sata treiber für notebook bitte hilfe !!!

  • heute sind die fast ausschließlich im cmos gespeichert, da nützt auch keine 100 Jahre entfernte Batterie !!!
    Bei Dell und IBM hab ich desöfteren schon die Sperre aufgehoben, einfach das 8Beinige cmos raus und ein leeres eingelötet.

    DM8000 mit Powerboard image

  • Passt aber nur für Standard Geräte, bei Lenovo z. Bsp. wird es schwieriger, da muss man löten und hier abhängig vom Modell sogar eine Lizenz kaufen. Hatte ich grad für ein T500 :rolleyes:

  • so, jetzt hat mich aber der Ergeiz gepackt und hab mal auf meiner "XP Spezial" für das MSI GT 735 Notebook nachgesehen.
    Da war das selbe Theater mit. Keine Recovery CD nix, nada null niente... .
    HDD war voll gekillt worden, somit die Recovery Abteilung auch weg.
    Die SATA Treiber stecken aber doch in der von mir angegebenen Datei x340_chipset_v_nb.zip


    gugg:
    ************************************************************
    * 1. OVERVIEW
    ************************************************************
    The Intel(R) Chipset Device Software installs Windows*
    INF files to the target system. These files outline to
    the operating system how to configure the Intel(R) chipset
    components in order to ensure that the following features
    function properly:


    - Core PCI and ISAPNP Services
    - PCIe Support
    - IDE/ATA33/ATA66/ATA100 Storage Support
    - SATA Storage Support
    - USB Support
    - Identification of Intel(R) Chipset Components in
    the Device Manager


    This software can be installed in three modes: Interactive,
    Silent and Unattended Preload. Interactive Mode requires
    user input during installation; Silent Mode and Unattended
    Preload do not.

  • nö, da gehts ums unlocken.
    Auch das Model hab ich schon geöffnet.
    Einfach leeres cmos rein, beim ersten boot fehlermeldung wegklicken und dann ist alles gut :tongue:

    DM8000 mit Powerboard image


  • also ich kann dir schwören das es bei mir mit zwei versuchen nicht gegangen ist
    mit nlite ein xp cd erstellt
    dann ganze ordner mit treiber gewählt
    beide ordner drinnen genommen (alle betriebssysteme) und vista
    menge treiber enthalten
    nachher ein image erstellt
    mit nero gebrannt,, alles ok aber beim installieren ist die festplatte nicht da,, wird nicht gefunden
    und mit vista ist sie sofort da
    unmöglich das ich was falsch mache oder fast unmöglich
    ich wähl ja nicht mal aus dem einzelnen treibern,, ich nimm einfach alle,, da kann mann nichts falsch machen


    ausser die platte ist defekt und wird unter xp nicht angezeigt und unter vista schon

  • die Platte ist bestimmt nicht platt.
    Kann höchstens versuchen dir die Treiber per PM/Anhang von der GT zu schicken, aber obs hilft, ...KA

  • Du mußt vorher f5 oder f6 drücken um die sata Treiber zu installieren

    DM8000 mit Powerboard image

  • @ Tommmi
    den Spass hatte ich aber auch, das über F6 die dämlichen Treiber nicht erkannt wurden.
    Erst nachdem ich die mit in die Install CD für XP reingepackt hab, war das Teil auch willig

  • bei treiberpack ist der denn ich nehmen muss Mass Storage oder chipset ?

  • Ich würde dir empfehlen alle zu nehmen, da hast du wenigstens eine komplette Installations DVD mit allen Treibern. Damit kriegst du (fast) jedes Gerät ans laufen, auch in Windows brauchst du dann keine Treiber mehr.

  • Quote

    Original von kodo
    Nimm aber zum testen eine DVD-RW, ist besser ;)


    der Strom die nachher wieder zu löschen kostet fast mehr als ein neue -R Rohling ;)

    Admin der Workgroup WORKGROUP

  • unglaublich aber wahr
    platte wird trotz allen treiber pack (storage und chipset noch immer nicht erkannt)
    heute lache ich nur mehr ;)
    und morgen versuch ich mit ein anderen festplatte


    danke nochmal,, an alle

  • ;)
    'ne DVD-RW ist in knapp 2Minuten gelöscht und es gibt weniger Sondermüll :rolleyes:


    blondinchen


    so schnell kannst du die unmöglich gebaut haben

  • Hallo,


    ich glaube dein Notebook hat keine Floppy mehr deswegen würde ich dir raten dir ein USB Floppy zu besorgen und dann Windows XP mit der F6 Methode zu installieren. Das geht aber nur mit einer XP CD an der die F6 Methode nicht wech modifiziert wurde wie es z.B. oft bei den Recovery oder Bioslock CD's der Fall ist (die Einblendung beim Setup zum drücken der F6 Taste kommt dann trotzdem obwohl die Funktion abgeschaltet ist).
    Auf die Diskette musst du dann den Treiber von Intel für den AHCI Modus bringen und dann beim starten der XP CD im Setup an der Aufgeforderten Stelle F6 drücken. Dann den AHCI ICH8 M Treiber auswählen (meist ein bisschen hoch scrollen) und weiter geht's.


    unter Windows musst du dann später noch den Intel(R) Matrix Storage Manager installieren (um alles über deine Platte im Manager zu sehen solltest du ihn auf den Expertenmodus umstellen)


    Treiber links:


    F6 Floppy Treiber Intel Raid und AHCI



    Intel(R) Matrix Storage Manager

    Gruß Ghost_2004


    8000er
    Flashimage Newnigma2-v3.1.3


    7000er
    Flashimage Gemini 4.20 mit DremFlash 2.8
    USBImage Gemini 4.20 (aktiv)

  • Hallo PC-Experten,


    Ich habe ein HP-Pavilion DV7-1140EG Notebook.
    2-ten Tang probiere ich schon XP-Pofesional über die vorinstallierete Vista
    zu installieren.


    IDE/ATA Controlere ist: Intel ICH9/M-E
    HDD ist: WDC WD2500BEVS-60UST0 (2 stk. )
    Chip: Intel Core2 Duo P7350 2.00 GHz


    Zuerst habe ich gedacht dass ich in BIOS das AHCI auf IDE zu umschalten,
    aber diese Funktion gibt in den BIOS nicht.


    Jetzt will ich mit nLite ein install-CD zu machen habe aber nicht die richtige triber.


    Die Triber hier: http://downloadcenter.intel.co…OSs=&OSFullName=&lang=eng
    sollten passen.
    Ich habe aber keine Disketten-Laufwerk und kann ich sie nicht enpacken.


    Hat jemant ein Downloadlink oder die Treiber selber.

  • Hallo PC-Experten,


    Ich habe ein HP-Pavilion DV7-1140EG Notebook.
    2-ten Tang probiere ich schon XP-Pofesional über die vorinstallierete Vista
    zu installieren.


    IDE/ATA Controlere ist: Intel ICH9/M-E
    HDD ist: WDC WD2500BEVS-60UST0 (2 stk. )
    Chip: Intel Core2 Duo P7350 2.00 GHz


    Zuerst habe ich gedacht dass ich in BIOS das AHCI auf IDE zu umschalten,
    aber diese Funktion gibt in den BIOS nicht.


    Jetzt will ich mit nLite ein install-CD zu machen habe aber nicht die richtige triber.


    Die Triber hier: F6 Floppy Treiber Intel Raid
    sollten passen.
    Ich habe aber keine Disketten-Laufwerk und kann ich sie nicht enpacken.


    Hat jemant ein Downloadlink oder die Treiber selber.



    Vielen Dank in voraus!
    Vali

    44106818

    Edited once, last by vali ().


  • das ist doch ein zipfile mit allen treibern einzeln drin...
    kannste doch normal mit winzip entpacken