Muuta Streaming Server 0.2

Am Sonntag, den 2. Oktober ab ca. 9 Uhr geht das Board in den Wartungsmodus. Geschätzte Dauer: Irgendwas zwischen 12 und 24 Stunden.

Es geht hierbei um Vorbereitungen für das eigentliche Board-Update auf Version 5.5.x.

Euer IHAD Team
  • Eins vielleicht....


    reißt der Stream ab und es kommt das Play Zeichen im Fenster und man drückt dann wieder da drauf, fängt er viel zu früh das Abspielen an (von Anfang an?).


    Gibts da nen Cache oder so? Den sollte man vielleicht leeren und die Wiedergabe an aktueller Stelle fortsetzten.

    • Official Post
    Quote

    Original von fiveyears


    Hallo das war ja eine schnelle Antwort, aber Xcode habe ich installiert und in der Bash ist auch der Pfad angepasst


    Von wo hast du die xcode installiert? Waren bei der installation die UNIX dev tools aktiviert? Die brauchst du, dass es klappt.

  • Hallo, ich glaube nach Snowleopard Update hatte ich die XTools nicht neu installiert, lade gerade die neue Version runter und probiere es noch mal, finde nämlich in meinem System gar kein make mehr.

  • Es waren die falschen XCodes nach dem Snow leopard update, jetzt geht's!

  • Quote

    Originally posted by mfgeg
    Konfiguriert eure Dreamboxen über das Webif und indext die Box. Danach viel Spass beim Streamen :winking_face:


    Hoffe es klappt bei euch..


    greetz mfgeg


    Hallo,


    ich habe es eigentlich ohne Probleme auf OSX zum Laufen bekommen, nur wenn ich mich dann einlogge, erscheint bisher nur das M-Logo, also fehlt noch bissel Konfiguration.


    Wie indexe ich die Box?
    Wie lege ich einen User (nicht Superuser) an


    Gruß fiveyears

    • Official Post

    Hallo zusammen


    Ich hätte hier noch einen Muuta Streaming Server Starter App für Mac (intel). JD hat ja schon eine Version angehängt. In dieser Variante kann man den Pfad einstellen zum Muuta Verzeichnis. Ist einfach eine weitere Alternative...


    Die Anwendung ist durch einen Arbeitkollege umgesetzt worden (Tausend Dank alinof).
    Habe ihn das ganze Wochenende geärgert :grinning_squinting_face:
    Das ganze wurde mit RealBasic geproggt. Ich hänge hier einmal die Intel Version an.


    Installation:


    Entpackt das Archiv und schiebt den Ordner Muuta in das Verzeichnis eurer Anwendungen.
    Mit Klick auf Muuta wird das ganze gestartet.


    Nun müssen nur noch die Pfadangaben angegeben werden. Die Pfade werden in einer Muuta.ini Datei gespeichert.


    Start command muss wie folgt lauten (Ist schon eingestellt):
    Das ist der Standardpfad der MacPort Anwendungen.


    Code
    /opt/local/bin/python muuta.py


    Working directory


    Da kommt der Pfad rein zum Muuta Verzeichnis.


    Autostart
    Ist die Checkbox aktiviert, dann werden die eingegebenen Befehle beim start von Muuta automatisch gestartet. Ansonsten kann man den manuellen Start auch erzwingen, mit der Enter Taste, wenn eine Pfadzeile angeklickt worden ist.



    Probiert es einfach mal aus.


    Ich hätte auch noch eine Linux Version, wenn sich einer dafür interessiert. Dann muss man nich über die Shell das ganze starten.


    mfg eg

  • Hallo,
    bei meinen HD-Sendern bricht alles zusammen - ist dies normal?




    Gruß fiveyears

  • ja denke das ist normal dass das nicht geht - liegt wohl an FFmpg


    vielleicht schaffte es aber jemand mit den richtigen Parametern dass der Stram laufen bleibt :)

  • Hallo,


    wenn ich von draußen über Dyndns auf Muuta-Server zugreifen kann, sehe meine Dreambox mit Bouquetts und allem, nur das Stream-Fenster blaibt schwarz. Was habe ich da noch falsch eingestellt.


    Beim Host erscheint die IP zu Hause-sollte dort die öffentliche stehen??


    Gruß fiveyears

    • Official Post

    Hellas


    Wie schon für den Mac habe ich hier auch einen Starter für die Linux Gemeinde. Für die Tippfaulen, die den Muuta Server nicht über das Terminal starten wollen.



    Installation:


    Entpackt das Archiv und schiebt den kompletten Inhalt in euer Muuta Verzeichnis. Auch dass, ist in RealBasic geproggt.


    Mit Klick auf Muuta wird das ganze gestartet.


    Nun müssen nur noch die Pfadangaben angegeben werden. Die Pfade werden in einer Muuta.ini Datei gespeichert.


    Start command muss wie folgt lauten (Ist schon eingestellt):


    Code
    python muuta.py


    Working directory


    Da kommt der Pfad rein zum Muuta Verzeichnis.


    Autostart
    Ist die Checkbox aktiviert, dann werden die eingegebenen Befehle beim Start von Muuta automatisch gestartet. Ansonsten kann man den manuellen Start auch erzwingen, mit der Enter Taste, wenn eine Pfadzeile angeklickt worden ist.


    Das Muuta Icon findet ihr im Muuta Verzeichnis unter /static, wenn ihr einen Menüeintrag erstellen wollt.


    Probiert es einfach mal aus. Getestet wurde die Starter - Anwendung unter Ubuntu i386 wie auch unter der x86_64 Version.


    mfg eg

    • Official Post

    So habe ein, zwei Satze ins Wiki geschrieben für Muuta.


    Wäre schön, wenn einige User sich die Beschreibungen anschauen, vor allen bezogen auf die einzelnen OS.


    Mich würde auch interessieren wie viele Ubuntu User (9.10) den Server am laufen haben?



  • Quote

    Original von mfgeg
    So habe ein, zwei Satze ins Wiki geschrieben für Muuta.


    eben geschaut - sind ein paar Sätze mehr


    Hammer :hurra: :dasnemma:


    fettes danke :respekt:


    hab den Wiki - Link in den ersten Beitrag eingefügt

  • Ein Client für die Dreambox, dann könnte ich filme aufnehmen und sharen.

  • Quote

    Original von lol305
    Ein Client für die Dreambox, dann könnte ich filme aufnehmen und sharen.


    also dafür ist das nicht gedacht - außerdem ist das Bild ja runtergerechnet und würde garnichtgut aussehen am TV

  • funktioniert echt super....vielen dank :)



    sagt mal, gibts eigentlich ne andere möglich die anmeldedaten fürs webif der dreambox unterzubringen als in den hosteinstellungen? ist irgendwie blöd, wenn da nach dem login immer groß username und passwort vor der ip steht :winking_face:

    DM8000 1,5 TB HDD
    DM800
    DM900 UHD
    Onkyo 807 + Teufel Motiv 10
    Sky Full HD

    Edited once, last by flolee ().

  • Quote

    Original von flolee
    funktioniert echt super....vielen dank :)



    sagt mal, gibts eigentlich ne andere möglich die anmeldedaten fürs webif der dreambox unterzubringen als in den hosteinstellungen? ist irgendwie blöd, wenn da nach dem login immer groß username und passwort vor der ip steht :winking_face:


    Damit kommen wir dann zu der erweiterten Benutzereinstellung:


    Im Admin Panel gibt es die Bereiche "Benutzer" und "Gruppen". Diesen können Berechtigungen zu gewiesen werden.


    Wenn du nun Freunden einen Account machen willst, bekommt der keinen "Redakteurs-Status". Damit fehlt diesem Benutzer dann die Möglichkeit Streams editieren zu können. Und damit sieht er das Passwort nicht mehr.


    Mann kan den Leuten auch eine Gruppe zu weisen und dort detailierte Berechtigungen aufbauen.

    Es heißt auch nicht mehr Troll, sondern Netzbürger mit Frustrationshintergrund.
    <br>
    Leider muß ich es extra schreiben: Kein Support per PM. Privater Support hilft uns nicht weiter als Forum!

  • Quote

    Original von maxl


    also dafür ist das nicht gedacht - außerdem ist das Bild ja runtergerechnet und würde garnichtgut aussehen am TV


    maxl: sorry :winking_face:


    lol305: Ja, dieser Client existiert bereits in den Grundzügen. allerdings ist er noch nicht spruchreif.


    Damit kann man dann alle Streams die in Muuta gelistet sind auch auf der Dream gucken. Bei Streams die von eigenen Dreamboxen kommen ist das natürlich Blödsinn (wie maxl sagte), weil die Qualität schon arg leidet beim umwandeln. Aber Streams aus dem Netz die bislang nur mit VLC transcodiert werden konnten gehen hier nun auch schön. Stichwort Axis/Mobotix Webcams :)

    Es heißt auch nicht mehr Troll, sondern Netzbürger mit Frustrationshintergrund.
    <br>
    Leider muß ich es extra schreiben: Kein Support per PM. Privater Support hilft uns nicht weiter als Forum!

    • Official Post

    So habe den Wikiartikel für die Ubuntu Installation ein bisschen überarbeitet, für das installieren der Dependencies. Getestet, mehrere male (mit vmware) nach einer Standard Ubuntu 9.10 Installation.


    Und ich habe jetzt auch das Problem gelöst, wenn der Stream nicht starten will unter Linux. Habe von diesem Problem hier berichtet.


    Habe lange versucht und schlussendlich eine neuere Version des JW Player benutzt. Damit ging es jetzt einwandfrei. Wieso es mit der originalen nicht klappt, weiss ich nicht. Aber nun kann ich endlich unter Linux mittels Muuta streamen :grinning_squinting_face:


    Ich häng die Datei (player.swf) einmal an. Sie muss einfach mit der originalen in Muuta ausgetauscht werden in /static/mediaplayer.


    Wäre interessant, wie es bei anderen Ubuntu Usern läuft.


    //Edit leert den Browsercache nach dem tauschen der Datei.