen der PC habe ich lieber gleich mit ProgDVB von der Sat-Karte aufgenommen. Ich war mit den Ergebnissen nie richtig zufrieden und habe es irgendwann aufgegeben.
    Ich bin darüberhinaus der Meinung daß sich die Netzwekperformance meiner DM500 abgesehen von den bekannten
    Problemen mit der Zeit weiter verschlechtert hat, am Anfang waren sogar recht passable Aufnahmen über NFS oder CIFS möglich, später ging es dann garnicht mehr. Viedeos und Musik ließen sich über NFS problemlos abspilen, später zuerst die Videos und nach eineiger Zeit auch die MP3s nicht mehr. Der letzte Stand ist, daß sich das Netzwerk nach dem Booten immer nur kurz verbinde (enine Message an das Embedded-Uptime-Project geht immer noch raus) sich dann aber jedesmal schnell vom Netz verabschiedet.


    Ist hier außer mir noch jemand der Meinung, daß sich die Netzwerkeigenschafften seiner DM500 über die Zeit verschlechtert haben?
    Wenn ja, hat jemand ne Idee woran das liegt (alternde Kondensatoren etc.)?

  • chriwi


    wenn ich weiter oben noch geprotzt habe, dass meine Aufnahmen tadellos werden, das war auch bis vor ein paar Monaten noch so, so mache ich momentan ähnliche Beobachtungen bei meiner 500er wie du. Meine Box ist nun 5 Jahre alt und das Netzwerk verabschiedet sich immer häufiger, da bleibt nur reboot. Auch die Aufnahmen sowohl streaming server via "recorder" oder direkt via nfs weisen seit neuestem nun Datenbrüche auf, so ca. alle 15-20 min bei hoher Datenrate (ARD od. ZDF). Das lässt sich noch verschmerzen, wirklich nervig ist aber, das beim Abspielen von Musik jedes dritte Lied nun Hänger hat.
    Da ich weder an der Box noch am Heimnetzwerk irgendetwas geändert habe, außer den Schrank, hinter dem das Netzwerkkabel verläuft, habe ich abgebaut, habe ich mir auch schon solche Gedanken gemacht, ob die Box wohl altert?


    Andere Leute haben hier schon berichtet, dass durch den Tausch von Kondensatoren oder dem Netzteil (auf die schnelle finde ich den zugehörigen Thread jetzt nicht) eine Stabilisierung der Netzwerkleistung erreicht wurde.


    Mich würde auch interessieren, ob es noch mehr Leute hier gibt, die dieses Phänomen bei ihrer 500er beobachtet haben?


    Edit:
    Hier habe ich was dazu gefunden: Modifying your DM500.pdf - by Hans van Essen
    Hat das schon jemand ausprobiert? Lohnt sich die Mühe?

    DM7025
    DM500s (z.Zt. kaputt) Neutrino n8plus Mod. MaxVar & Colosseum head.ko
    Zubehör: NSLU2 mit uNSLUng 5.5 auf Stick + Ext3 / FAT32 WD MyBook

    Edited 2 times, last by neckar11 ().

  • Da die Datenraten gerade bei den öffentlich-rechtlichen immer weiter ansteigen ist es natürlich auch möglich hirin den Grund für die Probleme zu sehen, bei mir ist es aber so, daß sich definitiv Files die früher gingen heute nicht mehr abspielen lassen.
    Andererseits sind natürliich auch die netzwerkkabel einer gewissen Alterung unterworfen, bei mir ist das zumindest über das ganze Haus verteilt und mit Netzwerkkabeln von über 10m Länge und mehreren Switches verbunden.

  • Quote

    Original von neckar11
    chriwi


    Hier habe ich was dazu gefunden: Modifying your DM500.pdf - by Hans van Essen
    Hat das schon jemand ausprobiert? Lohnt sich die Mühe?


    Würde mich auch sehr interessieren, ob jemand ausprobiert hat und ob was gebracht hat.

    Vorteil von LINUX ist nicht nur die Stabililät, Sicherheit,
    aber dass man viel tiefer in sein System "abtauchen" und anpassen kann.
    Und LINUX kostet ja nix!

  • Hab eine DM500Hd mit einer Verbatim1TB e-sata HDD, nun wollte ich mal von der alten DM500 auf die HDD aufnehmen.


    Soll ich das ganz vergessen, oder gibts es noch eine Möglichkeit?

  • Quote

    Original von cccc


    Würde mich auch sehr interessieren, ob jemand ausprobiert hat und ob was gebracht hat.


    Hallo!


    Ne kann dir sagen das sich die Mühe nicht lohnt den Kondensator zu tauschen, habs damals bei meiner alten DM500 gemacht jedoch ohne irgendeinen merkbaren Leistungszuwachs am Lanport.


    Mfg

  • Quote

    Original von Tweek
    Ne kann dir sagen das sich die Mühe nicht lohnt den Kondensator zu tauschen, habs damals bei meiner alten DM500 gemacht jedoch ohne irgendeinen merkbaren Leistungszuwachs am Lanport.


    Hast du wirklich nur einen Kondensator getauscht oder alle 3?

  • Quote

    Original von kodo


    Hast du wirklich nur einen Kondensator getauscht oder alle 3?


    Hab nur den einen getauscht ja, aber wenn Interesse besteht kann ich bei Gelegenheit ja mal die 2 anderen auch versuchen, hab ja noch wo ne DM500 herumschwirren :)


    Mfg

  • Quote

    Original von Tweek


    Hab nur den einen getauscht ja, aber wenn Interesse besteht kann ich bei Gelegenheit ja mal die 2 anderen auch versuchen, hab ja noch wo ne DM500 herumschwirren :)


    Mfg


    Ja die Interesse ist gross, kannst Du bitte die 2 anderen ebenfalls tauschen?


    Danke und gruss

    Vorteil von LINUX ist nicht nur die Stabililät, Sicherheit,
    aber dass man viel tiefer in sein System "abtauchen" und anpassen kann.
    Und LINUX kostet ja nix!